Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Welt wird von Männern beherrscht

Die Welt wird von Männern beherrscht

17. Januar 2014 um 17:25

Männer leiten die Wirtschaft, die allermeisten Regierungschefs sind Männer, der überwiegende Teil aller wichtigen Erfindungen auf dieser Welt stammen von Männern.

Wie seht ihr das?

Mehr lesen

17. Januar 2014 um 17:31

Haha, das ist richtig
Ich überlasse viele Entscheidungen auch gerne meiner Frau.
Ist was dran.

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 17:35

Richtig
Und doch bestimmen den Lauf der Dinge überwiegend Männer.

Zudem müsste man dann auch erwägen ob all die schrecklichen Dinge die auf der Welt passieren eher von den starken Frauen hinter den Männern, als von diesen selbst ausgelöst werden

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 17:35

Wie Bruce
Allmächtig schon sagte: Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau die mit den Augen rollt.

@ "Männer leiten die Wirtschaft, die allermeisten Regierungschefs sind Männer, der überwiegende Teil aller wichtigen Erfindungen auf dieser Welt stammen von Männern."
Wie soll ich das sehen? Das sind einfach beweisbare Tatsachen. Entweder es ist so oder es ist nicht so.

Willst du vielleicht wissen WARUM es so ist? Dann musst du dir die Gesellschaftsordnungen von damals ansehen und wer einfach den Willen hatte etwas gegen Widerstände zu tun und durchzusetzen.

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 17:36


Richtiiiiiiiiiig!

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 17:41
In Antwort auf kuschro

Wie Bruce
Allmächtig schon sagte: Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau die mit den Augen rollt.

@ "Männer leiten die Wirtschaft, die allermeisten Regierungschefs sind Männer, der überwiegende Teil aller wichtigen Erfindungen auf dieser Welt stammen von Männern."
Wie soll ich das sehen? Das sind einfach beweisbare Tatsachen. Entweder es ist so oder es ist nicht so.

Willst du vielleicht wissen WARUM es so ist? Dann musst du dir die Gesellschaftsordnungen von damals ansehen und wer einfach den Willen hatte etwas gegen Widerstände zu tun und durchzusetzen.

Nein...
ich hinterfrage kein WARUM... Wollte einfach nur mal ein paar Meinungen zu dem Thema hören.

Dennoch wäre es interessant zu sehen, wie der Planet heute aussähe, wenn es schon immer völlige Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern gegeben hätte.
Hierüber kann aber lediglich spekuliert werden.

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 17:53
In Antwort auf deadrat84

Nein...
ich hinterfrage kein WARUM... Wollte einfach nur mal ein paar Meinungen zu dem Thema hören.

Dennoch wäre es interessant zu sehen, wie der Planet heute aussähe, wenn es schon immer völlige Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern gegeben hätte.
Hierüber kann aber lediglich spekuliert werden.

Ich könnte mir
vorstellen, dass dennoch viele Errungenschaften (z.B. Entdeckung neue Länder) von Männern gemacht worden wäre. Weil sie im Schnitt eine höhere Risikobereitschaft haben und früher Neuentdeckungen mit teils großen Risiken verbunden waren. Das ist aber reine Spekulation.

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 17:59
In Antwort auf kuschro

Ich könnte mir
vorstellen, dass dennoch viele Errungenschaften (z.B. Entdeckung neue Länder) von Männern gemacht worden wäre. Weil sie im Schnitt eine höhere Risikobereitschaft haben und früher Neuentdeckungen mit teils großen Risiken verbunden waren. Das ist aber reine Spekulation.

Ich bin der Ansicht wir wären technologisch sehr viel weiter
ob das dann allerdings zwingend dazu führen würde, das der Planet ein besserer wäre wage ich zu bezweifeln...

Vielleicht würden sich dann statt Ländern Konzerne gegenseitig bekriegen. Ich denke in jedem Menschen ist Neugier und der Drang zur Vorwärtsentwicklung zwingend verankert. Alle Menschen streben täglich nach Verbesserung ihrer individuellen Situation. Und das führt zwingend auch immer dazu, dass Menschen gegen Menschen arbeiten. Auf welcher Basis ist unerheblich.

Dennoch wäre es interessant zu wissen, wo wir heute wären.

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 18:07

Haha
nix gegen berufliche Veränderung, auch bei Politikern.

Aber ich persönlich wäre... naja, zumindest verwirrt - würde ich beim Zahnarzt auf dem Behandlungsstuhl liegend, den Menschen mit Bohrer in der Hand sehen, der Tags zuvor noch mein lieblings-Bonbonverkäufer war...

Ich kann dieses "Rotationssystem" welches bei der Besetzung von Ministerialämtern herrscht nicht nachvollziehen - und eben so wenig ernst nehmen. Auf basis welcher Qualifikationen findet die Vergabe dieser Ämter statt?!

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 20:01

Jaja, Männer beherrschen die Welt
... und die Frau den Mann

Na ich will bestimmt kein Regierungschef sein, so irre bin ich jetzt auch wieder nicht, das gibt mehr Ärger, Stress und dumme Grabenkämpfe. Vielleicht sind wir Frauen einfach überwiegen zu clever, um uns das anzutun

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 20:09

Looooooooooooooooool
das sagst du im Forum von goFEMININ?
Schon mal die Top30 Threads gelesen?

rofl... made my day

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 20:10

Fakt ist ja wohl,
dass die meisten arbeitenden Menschen >MÄNNER sind.

In manchen Positionen auch unabdingbar.
(oder soll eine OBER-Müllfahrerin eingesetzt werden?)



JEDOCH in freien Unternehmen, sind es immer häufiger Frauen, die auf dem Abteilungsleiter,Chefsessel oder Managerstuhl sitzen.

Bei mir hält es sich 40% Frauen in Führungspositionen und 60% Männer.

Ich spüre, dass es meinem Unternehmen guttut - die Mischung macht's -aber ich muss wohl sagen, dass ich mit den Männern etwas sachlicher, ruhiger umgehen kann.
Die Frauen fühlen sich oft "angegriffen", reagieren oft etwas "schnippisch", als ob man sie ertappt hätte ... dabei schätze ich sie sehr, bewundere ihre oft überlegtere Art, Dinge zu lösen ...
Es sitzt wohl in den Köpfen der Lieben, immer noch "kämpfen" zu müssen, immer noch zu meinen "besser sein zu müssen" - dabei ist alles so einfach, wenn "SIE" sich selbstverständlich UNERSETZBAR und konkurenzlos fühlen würden.

Gefällt mir

17. Januar 2014 um 22:48


ich bleib sicher nicht lieber zu Hause als selbst was zu machen, aber Regierungschefin will ich bestimmt nicht sein. Was genau sollte denn der Grund sein, warum Frau gern Bundeskanzlerin wäre? Für mich fällt mir da keiner ein.

Gefällt mir

18. Januar 2014 um 15:27

Stimmt schon...
... als Mann wollte ich auch kein Bundeskanzler sein

Ok, im Ernst: Ich finde nicht, dass die "Macht" dieses ganze Theater aus Intrigen, sich zu Recht oder zu Unrecht benachteiligt fühlenden Untergebenen das ständige Schlichten von deren Streitigkeiten untereinander, sich darum kümmern, dass nicht nur man selbst seinen Job richtig macht, sondern auch noch die nächste Ebene unter einem und auf die, die darunter kommt, immer noch ein Auge haben, im Zweifelsfalle für die Fehler anderer verantwortlich sein usw. wert ist. Das ist mir zu viel Gezicke und Gezerre, daran bin ich echt nicht interessiert, auch wenn ich da mehr Einfluss hätte.
Hat alles seinen Preis und der wäre mir zu teuer

Gefällt mir

18. Januar 2014 um 17:47

Hmmmmmmmm
nur dass die Bundeskanzlerin so viele Leute und Vereinigungen hat, die sie *auf gar keinen Fall* verärgern darf, wenn sie keinen politischen Selbstmord begehen will, dass ich tatsächlich glaube, die tanzt nach mehr Pfeiffen als ich

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen