Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dieser Text ist wahnsinn

Dieser Text ist wahnsinn

14. Dezember 2007 um 10:44

Erst mal vorweg, ich lese hier schon seit über einem halben Jahr mit. Aber das muss einfach sein.
Und ja ich habe meine Frau betrogen und dieser Text den ich heute früh gelesen habe , spricht mir aus meiner innersten Seele.
Das spricht mir aus allen Poren meiner Haut. Ich hatte Tränen in den Augen als ich das hier las.



Die Nicks habe ich rausgeschnitten.

Du nurlieb, bist alles andere als taff. Du brauchst dich gar nicht hier hinstellen, als würdest du das ganze durchhalten, was dein ach so lieber Betrüger mit dir macht. Das du an seine Frau dabei überhaupt nicht denkst ist mir klar. Welche Geliebte will das schon hören? Er hat eine Frau. Er hat Kinder. Er hat mit ihr noch Sex, er belügt euch beide. Nein bei Geliebten ist das immer anders. Sie liebt er. Ihnen tuht er sowas nicht an, nein niemals. Mich belügt er nicht. Seine Frau behandelt er wie Dreck mich dagegen trägt er auf Händen, Und dann ? Ist er an ihrem Geburtstag nicht da. Er ist an Weihnachten bei der Familie, er ist mit ihnen im Urlaub. Er ist nicht da wenn er sie braucht.
Deshalb geht es der Ehefrau, laut Geliebter auch immer besser. Sie hat ihn ja immer.

Und dann ist er bei ihr und ihr gehts gut sie ist glücklich. Zwei Stunden später ist er wieder bei der Ehefrau. Und dann geht das große Heulen wieder los.

Und habt ihr eine Ahnung? Die Ehefrau weiß es sagst du? Wie wird es ihr wohl gehen?
Hattest du schon mal so einen Zusammenbruch, wegen einem Mann den du sehnlich liebst, für den du durchs Feuer gehen würdest? Einen Mann der dich im Stich lässt?

Es zerreist sie innerlich. Sie hat Heulkrämpfe, darf es vor ihrem Sohn nicht zeigen die Tarurigkeit, die Einsamkeit. Die Bauchschmerzen, das zittern, wenn du daran denkst. Der Zusammenbruch, du gehst in die knie. Du schreist, du versuchst die Schmerzen los zu schreien. Du schlägst dich selbst, um die seelischen Schmerzen nur eine wenig zu unterdrücken.

Du hast gesagt, sein Sohn hätte erwähnt: Du Papa, ich glaube Mama kann nicht mehr ohne mich leben?
Und soll ich dir mal sagen, nein sie kann ohne ihren Sohn nicht mehr leben. Das ist das einzige was ihr noch von ihrem Mann geblieben ist. Ihr gemeinsames Kind. An ihn kann sie sich rankuscheln ohne das sie weiß, er war vorher bei einer anderen Frau, ohne ein anderes Parfüm zu riechen. Ohne den Schmerz zu ertragen, den ihr Mann ihr zufügt. Die liebe zu ihrem Kind ist das einzige was sie noch hat.
Das ist ein einziges Überleben, mehr nicht. Das funktionieren.
Wer weiß was in diesen 7 Jahren nicht alles war. Weißt du es. Sagt er dir sowas? vielleicht ist er mehr dran Schuld als sie, was in diesen 7 Jahren vorsich ging. Und du schiebst die Schuld auf die Ehefrau?

Woher genau

weißt du das? Weil er es dir gesagt hat? Logisch. Er will ja gut vor die dastehen. Er will das du Mitleid mit IHM hast, nicht mit seiner Frau, ganz einfach.

Die Ursache dafür kennst du nicht. Nur die Wirkung, das ist der Punkt.

Schön das du dich nicht davon abbringen lassen willst, das will jede Geliebte. Ist dir das noch nicht aufgefallen? Das will die Ehefrau auch nicht sehen. Das er nicht ehrlich zu ihr ist. Ihr sitzt im gleichen Boot , du und seine Ehfrau. Und ignoriert es völlig. Ihr seht euch nicht einmal.
Du meintest sie redet schlecht über dich? Woher willst du das wissen? Ich dachte du kennst sie nicht. Sagt er dir das?
Hat sie nicht irgentwo das Recht dazu? Gut keiner hat das Recht über jemanden zu schmipfen, den man nicht kennt. Und da solltest du dir mal Gedanken drüber machen. Du kennst sie genauso wenig!
Du bist ein Brennpunkt, den sie nicht löschen kann. Kennst du nicht die Wut - nach diesem Schmerz, in diesem Schmerz? Das verlangen nach Rache? Das verlangen denjenigen zu bestrafen, der das einem angetan hat? Das auszugleichen, was nicht auszugleichen ist? Und das sucht man nicht bei demjenigen, den man unglaublich liebt. Dem man Vertraut hat. Nein - nicht in diesem Stadium. Weil man diesem Menschen braucht. Man will ihm nicht weh tuhn. Man will keinem Menschen , dem man so nahe steht Schmerz oder Leid zufügen. Man will ihn einfach nur festhalten und nicht mehr losllasen. Man will sich fast in ihn verkriechen um für immer verbunden zu sein. (Und durch diese Liebe lernt man auch zu verzeihen.) Wenn du jemals so liebst, verstehst du es vielleicht.


Wieso hatte nur sie genug Zeit an der Situation was zu ändern? Er hatte sie auch und hat sie immer noch. Und hat er was getan? Kannst du nicht sagen ich weiß, weil du nur das kennst und glaubst was er dir sagt. Und das mein Liebes ist Naivität.

Die Ehefrau kann jetzt nichts mehr ändern.

Was einmal war?

Was nicht mehr ist?

Was einmal sein wird?

Babs es nicht so , das man an etwas festhält was nicht mehr ist. Sondern an das was an ihren Gefühlen noch da ist. Und wenn man diesen Schmerz wiederfährt und die Ehefrau ihn nur zum Teil ihrem Mann sagt und zeigen wird , wird er sehen was an seinen Gefühlen noch da ist. Und er wird sehen wie sehr ihn seine Frau liebt. Und ab da beginnt ein (wenn auch schwerer) Beginn einer Ehe, in der jeder diese starken Gefühle des anderen kennt. Und das meinte rike15 damit. Wenn der Mann zurück kommt ist das ein Beweis seiner Liebe. Ich bin davon noch nicht überzeugt. Aber es ist ein Körnchen Wahrheit, zu einem Sandhaufen.

Danke dir!


Mehr lesen

14. Dezember 2007 um 10:58

Tut
mir Leid das ich die Nicks nicht rausgeschnitten habe, wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2007 um 11:10

Oh ja,
hab auch tränen in den augen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2007 um 11:11

Ja ich
bin noch mit meiner frau zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2007 um 11:14

Also
er ist in diesem Beitrag:Skywalker1965 zum Thema Niveau: vielleicht versteht jemand

Etwas weiter oben, da haben Sina0307 und nurlieb sich unterhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2007 um 11:30

Nein
ich habe da nichts geschrieben, das ist alles von denen zwei! Nichts davon habe ich geschrieben, ich habe es nur kopiert, weil es mich so fasziniert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2007 um 11:41

Ja sie weiß das
ich sie betrogen habe.
Sie hat es rausgefunden.

Sie hat reagiert wie oben beschrieben. Aber sie wusste es ja schon länger und sie hat gewartet, bis sie es nicht mehr ausgehalten hat. Bis es eben aus ihr ausbrach.

Sie hat im ersten halben Jahr auch eine Sms von ihr gefunden, aber die war ziehmlich unverfänglich. Also nichts was daraus schließen konnte, dass ich mit dieser Frau eine Affäre hätte. Aber sie hat es wohl gespürt.

Warum ich fremdgegangen bin?

Wir hatten keinen Sex mehr, nach der Geburt unserer Tochter war anfangs gar nichts. Hab ich auch verstanden, dann aber nur noch ein zwei mal im Monat. Irgentwann gar nicht mehr.

Sie war noch um einiges jünger als ich, das hatte natürlich auch seinen reitz.
Meine Frau hat sich immer mehr distanziert.
Und ich von ihr. Obwohl wir uns liebten.

Ich war auch oft unterwegs, durch meine Arbeit. Daher war die Nähe dieser Frau auch angenehm und ich habe sie auch irgentwie gebraucht. Mein Fehler war nur ihr zu sagen, dass ich sie liebe. Ich hätte das meiner Frau sagen wollen.
Auf Ende zu, wurde es auch immer komplizierter. Sie wurde kompliziert. Und eigentlich wollte ich bei meiner Frau sein. Ich hab ihr all das gesagt, was ich meiner Frau hätte sagen müssen. Diese seelische und auch physische Entfernung von uns, ließ es irgentwie nicht zu.

Vielleicht verstehst du was ich meine.
Jahn


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2007 um 12:12

Dieser Text
ist so faszinierend für mich weil es die Wahrheit ist, meine Wahrheit.

Ich kenne ja die Gefühle meiner Frau jetzt und die Gefühle meiner Ex-Geliebten. Und es ist einfach unglaublich. Es hätten es meine ehemals Geliebte und meine Ehefrau zusammen geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2007 um 12:30
In Antwort auf binbetrueger

Tut
mir Leid das ich die Nicks nicht rausgeschnitten habe, wirklich.

Ist ja allerhand
daß du dir diese Mühe gemacht hast.
Vorallem jetzt nach dem gestrigen hin und her gekämpfe um nurlieb.
Ist da der Wurm bei dir drin?

Und ich heiße ab heute Fritz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2007 um 13:51

Grüß dich sina

ehrlich gesagt hab ich mir das gestern nicht alles durchgelesen.
Nur Ausschnitte und eigentlich ist es mir auch egal wer hier wo seinen Senf abläßt, solange es nicht mit obzönen Beleidigungen ausartet.

LG deseree



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2007 um 13:06

Ihr poppt beide den gleichen mann
und seine ehe ist bis jetzt noch nicht gescheitert sonst würde er entsprechend handeln. das heißt, wenn dies in zukunft tatsächlich passieren sollte warst du teil dieses vorgangs. also mach dich mal nicht weniger als du bist.

ach ja - du hast schon mehrfach erzählt, dass er seine frau nicht poppt, brauchst dich also nicht zu wiederholen. nur, solange ein mann verheiratet ist und nicht in trennung lebt, wird er seine ehelichen pflichten auch wahrnehmen, egal wie dumm er seine zweitfrau hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2007 um 13:33

Poppt dein mann gerade auch eine andere?
ich bin zum glück nicht verheiratet

wer aber verheiratet ist lebt nicht nur neben einander her. deshalb heiratet man ja.
also ich halte es für naiv zu glauben, dass ehepartner nicht mehr miteinander schlafen. und würde mir so ein mist niemals erzählen lassen.

@nurdumm: die diskussion hatten wir ja schon und ich lege keinen wert darauf sie nochmal zu führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2007 um 17:13

Grausam
der sohn als ersatzehemann. an ihn kann sie sich rankuscheln ohne daß vorher ein anderer dran war?! hallo?!
der sohn wird ein fall für eine therapie, wenn man kinder so ausnutzt als mutter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper