Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die neue vom Ex kann mich nicht leiden.

Die neue vom Ex kann mich nicht leiden.

29. August 2006 um 12:37

Hallo,
also ich habe ein Problem, aber ich möchte gerne von Vorne beginnen.
Mein Ex und ich haben uns Anfang des Jahres einvernehmlich nach 6 Jahren Beziehung getrennt. Dass ich mich bereits ein wenig in einen anderen Mann verliebt habe, war für mich einer der Gründe für die Trennung. Auch bei meinem Ex hat die Liebe nachgelassen. Es war eher nur noch eine gute Freundschaft zwischen uns. Sexuell lief auch nix mehr. Wir kennen uns seit dem wir 11 Jahre alt sind und waren die besten Freunde bis daraus Liebe wurde. Wir verstehen uns auch jetzt noch ganz gut (gleiche Clique usw.) Nun bin ich auch kurz nach der Trennung mit dem anderen Mann zusammen gekommen. Mein Ex kennt ihn auch und es läuft eigentlich sehr gut. Mein Ex hat seit 3 Monaten auch eine Neue Freundin, die er mir auch vorgestellt hat. Er bringt sie öfters mit wenn wir was mit der Clique unternehmen. Ich habe mich sehr führ meinen Ex gefreut, das er recht schnell eine neue Partnerin gefunden hat. Hinzu kam auch noch, das ich seine neue wirklich sehr symphatisch fand. Sie war auch eigentlich bei jedem Aufeinander treffen recht nett zu mir. Und ich habe meinerseits versucht sie ein wenig in die Clique zu integrieren.
Jetzt habe ich allerdings von Freunden erfahren das diese Frau vor anderen schlecht über mich spricht und meinem Ex den Kontakt zu mir verbieten will. Ich war total geschockt und habe es erst garnicht glauben wollen, aber mehrere Personen haben mir das bestätigt. Ich kann nicht verstehen, wieso sie solche intriganten dinge tut und sagt. Noch weniger kann ich verstehen wie mein Ex sich so etwas gefallen lässt. Denn tatsächlich ist es so, das der Kontakt zwischen uns stark zurück gegangen ist. Bzw nur statfindet wenn die neue nicht dabei ist. Mein neuer Freund hingegen versteht sich sehr gut mit meinem Ex. Was soll ich tun? Er ist mein ältester Freund und ich möchte ihn als solchen nur ungerne verlieren.

Mehr lesen

29. August 2006 um 12:44

Diese ............-Cliquenwirtschaft
Sprech die Frau drauf an,welchen Grund sie hat,Dir Übles zu wollen.
Ganz schön fies.
Aber so können Frauen sein.

Bin kein Fan von Cliquen,weil ich das Gerede,das nicht mit-sonder auch übereinander zwangsläufig stattfindet,nicht so doll finde.
Geht schon in Richtung üble Nachrede manchmal
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 12:58
In Antwort auf cinnamon42

Diese ............-Cliquenwirtschaft
Sprech die Frau drauf an,welchen Grund sie hat,Dir Übles zu wollen.
Ganz schön fies.
Aber so können Frauen sein.

Bin kein Fan von Cliquen,weil ich das Gerede,das nicht mit-sonder auch übereinander zwangsläufig stattfindet,nicht so doll finde.
Geht schon in Richtung üble Nachrede manchmal
lg

Naja,
Clique ist vielleicht das falsche Wort. Freundeskreis trifft es da schon eher. Einige von denen kenne ich schon mein halbes Leben, die anderen zumindest mehrere Jahre und daher weiss ich wem ich vertrauen kann. Die neue hat eigentlich keinen Grund "eifersüchtig" auf mich zu sein. Wir haben keine Konkurenz! Ich habe einen neuen Freund mit dem ich sehr glücklich bin. Ausserdem habe ich mich am Anfang auch noch für sie eingesetzt. Habe sie zu meinem Geburtstag eingeladen usw. Diese Frau verhält sich meiner Meinung nach unfair und unreif. Ich würde sie gerne darauf ansprechen aber ich habe Angst meinen Ex damit zu verärgern und evtl. für Zwiespalt und Unruhe unter unseren Freunden sorgen. Das möchte ich nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 13:38

Völlig normale Reaktion
Das ist eines dieser Probleme, mit denen man viel besser umgehen würde, wenn man sich in den anderen/die andere - in diesem Fall die Neue vom Ex - hineinversetzen würde. Ich denke, ihre Reaktion ist völlig normal und wahrscheinlich würdest Du ähnlich reagieren. Versuch mit ihr zu reden und ihr die Situation aus Deiner Sicht zu erklären, vor allem um ihr zu zeigen, dass Du zu Deinem Ex nur noch eine freundschaftliche Beziehung möchtest.
Wenn Sie danach immer noch den Kontakt verhindern will, solltest Du das aber auch akzeptieren.

LG
f.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 13:45
In Antwort auf kirsty_12281826

Naja,
Clique ist vielleicht das falsche Wort. Freundeskreis trifft es da schon eher. Einige von denen kenne ich schon mein halbes Leben, die anderen zumindest mehrere Jahre und daher weiss ich wem ich vertrauen kann. Die neue hat eigentlich keinen Grund "eifersüchtig" auf mich zu sein. Wir haben keine Konkurenz! Ich habe einen neuen Freund mit dem ich sehr glücklich bin. Ausserdem habe ich mich am Anfang auch noch für sie eingesetzt. Habe sie zu meinem Geburtstag eingeladen usw. Diese Frau verhält sich meiner Meinung nach unfair und unreif. Ich würde sie gerne darauf ansprechen aber ich habe Angst meinen Ex damit zu verärgern und evtl. für Zwiespalt und Unruhe unter unseren Freunden sorgen. Das möchte ich nicht...

Es ist doppelt unfair,
klar,was diese Frau macht.

Aber die hat eben kein Selbstbewusstsein u.weiss anscheinend nicht,wie sie mit der Ex ihres Freundes umgehen soll .

Du solltest sie mal ziemlich a l l e i n e drauf ansprechen,und die Freunde aus dieser Sachen rauslassen,soweit möglich.
Partei ergreifen würde nichts bringen,egal,für wen und warum

Dein Ex müsste die Situation eigentlich kapieren,wenn Du ihm steckst,was los ist
Oder hat der echt noch nichts geschnallt,wie die Alte gegen Dich intrigiert? Grundlos?
Männer ,sehen manchmal nur das,was direkt vor Augen ist,und nichtmal das exakt ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 14:01
In Antwort auf brent_12158078

Völlig normale Reaktion
Das ist eines dieser Probleme, mit denen man viel besser umgehen würde, wenn man sich in den anderen/die andere - in diesem Fall die Neue vom Ex - hineinversetzen würde. Ich denke, ihre Reaktion ist völlig normal und wahrscheinlich würdest Du ähnlich reagieren. Versuch mit ihr zu reden und ihr die Situation aus Deiner Sicht zu erklären, vor allem um ihr zu zeigen, dass Du zu Deinem Ex nur noch eine freundschaftliche Beziehung möchtest.
Wenn Sie danach immer noch den Kontakt verhindern will, solltest Du das aber auch akzeptieren.

LG
f.

Völlig normal?
Das sehe ich anders. Ich habe die Ex von meinem neuen Freund auch kennengelernt da er auch gelegentlich noch Kontakt zu ihr hat. Ich habe damit allerdings kein Problem. Ich verstehe mich auch mit ihr und finde sie recht nett. Ausserdem finde ich es nicht normal über einen Menschen abzulästern, ganz gleich ob es die Ex vom Freund ist. Das ist einfach mies! Ausserdem ist es ja auch nicht der Wunsch meines Ex sich von mir fern zu halten! Wieso sollte ich Rücksicht auf die Wünsche seiner neuen nehmem wenn sie noch nicht einmal den seinen entsprechen?
Ich verstehe dass nicht, ich würde mich nie so unreif verhalten. Wir sind doch erwachsene Menschen. Sie soll bloss so aufrichtig sein und mir sagen, dass sie mit mir nicht klar kommt, anstatt mir das nette Mädchen vorzuspielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 14:18

Versetz dich mal in ihre Lage
Ich kann die Neue von deinem Ex gut verstehen.Zwar kann ich auch nachvollziehen,dass du deinen Ex als guten Freund nicht verlieren willst aber 6 Jahre sind ne lange Zeit und ihr kennt euch deshalb wahrscheinlich in und auswendig.Dass genau das seine Neue beunruhigt ist doch auch selbstverständlich,schließlich will niemand(wahrhaben),dass jemand anderes seinen Partner mindestens genausogut kennt,wie man selbst.
Mich würde die Tatsache,dass mein Freund sich noch mit seiner Ex-Freundin,mit der er lange zusammen war,trifft,mehr als unruhig machen-glaube ich.
Jetzt musst du dich nur fragen,was für dich am Wichtigsten wäreass dein neuer Freund,der damit Probleme hätte,nicht darunter leiden muss(dh du verringerst den Kontakt zu deinem Ex)oder, dass du deinen Ex als Freund nicht verlierst...Ich würde ersteres wählen,denn da ihr dieselbe Clique habt,wird es für euch doch kein Problem sein,euch nicht aus den Augen zu verlieren.
Sei nicht sauer auf die Neue,sie wird dich immer als Bedrohung oder Konkurrentin ansehen,da führt kein Weg dran vorbei.Aber wenn sie sagt,sie könne dich nicht leiden,bezieht es sich wohl weniger auf dich als Person sondern eher auf dich in der Rolle der Ex-Freundin.

Haarverdichtung für dünnes, feines und lichtes Haar!
http://www.super-hair.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 14:27

Ich kann das aber schon verstehen,
dass sie mit dir ein problem hat. immerhin ward ihr 6 jahre zusammen und kennt euch bereits 11 jahre. was soll sie denn denken, wenn ihr beide euch verschwörerisch anseht und wisst, was der andere gerade denkt ? ICH würde das auch nicht prickelnd finden. insofern kann ich genau nachvollziehen, dass sie das wohl auch nicht gerade klasse finden wird.

wenn man getrennt ist, muss das nicht bedeuten, dass mich sich jetzt aufs blut hassen muss. aber man muss auch nicht forcieren, sich ständig und überall über den weg zu laufen.

ich halte mich bei meinem exmann auch immer sehr zurück, weil ich weiß, dass seine neue freundin mit mir ein "problem" hat. sie sieht ganz anders aus als ich - und sieht wahrscheinlich in mir immer noch eine bedrohung, weil ich "schlanker" bin als sie. dass das totaler quatsch ist, wissen alle - aber SIE hat eben das problem. warum sollte ich also hingehen und mich in den vordergrund spielen ?

außerdem bin ich der ansicht:
wenn man eine beziehung beendet hat, geschah das nicht ohne grund. jetzt superdicke mit dem ex sein ? warum ? dann hätte man doch zusammen bleiben können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 14:28

Ich habe nie gesagt,
dass ich kein Verständniss dafür aufbringen könnte, dass sie sich fürchtet oder unsicher ist. Das ist völlig OK. Ich sagte nur, dass ich es nicht verstehen kann, das sie sich dann so mies und hinterhältig verhält. Also bitte keine zu schnellen Verurteilungen.
Ich hatte ja zu Anfang auch gehofft mich mit ihr anfreunden zu können. Und ich hatte auch den Eindruck, dass es vieleicht was wird. Denn diesen hat sie mir vermittelt.
Ich werde wohl erst meinen Ex nach seinem Einveständniss fragen und sie dann selber ganz vorsichtig darauf ansprechen. Jedenfalls werde ich nicht einfach so meinen ältesten Freund aufgeben. Ausserdem, und das spielt ja auch eine entscheidende Rolle, möchte mein EX auch nicht mit mir brechen. Naja, ich hoffe alles wird gut. Danke für die Tips

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 18:27

Beendet
Wenn Eure Beziehung beendet ist, dann ist sie beendet. Persönlich halte ich wenig davon, mit seinen Ex-Partner noch dick befreundet zu sein, wem bringt das was?
Wenn Du Wert darauf legst, mit ihm befreundet zu sein und zu bleiben, sollte es in Deinem Interesse sein, ihm bei seiner neuen Beziehung keine Steine in den Weg zu legen. Das passiert jetzt, wenn auch nicht von Dir beabsichtigt. Seine neue Freundin ist eifersüchtig und wenn Du im Bestehen auf das "ältere Freundschafts-Recht" ihn (unbewusst) unter Druck setzt, kann es passieren, dass Du ihn eben als guten Freund verlierst.
Akzeptier, dass sich Eure Beziehung verändert hat und halte Abstand.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram