Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die wahre Liebe

Die wahre Liebe

5. August 2004 um 14:58

Hallo liebes Forum,
ich habe einen kleinen Beitrag der mir sehr am Herzen liegt...und den ich gern
erzählen möchte.

Vor 2 1/2 Jahren habe ich wirklich einen Menschen kennengelernt, bei dem ich vom ersten Augenblick an genau wusste, dass wir zusammen gehören und ich liebe ihn seit diesem Tag wirklich sehr. Doch leider gibt es wie in jeder Beziehung auch Probleme und die gab es bei uns wirklich....

Der Mann,der mir wirklich sehr viel bedeutet ist wirklich manchmal sehr schwer zu verstehen ...obwohl ich weiss dass in einer Beziehung immer zwei Fehler machen....

Als wir also vor übner zwei Jahren zusammen gekommen sind....war es wirklich wie ein Märchen...obwohl wir über zwei Stunden voneinander entfernt gewohnt haben..war er mir doch sehr nah und es war richtig schön mit ihm zusammen zu sein...
eines morgens jedoch als er bei mir ein paar Tage verbracht hatte ... wollten wir zusammen frühstücken ...doch er war anders als sonst..sehr schweigsam und zurückweisend...ich wusste dass etwas nicht stimmte... plötzlich stand er auf,nahm seine Tasche und ging ohne etwas zu sagen...bis ich mich gefangen hatte und überhaupt realisierte was geschehen war...war er schon weg und ich erreichte ihn weder per Sms noch ging er an sein Telefon ....

Nach sehr langen Wochen und wirklich viel Überwindung haben wir es doch wieder geschafft miteinander zu reden und auf seine Initiative hin sind wir auch wieder zusammen gekommen ...doch auch beim zweiten mal gab es das grosse Entfernungsproblem ...und als ich nach einem Wochenende bei ihm wieder nach Hause fuhr ....war er abends wieder sehr seltsam und ich wusste schon wieder dass irgendetwas nicht stimmte....doch er konnte wieder nicht mit mir sprechen und es gab wieder eine wochenlange Pause ...bis ich mich entschloss ohne eine Ankündigung zu ihm zu fahren um mit ihm zu reden...doch er war sehr überrascht und wusste daraufhin nicht was er mir sagen sollte... ich habe sehr lange versucht mit ihm zu reden...doch meine Mühe war wirklich vergebens....
also wartete ich wieder ab ...Liebe braucht ja sehr viel Zeit...und wieder kamen wir auf sein Bitten erneut zusammen und ich beschloss für ihn in seine Nähe zu ziehen weil er wirklich einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben ist und ich ihn nicht noch einmal verlieren wollte....
alles lief wunderbar...doch nach ein paar Monaten meldete er sich abends wieder nicht und ich hatte ein sehr sehr ungutes Gefühl... und dann kamen drei sms von ihm in denen er mir schrieb dass er sich verliebt hätte ...wieder brach für mich eine kleine Welt zusammen und ich wusste nicht was ich noch tun konnte ...also wünschte ich ihm viel viel Glück ...hoffte aber im geheimen dass er vielleicht doch merken wird was er an mir hat... und so war es dann auch ...nach ein paar Wochen rief er an ...gab sich richtig Mühe ...erzählte mir jedoch nie was geschehen war.. seit dem sind wir wieder zusammen ....er hat sich wirklich sehr verändert... doch meine Angst ihn wieder zu verlieren ist wirklich gross.... wenn er sich einmal nicht meldet habe ich schon ein ungutes Gefühl und bin dann erst wieder beruhigt wenn er anruft mir sagt dass alles in Ordnung ist und er mich lieb hat ... ich habe jetzt Angst das ich ihn mit meiner Angst und meiner Sorge wieder verliere....Ist das die wahre Liebe ???? VIelleicht weiss ja da draußen jemand einen Rat.

Bis bald ihr Lieben im Forum
Eure Chica560


Mehr lesen

5. August 2004 um 15:18

Wahre liebe?
naja, ich weiss nicht. irgendwie scheint er sich seiner sache nicht so sicher zu sein wie du, denn sonst würde nicht ständig dieses hin und her mir dir machen.

eine garantie gibt es sicher nicht, aber mir wäre diese 3 gescheiterten versuche zu viel gewesen. ich habe sowas einmal mit gemacht...als sich dieses spielchen beim nächsten mann ankündigt, war ich diejenige die einen schlussstrich gezogen hat. ich lasse nicht auf meinen gefühlen rumtrampeln und trenne mich dann lieber...tut am ende weniger weh als das ständige hin und her....das ist meine meinung!

und einfach zu gehen ohne ein wortz zu sagen und sich dann nicht mehr zu melden ist für mich ein sehr kindisches verhalten. als erwachsener mensch stehe ich zu meinen entscheidungen und rede darüber mit den menschen die es betrifft.

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2004 um 15:56

Ciao chica
was glaubst DU warum er sich dreimal abgewandt hat?
weisst du- mein liebster hatte phasen die seeeehr ähnlich waren. es lag aber nicht daran das er mich nicht genug liebte oder die beziehung zu wenig wollte, sonder daran das ER probleme hatte/ hat.
möglicherweise ist es bei deinem partner ähnlich? denn alleine die sache "er habe sich verliebt" klingt für mich schlicht erfunden???

auf jeden fall meine ich, wenn er nicht darüber reden kann warum er sich so verhält und du in ständiger angst leben musst- dann ist keine basis für eine beziehung. ich würde schlicht auf eine antwort bestehen!
ich würde vorschlagen du sagst ihm das du ihn liebst, das dir die beziehung sehr wichtig ist und das du gerne laaaange mit ihm zusammen bleiben willst. deswegen hast du dir gedanken gemacht ob ihr wohl dafür eine entsprechende basis habt. und da ist dir bewusst geworden das etwas entscheides fehlt. nämlich das du ihm nicht voll vertauen kannst weil er auf eine art und weise handelt die dich nachhaltig verunsichert weil du ihn nicht vestehen kannst. dann bittest du ihn dir zu erklären WARUM er sich diese drei mal von dir zurückgezogen hat.

tut er es nicht würde ich die beziehung beenden( ihm das aber nicht im vorfeld sagen- es sieht so nach drohung aus...). denn ich könnte so nicht glücklich werden da ich das gefühl hätte er verbirgt etwas wichtiges vor mir.


ich drücke dir die daumen!!
sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 8:25
In Antwort auf jaana_11887320

Wahre liebe?
naja, ich weiss nicht. irgendwie scheint er sich seiner sache nicht so sicher zu sein wie du, denn sonst würde nicht ständig dieses hin und her mir dir machen.

eine garantie gibt es sicher nicht, aber mir wäre diese 3 gescheiterten versuche zu viel gewesen. ich habe sowas einmal mit gemacht...als sich dieses spielchen beim nächsten mann ankündigt, war ich diejenige die einen schlussstrich gezogen hat. ich lasse nicht auf meinen gefühlen rumtrampeln und trenne mich dann lieber...tut am ende weniger weh als das ständige hin und her....das ist meine meinung!

und einfach zu gehen ohne ein wortz zu sagen und sich dann nicht mehr zu melden ist für mich ein sehr kindisches verhalten. als erwachsener mensch stehe ich zu meinen entscheidungen und rede darüber mit den menschen die es betrifft.

liebe grüße

tigerle

Wahre Liebe 2
Ich danke euch erst einmal für eure Antworten...

Zuerst möchte ich sagen dass ich weiss dass es meinem Freund sehr sehr schwer fällt über seine Gefühle zu reden...und ich weiss dass er mich wirklich sehr sehr lieb hat...auch wenn sich diese Geschichte wirklich sehr verrückt anhört...und ich dabei sehr naiv und leicht gläubig klinge....

Seine Freunde und seine Familie haben mit mir geredet....und mir das erzählt was er nicht so schnell gesagt hätte....

Ich glaube Tigerle....er ist sich seiner Sache manchmal zu sicher und weiss das ich immer für ihn da bin und hat deshalb das nie wirklich das Gefühl dass er die Beziehung mit seinem Abwenden richtig aufs Spiel setzt....

Doch auch wenn das unglaublich klingt aber ist es die Liebe denn nicht wert zu kämpfen...damit endlich eine normale Beziehung daraus wird...

Mein Problem ist dass ich ganz fest an ihn glaube und ich weiss das wir es schaffen - das klingt noch verrückter - ich weiss. Nur manchmal ist Angst sehr sehr gross dass er wieder geht...wenn er sich einen Tag nicht meldet habe ich schon ein sehr komisches Gefühl....

Wir haben schon oft darüber sprechen können und er hat manchmal wirklich Phasen in denen er über alles reden kann....

Vielleicht wäre es einfach mal gut wenn ich mit ihm eine Woche wegfahren würde...irgendwo hin ...nur wir zwei ...weil wir beide sehr viel Alltagsstress bewältigen müssen...und es dadurch vielleicht auch schwer ist eine normale Beziehung zu führen...

Mmh....also auf eure Antwort bin ich schon gespannt....und es ist verrückt aber ich werde weiter für die Beziehung und diese Liebe kämpfen ....manchmal lohnt es sich wirklich nicht alles aufzugeben.

Bis bald und einen lieben Gruss Chica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 8:43
In Antwort auf li_12837134

Wahre Liebe 2
Ich danke euch erst einmal für eure Antworten...

Zuerst möchte ich sagen dass ich weiss dass es meinem Freund sehr sehr schwer fällt über seine Gefühle zu reden...und ich weiss dass er mich wirklich sehr sehr lieb hat...auch wenn sich diese Geschichte wirklich sehr verrückt anhört...und ich dabei sehr naiv und leicht gläubig klinge....

Seine Freunde und seine Familie haben mit mir geredet....und mir das erzählt was er nicht so schnell gesagt hätte....

Ich glaube Tigerle....er ist sich seiner Sache manchmal zu sicher und weiss das ich immer für ihn da bin und hat deshalb das nie wirklich das Gefühl dass er die Beziehung mit seinem Abwenden richtig aufs Spiel setzt....

Doch auch wenn das unglaublich klingt aber ist es die Liebe denn nicht wert zu kämpfen...damit endlich eine normale Beziehung daraus wird...

Mein Problem ist dass ich ganz fest an ihn glaube und ich weiss das wir es schaffen - das klingt noch verrückter - ich weiss. Nur manchmal ist Angst sehr sehr gross dass er wieder geht...wenn er sich einen Tag nicht meldet habe ich schon ein sehr komisches Gefühl....

Wir haben schon oft darüber sprechen können und er hat manchmal wirklich Phasen in denen er über alles reden kann....

Vielleicht wäre es einfach mal gut wenn ich mit ihm eine Woche wegfahren würde...irgendwo hin ...nur wir zwei ...weil wir beide sehr viel Alltagsstress bewältigen müssen...und es dadurch vielleicht auch schwer ist eine normale Beziehung zu führen...

Mmh....also auf eure Antwort bin ich schon gespannt....und es ist verrückt aber ich werde weiter für die Beziehung und diese Liebe kämpfen ....manchmal lohnt es sich wirklich nicht alles aufzugeben.

Bis bald und einen lieben Gruss Chica

Sicherlich...
...ist es die liebe wert um sie zu kämpfen, aber nur so lange man nicht selbst dabei kaputt geht...ich weiss nicht wo deine schmerzgrenze liegt, aber die scheint ja noch lange nicht erreicht zu sein.

wie gesagt, ich habe solche geschichten auch schon durch und würde es nicht mehr mitmachen. ich würde solch ein verhalten (einfach weggehen und nichts sagen) nicht mehr tolerieren. er ist doch ein erwachsener mann, oder? klar, du liebst ihn und wirst für sein verhalten immer eine erklärung finden (er kann nicht, er hat stress, es fällt ihm schwer über gefühle zu reden, usw...).

und eine beziehung in der ich angst habe, dass mein schatz wieder schluss macht, nur weil er sich nicht meldet...nein, danke!

ich habe da im laufe der jahre eben ein anderes denken entwickelt: beziehungen die mir mehr schlechtes bringen als gutes, lohnen sich nicht für mich. daran gehe ich kaputt.

du meinst es lohnt sich zu kämpfen: was tust du denn damit er sein verhalten ändert? es kann doch kommen und gehen wie er mag und du nimmst ihn in schutz.

wenn du an diese beziehung glaubst und du meinst, dass es sich lohnt, dann kämpfe weiter....ich hoffe wirklich für dich, dass es zu einem guten ende kommt.

gruß

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 8:56
In Antwort auf jaana_11887320

Sicherlich...
...ist es die liebe wert um sie zu kämpfen, aber nur so lange man nicht selbst dabei kaputt geht...ich weiss nicht wo deine schmerzgrenze liegt, aber die scheint ja noch lange nicht erreicht zu sein.

wie gesagt, ich habe solche geschichten auch schon durch und würde es nicht mehr mitmachen. ich würde solch ein verhalten (einfach weggehen und nichts sagen) nicht mehr tolerieren. er ist doch ein erwachsener mann, oder? klar, du liebst ihn und wirst für sein verhalten immer eine erklärung finden (er kann nicht, er hat stress, es fällt ihm schwer über gefühle zu reden, usw...).

und eine beziehung in der ich angst habe, dass mein schatz wieder schluss macht, nur weil er sich nicht meldet...nein, danke!

ich habe da im laufe der jahre eben ein anderes denken entwickelt: beziehungen die mir mehr schlechtes bringen als gutes, lohnen sich nicht für mich. daran gehe ich kaputt.

du meinst es lohnt sich zu kämpfen: was tust du denn damit er sein verhalten ändert? es kann doch kommen und gehen wie er mag und du nimmst ihn in schutz.

wenn du an diese beziehung glaubst und du meinst, dass es sich lohnt, dann kämpfe weiter....ich hoffe wirklich für dich, dass es zu einem guten ende kommt.

gruß

tigerle

Wahre Liebe
Hallo Tigerle...

ja vielleicht hast du auch recht...

manchmal ist es sehr schwer nachzuvollziehen...warum manche wirklich das liebste was sie haben so einfach enttäuschen...sicherlich gehören zu einer Beziehung wirklich zwei und Fehler mache ich auch....aber ich würde ihm nie weh tun ...warum auch er ist wirklich wichtig und vielleicht kommt der Tag an dem ich einfach gehe und ihn zurück lasse ....vielleicht versteht er dann was mit Liebe gemeint ist ...aber im Moment werde ich wohl noch an ein gutes Ende glauben...an eine normale Beziehung in der ich ihm vertrauen kann..mich nicht Sorgen muss ....

Schade dass er manchmal nicht so denkt oder so handeln kann wie ich .....

Liebe Grüße und danke danke Chica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 10:05
In Antwort auf li_12837134

Wahre Liebe
Hallo Tigerle...

ja vielleicht hast du auch recht...

manchmal ist es sehr schwer nachzuvollziehen...warum manche wirklich das liebste was sie haben so einfach enttäuschen...sicherlich gehören zu einer Beziehung wirklich zwei und Fehler mache ich auch....aber ich würde ihm nie weh tun ...warum auch er ist wirklich wichtig und vielleicht kommt der Tag an dem ich einfach gehe und ihn zurück lasse ....vielleicht versteht er dann was mit Liebe gemeint ist ...aber im Moment werde ich wohl noch an ein gutes Ende glauben...an eine normale Beziehung in der ich ihm vertrauen kann..mich nicht Sorgen muss ....

Schade dass er manchmal nicht so denkt oder so handeln kann wie ich .....

Liebe Grüße und danke danke Chica

Ich hoffe es auch für dich...
...viel glück und kraft

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 10:29
In Antwort auf jaana_11887320

Ich hoffe es auch für dich...
...viel glück und kraft

tigerle

Wahre liebe
Danke Tigerle

das kann ich wirklich gebrauchen....

und er wird es schaffen ganz sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 12:02
In Antwort auf li_12837134

Wahre liebe
Danke Tigerle

das kann ich wirklich gebrauchen....

und er wird es schaffen ganz sicher

Und Du?
2,5 Jahre ist eine lange Zeit!
Wann willst Du anfangen, eine normale Beziehung zu führen? Fühlst Du Dich gut mit Deiner Angst? Warum habt ihr immer noch kein Vertrauensverhältnis? Wann traust Du Dich, diese Sachen mal anzusprechen?
Er wird es schaffen - was soll er schaffen? Und wann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 12:17
In Antwort auf danbi_12330681

Und Du?
2,5 Jahre ist eine lange Zeit!
Wann willst Du anfangen, eine normale Beziehung zu führen? Fühlst Du Dich gut mit Deiner Angst? Warum habt ihr immer noch kein Vertrauensverhältnis? Wann traust Du Dich, diese Sachen mal anzusprechen?
Er wird es schaffen - was soll er schaffen? Und wann?

Wahre Liebe
Wir reden darüber natürlich ...und ich vertraue ihm schon sonst würde ich das nicht mehr machen und mich wirklich von ihm trennen ...wir haben im Moment wenig Zeit füreinander ....das ist schwer und dann bekomme ich natürlich Angst er könnte wieder gehen....
wenn wir uns zu selten sehen...zwei einhalb Jahre ist lang... Ich liebe ihn halt noch sehr und da werde ich glaube ich für alles was er tut eine Entschuldigung finden ....

Chica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 12:27
In Antwort auf li_12837134

Wahre Liebe
Wir reden darüber natürlich ...und ich vertraue ihm schon sonst würde ich das nicht mehr machen und mich wirklich von ihm trennen ...wir haben im Moment wenig Zeit füreinander ....das ist schwer und dann bekomme ich natürlich Angst er könnte wieder gehen....
wenn wir uns zu selten sehen...zwei einhalb Jahre ist lang... Ich liebe ihn halt noch sehr und da werde ich glaube ich für alles was er tut eine Entschuldigung finden ....

Chica

Hä?
Du schreibst doch, ihr hättet nie richtig darüber geredet? Jetzt doch?

Schön, dass Du für alles ne Entschuldigung finden wirst: das nennst Du dann Liebe?
Du schreibst selbst, dass ihr nach den Jahren immer noch keine normale Beziehung führt, Du immer Angst hast, Du ihm nie weh tun kannst, er dies aber schon oft getan hat.
Das soll wahre Liebe sein, von beiden? Wo bleibt denn seine Verantwortung, Du entmündigst ihn doch richtig, wenn Du alles entschuldigst und immer auf bessere Zeiten hoffst.
Mir wäre das zu wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 13:03
In Antwort auf danbi_12330681

Hä?
Du schreibst doch, ihr hättet nie richtig darüber geredet? Jetzt doch?

Schön, dass Du für alles ne Entschuldigung finden wirst: das nennst Du dann Liebe?
Du schreibst selbst, dass ihr nach den Jahren immer noch keine normale Beziehung führt, Du immer Angst hast, Du ihm nie weh tun kannst, er dies aber schon oft getan hat.
Das soll wahre Liebe sein, von beiden? Wo bleibt denn seine Verantwortung, Du entmündigst ihn doch richtig, wenn Du alles entschuldigst und immer auf bessere Zeiten hoffst.
Mir wäre das zu wenig.

Ja das stimmt
Ja es ist auch zu wenig....aber ich bin echt verzweifelt...

irgendwann wird alles gut...vielleicht kann ich wirklich nichts mehr für die Beziehung tun und ich sollte ihn einfach aufgeben...und damit leben
nur der Gedanke ihn nicht mehr bei mir zu haben ist schon schlimm und dann über zwei Jahre umsonst ...das tut schon weh
Chica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 13:13
In Antwort auf li_12837134

Ja das stimmt
Ja es ist auch zu wenig....aber ich bin echt verzweifelt...

irgendwann wird alles gut...vielleicht kann ich wirklich nichts mehr für die Beziehung tun und ich sollte ihn einfach aufgeben...und damit leben
nur der Gedanke ihn nicht mehr bei mir zu haben ist schon schlimm und dann über zwei Jahre umsonst ...das tut schon weh
Chica

Lieber
2 Jahre umsonst als noch länger.

Und umsonst ist es nie: ihr hattet ja auch schöne Zeiten, Du nimmst aus jeder Beziehung auch wieder was mit, entwickelst Dich weiter.

Aber ist halt immer eine schwierige Entscheidung. Nur eine Beziehung, die nur noch von der Hoffnung lebt, dass mal irgendwann alles gut wird - die ist doch schon lange tot.

Spreche mit ihm doch über Deine Ängste und er soll dies auch tun. Über Gefühle redet keiner einfach, aber er schuldet Dir schon lange eine Erklärung. Fordere sie. Wenn er sich Dir nicht öffnen will, hat eure Beziehung auch keine Zukunft, Vertrauen ist doch wichtig. Und das hat er schon 3x zerstört.

Handle, und warte nicht ab, von allein lösen sich die Probleme nicht. Kämpfe um Dein Glück, mit oder ohne ihn. Aber vergiss Dein Glück dabei nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 13:38
In Antwort auf danbi_12330681

Lieber
2 Jahre umsonst als noch länger.

Und umsonst ist es nie: ihr hattet ja auch schöne Zeiten, Du nimmst aus jeder Beziehung auch wieder was mit, entwickelst Dich weiter.

Aber ist halt immer eine schwierige Entscheidung. Nur eine Beziehung, die nur noch von der Hoffnung lebt, dass mal irgendwann alles gut wird - die ist doch schon lange tot.

Spreche mit ihm doch über Deine Ängste und er soll dies auch tun. Über Gefühle redet keiner einfach, aber er schuldet Dir schon lange eine Erklärung. Fordere sie. Wenn er sich Dir nicht öffnen will, hat eure Beziehung auch keine Zukunft, Vertrauen ist doch wichtig. Und das hat er schon 3x zerstört.

Handle, und warte nicht ab, von allein lösen sich die Probleme nicht. Kämpfe um Dein Glück, mit oder ohne ihn. Aber vergiss Dein Glück dabei nicht.

Mein Glück ?
Ja das hat er dreimal zerstört ....dann hat er sich alle Mühe gegeben mir ein Gefühl von Sicherheit zu geben und dann läuft wieder etwas schief... er empfindet schon sehr sehr viel für mich ....das weiss ich sonst würde ich ja nicht wie verrückt um ihn kämpfen ...aber etwas macht ihm immer wieder Angst... und ich weiss nicht was... wenn ich mit ihm spreche steht das irgendwie zwischen uns .... vielleicht habe ich auch gedacht durch meine Liebe ihm gegenüber könnte er es schaffen jemanden richtig zu vertrauen und er kann dann offen über alles sprechen ohne sich in seinem Sport und seiner Arbeit zu vergraben...aber das war wohl falsch....

Vielleicht sollte ich versuchen nochmal mit ihm zu reden und wenn das nicht geht ihn einfach lassen.....

Vielleicht merkt er irgendwann doch was ich für ihn war und ich gehe meinen eigenen Weg

obwohl es mir das herz schon wieder bricht...
Liebe Grüße Chica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest