Home / Forum / Liebe & Beziehung / Diese verdammte Liebe

Diese verdammte Liebe

26. Juli 2007 um 10:58 Letzte Antwort: 26. Juli 2007 um 14:20

Hallo,


Ich muss mir die letzte Zeit einfach mal von der Seele schreiben!
Seit ca. einem Jahr bin ich mit einer echt schwierigen Frau zusammen. Am Anfang lief alles toll. Wie immer. Aber nach ca. 4 Monaten fing es an bei ihr schlimm zu werden. Sie spricht niemals über Ihre Gefühle oder was sie bedrückt. Das hat mich jedesmal zum verzweifeln gebracht. Ich hatte dann oft das Gefühl sie betrügt mich. Ich konnte es nie nachweisen. Aber das Sexleben blieb fast ganz aus und von ihrer Seite kam nichts mehr rüber. Es war wie ein nebeneinander herleben! Und da das mich natürlich wahnsinnig gemacht hat. Wollte ich mit ihr ernsthaft darüber reden. Durch ihre Blockade ging das aber leider nicht.

Naja, jedenfalls beendete Sie plötzlich die Beziehung. Ich habe es ihr quasi aus der Nase gezogen. Sie sagte sie will eine Auszeit. Allerdings wurde daraus nicht viel. Wir trafen uns immernoch regelmässig und machten viel. Ich wollte sie ja zurück! Ich liebe sie doch.

Wir kamen nach ein paar Wochen wieder zusammen. Wie erwähnt ist sie ein schwieriger Mensch und ich habe über viele Sachen hinweg gesehen. Doch ganz plötzlich ging es vor 3 Wochen wieder so los wie es damals aufgehört hatte.

Sie wollte plötzlich ein eigenes Leben haben und verzog sich ins Internet. Dort lernte sie auch irgendjemanden kennen und schrieb mit ihm. Als ich sie drauf ansprach sagte sie es wäre nichts; nur sinnloses Zeug!

Ich wollte ihr glauben. Aber in dieser Zeit schaute sie mich mit dem A*** nichtmehr an. Ich war ihr egal. Meine Gefühle waren ihr egal.

Sie merkte nichtmal das es mir schlecht ging, wenn ich ignoriert werde. Ich wurde quasi wie ein Idiot behandelt und ich hab es auch noch mit mir machen lassen.

Ich war mir nach ein paar Wochen jedenfalls relativ sicher sie mehr als sinnloses Zeug mit dem Typen schreibt. Ich stellte sie fast täglich zur Rede und bat sie wenn ihr etwas an mir liegen würde, mir die Wahrheit zu sagen. Ich durfte ja mittlerweile nichtmal mehr an ihren PC, geschweige denn ihr über die Schulter schauen wenn sie davor sitzt.

Ich wurde offenbar direkt angelogen. Ohne das sie ein schlechtes Gewissen hat.

Doch mir reichte es langsam. Ich habe in den letzten Monaten wahnsinnig viel weggesteckt. Wenn sie mich ignoriert hat oder einfach nur albern war hab ich drüberweggesehen.

Ich habe ihr jedenfalls hinterherspioniert. Nach einer Nacht nachdenken und einer Flasche Wein musste es einfach sein. Ich brauchte klarheit. Ich konnte nichtmehr im Zweifel leben.

Ich habe rausgefunden das sie sehr heftig in diesen Nachrichten flirtete. Sich sogar über mich beschwerte. Alles das was ich mir gewünscht hätte was sie zu mir sagt stand in diesen Nachrichten.

Mir war dann klar: Mir wurde direkt ins Gesicht gelogen und es wär wohl zu einem Seitensprung von ihrer Seite gekommen!

Am nächsten Morgen zog ich den Schlußstrich. Ich warf sie raus. Ich konnte sie nichtmehr sehen.
4 Tage später meldet sie sich. Vorerst um sich zu entschuldigen.
Ich habe ihr gesagt das wir noch eine Chance hätten, ich könnte ihr verzeihen. Aber nur wenn sie sich ändert und ihre Fehler bereut und mir wirklihc zeigt das ihr die bezihung wichtig ist!

Aber das kann sie alles nicht. Sie wirft mir vor wie gemein es war sie rauszuwerfen. Sie bereut noch nichtmal mit dem anderen geschrieben zu haben! Für ist es nur Spaß gewesen. Das glaube ich ihr nicht.

Ansich ist das ganze Vertrauen hinüber. Ich hätte ihr wirklich noch eine Chance gegeben, aber sie versteht einfach nicht was sie falsch gemacht hat. Sie sucht die Fehler überall anders. Nur um ihre zu rechtfertigen.

Ich habe eigentlich vor mich mit ihr zu treffen und über alles zu reden. Aber ich weiß das sie auch dann immernoch nichts einsieht und die Gespräche verlaufen sich dann sowieso im Streit, wer jetzt recht hätte. Auf der anderen Seite weiß ich das sie jetzt alleine ist. Sie hat nicht wirklich viele Freunde (durch ihre Art hat sie sich viele Freundschaften verbaut).

Ich kann mich auch nicht hinstellen und den Kontakt völlig abbrechen. Sie einfach ignorieren. Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.

Alles aufgeben? Ich liebe sie ja noch und wenn sie zeigen könnte das ich ihr wichtig bin wär ich bereit neues Vertrauen aufzubauen. Aber es geht ja nicht alles von meiner Seite aus! Sie nimmt es mir übel das ich sie rausgeworfen habe. Deswegen geht sie auf keins meiner Angebote ein! Ich soll quasi jetzt der Schuldige sein.

Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben. Wie soll ich mich verhalten?

Mehr lesen

26. Juli 2007 um 11:40

Dicker Hund...

Vertrauen könnte ich ihr nicht mehr.
Letztlich hat sie Dich übel belogen und steckt Dir auch noch den schwarzen Peter zu..ein feiner Charakterzug.
Bei gewizten Lügnern ist der Zorn oft das Ass im Ärmel. Dient zu Deiner Verwirrung, zum Zeitgewinn und Du wirst biegbar..ganz einfach.
Sie hat Dir gezeigt, was ihr wichtig ist: Sie selbst und nur sie ist ihr wichtig.
Dafür nimmt sie Deinen Kummer in Kauf und versucht ihr Unrecht, als ihr Recht zu verkaufen. Mit Liebe hat das wenig zu tun.
Wo bleibst DU denn, in dem Ganzen? Ich finde, sie nutzt Deine Gefühle böse aus.
Du musst Dich nicht zum Narren machen lassen, weil Du eine Liebesbeziehung haben willst.
Sie ist kein kleines Kind, das für sein Handeln keine Konsequenzen tragen muss. Wird Zeit, dass sie das mal lernt.
Lass sie ruhig mal auflaufen..vielleicht kommt sie dann zur Besinnung.

LG
Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2007 um 11:43

Was heißt denn sie ist schwierig?

Was heißt schwierig?

Sie kann sich benehmen wie eine Axt im Walde und das wird dann entschuldigt, weil sie so schwierig ist? Das schnalle ich nicht.
Man hört das öfters, dass Leute schwierig sind und viele persönliche Probleme haben und deswegen sich Scheiße benehmen und auch noch meinen alle anderen müssten vor lauter Mitleid jeden Mist mitmachen.

Deswegen, bitte definier mir "schwierig sein".

Axtmörderin (bin glaub ich total easy zu händeln)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2007 um 12:29
In Antwort auf an0N_1272600599z

Dicker Hund...

Vertrauen könnte ich ihr nicht mehr.
Letztlich hat sie Dich übel belogen und steckt Dir auch noch den schwarzen Peter zu..ein feiner Charakterzug.
Bei gewizten Lügnern ist der Zorn oft das Ass im Ärmel. Dient zu Deiner Verwirrung, zum Zeitgewinn und Du wirst biegbar..ganz einfach.
Sie hat Dir gezeigt, was ihr wichtig ist: Sie selbst und nur sie ist ihr wichtig.
Dafür nimmt sie Deinen Kummer in Kauf und versucht ihr Unrecht, als ihr Recht zu verkaufen. Mit Liebe hat das wenig zu tun.
Wo bleibst DU denn, in dem Ganzen? Ich finde, sie nutzt Deine Gefühle böse aus.
Du musst Dich nicht zum Narren machen lassen, weil Du eine Liebesbeziehung haben willst.
Sie ist kein kleines Kind, das für sein Handeln keine Konsequenzen tragen muss. Wird Zeit, dass sie das mal lernt.
Lass sie ruhig mal auflaufen..vielleicht kommt sie dann zur Besinnung.

LG
Jule

Schwierig..
sie ist schwierig weil,

- sie noch relativ unreif ist und sich manchmal wie ein kleines kind verhält
- extrem stur ist
- sich die dinge gern zurecht legt
- recht egoistisch ist
- nicht über wichtige Gefühlssachen reden kann

Ich denke Jule hat recht. Sie muss mal lernen das es nicht immer so geht wie sie es gerne hätte.

Ich finde das ich richtig gehandelt habe sie rauszuwerfen. Sie hat es nichtmehr verdient von mir geliebt zu werden. Ich habe nur Angst nicht wieder so eine Frau zu finden...aber die hat wohl jeder erstmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2007 um 13:07
In Antwort auf tiborc_12484906

Schwierig..
sie ist schwierig weil,

- sie noch relativ unreif ist und sich manchmal wie ein kleines kind verhält
- extrem stur ist
- sich die dinge gern zurecht legt
- recht egoistisch ist
- nicht über wichtige Gefühlssachen reden kann

Ich denke Jule hat recht. Sie muss mal lernen das es nicht immer so geht wie sie es gerne hätte.

Ich finde das ich richtig gehandelt habe sie rauszuwerfen. Sie hat es nichtmehr verdient von mir geliebt zu werden. Ich habe nur Angst nicht wieder so eine Frau zu finden...aber die hat wohl jeder erstmal.

Lieber Hajoka
In " Bleibt alles anders " von Grönemeyer heißt es: Es gibt viel zu verliern. Du kannst nur gewinnen. Genug ist zu wenig, oder es wird so wies war..


Alles Liebe
Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2007 um 14:20
In Antwort auf an0N_1272600599z

Lieber Hajoka
In " Bleibt alles anders " von Grönemeyer heißt es: Es gibt viel zu verliern. Du kannst nur gewinnen. Genug ist zu wenig, oder es wird so wies war..


Alles Liebe
Jule

Hajoka, ich denke auch, du hast alles richtig gemacht.
Die Gute ist nicht schwierig, sondern zickigö.
Das ist alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook