Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Vergangenheit meiner neuen Partnerin !!!

Die Vergangenheit meiner neuen Partnerin !!!

26. November 2014 um 8:24

Hallo Interessierte,

bin seit 11 Monaten mit meiner neuen Partnerin sehr glücklich. Wir sind beide 41 und haben beide jeweils ein Kind mit dem geschiedenen Partner. Das Patchwork funktioniert auch bestens. In 4 Monaten wollen wir zusammen ziehen und wir sprechen sogar über Heirat. Fazit: Wir sind beide glücklich.

Sie war von Anfang an ehrlich zu mir. Ihren Ex-Mann hat Sie mit 16 kennengelernt, bis zur Scheidung 24 Jahre zusammen. Beide lebten in einem Dorf, Sie allerdings auf Karriere und viel in der Stadt unterwegs. Beide Menschen haben sich total in zwei gegengesetzte Richtungen bewegt.

In dieser Zeit ( 2006 - 2011 ) hat Sie Ihrem Mann mit dem direkten Nachbarn betrogen. Nach der Scheidung von Ihr, wollte er sich aber nicht von seiner Frau trennen und Sie hat Ihn abserviert. Dann hatte Sie dann 1,5 Jahre ein sexuelles Verhältnis zum älteren Bruder Ihres Mannes.

Vergangenheit ist Vergangenheit ich weiss. Allerdings macht mich der Gedanke wahnsinnig, das Sie immer mit Männern aus der direkten Umgebung Ihres Ex was hatte und wirklich erhebliche Umstände hatte, es zu verheimlichen. Inkl. Ihre Tochter zum lügen anzustiften, etc. .

Kann man aus der Vergangenheit eines Menschen auf die Zukunft schliessen? Ich meine charaktermäßig ? Oder sind diese Umstände der Situation geschuldet?

Selbst war ich auch kein Kind von Traurigkeit, hatte aber nie etwas aus der direkten Umgebung. Immer neutraler Boden.

Es ist das erste Mal, das ich so für eine Frau fühle, aber diese Gedanken lassen mich immer wieder zweifeln.

Bitte um Eure ehrliche Meinung.

Vielen Dank.

LG

Sven



Mehr lesen

27. November 2014 um 11:28

Moin
Die Tatsache das sie mit dir darüber offen geredet hat zeigt das sie dir vertraut. Was das fremde gehen angeht: ich war ähnlich wie deine Freundin, drei Beziehungen und ich bin fremd gegangen. Bin nicht stolz darauf, ist keine feine Art, aber in jeden davon hatte ich Grund dafür. Habe ja nicht sofort aus Lust und Laune getan, habe oft darüber geredet, gesagt was nicht ok ist (mein erster ist 5-7 mal selbst fremd gegangen, bevor ich damit angefangen). Wenn man redet redet und nix kommt, sucht man irgendwann etwas anderes. Aus meiner Sicht fremd gehen ist so was wie suche nach das was einen fehlt. Zu Zeit bin ich in einer Beziehung, bin so weit glücklich, es ist meine erste und große Liebe, denke noch nicht mal daran fremd zu gehen, vorzugsweise den auch? Ich habe alles was ich brauche. Und wenn etwas nicht stimmt dann reden wir darüber.
Wenn deine Freundin das früher gemacht hat, muss nicht heißen das sie immer es tut. Rede mit ihr warum hat sie es damals getan, vielleicht erfährst die Gründe, und vielleicht können ihr beide daraus was lernen, oder weiß du dann wie könntest du zuvor kommen das es nicht passiert.

Gefällt mir

30. November 2014 um 0:28

Klasse
Das war die beste Antwort die mich heute zum Lachen gebracht hat ...

Gefällt mir

30. November 2014 um 0:34

Gewohnheiten und Eigenschaften ...
Laut " meiner Erfahrung " ( möchte es nicht verallgemeinern ) denke ich das Gewohnheiten eines Menschen sich ändern können ... Aber die Eigenschaft bleibt immer gleich ... Viell. Hat sie ja auch daraus gelernt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen