Home / Forum / Liebe & Beziehung / Diese Gedanken wegen ihm bringen mich fast um

Diese Gedanken wegen ihm bringen mich fast um

21. August 2011 um 18:49 Letzte Antwort: 23. August 2011 um 19:21

Hey Leute
Also ich bin mit meinem freund (er 18, ich 17) eigendlich seit dem märz 2009 zusammen, wobei ich aber sagen muss das wir jetzt schon einmal 6 monate zwischendurch getrennt haben und jetz erneut seit 5 monaten zusammen sind. Der Trennungsgrund war das ich eigendlich viel zu sehr geklammert hab. Dies hab ich aber auch sehr eingesehen und mich in der sache komplett geändert. ich lass ihm seine freiheiten und es läuft bis jetzt eigendlich alles perfekt.
So und nun zu meinem Problem: Vor zwei Tagen hatte er ziemlich rückenschmerzen, stress bei der arbeit und auch noch ziemlich stress mit seiner mum..das hat ihn i-wie alles angekotzt..nachmittags wollten wir dann zu mir fahren und haben aber vorher alles abgesprochen wie wir dsa am wochenende machen wegen schlafen usw. naja und dann hab ich ne kleinigkeit gesagt die ihm nicht gepasst hat udn da ist er total ausgetickt...da er sowieso ja schon so stress hatte, hat dieser satz das fass sozusagen zum überlaufen gebracht. naja er wurd total gefühlskalt und wollte den abend einfach was alleine machen und mit seinen jungs allein sein. war ja auch kein problem ich meinte nur das er bitte bis spätestens um 2 uhr nachts bei mir sein sollte..(wir hatten zwischendurch auch telefoniert und er hatte sich tausende male entschuldigt das er am nachmittags sich so arschlochmäßig verhalten hat)..naja aber er kam und kam nicht.sein handy war aus und bis 5 uhr nachts konnt ich ihn nicht erreichen..als er dann endlich um 5 bei sich! zuhaus war und sein handy wieder an war hatte ich ihm natürlich vorwürfe gemacht was das denn soll sich am nachmittag so zu verhalten und sich dann abends nicht zu melden.ich hatte mir natürlich tierische sorgen gemacht Naja er war total ruhig und hat sich immer entschuldigt..wir haben dann abgesprochen dsa wir nächsten abend uns sehen, weil er vorher noch nen auftritt hatte und wir dann über alles reden. er kam dann auch pünktlich und wir haben über alles geredet. er wusste selbst nciht was mit ihm los ist und meinte er hat mal wieder einer seiner phasen, wo ihm alles zu viel wird und er einfach nur sein ding machen möchte...ich hatte natürlich auch die bedenken ob er wieder schluss macht und so aber er hat mir versichert das alles nur wegen ihm ist und er mich zu sehr liebt um mich zu verlassen..nachdem wir uns dann wieder vertragen hatten hat er sich noch mit nen paar kumpels getroffen, weil er mich gefragt hat ob das okey ist.ich hab natürlich gesagt das das okey ist weil ich nicht wieder die gleichen fehler wie früher machen wollte....und wir haben uns dann für nächsten tag (also heute) verabredet..als ich ankam schlief er noch, hat nicht mal richtig hallo gesagt und war mal wieder gefühlskalt..obwohl er am abend ja wieder so gut zu mir war Ich bin dann mit seiner mum nochmal wo hin gefahren und sie meinte auch das ich ihn einfach auch mal zappeln lassen muss.mich einfach nicht melden soll und dann er schon sehn wird was er an mir hat, weil er öfters seine "mir ist alles egal" phasen hat..und ich mir auch keine gedanken machen muss ob ich schuld bin.
Als wir dann wieder da warn war er zum glück wieder wach und ich hab mit ihm geredet und gesagt dsa ich ihn jetzt erstmal seinen freiraum lassen werde und nach haus fahrn werd, aber er mir versichern muss das es nichts mit mir zutun hat und ich keine angst haben muss ob er schluss macht.?! er hat mir versprochen das er nicht schluss macht und er von allem einfach die schnauze voll hat, aber es halt nichts mir mir zu tun hat.

aber ich hab trotzdem nur diese tausenden gedanken ob in ein paar tagen wieder kommt das er keine lust mehr auf beziehung usw hat...was meint ihr? bitte helft mir weiter ich bin fast am durchdrehen und tut mir leid das es so viel geworden ist

Mehr lesen

22. August 2011 um 21:09

Hast du denn keine Eigenleben
hast du keine Freundinnen oder Freunde mit denen du mal was unternimmst. Das wäre ganz wichtig. Für ihn ist dieser Druck zu groß. Und ich denke seine Mutter hat es mit diesem Tipp wirklich gut gemeint. Weil dieses immer reden und immer wieder absichern und immer wieder klären und erklären, dass du dich ja nun verändert hast, das ist zu anstrengend. Du solltest wirklich lernen an diese Liebe zu glauben und zu vertrauen. Und wenn du das nicht lernst, dann wird das bei aller Liebe schwierig.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2011 um 19:21
In Antwort auf melike13

Hast du denn keine Eigenleben
hast du keine Freundinnen oder Freunde mit denen du mal was unternimmst. Das wäre ganz wichtig. Für ihn ist dieser Druck zu groß. Und ich denke seine Mutter hat es mit diesem Tipp wirklich gut gemeint. Weil dieses immer reden und immer wieder absichern und immer wieder klären und erklären, dass du dich ja nun verändert hast, das ist zu anstrengend. Du solltest wirklich lernen an diese Liebe zu glauben und zu vertrauen. Und wenn du das nicht lernst, dann wird das bei aller Liebe schwierig.
Lieben Gruß
Melike

Ich tu alles um mich abzulenken, aber es ist schwer
Doch natürlich hab ich freunde mit denen ich was unternehme und mich ablenke.aber das fällt halt leider sehr schwer. Ich weiß auch das ich nicht schuld bin, das hat mri seine mum nochmal geschrieben weil sie nochmal mit ihm geredet hat, aber diese dumme ungewissheit wegen schluss machen ist halt da.und ich meld mich ja auch nicht, das ist halt verdammt schwer

und dankeschön für deine antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram