Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Rolle des Notnagels beherrsche ich perfekt

Die Rolle des Notnagels beherrsche ich perfekt

20. Februar 2012 um 2:00

Hab einen Mann auf meinem Nebenjob kennengelernt, er hat mich angesprochen und mich auf einen Kaffe eingeladen, ich fand ihn nett also hab ich mich darauf eingelassen.

Ein paar Dates folgten er hat mir erzählt das er kürzlich (vor 2 Monaten) verlassen wurde, er war mit dieser Frau 7 Jahre zusammen konnte sich eine Zukunft mit ihr vorstellen, jetzt nach dem Ende der Beziehung muss er neue pläne schmieden, weiß nicht so recht wie seine berufliche zukunft aussieht weil er jetzt mehr möglichkeiten hat.

Jedenfalls haben wir uns sehr gut verstanden, er hat sich täglich mehrmals gemeldet, manchmal haben wir 5mal am Tag telefoniert, mir wurde das schon fast zu viel, ging aber eigentlich alles von ihm aus. Er erzählte mir seine Zukunftsvorstellungen, was er im leben alles erreichen will, wie das mit seiner Exfreundin ablief und noch so allerlei persönliche sachen)

Nun gut wir hatten ziemlich schnell sex, haben viel zeit miteinander verbracht und das ganze lief schon fast wie ne beziehung ab, irgendwann hab ich dann mal gesagt wie es eigentlich mit uns aussieht, da meinte er man müsse sehen was kommt, er wisse nicht was bei ihm als nächstes kommt, ob er weg zieht, (sein studium ist fertig) oder ob er noch ein weiteres studium macht und hier bleibt und wir ehrlich seien würden wir uns noch auch kaum kennen... (ja eh aber für sex reichts :/ )

Jetzt ist er über die Semesterferien zuhause (200 kilometer entfernt), ab dem Zeitpunkt als er weg war hat er sich nicht mehr gemeldet, ich hab mich dann noch ein paar mal gemeldet, von ihm kam nichts mehr, am Montag rief ich ihn an, da hat er nicht mal mehr abgenommen oder zurück gerufen, am Dienstag bekam ich ne sms: "wünsche dir einen schönen Valentinstag, LG F." sonst keinen Kontakt mehr absolut null...

Wahrscheinlich war ich zu leicht zu haben oder er brauchte nach der Trennung eine Bestätigung aber ganz ehrlich ich versteh den Mann nicht, wie kann man sich so oft melden und interesse zeigen und dann garnichts mehr?

Für eure Meinungen wäre ich dankbar.

Mehr lesen

20. Februar 2012 um 2:26

Hmmm schwierig
Um ehrlich zu sein verstehe ich es auch nicht ganz. Entweder war das so seine "Masche" dir das Gefuehl zu geben er sei sehr an dir interesiert mit dem staendingen melden und wollte doch nur Sex oder im ist vielleicht auch durch die Entfernung dann klar geworden das er doch nicht so viel fuer dich empfindet und wollte aber einfach nicht alleine sein und hat deswegen "krampfhaft" sofort wieder nach jemandem gesucht?
Eine ander Moeglichkeit waere das vielleicht seine Ex wieder angekommen ist oder er sich aus irgendwelchen Gruenden wieder Hoffnungen macht mit seiner Ex wieder zusammenzukommen?

Sonst habe ich dazu leider auch keine Idee mehr, sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 2:52
In Antwort auf nell_11980382

Hmmm schwierig
Um ehrlich zu sein verstehe ich es auch nicht ganz. Entweder war das so seine "Masche" dir das Gefuehl zu geben er sei sehr an dir interesiert mit dem staendingen melden und wollte doch nur Sex oder im ist vielleicht auch durch die Entfernung dann klar geworden das er doch nicht so viel fuer dich empfindet und wollte aber einfach nicht alleine sein und hat deswegen "krampfhaft" sofort wieder nach jemandem gesucht?
Eine ander Moeglichkeit waere das vielleicht seine Ex wieder angekommen ist oder er sich aus irgendwelchen Gruenden wieder Hoffnungen macht mit seiner Ex wieder zusammenzukommen?

Sonst habe ich dazu leider auch keine Idee mehr, sorry.


danke für deine Antwort, so ähnliche Gedankengänge mit Exfreundin usw. hatte ich auch schon, wäre ja gut möglich, weil sie auch in seinem Heimatort wohnt.

Nun gut, ich mein sein nicht melden spricht ja eine eindeutige Sprache und für mich ist das ganze auch abgehakt nur ist es schon interessant welchen Aufwand manche betreiben um zu bekommen was sie wollen, was auch immer das sein mag...

Irgendwann werde auch ich mal lernen, das man vorsichtiger sein sollte und etwas mehr hinterfragen, besonders wenn derjenige aus einer frisch getrennten Beziehung stammt.

Übrigens dieses "krampfhaft" wieder jemanden haben ist auch ein guter Punkt, vielleicht war ich zu unkompliziert, ich hab eigentlich schnell die rolle einer Freundin eigenommen, hab ihm brav zugehört seinen Alltag/Probleme mit ihm besporchen, ihn bei Prüfungen unterstütz usw. ohne wirklich Erwartungen an ihn zu haben, er musste eigentlich kaum was investieren, vielleicht war das der Fehler...

Sowas nervt mich am meisten, ich überleg dann immer was genau ich da verborchen hab, anstatt ich es einfach so hinnehme und fertig, furchtbar!

Übrigens, man sieht nicht nur Frauen sind kompliziert! *gg*

Nochmal danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 3:02
In Antwort auf kerena_12679618


danke für deine Antwort, so ähnliche Gedankengänge mit Exfreundin usw. hatte ich auch schon, wäre ja gut möglich, weil sie auch in seinem Heimatort wohnt.

Nun gut, ich mein sein nicht melden spricht ja eine eindeutige Sprache und für mich ist das ganze auch abgehakt nur ist es schon interessant welchen Aufwand manche betreiben um zu bekommen was sie wollen, was auch immer das sein mag...

Irgendwann werde auch ich mal lernen, das man vorsichtiger sein sollte und etwas mehr hinterfragen, besonders wenn derjenige aus einer frisch getrennten Beziehung stammt.

Übrigens dieses "krampfhaft" wieder jemanden haben ist auch ein guter Punkt, vielleicht war ich zu unkompliziert, ich hab eigentlich schnell die rolle einer Freundin eigenommen, hab ihm brav zugehört seinen Alltag/Probleme mit ihm besporchen, ihn bei Prüfungen unterstütz usw. ohne wirklich Erwartungen an ihn zu haben, er musste eigentlich kaum was investieren, vielleicht war das der Fehler...

Sowas nervt mich am meisten, ich überleg dann immer was genau ich da verborchen hab, anstatt ich es einfach so hinnehme und fertig, furchtbar!

Übrigens, man sieht nicht nur Frauen sind kompliziert! *gg*

Nochmal danke für deine Antwort


Man kann niemanden aendern ausser sich selbst

Und ich denke auch das Maenner genauso kompliziert sein koennen wie Frauen nur vielleicht auf eine bisschen andere Art.

Uebrigens der Spruch den ich im "Unnahbar zieht an" thread geschrieben habe finde ich passt immer ganz gut besonders in solchen Situation.

Kopf hoch und weiter gehts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 3:06

- mist
wahrscheinlich konnte er dasBeziehungsleben nicht einfach aufgeben und hat es versucht mit einer Anderen weiter zu führen, damit die Trennung, die schwer für ihn ist, nicht zu viele Konsequenzen auf einmal mit sich zieht. Nicht besonders sozial gelöst, von einem Mann, der intelligent genug ist, um zu studieren. Mach dich vom Acker, alles andere ist Selbstverletzung und erniedrigend- und hilft nix, er muss erstmal lernen alleine in der Welt klar zu kommen- ohne fünf mal am Tag zu telefonieren ( kein Wunder, dass seine Beziehung auseinander gegangen ist, wer hält denn so etwas auf Dauer aus?). Versuch dich abzulenken, hol dir Komplimente von anderen ab, im Notfall schick nen Brief, erklärungs SMS oder sonst was ab, um es nicht unbeendet zu lassen und lösch dann die Nummer. " Wünsch dir nen schönen Valentinstag" ist übrigens echt die Höhe!
" Wünsch dir nen schönen Valentinstag"- an dem ich dich nicht anrufe, den ich nicht mit dir verbringe, an dem du schön alleine bist- viel Spaß. Geht gar nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 3:17
In Antwort auf amaya_12451988

- mist
wahrscheinlich konnte er dasBeziehungsleben nicht einfach aufgeben und hat es versucht mit einer Anderen weiter zu führen, damit die Trennung, die schwer für ihn ist, nicht zu viele Konsequenzen auf einmal mit sich zieht. Nicht besonders sozial gelöst, von einem Mann, der intelligent genug ist, um zu studieren. Mach dich vom Acker, alles andere ist Selbstverletzung und erniedrigend- und hilft nix, er muss erstmal lernen alleine in der Welt klar zu kommen- ohne fünf mal am Tag zu telefonieren ( kein Wunder, dass seine Beziehung auseinander gegangen ist, wer hält denn so etwas auf Dauer aus?). Versuch dich abzulenken, hol dir Komplimente von anderen ab, im Notfall schick nen Brief, erklärungs SMS oder sonst was ab, um es nicht unbeendet zu lassen und lösch dann die Nummer. " Wünsch dir nen schönen Valentinstag" ist übrigens echt die Höhe!
" Wünsch dir nen schönen Valentinstag"- an dem ich dich nicht anrufe, den ich nicht mit dir verbringe, an dem du schön alleine bist- viel Spaß. Geht gar nicht!


über deine interpretation von dem sms musst ich grad schmunzeln, den ich empfand das absolut auch so, endlich mal jemand der meiner meinung ist! *g* Ich mein sich nicht mehr zu melden fand ich schon etwas sagen wir mal weniger nett, aber das er dann noch so ein sms hinterher schießt dafür fehlt mir jedes verständnis...

Die Nummer zu löschen ist ne gute idee, danke für deine Antwort und Tipps )



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 3:18
In Antwort auf amaya_12451988

- mist
wahrscheinlich konnte er dasBeziehungsleben nicht einfach aufgeben und hat es versucht mit einer Anderen weiter zu führen, damit die Trennung, die schwer für ihn ist, nicht zu viele Konsequenzen auf einmal mit sich zieht. Nicht besonders sozial gelöst, von einem Mann, der intelligent genug ist, um zu studieren. Mach dich vom Acker, alles andere ist Selbstverletzung und erniedrigend- und hilft nix, er muss erstmal lernen alleine in der Welt klar zu kommen- ohne fünf mal am Tag zu telefonieren ( kein Wunder, dass seine Beziehung auseinander gegangen ist, wer hält denn so etwas auf Dauer aus?). Versuch dich abzulenken, hol dir Komplimente von anderen ab, im Notfall schick nen Brief, erklärungs SMS oder sonst was ab, um es nicht unbeendet zu lassen und lösch dann die Nummer. " Wünsch dir nen schönen Valentinstag" ist übrigens echt die Höhe!
" Wünsch dir nen schönen Valentinstag"- an dem ich dich nicht anrufe, den ich nicht mit dir verbringe, an dem du schön alleine bist- viel Spaß. Geht gar nicht!


Nur weil jemand "klug" genug zum studieren ist, heisst das noch lange nicht das er deswegen ueber "soziale Intelligenz" verfuegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 3:30
In Antwort auf nell_11980382


Nur weil jemand "klug" genug zum studieren ist, heisst das noch lange nicht das er deswegen ueber "soziale Intelligenz" verfuegt

Ja
-wirklich leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 3:31
In Antwort auf kerena_12679618


über deine interpretation von dem sms musst ich grad schmunzeln, den ich empfand das absolut auch so, endlich mal jemand der meiner meinung ist! *g* Ich mein sich nicht mehr zu melden fand ich schon etwas sagen wir mal weniger nett, aber das er dann noch so ein sms hinterher schießt dafür fehlt mir jedes verständnis...

Die Nummer zu löschen ist ne gute idee, danke für deine Antwort und Tipps )



Sehr gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 8:17

Das ist blöd!
Ich denke, er ist über seine alte Beziehung noch nicht hinweg und hat sich mal kurzfristig - sicher ohne vorher zu wissen, dass es nur kurzfristig sein wird - in was Neues gestürzt.
Ich gehe davon aus, dass er nicht geplant hat, dich "als Notnagel" zu benutzen. Aber er hat bemerkt, dass es eben doch noch nicht geht, das darfst nicht persönlich nehmen, das wäre jeder anderen, stellvertretend für dich, auch passiert.
So was passiert immer wieder, ist mir auch schon passiert. Meiner Freundin ist es erst vor kurzem passiert.
Genau die selbe Geschichte.
Also nicht hinterherrennen, ihn in Ruhe lassen. Entweder meldet er sich wieder von selbst, oder nicht, dann ist es weniger erniedrigend, wenn du auch nix mehr von dir hören lässt.
DU hast nichts falsch gemacht, das ist SEIN Problem.
Ich wünsch dir viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 14:29


Danke ihr beiden...

Ja ich werde mich nicht mehr bei ihm melden, ich werd das ganze jetzt wohl einfach als Erfahrung abstempeln und gut is, nutzt ja eh nix...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 14:40
In Antwort auf nell_11980382


Nur weil jemand "klug" genug zum studieren ist, heisst das noch lange nicht das er deswegen ueber "soziale Intelligenz" verfuegt



EBEN!! Das sage ich schon immer und überall. Genau DAS ist mein Motto!
Schön, dass es mal jemand anderes so formuliert hat. Wenn ICH das geschrieben hätte, wären gleich paar weibliche unzufriedene und frustrierte Hyänen über mich hergefallen.... ,
und seis nur, um mir IRGENDWIE das Wort im Munde umzudrehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 14:44
In Antwort auf kerena_12679618


Danke ihr beiden...

Ja ich werde mich nicht mehr bei ihm melden, ich werd das ganze jetzt wohl einfach als Erfahrung abstempeln und gut is, nutzt ja eh nix...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 14:51

Ach herrje..
.. naja, ich frag mich schon ehrlich, was du dir erwartet hast! Der Mann war SIEBEN Jahre in einer Beziehung, wurde vor erst ZWEI Monaten verlassen.. und das, obwohl er sie wohl sehr geliebt hat und sich eine Zukunft mit dieser Frau vorstellen konnte.. denkst du wirklich, er kann sich jetzt schon wieder auf eine neue Frau einlassen? Sowas braucht Zeit für die Verarbeitung.. viel Zeit.. manche stürzen sich in eine Affäre, andere nehmen sich eine Auszeit für sich.. aber egal, wie man es macht, man braucht erstmal Zeit, bevor man sich wieder auf etwas Neues einlassen kann.

So wie er sich grad verhält, ja hm. Was soll man dazu sagen? Ich könnt mir gut vorstellen, dass ihm die Rituale, die er in der Beziehung hatte, einfach grad fehlen.. das viele melden, der innige Kontakte.. das sind alles Dinge, von denen man sich nach einer Trennung verabschieden muss und das schmerzt.. sehr sogar. Jetzt kann man den Schmerz aushalten und sich mal um sich selbst kümmern oder man holt sich die alten Rituale eben bei einer anderen Person. Für mich ist das aber die reine Befriedigung dieser Bedürfnisse.. das hat meiner Meinung nach nichts damit zu tun, dass er jett gerne eine Beziehung mit dir hätte.

Ich finde, du solltest dir gar nicht soviele Gedanken machen, was ER grad will, warum ER dies und jenes tut. Überleg dir für DICH, was DU willst und brauchst und handle entsprechend. Und wenn du dich als Notnagel fühlst und das nciht das ist, was du dir für dein Leben vorstellst, dann beende die Geschichte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2012 um 7:54


Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club