Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die perfekte Ex - ich kann damit einfach nicht umgehen

Die perfekte Ex - ich kann damit einfach nicht umgehen

2. August 2008 um 9:06 Letzte Antwort: 2. August 2008 um 9:50

Hallo,
ich bin mit meinem LG schon mehrere Jahre zusammen, er ist geschieden, hat 2 Kinder. Ich verstehe mich gut mit Ihnen, auch die Ex ist im Grunde kein Problem und ich habe nichts gegen sie.
Nun ist es so, dass wir in einer Kleinstadt leben. Sie arbeitet bei einem Arzt in der Ordi. Wir kennen auch viele Leute in der Stadt. Jetzt ist es so, dass meinem LG jeder sagt, er wäre jetzt bei der EX gewesen, und sie wäre doch so nett, hübsch usw. Das sagt jeder. Auch bei der Verwandtschaft war sie dermaßen beliebt, jeder sagte mir, sie sei eine perfekte Frau, eine perfekte Mutter für die Kinder gewesen, immer schlank, schön, freundlich. Auch der Freundeskreis hätte wohl lieber die Ex in deren Umfeld. Und immer wieder wird man auf Sie angesprochen. Sie sei doch so nett. Ich gestehe ihr ihre Vorzüge ja zu, aber ich werde dauernd damit konfroniert. Bei alten Bekannten auch noch mit entsprechenden Fotos. Kaum sehen wir Freunde oder Bekannte, ist sie sicher in irgendeiner Form mit von der Partie. Weil sie sie gesehen haben und sie erzählt hat usw.... Und wenn dann von früher erzählt wird, von der super Ehe, den süßen Kindern und von ihr natürlich (mich will er nicht heiraten, keine Kinder) kann ich nur schwer damit umgehen. Oder gar mit Bildern von früher. Was soll ich tun? shoe

Mehr lesen

2. August 2008 um 9:50

...wenn das so einfach wär...
Hallo, ja das Selbstbewusstsein spielt hier sicher eine Rolle. Dennoch geht das seit Jahren so. Nein, ich war auf keinen Fall der Trennungsgrund. Mein LG war schon Jahre getrennt als wir uns kennenlernten und die Ex und er sind schon 15 Jahre geschieden. Die Kinder reden natürlich auch immer von ihr (sind schon erwachsen), was ja nachvollziehbar ist. Bei Zusammentreffen der Verwandschaft hat es den anschein, sie würde besser auf die Treffen passen als ich. Weil dann sowieso von ihr gesprochen wird. Seine Mutter hätte sowieso lieber sie als mich an seiner Seite. Sie erzählte auch wie toll Hochzeit war und wie glücklich mein LG an ihrer Seite mit dem 1. Kind unterwegs. Ich bin dahingehend sicher schon sensibel geworden. Sie möchte sich auch gerne bei uns gerne einbringen, mit meinem LG mehr Kontakt, er ist daran aber nicht so interessiert, nicht aus negativen Gefühlen auf sie, sondern er möchte es eben nicht. Sie versucht aber, Kontakt aufzubauen.
Ich habe überhaupt nichts gegen die Frau, aber das macht mir schon Gedanken. Dass ich immer minderwertig bin, ihr gegenüber, sie die Mutter der Kinder, Ehefrau, überall beliebte Frau, schön....mit mir möchte mein LG all das nicht mehr. Ich hab die Kinder meines Lg in mein Herz geschlossen, aber je mehr kontakt zu den erwachsenen Kindern, desto mehr Kontakt auch zu ihr. Die Kinder sind sehr mutterbezogen und reden auch sehr oft über sie (was ja auch in Ordnung ist). Aber die ganze Verwandschaft, Bekanntschaft, Kinder...Auf Veranstaltungen wo sie auch anwesend ist, traue ich mich gar nicht hin, weil sie im glänzenden Licht steht und ich da nur im Weg stehe bei all der Perfektion. shoe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram