Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die untreue bzw treue (?) meines freundes...

Die untreue bzw treue (?) meines freundes...

14. April 2009 um 15:15

Tja, es ist die ewig gleiche geschichte,..und doch will ichs genau aufschreiben
vor einem halben jahr habe ich mich aus langeweile bei einer flirt und partnersuchseite angemeldet, hätte im leben nicht gedacht, dass mir irgendwas in der richtung passieren könnte, wie es dann gekommen ist, habe nach sehr schneller zeit jemanden gefunden, der aber 400 km weit weg gewohnt hat, aber von vornherein klargestellt hat, dass er von dort (Niederösterreich) sowieso wegziehen will, weil ihn dort nichts hält, wir haben tagtäglich stundenlang videotelefoniert, es hat dermaßen gefunkt, wie ichs es in meinem leben noch nicht gespürt hab. vor silvester wars dann endlich soweit, er hat mich und meine kleine für 10 tage besucht und es war wie erwartet der hammer, wir haben uns richtig verliebt, viel geredet und uns kennenglerernt. es hat nicht lang gedauert und ein monat später ist er zu uns gezogen,..alles lief prima, er war und ist rücksichtsvoll, gesteht sich seine fehler ein, ist lieb und nett, mag meine tochter und sie ihn, nie hätte ich einen dermaßen schlag erwartet,..vor zwei wochen ca. hatte ich ein ungutes gefühl,..ich hatte schon mein profil bei der partnersuchseite gelöscht, bei ihm wusste ich, dass das nicht so einfach war, weil er da so ein paket angemeldet hat, etc. etc. stimmt auch, hab mich selbst schon in seinem namen (natürlich mit seinem wissen) dort schlau gemacht und die reagieren halt nicht,..jedenfalls hab ich ihn bloß damit aufgezogen, dass er da ja noch immer nicht raus is und warum wohl...es war nur ein scherz aber er is mich so angefahren, dass ich gleich wusste, es stimmt was nicht, bei der nächsten gelegenheit, er is auf arbeit, bin ich bei seinem profil rein und bin beim lesen seiner nachrichten fast zusammengebrochen,..er hat tatsächlich 1 woche vorher mit so ner blöden kuh, die sogar geschrieben hat, dass sies geil findet, dass er ne freundin hat und ihr trotzdem schreibt,...bla bla bla, angefangen zu schreiben, sogar telefonnummern ausgetauscht, ihr meine arbeitszeiten geschrieben (!!!) dass sie nicht anruft, wenn ich da bin, wollte sich sogar mit ihr treffen...2 tage bevor ich es gefunden hab is der kontakt abgebrochen... ich hab ihn glein auf arbeit angerufen, ihm gesagt, dass ich ihn rausschmeiße, ihn nicht mehr sehen will...es tat so weh, vorallem, weil ich nicht der mensch bin, der vertraut, bei meinen vorherigen beziehungen war ich aufgrund der hobbies, arbeit meiner partner immer drauf gefasst, dass sowas mal passiert, bei ihm hatte ich vertrauen!! er ist direkt heekommen, hat auf den job geschissen (im nachhinein konnte ers richten) und hat mich angefleht mit ihm zu reden, ihm noch ne chance zu geben,..er hätte den kontakt vorher abgebrochen, weil ihm bewusst geworden ist, dass er im begriff ist was zu zerstören, weil ihm bewusst geworden ist, wie sehr er mich liebt. er sagt, er versteht sich selbst nicht, er hat alles an mir, die frau, die er sich immer gewünscht hat, den sex den er sich immer gewünscht hat,..er swill sogar z7um psychater geen, um selbst rauszufinden, was mit ihm los ist,... die 2. chance hat er bekommen, ich liebe ihn und will dass es wieder wird. er tut auch alles um mein vertrauen wiederzugewinnen, er geht nur noch in meinem beisein an den computer, wenn wer anruft, scxhaltet er auf lautsprecher, dass ich auch wirklich weiß wer draqn ist, etc. aber mein vertrauen ist weg.. ich hab da dieses blöde kopfkino, dass nmir dauernd neue möglichkeiten fndet, wie ers denn wieder anstellen könnt. er verwsteht es und versucht wirklich alles um mir zu zeigen, dass ich ihm wieder vertrauen kiann - dass das zeit braucht versteht er. aber ich kann nicht abschalten und falle immer wieder in ein tiefes loch,..wie komm ich da raus?
sollte jemand tatsächlich meinen roman ganz gelesen haben, WEISST DU RAT???

Mehr lesen

14. April 2009 um 15:48

Weißt du,
Männer ticken eben anders als wir Frauen. Nicht alle sind gleich. Klar tut es weh, was er gemacht hat. Auch, wenn noch nichts zwischen den Beiden gelaufen ist. Der Weg, den er genommen hat, ist im Grunde bereits ein Betrug. Dennoch würde ich diesen Fehltritt nicht überziehen. Sei achtsam und gehe bewusst mit eurer Beziehung um! Hört Beide damit auf, dass er dir ständig beweist treu zu sein (Telefon auf laut schalten etc.). Mach ihm klar, dass du ihm wieder vertraust, jedoch so etwas nicht nochmal verzeihen wirst! Das heißt aber auch, dass es keine Kontrolle mehr gibt! Damit macht ihr eure Beziehung definitiv kaputt.
Klar, du wirst sehr lange brauchen, ihm wieder zu vertrauen. Es wird ein schwerer und auch oft schmerzhafter Weg. Du musst für dich entscheiden, ob du ihm verzeihen kannst- wenn ja, dann mache es auch richtig!
Vielleicht war der schnelle Umzug in eine neues Leben einfach zu früh und zu viel des Guten. Rede mit ihm in Ruhe. Versucht gemeinsam heraus zu bekommen, was ihm in eurer Beziehung fehlt bzw. was schief läuft. Hierfür benötigt er keine Therapie. Dieser Vorschlag wundert mich sehr. Wie kommt er darauf? Hast du ihn das mal gefragt? Ist ihm das eventuell schon häufiger passiert? Wie waren seine letzten Beziehungen etc. ..
Es gibt Menschen, die benötigen immer wieder den Kick des Verbotenen. Sie leiden letztendlich selbst darunter und bereuen es anschließend. Jedoch können sie einfach nicht anders. Dann gibt es wieder den anderen Schlag- es fehlt in der Beziehung etwas oder läuft nicht richtig. Man selbst merkt es kaum und kann es erst gar nicht erklären.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 10:08
In Antwort auf sylwia_12645036

Weißt du,
Männer ticken eben anders als wir Frauen. Nicht alle sind gleich. Klar tut es weh, was er gemacht hat. Auch, wenn noch nichts zwischen den Beiden gelaufen ist. Der Weg, den er genommen hat, ist im Grunde bereits ein Betrug. Dennoch würde ich diesen Fehltritt nicht überziehen. Sei achtsam und gehe bewusst mit eurer Beziehung um! Hört Beide damit auf, dass er dir ständig beweist treu zu sein (Telefon auf laut schalten etc.). Mach ihm klar, dass du ihm wieder vertraust, jedoch so etwas nicht nochmal verzeihen wirst! Das heißt aber auch, dass es keine Kontrolle mehr gibt! Damit macht ihr eure Beziehung definitiv kaputt.
Klar, du wirst sehr lange brauchen, ihm wieder zu vertrauen. Es wird ein schwerer und auch oft schmerzhafter Weg. Du musst für dich entscheiden, ob du ihm verzeihen kannst- wenn ja, dann mache es auch richtig!
Vielleicht war der schnelle Umzug in eine neues Leben einfach zu früh und zu viel des Guten. Rede mit ihm in Ruhe. Versucht gemeinsam heraus zu bekommen, was ihm in eurer Beziehung fehlt bzw. was schief läuft. Hierfür benötigt er keine Therapie. Dieser Vorschlag wundert mich sehr. Wie kommt er darauf? Hast du ihn das mal gefragt? Ist ihm das eventuell schon häufiger passiert? Wie waren seine letzten Beziehungen etc. ..
Es gibt Menschen, die benötigen immer wieder den Kick des Verbotenen. Sie leiden letztendlich selbst darunter und bereuen es anschließend. Jedoch können sie einfach nicht anders. Dann gibt es wieder den anderen Schlag- es fehlt in der Beziehung etwas oder läuft nicht richtig. Man selbst merkt es kaum und kann es erst gar nicht erklären.
Liebe Grüße

Ergänzung..

die sache mit dem psychater war seine idee, als er mir ENDLICH, nach langem betteln meinerseits mit der ganzen wahrheit rausgerückt ist, es gibt ja noch andere dinge, mit denen er nicht so klarkommt aus seiner vergangenheit...

seine letzten beziehungen waren echt nicht das gelbe vom ei...die letzte hat 4 jahre gedauert, sie hat ihn nach nem halben jahr betrogen, also eigentlich kennt er das gefühl, ... er hat sie aber auch sooo sehr geliebt, dass er ihr verziehen hat. Bis sie ihn 4 monate lang mit seinem besten freund hintergangen hat,...er hat sie trotzdem wieder zurückgenommen (selbst wenns seiner meinung nach hauptsächlich aus trotz war, einfach dass dei zwei nicht zusammen sein können) seine ex hat sogar zu ihm gesagt, er solle doch sie mal betrügen, weil ihr macht das nichts aus, sie hätte doch auch gern noch andere. er sagt immer, er kennt es nicht so geliebt zu werden, und kann damit nicht umgehen, aber er will es lernen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen