Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die "Nicht-Beziehung" in meinen Freundeskreis einladen??

Die "Nicht-Beziehung" in meinen Freundeskreis einladen??

22. Oktober 2010 um 9:42 Letzte Antwort: 22. Oktober 2010 um 10:48

Hallo,

ich treffe mich seit vier Monaten relativ unregelmäßig mit einem Typen, was eigentlich eher so eine Sex-Beziehung ist. Soll heißen: wir haben beide gesagt, dass wir nichts Festes wollen, aber treffen uns immer wieder und verstehen uns auch gut, reden über alles mögliche und zeigen auch Interesse am Leben des anderen.

Nun habe ich in 2 Wochen Geburtstag, was ich nebenbei auch erwähnt hatte. Er hat mich dann gefragt, ob ich feiern möchte, der Frage bin ich aber ausgewichen. Ich weiß nämlich nicht,

1. ob er überhaupt kommen würde
2. ob mich das irgendwie verkrampfen würde, weil er ja niemanden meiner Freunde kennt
3. ob ich ihn mit einer Einladung verschrecken würde, weil er vielleicht gleich denkt, dass ich da irgendwas offiziell machen möchte (trotz aller Unverbindlichkeit möchte ich ihn schon gerne weiter treffen)

Was würdet ihr machen?
Ist das so eine gute Kombination?
Würdet ihr ihm die Entscheidung überlassen, mit dem Risiko, dass er absagt und das doof findet?
Würdet ihr ihn einladen und im selben Atemzug klarstellen, dass er selbstverständlich "neutral" vorgestellt wird, wenn er das möchte?

Bin mir nämlich nicht sicher, ob ich ihn langsam nicht doch immer besser finde, auch wenn ich gedanklich auch noch weit von einer Beziehung entfernt bin...

Mehr lesen

22. Oktober 2010 um 10:10

Warum
soviele Gedanken? Möchtest du ihn dabeihaben? Wenn ja, sag doch ihm doch einfach, daß du für den Abend deines Geburtstages einige Freunde eingeladen hast und dich freuen würdest, wenn er auch vorbei kommen würde? Und mußt du dich vor deinen Freunden rechtfertigen? Nein, bei Fragen, wir haben uns im Chat XYZ kennengelernt und uns seitdem einige Male getroffen. Mehr mußt du doch gar nicht preisgeben. Sollen sie sich doch Gedanken machen!

Viel Spaß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2010 um 10:18
In Antwort auf asya_12525814

Warum
soviele Gedanken? Möchtest du ihn dabeihaben? Wenn ja, sag doch ihm doch einfach, daß du für den Abend deines Geburtstages einige Freunde eingeladen hast und dich freuen würdest, wenn er auch vorbei kommen würde? Und mußt du dich vor deinen Freunden rechtfertigen? Nein, bei Fragen, wir haben uns im Chat XYZ kennengelernt und uns seitdem einige Male getroffen. Mehr mußt du doch gar nicht preisgeben. Sollen sie sich doch Gedanken machen!

Viel Spaß!


Ja, stimmt schon, vielleicht sollte man nicht vorher schon alle Eventualitäten durchgehen. Ja, ich würde ihn eigentlich schon gerne dabei haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass er kann, bzw. hier ist, ist eh sehr gering, aber vielleicht sollte ich es wirklich einfach drauf ankommen lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2010 um 10:27

Lad ihn ein, wenn du ihn dabei haben möchtest
Hallo,

wenn Du ihn gern dabei haben möchtest, würde ich ihm das sagen Vielleicht eher beiläufig, so nach dem Motto: "Nächsten Samstag kommen ein paar Freunde vorbei um mit mir anzustoßen, wenn Du magst, kannst ja auch mal HALLO sagen"

Dann entscheidet er Wenn er kommt, liegt ihm vielleicht auch mittlerweile mehr an dir als nur Sex. Kommt er nicht, heißt es nicht, dass eure Affäre vorbei ist.

Würdest du es doof finden, wenn dich jemand (egal wer) zum Geburtstag einlädt? Ich nicht.

Falls er kommt würde ich ihn nicht fragen, wie er vorgestellt werden möchte. Finde das macht es schon vorher so kompliziert. Sag einfach: "Das ist z.B. Henri, Henri, das sind X, Y und Z " Dann geh mit ihm normal um, wie mit einem Freund. Es wird sich ergeben, ob ihr euch "outet". Deinen Freunden hast du bestimmt auch schon mal erzählt, dass es da jemanden gibt. Oder? und wenn Sie fragen, kann man es ja auch erstmal bissi offen lassen

Mach Dir net son Kopp Wenns der Richtige ist, mit dem es eh mal was Festes wird, werfen Euch solche Events und entsprechende Pannen nicht um. Wenn nicht, ist es auch halbsowild, denn dann ist eh irgendwann der Zeitpunkt an dem es nicht weiter geht. Dass ihr es schon 4 Monate aushaltet spricht meiner Meinung nach dafür, dass auf jeden Fall Interesse beiderseits besteht. Schreibst du ja auch.

Also viel Spaß auf Deiner Party! Ich drücke die Daumen, dass es cool wird.

Kannst ja mal schreiben wies war

PS: Als ich meinen Freund kennen gelernt hab, hatte ich kurz drauf Geburtstag (ich wusste noch nicht, ob wir zusammen sind, wie ich ihn vorstellen soll, ob ich ihn einladen soll und so weiter war ziemlich aufregend), hab ihn eingeladen und alles ist gut gegangen Ich war dann froh, als die anderen Gäste weg waren und wir nur für uns waren Heute (nach fast 5 Jahren) würde ich am liebsten nur noch mit ihm alleine feiern und keinen anderen einladen ;o)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2010 um 10:48

Hm, ich seh das ein bisschen differenziert...
... diese 'Nicht-Beziehungs-Typen' funktionieren anders als normale Menschen. Ich kenne mich ein bisschen damit aus, weil ich zum einen selbst auch immer an solche Männer gerate und zum anderen auch eine Art 'Nicht-Beziehungs-Weibchen' bin.

Diese Menschen haben permanent eine Art psychologischen Rückwärtsgang eingelegt. Du bekommst von ihnen am ehesten Nähe und Vertrauen, wenn Du sie völlig frei lässt und interessant wirst Du, wenn Du diesen Typ Mensch leicht 'wegschiebst'. Denn genau dann hat dieser Typ Mensch keine Angst mehr vor dem 'Eingefangenwerden'.

ICH persönlich würde es so machen: "Schatz, zu meinem Geburtstag habe ich meine Freundinnen eingeladen. Lass uns beiden am Samstag drauf schön essen gehen. Was hältst Du davon?"

Ich wäre vorsichtig, die 2 Welten miteinander zu verbinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram