Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die zweite trennung

Die zweite trennung

17. Dezember 2014 um 14:21

Hallo ihr lieben
Ich bin zum ersten Mal hier und bräuchte mal einen Rat von Außenstehenden
Ich versuche mich knapp zu halten

Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen, sind mit 18 zusammengekommen- also sind wir beide demnach 21 zur Zeit.
Wie das halt so ist wollte ich ihn zu Beginn nicht und er hat 4 Monate gekämpft und hat es geschafft mich zu überzeugen. Dann war einfach immer alles gut, wir waren halt verknallt und alles war schön. Nach 2 Jahren Beziehung ist er zu mir gezogen ( habe dann mit ihm eine Wohnung aufgebaut die sich über meinen Eltern befindet- optimal für uns in der Ausbildungszeit, da die Kosten sehr gering waren). Er hatte immer noch sein Zimmer in seinem Elternhaus dass ca 10km entfernt war und war auh regelmäßig dort. Er ist Jäger und das Hobby ist ihm sehr wichtig, wir arbeiten beide im schichtetest und deswegen hatte ich auch nie das Gefühl dass wir uns zu viel sahen. Dann diesen August kam der Knall: von heute auf morgen trennte er sich und wollte nichts mehr von mir wissen. Begründung: er liebt mich nicht mehr. Wie es dann so ist mit Geheule und überredungsversuchen ist er einen Tag später ausgezogen und wünschte mir alles Gute. 3 Tage später kam ein Anruf von seinem Vater ich sollte kommen. Dann saß er da wie ein Häufchen Elend und wollte mich zurück und gestand mir in den 5! Tagen mit ner anderen geschlafen zu haben.
Wie es so ist , ich habe ihn nicht allzu lange zappeln lassen und verzieh ihm. ( ich weiß dass ist dumm aber wo das Herz halt dran hängt) es pendelte sich wieder alles ein und gerade als es wieder anfing gut zu laufen( ich merkte es ihm an dass er mich wirklich liebt) fing er an wegen Kleinigkeit zu streiten. In den letzten 4 Wochen sahen wir uns wieder jeden Tag. Am 6.12 dann die Trennung: er liebt mich aber will eigenständig sein und quasi tun und lassen können was er will ohne sich zu rechtfertigen. Ich will die Trennung immer noch nicht weil wir uns lieben und perfekt füreinander gemacht sind, da stimmte er mir auch zu. Wir hatten auch ein abschlussgespräch und dass einzige was er sagte war dass er die Beziehung nicht mehr will. In der selben Nacht dann als ich mit ner Freundin unterwegs war sah ich ihn dann in einer Kneipe, ganz alleine und er schaute mich sehr! Traurig an, und verschwand innerhalb von Sekunden

So das dazu , war doch etwas mehr
Ich liebe ihn unfassbar sehr und will wieder zurück aber weiß nicht wie. Wir haben so gut wie keinen Kontakt seit dem, ich schreib ihm alle 2 Tage kurz was nur damit er weiß dass ich ihn noch liebe aber dass nicht auf eine verzweifelte Art, nur ein kurzes serienzitat unserer Lieblingsserie, etc.
ich möchte ihn wieder haben denn ich weiß wir wäre sehr glücklich zusammen!! Aber vermutlich ist er zu jung und muss sein Leben wieder leben( hat er eigentlich früher schon sehr ausgiebig getan)
Was meint ihr? Was kann ich tun? Gibt es noch Hoffnung auf ein quasi 3. Comeback? Ich wünsche es mir sehr

Mehr lesen

17. Dezember 2014 um 14:28


Schwieriges Thema wobei ich dir auch ganz ehrlich sagen muss, was willst du mit einem Typen der offensichtlich nicht weiß was er will? Wie soll das denn weiter gehen? Ihr kommt wieder zusammen und dann trennt er sich in ein paar Monaten wieder?

Mag sein, dass er jetzt traurig ist trotzdem ist es besser so und du solltest es bei der Trennung belassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 14:39

Seh ich ebenfalls so
Ja es ist auch seltsam, zuhause ist er alleinige erbe eines großen Hauses mit 17ha Land und bei ihm zuhause läuft auch viel schief aber er wollte mich nicht mehr miteinbeziehen
Mich lässt nur das ganz ungute Gefühl nicht los dass er immer noch mit mir sein will aber ich weiß nicht wie ich an ihn ran kommen soll
Er ist nach außen hin sehr hart undninnerlich ganz weiche und verschlossen. Nur ganz wenige kommen wirklich an ihn ran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 14:39

Wozu ein dritter Versuch?
Er hat dir zweimal zu verstehen gegeben, dass er lieber allein und ungebunden ist als an eine Zukunft mit dir zu denken.
Er will sich ausprobieren, sein Singledasein genießen, was auch immer. Fakt ist und bleibt, dass er sich wieder von dir getrennt hat und es es ihm erneut egal, wie du dich damit fühlst.
Lauf ihm nicht nach. Das würde nichts bringen, denn zwingen kannst du ihn nicht mit dir zusammen sein.
Brich den Kontakt erst mal ab und komm zur Ruhe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 14:40
In Antwort auf eowyn_11929796

Seh ich ebenfalls so
Ja es ist auch seltsam, zuhause ist er alleinige erbe eines großen Hauses mit 17ha Land und bei ihm zuhause läuft auch viel schief aber er wollte mich nicht mehr miteinbeziehen
Mich lässt nur das ganz ungute Gefühl nicht los dass er immer noch mit mir sein will aber ich weiß nicht wie ich an ihn ran kommen soll
Er ist nach außen hin sehr hart undninnerlich ganz weiche und verschlossen. Nur ganz wenige kommen wirklich an ihn ran


Sag mal hast du keinen Stolz? Wie oft und lange willst du dem Typen noch hinterher rennen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 14:44
In Antwort auf zainab_12458556


Sag mal hast du keinen Stolz? Wie oft und lange willst du dem Typen noch hinterher rennen?

Stolz?
Für mich hat das mit Stolz nicht viel zu tun. Nur weil ich nicht wie jede die verlassen wurde sagt" oh nein er hat mich verletzt den will ich nicht mehr" eigentlich ist es doch eher Stärke dass ich mir eingestehe dass ich ihn noch liebe. Ich renne ihm ja nicht verzweifelt hinterher oder sowas , er soll nur wissen dass ich ihn liebe und mir nichts vormache nur weil er mich verletzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 14:50
In Antwort auf eowyn_11929796

Stolz?
Für mich hat das mit Stolz nicht viel zu tun. Nur weil ich nicht wie jede die verlassen wurde sagt" oh nein er hat mich verletzt den will ich nicht mehr" eigentlich ist es doch eher Stärke dass ich mir eingestehe dass ich ihn noch liebe. Ich renne ihm ja nicht verzweifelt hinterher oder sowas , er soll nur wissen dass ich ihn liebe und mir nichts vormache nur weil er mich verletzt


Naja du magst Recht haben wem das einmal passiert, aber wer sich zweimal so behandeln lässt der hat meiner Meinung nach keinen Stolz..es geht darum, dass er deine Gefühle mit Füßen tritt und sie ihm völlig egal sind, besser gesagt du bist ihm komplett egal..naja wenn du drauf stehst, dass man dich so behandelt..bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 14:52
In Antwort auf eowyn_11929796

Stolz?
Für mich hat das mit Stolz nicht viel zu tun. Nur weil ich nicht wie jede die verlassen wurde sagt" oh nein er hat mich verletzt den will ich nicht mehr" eigentlich ist es doch eher Stärke dass ich mir eingestehe dass ich ihn noch liebe. Ich renne ihm ja nicht verzweifelt hinterher oder sowas , er soll nur wissen dass ich ihn liebe und mir nichts vormache nur weil er mich verletzt


Du läufst ihm nicht nach?
Du schickst ihm alle zwei Tage sms mit "ich liebe dich" Inhalt in Form von Serienzitate...
Wie würdest du das nennen?
Du läufts ihm nach. Du würdest ihm alles verzeihen, wenn er doch nur wieder mit dir zusammen wäre... Mädchen, wach auf und bitte suche ganz dringend deinen Stolz.
Ich bin immer dafür eine Beziehung zu retten, wenn es Sinn macht. Aber hier erscheint es mir sinnlos, denn er will einfach was anderes als du! Er will Freiheit. Du willst eine Beziehung, das passt nicht zusammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 14:53

Er kann keine Beziehung (mehr) führen
Für mich klingt das leider so, als würde er sich "austoben" wollen. Er will Neues ausprobieren, andere Mädels kennen lernen, mit ihnen schlafen. Und dafür möchte er sich nicht rechtfertigen müssen, deshalb die Trennung! Meiner Meinung nach wäre eine dritte Chance zu viel des Guten. Wie lang bzw wie oft willst du denn sein Spiel noch mitmachen? Auf Dauer würde es dich unglücklicher machen als ein klarer Cut. Klar, am Anfang willst du das nicht wahrhaben, es tut alles so furchtbar weh, du vermisst ihn und blablabla. Die Zeit geht vorbei, deshalb doch lieber so, als ein ständiges Hin- und Her und verarscht zu werden!? Das würde ewig so gehen und irgendwann würde er den Respekt / die Achtung vor dir verlieren weil er sich erlauben kann was er will.
Ich will ihn dir nicht ausreden aber ein Kerl, der ein Mädchen (in diesem Fall dich) nicht richtig will, der hat keine Beziehung verdient. Soll er doch rumstreunern, sich das nehmen was er will und mit den Frauen spielen. Aber sei nicht du die Frau, mit der er spielt..... Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 5:58
In Antwort auf eowyn_11929796

Stolz?
Für mich hat das mit Stolz nicht viel zu tun. Nur weil ich nicht wie jede die verlassen wurde sagt" oh nein er hat mich verletzt den will ich nicht mehr" eigentlich ist es doch eher Stärke dass ich mir eingestehe dass ich ihn noch liebe. Ich renne ihm ja nicht verzweifelt hinterher oder sowas , er soll nur wissen dass ich ihn liebe und mir nichts vormache nur weil er mich verletzt

Hmm :/
Hab mir das Jetzt alles durchgelesen und muss sagen. Wir sind in der Selben situation. mit dem Unterschied du bis weiblich . Momentan ist es bei mir so das Meine freundin 2 Tage eher einen Cut gemacht hat wir hatten letzten freitag noch ein Klärendes gespräch gehabt wonach ich mich auch sehr gut fühlte. Und zwar Sie will momentan weder mit mir noch anderen kerlen was haben sie will sich in klaren werden ob sie mich liebt. Wir waren nur zwei jahre zusammen aber bei mir kamm es auch von jetzt auf jetzt wir waren glücklich und sie machte einen cut. ich hab aber auch die selbe scheiße wie dein freund gemacht. Aber mittlerweile bin ich auf den stand Lass ihn zeit schreib ihn nach einer woche einfach einen brief oder anderes. Aber bedräng ihn einfach nicht ich glaub er weis selber nicht was er wirklich will und muss sich auch klar werden ob er dich noch liebt und vermisst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gefühle für Exfreund
Von: orkida_12142801
neu
21. Dezember 2014 um 2:18
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen