Forum / Liebe & Beziehung

Die neue Beziehung auf einer Lüge aufbauen?

Letzte Nachricht: 4. Juni 2012 um 9:41
W
wlodek_877318
04.06.12 um 6:44

Hey ihr lieben,
wie die Überschrift schon sagt, habe ich ein Problem und hoffe hier im Forum einige Antworten zu bekommen.

Ich bin ca. seit einem Jahr von meinem Ex-Freund getrennt. Wir haben uns in dem Jahr aber nie aus den Augen verloren (haben gemeinsam Dinge unternommen und hatten häufig sexuellen Kontakt) und nun ist uns beiden bewusst geworden, dass bei uns beiden immer noch Gefühle vorhanden sind.
Alles schön und gut, eigentlich müsste ich jetzt wunschlos glücklich sein, aber da gibt es eine Sache die mir Kopfzerbrechen bereitet.

Ich hatte in dieser Zeit natürlich auch Kontakt zu anderen Männern. Und ich hatte jemanden kennen gelernt, mit dem ich mich eigentlich sehr gut verstand. Kurz um, ich habe unter sehr viel Alkoholeinfluss mit dieser Person geschlafen. Unter normalen Umständen, hätte ich das niemals getan.

Nun ja, ich habe mich mit meinem Ex-Freund getroffen und er hat leider die Knutschflecken der anderen Person an mir entdeckt. Er wollte natürlich sofort wissen, weshalb sich an meinem Hals Knutschflecken befinden. Ich sagte ihm, dass diese keinerlei Bedeutung für mich haben.
Ich habe nun ein weiteres Wochenende mit meinem Ex-Freund verbracht und er wirkte bedrückt.
Er sagtre mir, dass ihm diese Knutschflecken nicht aus dem Sinn gehen und ihn das total fertig macht. Er kommt nicht mit dem Gedanken klar, dass mich ein anderer gehabt bzw. angefasst hat. (Ja, in dieser Hinsicht ist er besitzergreifend)
Er war wirklich total verzweifelt und hatte Tränen in den Augen. Er fragte mich, was genau ich mit der Person von der die Flecken stammen, gehabt habe.

Ich war in dieser Situation total überfordert. Deshalb habe ich ihn in den Arm genommen und gesagt, dass es sich dabei um eine Wette handelte. Und dass es NICHT zum Sex kam.
Totale Lüge, total blöd von mir, aber ich war überfordert und wusste nicht was ich antworten sollte.
Ehrlichkeit ist für mich eigentlich ein wichtiger Punkt, in Sache Beziehung. Ich finde es falsch, die Beziehung auf einer solchen Lüge aufzubauen. Was heißt falsch, ich komme einfach selber nict damit klar, dass ich ihn angelogen und mit dem anderen geschlafen habe. Mich plagt das schlechte Gewissen.
Was soll ich jetzt tun? Wie soll ich damit umgehen?

Erfahrungsgemäß fliegen solche Lügen ja immer von alleine auf. Soll ich es ihm einfach sagen? Aber wie bringe ich ihm das möglichst schonend bei? Ich weiß, dass es mega verletzt und enttäuscht wäre, vor allem aber habe ich angst, ihn deswegen zu verlieren.

Oder sollte ich es bei dieser Lüge belassen und einfach hoffen, dass es niemals raus kommt? Dann müsste ich aber mit dem schlechten Gewissen leben.

Danke für alle, die sich den Beitrag bis zum Ende durchgelesen haben Ich bin dankbar auf JEDE Antwort!

Mehr lesen

R
reeta_11936593
04.06.12 um 6:55

Ich würde...
ihn zu einem Gespräch bitten und einfach sagen dass du nicht ehrlich warst zu ihm weil du Angst vor seiner Reaktion hattest und dich die Situation überfordert hatte als er dich auf deine Knutschflecken angesprochen hatte. Schonend beibringen kannst du ihm sowas eigentlich nicht wirklich. Sags ihm wenn diese andere Person keine Bedeutung für dich hat und lass dir dabei allerdings im Hintergrund dass ihr nicht zusammen nicht (soweit aus deinem Text hervorgeht) und du ihm eigentlich nur so viel Rechenschaft schuldig bist wie du ihm zugestehst.
Wenn er dich noch immer liebt, wird er zwar verletzt und enttäuscht sein, dich aber nicht verlassen... halte ihm vor Augen dass die andere Person für dich keine Bedeutung einnimmt.
Mit dem schlechten Gewissen zu leben wäre keine gute Idee, früher oder später kommt er drauf dass dich irgendwas bedrückt oder er findets über Freunde und Freundesfreunde raus...

Gefällt mir

W
wlodek_877318
04.06.12 um 7:56
In Antwort auf reeta_11936593

Ich würde...
ihn zu einem Gespräch bitten und einfach sagen dass du nicht ehrlich warst zu ihm weil du Angst vor seiner Reaktion hattest und dich die Situation überfordert hatte als er dich auf deine Knutschflecken angesprochen hatte. Schonend beibringen kannst du ihm sowas eigentlich nicht wirklich. Sags ihm wenn diese andere Person keine Bedeutung für dich hat und lass dir dabei allerdings im Hintergrund dass ihr nicht zusammen nicht (soweit aus deinem Text hervorgeht) und du ihm eigentlich nur so viel Rechenschaft schuldig bist wie du ihm zugestehst.
Wenn er dich noch immer liebt, wird er zwar verletzt und enttäuscht sein, dich aber nicht verlassen... halte ihm vor Augen dass die andere Person für dich keine Bedeutung einnimmt.
Mit dem schlechten Gewissen zu leben wäre keine gute Idee, früher oder später kommt er drauf dass dich irgendwas bedrückt oder er findets über Freunde und Freundesfreunde raus...

Danke für deinen Beitrag
Ich kann es versuchen, ich denke nur, dass sein Vertrauen dann vielleicht nicht mehr vorhanden sein könnte..

Gefällt mir

J
juno_876007
04.06.12 um 8:31

Wer
auf Ehrlichkeit großen Wert legt,sollte auch selber in der Lage sein,ehrlich zu sein.
Warum überfordert es dich ,die Wahrheit zu sagen?
Er ist dein EX...gibt ja wohl auch einen Grund,das er der Ex ist...
Nehm's mir mal nicht übel,aber wer so verschrobene "Beziehungen" führt,der manövriert sich unweigerlich in solche Situationen.
Was willst du denn eigentlich?'
Einen neuen Mann und solange soll dein Ex für's Bett herhalten,oder wie?
Dein Ex kann rumheulen wie er will...solange ihr keine feste Beziehung führt,muss er damit rechnen,das da auch andere Partner auftauchen...genauso musst DU wissen,auf was du dich da eigentlich einlässt...solche Wischiwaschidinger gehen meißtens in die Hose...einer von Beiden fängt an rumzuspinnen...BESITZANSPRÜCHE bei einer Sexbeziehung gibts nicht...Ende...


sky

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
reeta_11936593
04.06.12 um 8:58
In Antwort auf wlodek_877318

Danke für deinen Beitrag
Ich kann es versuchen, ich denke nur, dass sein Vertrauen dann vielleicht nicht mehr vorhanden sein könnte..

Natürlich
besteht die Gefahr dass er dir nicht mehr vertrauen kann, doch eine Beziehung auf einer Lüge aufzubauen wäre auch keine bessere Lösung oder?

Gefällt mir

J
jilly_12761592
04.06.12 um 9:41

Naja...
... ihr beide wart bzw. seid immer noch getrennt. Ich würde, bevor es zu einem erneuten Zusammenkommen kommt, mit ihm darüber reden, dass die Vergangenheit Vergangenheit ist und auch nicht darauf rumgehackt wird, wie eure ehemalige Beziehung zueinander verlaufen ist, auch was in der Zwischenzeit mit anderen gelaufen ist, sollte kein Thema sein, weil es mit der erneuten Beziehung nichts zu tun hat. Ihr wart jeder frei zu tun und zu lassen, was ihr wolltet! Hakt Dein Freund nach, dann sag ihm, dass Du dazu nichts zu sagen hast, weil es Vergangenheit ist und nichts mit der Gegenwart zu tun hat. Und mehr kriegt er nicht zu hören. Damit muss er leben können. Und Punkt.

Wenn Dein Wieder-Freund in spe Probleme damit hat, dann geht es ihm schlicht und einfach um sein Ego bzw. sein nicht vorhandenes Selbstbewusstsein und sein Mangel an Vertrauen. Du bist keine schlechtere Frau, weil Du was mit nem anderen hattest - solche Erfahrungen gehören übrigens einfach zum Leben dazu (hinterher weiß man dann besser, was man will und was nicht!).

Deinem Freund muss klar werden, dass er kein Recht hat, Dich aus Eifersucht und wenig Selbstvertrauen einzuschränken - in dem, was Du schreibst, sehe ich nämlich die Tendenz bei ihm. Bevor Du daher mit ihm erneut eine Beziehung eingehst, solltest Du Dir im Klaren sein, dass Du aus falsch verstandener Liebe keine faulen Kompromisse eingehen solltest!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers