Home / Forum / Liebe & Beziehung / Diese Gefühle, die ich nicht beschreiben kann

Diese Gefühle, die ich nicht beschreiben kann

19. August 2018 um 14:14

Ich hab schon einige Male hier Rat gesucht und zum Teil konnte ich mich auch mit wirklich netten Menschen austauschen.. ich möchte keine Moralpredigten, sondern nur Austausch, mit Menschen, denen es vllt ähnlich geht. Denn ich bin ratlos.

Ich bin verheiratet, habe Kinder, ein Haus.. ja, Bilderbuch. Aber ich passe nicht in das Bilderbuch. Irgendwas an mir passt nicht da rein. Ich habe mich vor einigen Jahren schon mal in eine Frau verliebt, hatte mit einer guten Freundin eine Affäre, aber habe das mit mir geklärt und wieder zu mir zurück gefunden.. und nun hat es mich vor fast einem Jahr wieder aus der Bahn geworfen. Also, sie hat mich aus der Bahn geworfen. Sie hat mir von Anfang an gefallen, wir haben uns angefreundet und ich hab mich in sie verliebt. Ja in eine Frau .. mal wieder. Sie weiß nichts davon, auch nicht davon, dass ich Frauen anziehender finde als Männer..
eigebtlich dachte ich, dass ich es wieder hinter mir lassen kann, hab die Gefühle lange sehr unterdrückt und bin auf Abstand gegangen. Da fing sie an mehr und mehr den Kontakt zu suchen.. bei treffen fragte sie, warum ich so in mich gekehrt sei, schrieb viel und oft... suchte nach Kontakt und fragte mach treffen...

nun hat es mich ich nach einem sehr gefühlsstarken Traum wieder aus der Bahn geschmissen .. was soll ich nur machen. Endlich offen sein?

Mehr lesen

19. August 2018 um 16:19

genau, Männer sehen das oft nicht so eng und vielleicht ist dein Mann so tolerant und trägt das mit dir zusammen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2018 um 21:06
In Antwort auf susi6girl

genau, Männer sehen das oft nicht so eng und vielleicht ist dein Mann so tolerant und trägt das mit dir zusammen. 

Mein Mann würde das alles nicht verstehen ich verstehe es ja selbst nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 0:17
In Antwort auf meadchen22

Mein Mann würde das alles nicht verstehen ich verstehe es ja selbst nicht 

Naja, eigentlich ist es echt nicht schwer zu verstehen: Du magst halt Frauen. Und hast dich verguckt. 

Die einzige Frage ist ob du den Mut hast, die Konsequenzen zu ziehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 8:09
In Antwort auf ari4nna

Naja, eigentlich ist es echt nicht schwer zu verstehen: Du magst halt Frauen. Und hast dich verguckt. 

Die einzige Frage ist ob du den Mut hast, die Konsequenzen zu ziehen. 

Da hängt so viel dran, ich bin zwar noch sehr jung, aber habe schon so viel. 

Ich würde mich so gerne einfach bei ihr fallen lassen und aus dieser perfekten Scheinwelt fliehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2018 um 14:04
In Antwort auf meadchen22

Da hängt so viel dran, ich bin zwar noch sehr jung, aber habe schon so viel. 

Ich würde mich so gerne einfach bei ihr fallen lassen und aus dieser perfekten Scheinwelt fliehen. 

Du verwechselst die Realität und die Scheinwelt. Die Realität ist dein gegenwärtiges Leben: Mann, Kinder, Haus. Die Scheinwelt das Traumgebilde des Fallenlassens in die Arme einer Frau ohne die Verantwortungen des wirklichen Lebens.

Du hast shcon genug Fehler gemacht: Als lesbische Frau einen Mann geheiratet, dann auch noch Kinder mit ihrm gezeugt, ein Haus gebaut und langfristige gemeinsame finanzielle Verpflichtungen eingegangen, heimliche Affäre gehabt und wahrscheinlich noch einiges mehr.

Wenn du deine lesbische Ader unterdrücken kannst und glücklich in deiner Familie leben kannst, dann tu das konsequent. Wenn nicht, dann leite die Trennung von deinem Mann ein, auch wieder konsequent. Rumeiern ist das schlimmste, das du in deiner Situation tun kannst, denn glaube mir, es wird von Tag zu Tag schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen