Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Vergangenheit meiner Freundin ...

Die Vergangenheit meiner Freundin ...

24. Juni 2014 um 18:48

Hi Leute,

ich möchte euch von einem Problem erzählen das mich schon länger bedrückt.

Also ich (19) und meine Freundin (22) sind jetzt knapp 13 Monate zusammen , wir wohnen zusammen , ich komme von München und sie wohnt in Berlin , ich bin wegen der Beziehung nach Berlin zu ihr gezogen. Wir lieben uns aber zurzeit läuft alles so wie es nicht sein sollte.

Ich hatte vor ihr mehrere Beziehungen( die meisten waren nicht lange weil ich gemerkt hatte das sie nicht die richtige ist.) und dann eine 2 jährige Beziehung , der unterschied war das wir beide einfach damit warten wollten , sie hatte im Bezug auf Sex die gleiche einstellung wie ich.

Ich fange dann mal von Anfang an an , ich hab sie in einem Online Game kennen gelernt und ja wir haben immer miteinander geschrieben. Sie erzählte immer von Sex , war total offen dafür , ich (damals noch Jungfrau ) hab so getan als wär ich keine Jungfrau mehr und hab halt immer mitgeredet.
Sie erzählte mir eigentlich alles über ihr Sex leben , wie sie entjungfert wurde , das sie ihrem Ex fremd gegangen ist , mit wie vielen Typen sie schon Sex hatte und und und. Damals hab ich nix von Fernbeziehungen gehalten und ja da hab ich niemals gedacht das wir mal zusammen kommen. Von daher war mir das alles egal und doch ein wenig unterhaltsam. Sie hat damals oft gemeint ja das sie mich so toll findet und ja das sie Gefühle für mich hat und dann kam der Tag an dem wir uns gestritten haben und den Kontakt völlig verloren haben. Sie hat mich überall geblockt. Ja , wenig danach hab ich mit dem Spiel aufgehört , nicht wegen ihr. 4 Monate später hab ich wieder mit dem Spiel angefangen und wie es das Schicksal so wollte haben wir uns wieder vertragen , besser den je verstanden , Tag und Nacht miteinander Telephoniert. Bis wir gegenseitig Gefühle entwickelt haben. Am Anfang unserer versöhnung meinte sie sie hätte mit 2 Typen in der Zeit Sex gehabt das sie bei beiden bereut. Dann meinte sie ja komm mich doch mal besuchen in einem Monat. Ok wir haben die Tage gezählt bis wir uns endlich sehen können. Dann kam endlich der Tag und wir konnten uns endlich in den Armen halten. Am Abend lagen wir dann im Bett und haben rumgemacht, dann meinte sie ob ich mit ihr Sex haben möchte. Ich zögerte etwas und hab überlegt (... für mich ist Sex nicht nur Sex sondern ich hab da ne altmodische Einstellung , wenn ich mit jemand Sex habe dann gebe ich mich ihr Vollkommen hin , ich vertraue ihr , ich liebe sie , es ist für mich einer der Intimsten Angelegenheiten dieser Welt. Und genau das ist mein Problem denk ich. Okay weiter , ich hatte ihr ja noch nicht gesagt ich sei Jungfrau , dann meinte ich ich muss dir etwas sagen.. Ich zögerte und sie dachte schon ich werde ihr jetzt sagen das ich Aids habe. Ich habs ihr gesagt und es war kein Problem für sie. Mein erstes mal war toll.
Und dann hatten wir den rest des Monats jeden Tag öfter Sex , im laufe der ersten Woche aber hab ich gemerkt das sie ein Buch hat in dem sie Notiert mit wem sie Sex gehabt habe , die Namen standen drin und das Datum .. Es war ne lange Liste. Und dann sah ich das sie den letzten Sex eine Woche davor hatte bevor wir uns wieder vertragt haben. Doch dann kam noch etwas was mir mehr zu schaffen hatte , sie hatte Sex mit einem bekannten aus dem Spiel mit dem ich 3 Jahre lang befreundet war. Wir kannten uns nicht in echt , denoch schreibten wir sehr viel miteinander. Ich denke das war der augenblick an dem ich merkte das mir das ganze doch zu schaffen machte. Der Typ hat sie dann am nächsten Tag für seine Ex wieder verlassen. Er hatte sie auch 2 Wochen darvor besucht und eigentlich hätten sie schon da miteinander geschlafen, aber da klappte es nicht so mit dem Sex weil er keinen hoch bekommen hat... langsam fing es an mir wirklich weh zu tun und ich fragte immer mehr über details , warum sie das machte und und und. Sie meitne ihr Körper brauchte das , das es meist nicht um Liebe ging sondern sie das eher wie ein Geschäft gesehen hat. Sie hatte ja schließlich ihre befriedigung dadurch, ein anderer Grund war das sie jemand bei sich haben wollte. Sie erzählte das immer so als wär sie total stolz drauf und das das sie ausmachen würde. Die Monate vergingen , es waren trotz dem schöne Monate aber es machte mir zu schaffen. Diese vorstellung das sie das was wir haben schon mit anderen gehabt hat. Ich denke nicht das sie das hatte was wir miteinander hatten , das sagt sie auch das das was ganz was anderes ist aber diese vorstellung das sie sovielen typen vor mir schon die beine gespreizt hat macht mich fertig , ich hab öfter träume davon , ich hab oft die bilder vor mir im Kopf wie sie Sex mit jemand anderen hatte. Ich hab ja oben geschrieben das Sex für mich weit mehr ist als die befriedigung. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Wie gesagt wir sind jetzt knapp 13 Monate zusammen und es wird immer schlimmer. Das tut in der Seele so weh. Ich suche immer nach gründen warum ich so sehr an der Vergangenheit festhalte. Ich bin mitlerweile um die Seele so kalt geworden , ich lass keine gefühle mehr durch weil ich angst habe das wenn sie merkt das es mir so sehr weh tut das sie schluss machen würde aber das macht es auch nicht besser weil ich damit ein mistkerl geworden bin. Ich würde sie niemals schlagen oder so , aber ich lass einfach keine gefühle mehr raus. Ich mache das nicht absichtlich aber das macht gerade auch die beziehung kaputt. Woran liegt das alles ? Ich suche wirklich nach einer erklärung. Bin ich so in das altmodische denken verhart ? bin ich eifersüchtig das sie so viele erfahrungen vor mir hatte ? Suche ich einfach einen grund das es mir weh tut ? Was ich sagen muss ich hab seit dem ersten Sex einfach nicht das gefühl mit ihr auf einer gleichen Treppe zu stehen. Sie ist mir immer ein paar schritte vorraus. Oft weine ich deswegen , sehr oft. Aber nur wenn sie es nicht mitbekommt. Oft frage ich mich ob ich mich nicht auch ausleben hätte sollen vor ihr ? Ich meine wenn ich auch soviele Sexpartner gehabt hätte , dann hätte ich ja kein Grund um verletz zum sein weil ich nicht besser wäre.

Ich weiß echt nicht wie das weitergehen soll.
Ohh man hab ich einen langen Text geschrieben , aber wenn ich ihn mir so durchlese drückt er nicht das aus was ich fühle aber vielleicht kann mir jemand doch nen rat geben oder hat das vielleicht auch durchgemacht.
Ich bin demjenigen allein schon dankbar , der sich die Zeit nimmt und das alles durchliest. Ich habe eigentlich niemand mit dem ich drüber sprechen kann ...

Liebe Grüße , Dennis ...

Mehr lesen

24. Juni 2014 um 19:07

.
Hi na klar ^^

Also ich geb ihr nicht mehr das Gefühl geliebt zu werden. Bin zu ihr kalt und wie soll ich das beschreiben ich bin Emotionslos geworden. Ich kann vor ihr nicht weinen , lachen nur noch selten , kurz gesagt kann ich ihr das was eine Beziehung ausmacht nicht mehr geben. :/
Ich persönlich finde mich krank , nein ich würde mich gern krank finden aber ich bin davon überzeugt das ich einen Grund hab deswegen traurig zu sein .. Ich hab mir auch schon überlegt zu nem Psychater zu gehen , aber ich weiß nicht wie der mir helfen kann. Würde mich doch eh als krank abstempeln und irgendwelche "Muntermacher-Pillen" verschreiben. ...

Lg und vielen dank das du dir das alles durchgelesen hast ..

Gefällt mir

24. Juni 2014 um 21:36

.
Hi ihr beide , danke das ihr euch die Zeit genommen habt um das durchzulesen und dann auch noch zu antworten.

Also das ist so ein Zwiespalt , ich kanns mir einfach ohne sie nichtmehr vorstellen , ich denke das was wir teilen haben wenige. Aber unter dem leidet die Beziehung echt stark.

Ihr habt recht , wenn das so weiter geht dann hat die beziehung auch kein sinn mehr , nur ich möchte das alles nicht so einfach aufgeben. Könnte ich das mit meinem Kopf so leicht vereinbaren wie ich das hier schreibe ...
Ich denke um das Problem zu lösen müsst ich erstmal wissen warum ich damit so stark probleme habe.

Ich hab mich schon viel informiert , es ist keine seltenheit das "Jungs" mit Frauen ein Problem haben die mehr Sexuelle erfahrung haben als sie. Ich weiß aber nicht ob das mein Problem ist. Ich finds auch traurig das sie so schnell die Beine gespreizt hat ... Die ganzen Partner waren keine wirklichen Beziehungen , alles nur Sex , keine Liebe.
Ok eine Beziehung hatte sie , aber die ist auch nur im Bett zusammengekommen , als sie miteinander geschlafen haben und er fragte sind wir jetzt eigentlich zusammen. Ich denke , ich kanns aber nicht wirklich sagen das ich weniger Probleme hätte wäre da was festes dabei gewesen oder mit etwas festem hätte ich weniger Probleme. Oder die Datums die ich gesehen hatte , das da welche dabei waren mit etwas sehr wenig abstand ... Ach ... wenn ich hier so schreibe verliere ich echt hoffnung .. ich liebe sie doch ...

ich bin eigentlich nicht der mensch der sich an andere wendet wenn er probleme hat , ich klär die eigentlich immer alleine. Heule mich nirgends aus ... aber doch schreibe ich hier in diesem forum ... ich glaub das beweist wie sehr mich das alles doch belastet...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Glücksbringer für Prüfung (Mann!)
Von: fruechtchen24
neu
24. Juni 2014 um 21:16
Fairness zwischen Frau und Mann in der Beziehng
Von: lenienne
neu
24. Juni 2014 um 20:25

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen