Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Zukunft noch mit ihm?

Die Zukunft noch mit ihm?

2. August 2017 um 0:19 Letzte Antwort: 2. August 2017 um 14:15

Fühle mich gerade in einer aussichtslosen Situation, in der Verzweiflung hab ich mich hier angemeldet und bitte um eure Meinung...

Seit 4 Jahren bin ich (mitte30) verheiratet, seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen. Wir sind damals ziemlich schnell zusammen gezogen, alles war wunderschön.. er war aufmerksam, zärtlich, liebevoll....wir unternahmen viel

Seit 2 Jahren änderte sich sein Verhalten, er geht nicht mehr arbeiten, schiebt seine Krankheit vor, er macht gar nichts mehr, liegt den ganzen Tag vor dem TV... nun vor 1 Monat meinte er, er könne seine Kredite nicht mehr zahlen  (Streitpunkt, war nie ein fan davon), mittlerweile muss ich seine Kredite sowie miete und alle anderen kosten tragen. Er versäumte eine frist nach der anderen belm jobcenter.. ich hab ihn anfangs hin getreten... aber er ist erwachsen, ich sehe dss nicht mehr ein

Unternehmungen machen wir 2x im Jahr, sonst sitzt er zu Hause, wir sind damals der Arbeit wegen nach NRW gezogen, meine Freunde und Familie lebt bei Stuttgart, Anschluss habe ich hier nie wirklich gefunden. 
Oft plane ich ausflüge, buche etwas etc, da sagt er kurz vorher ab oder verschläft 

Die Situation wird für mich unerträglich, überlege ob es nicht besser wäre zu gehen...

..es ist mir bewusst dass er auch Depressionen hat die ihren Teil dazu beitragen, auch eine weitere Krankheit, jedoch muss ich wohl auch schauen wo ich bleibe?
Er ist in Behandlung... aber das bringt nix... 

Mehr lesen

2. August 2017 um 0:51

Oh, das ist nicht schön  das tut mir leid. 

Ich würde sagen, wenn du es nicht aushälst und auch so nicht weiter leben willst und reden nichts bringt dann trenn dich! Du musst ja auch an dich denken  auch wenn es schwer ist aber das ist doch kein schönes Leben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 0:53
In Antwort auf sunny200017

Oh, das ist nicht schön  das tut mir leid. 

Ich würde sagen, wenn du es nicht aushälst und auch so nicht weiter leben willst und reden nichts bringt dann trenn dich! Du musst ja auch an dich denken  auch wenn es schwer ist aber das ist doch kein schönes Leben. 

Aber die Entscheidung liegt allein bei dir 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 9:55

Das arbeitslose ist nicht sooo daa ding, würde er sich beim amt melden, motivierter sein ...
Durch eine krankheit darf er in seinen job nicht arbeiten.
Du hast aber recht... was mich hält sind die Tiere 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 10:24

Ich könnte es nicht über das Herz bringen umsere Tiere dort zu lassen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 10:27

Wenn die Beziehung bzw. Ehe wirklich stabil ist und du ihn liebst, dann stehst du diese Zeit durch - Depressionen sind eine schlimme Krankheit.
Wenn die derzeitige Therapie nicht hilft, muss diese eben verändert werden BIS sie hilft! Ihm Vorwürfe zu machen er wäre so faul, ist unberechtigt!!!

Ich sehe es aber nicht als deine Pflicht an, bei ihm zu bleiben. Nur WENN du bleibst, dann bitte auch als Partnerin und nicht nur als Mitbewohnerin wegen der Tiere...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 13:39

Er redet nicht, nicht viel darüber... er hat Pläne, aber immer nur Paar Stunde , wie oft hab ich es versucht zu motivieren und zu unterstützen, wurde nur enttäuscht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 13:40

Hätte ich mir auch nie zugetraut, dass ich das mache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 13:41

Ja weil ein Mann wird ja nicht krank!! Was für ein Müll echt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 13:42
In Antwort auf silverline

Hätte ich mir auch nie zugetraut, dass ich das mache...

Entweder du beschließt du hältst das nicht aus - dann geh.

Oder du stehst das mit ihm durch und unterstützt ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 13:44

Danke für deine ehrlichen Worte, du hast es auf den Punkt getroffen... 

Ich werde mir ein Zeitlimit setzen, zwischendrin ne Woche zu einer Freundin fahren und dann gucken was sich im Haus und bei ihm getan hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 13:48

Depressionen sind eine KRANKHEIT!!! Rumgammeln ist nur ein Symptom.
Wie schon geschrieben: Wenn die derzeitige Therapie nicht hilft, dann muss eine andere her. Ja, er muss das wollen. Aber genau dabei könnte sie ihn unterstützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 13:51

Unter Umständen kann er aber aufgrund seiner Krankheit eben nicht motiviert losstapfen und Therapeuten durchprobieren
Ihm also zu unterstellen er wäre faul und würde eh nix wollen finde ich zu einseitig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 14:12
In Antwort auf melonchen1

Entweder du beschließt du hältst das nicht aus - dann geh.

Oder du stehst das mit ihm durch und unterstützt ihn.

Würde ich gerne, mach das seit Jahren, vereinbare Arzttermine, Termine beim Amt, meist geht er gar nicht hin... 
Therapie möchte er nicht machen, zwingen kann ich ihn nicht... 

Verstehe ihn teilweise, war auch eine zeitlang in Behandlung, auch stationär... daher hab ich auch angst dass ich dem ganzen nicht stand halte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 14:14

Nicht wirklich, seine worte klingen motiviert, nicht seine taten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 14:14

Ja klar. Ich würde mir sowas auch nicht jahrelang antun. Ich würde halt irgendwann ein Ultimatum setzen, fragen was er will und dann handeln. Ich bin ja nicht dafür sein Handeln so zu unterstützen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 14:15
In Antwort auf melonchen1

Depressionen sind eine KRANKHEIT!!! Rumgammeln ist nur ein Symptom.
Wie schon geschrieben: Wenn die derzeitige Therapie nicht hilft, dann muss eine andere her. Ja, er muss das wollen. Aber genau dabei könnte sie ihn unterstützen.

Ich motiviere ihn, vereinbare Arzttermine... was soll ich noch tun??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 14:15

Ich wünsche dir dass du auch mal psychisch krank wirst und dann hoffentlich von allen lieben Menschen verlassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2017 um 14:15
In Antwort auf melonchen1

Unter Umständen kann er aber aufgrund seiner Krankheit eben nicht motiviert losstapfen und Therapeuten durchprobieren
Ihm also zu unterstellen er wäre faul und würde eh nix wollen finde ich zu einseitig.

Ist es aber zum teil....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest