Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die "zweite Wahl" sein?

Die "zweite Wahl" sein?

19. März 2013 um 12:53 Letzte Antwort: 3. Juni 2013 um 21:24

Hab mal eine Frage an euch...

Wie sieht es aus wenn ihr einen total tollen Mann kennen würdet, der - als ihr selber in einer Beziehung/gerade frisch getrennt ward - an einer guten Freundin von interessiert war? Und der einen Korb von ihr bekommen hat und sich dann, ein halbes Jahr später, für euch zu interessieren beginnt?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich auf so eine Situation einlassen könnte...man hat ja irgendwie immer das Gefühl, die "Notlösung" zu sein, weil es mit der anderen nicht geklappt hat.
Auf der anderen Seite...(fast) jeder war schon mal in jemand anderen verknallt, nur das man es in dem Fall nicht so direkt mitbekommen hat.

Aber wie kann man sich dann sicher sein, dass dieser Mann, wenn man sich mit der besagten guten Freundin trifft, nicht heimlich sehnsüchtig zu ihr herüberschielt und sich wünscht, dass es doch lieber mit ihr geklappt hätte?

Würde mich für eure Meinungen interessieren

Mehr lesen

19. März 2013 um 15:11

Hmmm
Hallo, ich kann dich sehr gut verstehen- vor allem "die zweite Wahl zu sein" hat bei mir das Interesse geweckt. Verlasse Dich IMMER auf deine innere Stimme. Die liegt fast immer richtig. Denn die Frage, die du hier stellst ist ja: hey, da gehen bei mir die Alarmglocken an- soll ich darauf hören oder nicht ?" Und ich sage: ja, höre auf sie. Du willst nicht die zweite Wahl sein? Und alles Verhalten deutet darauf hin? Aber da ist noch der eine Gedanke: könnte ja doch klappen- vielleicht meint er es doch ernst? ( das sind meist Wunschgedanken, die dann doch nicht eintreffen).

Ich würde so lange warten, bis du selbst das Gefühl hast, so ist es richtig: alle Bedenken sind nun bereinigt und ich kann mich auf ihn verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2013 um 15:25

In einem halben
Jahr kann viel passieren und wie du selbst sagst: Jeder hat schon mal einen Korb bekommen und die Menschen, in die man sich danach verliebt hat, waren nicht deshalb die 2. Wahl.

Versuch es einfach! Mit der Zeit wirst du schon merken, wie er dazu steht. Möglicherweise kann er sich mit deiner Freundin auch gar nichts mehr vorstellen und deine Sorgen ist ganz unbegründet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2013 um 15:33

...
Bei mir und meinem Schatz war es genau anders rum.
Ich hab mich für seinen jüngeren Bruder intressiert und bei uns hat es öfters nicht geklappt. Einmal wollte er nicht, einmal ich nicht. Und letztes Jahr hab ich den großen Bruder kennen gelernt und es hat bei uns beiden eigentlich sofort gefunkt.

Er hatte anfangs auch Probleme damit zurecht zu kommen. Aber er braucht sich überhaupt keine Gedanken zu machen, weil er ist das Beste was mir je passieren konnte und ich bin so verschossen in ihn und hätte es mit seinem Bruder geklappt, hätten wir zwei niemals zusammen gefunden.

Ich glaub ja an so schicksale und das alles was passiert oder auch nicht passiert einen Grund hat.
Wenn du verstehst was ich meine

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2013 um 18:43


Also ich würde mich sehr wundern, wenn mein Hasi nicht vor mir an anderen Frauen interessiert gewesen wäre...Gott sei Dank wollten die ihn nicht bzw. nicht dauerhaft...
Und es wird schon seine guten Gründe gehabt haben dass es nix geworden ist.
Das weiss er aber auch, denke ich.
Ich bin froh drum, so hab ich ihn nun...
Ich bin mir aber durchaus bewußt, dass das Leben auch anders hätte laufen können- sowohl für ihn als auch für mich.
Jetzt habe ich aber ein gesundes Selbstbewußtsein, dass es uns miteinander so gut geht, dass ich mir keine direkten Sorgen um uns machen muss...und damit das auch so bleibt geben wir uns beide auch große Mühe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2013 um 8:22


Danke ihr Lieben für eure tollen Beiträge, hätte nicht gedacht das mich das so aufmuntert! Ihr habt ja Recht, ich werde es einfach probieren und ohne doofe Gedanken an die Sache rangehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2013 um 8:55


huhu

also bei mir und meinem schatz war es so: er meinte erst dass er sich nich sicher ist u nicht genug gefühle für mich hat. nach 3 monaten u einen monat kämpfen von ihm aus waren wir zuammen. hatte ihn gefragt warum es so lange gedauert hat u er meinte weil da noch eine andere war mit der er angebandelt hatte. das war für mich natürlich auch erstmal nen schlag ins gesicht so als ob ich die zweite wahl wäre weil die andere nicht wollte... ABER hätte er mich nicht gewollt dann hätte er nicht so gekämpt Sind nun schon knapp 3 Jahre glücklich zusammen

Das wird schon bei euch LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2013 um 19:58

Ist doch egal, was vorher war ...
Wichtig ist, dass Du heute die Nr. 1 bist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2013 um 21:24

Zweite Wahl...
... wärst Du, wenn er sich direkt nach dem Korb von Deiner Freundin an Dich rangemacht hätte.

Es liegt aber nun mal ein halbes Jahr dazwischen. Er wird sich von dem Korb "erholt" haben und schaut nun nach jemandem aus, der ihm gefällt. Und das scheinst Du zu sein.

Und warum sollte es unmöglich sein, dass ausgerechnet Du ihm gefällst, nur weil er vorher mal was von Deiner Freundin wollte? Das ist doch kein Grund, der dagegen spricht, auch andere Menschen anziehend zu finden!

Lass die Vergangenheit vergangen sein und hör auf, Dich mit Deiner Freundin zu vergleichen. Damit machst Du nur kaputt, was gerade im Wachsen ist. Dein Selbstbewusstsein sollte groß genug sein, um großzügig darüber hinwegzusehen, dass nun mal jeder Mensch eine Vergangenheit hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook