Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Versuchung

Die Versuchung

23. November 2013 um 19:37

Hallo!
Ich habe hier viel gelesen, aber die Antwort auf meine Frage leider nicht gefunden. Vielleicht gibt es auch keine Antwort. Mein Problem:
Ich bin nun seit 2 Jahren glücklich verheiratet. Ich liebe diesen Mann und bekomme Schmetterlinge im Bauch wenn ich nur an ihn denke. Er ist nun seit einem halben Jahr geschäftlich in Norwegen und wird dort wahrscheinlich auch noch 2 Jahre verbringen müssen. Wir sehen uns jeden 2. Monat für 1-2 Wochen. Da es für uns beide sehr wichtig ist, dass er das Projekt dort abschließt, steht es außer Frage ob er kündigen und wieder nach Deutschland kommen soll. Ich kann aus beruflichen Gründen im Moment auch nicht bei ihm sein. In einem Jahr könnte ich vielleicht nach Norwegen ziehen. Soviel zu den Fakten.
So schön unser miteinander auch ist wenn er mal in Deutschland ist, unser Sexleben ist die reinste Katastrophe. Er kommt beim Sex, aus einen mir nicht bekannten Grund, nicht zum Orgasmus. Wir wollten nach einer Beschneidung daran arbeiten, was sich jedoch als schwierig erweist, da wir uns nicht so oft sehen. Zudem will er dass ich wirklich jedes Mal zum Orgasmus komme. Das setzt mich so unter Druck, sodass ich die letzten Male nicht zum Orgasmus kam. Mit Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht hat es schon lange nichts mehr zu tun. Aber auch daran haben wir angefangen zu arbeiten. Das soll auch kein Thema hier sein. Aber durch die momentane Situation hat sich praktisch noch nichts verändert. Die Situation ist demnach folgende: Wir haben nur jeden 2. Monat Sex und dann auch relativ schlechten. Ihm reicht das, da ihm Sex auch nicht so wichtig ist. Mir jedoch ist Sex wirklich sehr wichtig. Dabei geht es mir nicht um Nähe und Geborgenheit, sondern schlicht um die Befriedung meiner Lust. Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, wie ich vermehrt mit Männern flirte, mir vorstelle wie wohl ihr Körper aussehen würde, wie sie wohl küssen und solche Dinge. Ich liebe meinen Mann und das wir Probleme im Bett haben wissen wir und wollen daran arbeiten. Aber was mache ich nun die 1-2 Jahre? Es ist ein ständiger Kampf in meinem Kopf. Möglichkeiten um fremdzugehen habe ich genug und allein das ich das weiß und mir bewusst mache, macht mir Angst. Ich wollte mit meinem Mann darüber reden. Aber ist das auch richtig? Soll ich es einfach tun und nicht mit ihm reden? Oder ist es richtig mit ihm darüber zu reden? Aber wie fange ich denn ein solches Gespräch an? Er weiß, dass mir der Sex sehr fehlt. Er weiß, dass ich mich momentan schlecht auf mein Studium konzentrieren kann, da ich immer an Sex denken muss. Also, wie fange ich das Gespräch an? "Du Schatz, ich will mit einem anderen Mann schlafen. Ist doch ok, oder?" Ich weiß, ich muss offen und ehrlich sein. Aber wie sage ich es ihm, ohne ihm weh zu tun? Oder geht es gar nicht ohne ihm weh zu tun? Oder sollte ich mich zusammen reißen und 1-2 Jahre aushalten? Aber bei dieser Option habe ich Angst, dass es irgendwann passiert. Ich habe mich ja jetzt schon so schwer unter Kontrolle. Für mich gehören Liebe und Sex auch nicht unbedingt zusammen, was die Situation jedoch eigentlich schlimmer macht.
Hat jemand einen Rat für mich? Ich bin wirklich verzweifelt.

PS: Ich liebe ihn und denke nicht an Trennung oder dergleichen. Das Problem im Bett soll hier auch kein Thema sein da es bekannt ist und wir dahingegen schon Hilfe erhalten. Es geht hierbei nur um mein Verlangen nach Sex und der Versuchung des fremdgehens.

Ich danke euch schon einmal jetzt fürs durchlesen und für dich möglichen Antworten.

Eure Sina

Mehr lesen

24. November 2013 um 11:14

Selbst ist die Frau.
Da gibt es ja auch genug "Mittelchen", um den Spaß zu erhöhen. Natürlich - es ist nicht das gleiche wie "richtiger" Sex. Aber was für Optionen siehst du selber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Ex hat noch gefühle für mich und hat Sex mit anderen
Von: hester_12247009
neu
24. November 2013 um 5:35
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen