Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Vergangenheit meines Freundes...

Die Vergangenheit meines Freundes...

24. März 2015 um 15:17

Hallo ihr Lieben,
ich bin am Ende mit meinem Latein, was die Zukunft meiner Beziehung angeht...
Ich bin seit knapp zwei Jahren mit meinem Freund zusammen und ich könnte mir keinen besseren Mann an meiner Seite vorstellen und bin auch glücklich. Wir sind vor kurzem zusammengezogen und es klappt alles wunderbar, egal ob Kommunikation, Sexleben und alles andere was dazugehört. Nur gibt es leider ein ganz großes ABER und das hängt mit seiner Vergangenheit zusammen.
Er ist im Kleinkindalter mit seiner Mutter (seine Vater ist sehr früh gestorben) von Russland nach Deutschland gekommen. Sie hatten anfangs nichts und haben sich irgendwie durchgeschlagen. Mittlerweile hat sowohl seine Mutter einen anständigen Job bekommen, als auch er (Soldat). In der Zwischenzeit ist allerdings viel passiert bei ihm: er ist in kriminelle Kreise geraten, hat Drogen verkauft und die falschen Freunde und viele Frauen gehabt (an die 40). Letzteres macht mir einfach so schwer zu schaffen. Wir haben schon so oft wegen diesem Thema gestritten, weil mich der Gedanke daran mit wievielen er schon Sex hatte kaum noch aus dem Kopf geht und mich regelrecht anekelt. Leider habe ich ihm das alles auch immer wieder vorgeworfen, von wegen was er doch für ein erbärmlicher Hurenbock war und dass er sich nicht schämt (ich weis, dass man niemanden wegen seiner Vergangenheit verurteilen sollte, aber da sind die Emotionen einfach hochgekommen). Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass ich ihn zeimlich darüber ausgequetscht habe, was ich im Nachhinein furchtbar bereue. Naja.. hinterher is man leider immer schlauer. Ich habe einige von ihnen gesehen und auch Details erfahren. Er hatte hauptsächlich diese typischen "Discobitches" (sry für diesen Ausdruck, aber ich denke ihr versteht was ich meine), die man nicht für mehr als eine Nacht gebrauchen kann, wobei einige davon optische wirkliche Granaten waren. Dann erzählte er mir von diversen Dreiern, Gruppensexgeschichten (beispielsweise haben sie auf einer Party ein Mädchen zu sechst so abgefüllt, dass sie ihn und seine Kumpels reihum und vor allen andern oral befriedigt hat) und auch den ein oder anderen Gang in den Puff, zahlreichen ONS und Affären etc. All das hat sich in meinen Gedanken richtig festgefressen und ich kann mir selbst nicht erklären warum. Er hat mir gesagt, dass er in mir sein Glück gefunden hat und er sich keine andere Frau an seiner Seite vorstellen kann bzw. will und er in seinem Leben nie so glücklich war. Aber ich kann einfach meinen Kopf nicht ausschalten und es genießen "sein Mädchen" zu sein. Ich stalke teilweise die Frauen auf Facebook und krieg ein schlimmes Kopfkino.
Nun kurz zu mir: Ich hatte in meinem Leben zwei Hände voll Männer, mit denen ich geschlafen habe, davon war einer eine 3 1/2 jährige Beziehung. Ich habe mich danach auch ein wenig mit verschiedenen Männern ausgetobt, aber nicht zu sehr, da ich mir in gewisser Weise zu stolz für ONS war. Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich vllt doch gerne den ein oder anderen mehr gehabt hätte (ich war zu dieser Zeit auch noch knapp 15 kg schwerer als jetzt und hatte nicht diiiieee große Wirkung auf die Männewelt die ich mir gewünscht hätte. Mittlerweile habe ich mir nach harter Arbeit wieder meine Ausstrahlung zurückgeholt und genieße die Blicke der Männer.
Aber warum macht mich die Vergangenheit meines Freundes so fertig? Selbst wenn ich alte Freunde von ihm sehe, kommt alles wieder hoch in meinem Kopf...
Liegt es daran, dass ich unbewusst das Gefühl habe "etwas verpasst zu haben" oder am mangelnden Selbstbewusstsein?
Ich will einfach, dass dieses Kopfkino aufhört, da ich auf keine Fall die Beziehung aufs Spiel setzen will...
Sogar wenn wir durch die Straßen laufen, denke ich, dass er ja mit der oder der was gehabt haben könnte, die uns entgegenkommt. Auch arbeite ich in der Gastro und muss das ein oder andere mal eine davon bedienen, was alles andere als schön ist. Ich messe mich teilweise sogar mit ihnen (Aussehen, Figur, Gesicht etc.). Ich weis, dass er Mädels hatte, die um einiges besser gebaut und schöner als ich waren und das macht mich so fertig...
Ich bin für jeden Tipp, oder Ratschlag dankbar!!!

Mehr lesen

24. März 2015 um 15:53

Was mich an deinem Freund absolut
abschrecken würde, ist nicht die Anzahl der Frauen mit denen er Sex hatte (ich hoffe er hat verhütet!), sondern Tatsachen wie das er Mädchen abgefüllt hat und sie so zu Dingen gebracht hat, die sie wahrscheinlich sonst nicht getan hätte. Oder das er Drogen verkauft hat und somit nichts weiter als ein armseliger Dealer ist.
Mit so jemanden würde ich nicht zusammen sein wollen.

Im übrigen sollte man nicht fragen, wenn man die Wahrheit nicht ertragen kann.
Wenn du mit dem Typen zusammenbleiben willst, hör auf die Mädels zu stalken, mit denen er Sex hatte. Bringt sowieso nichts son Quatsch.
Akzeptiere seine sexuelle Vergangenheit und arbeite an deinem Selbstbewusstsein. Und wenn du das nicht kannst, dann geht getrennte Wege, denn ansonsten machst du dich nur kaputt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 18:21

Hi
ich bin ein mann und deswegen würde ich mir an deiner stelle da keinen großen kopf drum machen vergangenes ist vergangen das mit den frauen kann auch ein bisschen aufgebauscht sein,das mit dem drogen verkaufen meine güte der staat macht schlimmeres als ein bisschen was verkaufen,und zu dir weil du dich mit den frauen vergleichst behalte im hinterkopf diese frauen waren sexobjekte für ihn und nichts anderes aber du bist für ihn die frau mit der er eine beziehung will und das heißt du bist für ihn was besonderes und nicht wie die anderen ein sexspielzeug ich hoffe ich konnte dir helfen gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Dringend Ratschlag gesucht..
Von: plssrs
neu
25. März 2015 um 17:53
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen