Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Männer nehme ich keinesfalls in Schutz, ABER

Die Männer nehme ich keinesfalls in Schutz, ABER

8. August 2005 um 23:59 Letzte Antwort: 12. August 2005 um 11:11

klar sind sie die größeren Arschlöcher wenn sie ihrer Frau fremdgehen und ihr aber vorlügen dass er treu ist. Wenn ich als Geliebte jedoch ein solches ... liebe, dann setze ich mich schon auf ein sehr niedriges Nivau heraub.
Ich habe von einer gelesen: Wenn ich ihn nicht ganz haben kann, dann muss ich mich eben damit zufrieden geben und ihn teilen...
HALLO?!!!!
In welcher Zeit lebst du denn...hast du etwa nicht das Recht auf eine Partnerschaft und einen Mann, den du nicht teilen musst? Sollte er sich nicht entscheiden müssen...??
Würdest du als Ehefrau oder Betrogene nicht gerne wissen, woran du bist damit du dir vielleicht auch einen Géliebten suchen kannst, falls du ein Typ für eine Offene Beziehung bist?
Viele Geliebte lieben den Mann, aber WIESO? Ist ein Mann etwas Besonderes weil er verheiratet oder vergeben ist und sich die Frechheit heraus nimmt und seine Partnerin betrügt...
Ich finde es nicht fair, dass ein Betrüger von zwei Frauen geliebt wird...!!
Ich hasse die Geliebten nicht, aber ich hoffe ihr seht es auch irgendwann anders, wie sehr es sich dieser Mann bequem macht weil er ja keine Entscheidung trifft.
Und an die Geliebten, die das von ihm gar nicht hoffen, sondern gerne nur Geliebte sind ohne dass die Frau von diesem Mann es weiß: IHR seid EGOISTISCHE BITCHES! Sucht euch doch ein Abenteuer mit einem Mann der nicht vergeben ist!

Mehr lesen

9. August 2005 um 5:54

Ach mensch
dein posting ist eines, das die welt nicht braucht...
es tut mir leid, dass du gefrustet bist, wovon auch immer. und kein anderes ventil hast als dieses forum.
ich wünsche dir angenehme gedanken und dass dir liebe begegnet...
gruss, m.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2005 um 15:55

Auch es viele anders sehen, du hast REcht.
hallo du.

hatte selbst lange genug eine Affäre; ich habe mich in den Mann verliebt und bin da irgendwie so reingerutscht.... ich denke ihm ging es irgendwie genauso, und so ist es zu dieser neunmonatigen Affäre gekommen, die jetzt aber erst Mal auf Eis liegt.
soviel zu mir.

auch wenn du hier mit deinem Posting wahrsch. oft auf Ablehnung stoßen wirst, ich finde dass du recht hast!!!

wenn ein Mann über einen längeren zeitraum zwei Frauen hat, vielleicht sogar noch mit beiden parallel ins Bett geht und keinerlei Anstalten macht sich zu entscheiden, dann spricht das wirklich nicht FÜR ihn . Jeder der etwas anderes behauptet macht sich doch da was vor.

Geliebte zu sein macht keinen Spass. und ich glaube auch nciht dass es auch nur irgendwen glücklich manchen kann sich den Mann den man liebt mit einer anderen zu teilen.
denn egal was er einem erzählt, letzten Endes landet er ja dann doch wieder bei seiner FReundin / Frau. Mit wem verbringt er denn den Alltag, kocht , schläft ein, wacht auf - jeden Tag?- mit einer anderen!
das ist nciht schön . und es stimmt wenn eine Frau das zulange, mitmacht , dann macht sie es ihm doch nur umso leichter sich nicht entscheiden zu müssen. denn es klappt ja für ihn so hervorragend . er nimmt sich von beiden nur das was er braucht.....
Leider aber eben auf fremde Kosten- auf die der Geliebten und auch auf die der FReundin....

ich habe es oft erlebt, dass meine Affäre mir erzählt hat inn welch schlimmen Konflikt er steht und wie schwer die Situation für ihn ist.... - bis mir plötzlich auffiel wie egoistisch das von ihm war!!!
sein schlimmer kOnflikt dem er sich ums VErrecken (noch?) nicht stellen wollte , lief einfach nur darauf hinaus, dass er mcih und seine Freundin in der Luft hängen läßt weil er sich nciht entscheiden WILL --- denn von KANN kann mittlerweile einfach keine Rede mehr sein.
.... und DAS spricht wirklich nicht für seinen CHarakter , so sehr ich ihn auch mag... aber wenn er nur ein bisschen REspekt vor mir und ihr hätte und nicht ständig nur um sich selbst kreiseln würde (SCHLECHT!!!) dann würde er nciht zwei FRauen die er ja angeblich beide zumindest schätzt, so hängen lassen!!!

liebe Grüsse noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2005 um 16:26

Und?
meinst du irgendeine geliebte interessiert es, was du darüber denkst? warum so viel agressivität in deinem beitrag? betrifft dies dich irgendwie direkt?

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2005 um 9:59

Auch ich
...war geliebte. und ich habe sehr gelitten bzw. leide noch immer, darunter, dass ich nur zweite geige war und den mann, den ich liebe nie an meiner seite haben werde. es sind die schlimmsten qualen, die ich je gespürt habe und ich weiß nicht, ob sich das je ändern wird...ich hänge wahnsinnig an ihm.

ABER: dennoch ist mir sehr bewusste, dass er tatsächlich wie du schreibt ein egoist ist, der sich für die bequeme lösung entscheidet: er nimmt beide frauen! da ich mir für sowas nicht nur zu schade bin, sondern sehr unter der "anderen" an seiner seite gelitten habe (und immer noch leide...hab ich schon geschrieben) habe ich die beziehung beendet. er fehlt mir und ich manchmal wünschte ich, ich könnte seine familie aus meinem gedächtnis streichen und wenigstens für eine weile es schaffen, glücklich zu sein. aber verdammt es geht nicht.

du hast leider recht.

aber wieso kommst du darauf so etwas zuschreiebn? bist du betrogene oder kennst jemanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2005 um 16:10

warum
schreist du denn nur so?
wer hat dir was getan? - komm heul dich an meiner schulter aus...
meine geliebte wollte mich übrigens gar nicht ganz - sie hatte eine beziehung hinter sich in der ihr ex sehr eifersüchtig gewesen ist und ich war ihr "interimsmann" wenn man so will - nichts festes eben. sie konnte sich und uns genießen und es gab keine verantwortung.
der einzige der verantwortlich war, war ich, nämlich für das ende meiner beziehung! das hatte sie doch nicht getan, sondern einzig und allein ich - ich bin doch kein dressiertes äffchen!
wie vorhin schonmal gesagt (wieso bist du hier eigentlich doppelt unterwegs?) es ist MEINE beziehung und ICH war der lügner!

gruß von blomquist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2005 um 13:29
In Antwort auf leila_12505099

Ach mensch
dein posting ist eines, das die welt nicht braucht...
es tut mir leid, dass du gefrustet bist, wovon auch immer. und kein anderes ventil hast als dieses forum.
ich wünsche dir angenehme gedanken und dass dir liebe begegnet...
gruss, m.

Ich weiß
das die Menschen auf dieser Welt die Wahrheit nur selten vertragen....

und bin froh, dass hier wenigstens ein paar die Erfahrung die sie gemacht haben nicht leugnen und daraus, genauso wie ich, gelernt haben...

Sorry, aber es ist egoistisch, zwei Männer oder zwei Frauen zu haben, und einen dieser Partner zu betrügen...

und Liebhaber, die das dulden und den Mann/die Frau die das tut dann auch noch verherrlichen und eigentlich keine Ambitionen haben, den Mann ganz für sich zu haben, sind für mich einfach das Letzte..
denn für eine Beziehung ohne Verpflichtugen gibt es auch Menschen, die in keiner festen Beziehung sind....
aber vielleicht sind die Männer/Frauen für auch so interessant weil sie eben vergeben sind..

Man sollte einfach mal seine Situation von außen betrachten, denn dan wird einem oft einiges klar...
Zwei Menschen vorzukaukeln, wie sehr man sie liebt und sich aber nicht entscheiden wollen zeugt von Egoismus und Schwäche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2005 um 13:37
In Antwort auf sunshine2085

Ich weiß
das die Menschen auf dieser Welt die Wahrheit nur selten vertragen....

und bin froh, dass hier wenigstens ein paar die Erfahrung die sie gemacht haben nicht leugnen und daraus, genauso wie ich, gelernt haben...

Sorry, aber es ist egoistisch, zwei Männer oder zwei Frauen zu haben, und einen dieser Partner zu betrügen...

und Liebhaber, die das dulden und den Mann/die Frau die das tut dann auch noch verherrlichen und eigentlich keine Ambitionen haben, den Mann ganz für sich zu haben, sind für mich einfach das Letzte..
denn für eine Beziehung ohne Verpflichtugen gibt es auch Menschen, die in keiner festen Beziehung sind....
aber vielleicht sind die Männer/Frauen für auch so interessant weil sie eben vergeben sind..

Man sollte einfach mal seine Situation von außen betrachten, denn dan wird einem oft einiges klar...
Zwei Menschen vorzukaukeln, wie sehr man sie liebt und sich aber nicht entscheiden wollen zeugt von Egoismus und Schwäche...

Schönrederei.....
ist das, was viele von euch hier machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2005 um 13:52
In Antwort auf sunshine2085

Ich weiß
das die Menschen auf dieser Welt die Wahrheit nur selten vertragen....

und bin froh, dass hier wenigstens ein paar die Erfahrung die sie gemacht haben nicht leugnen und daraus, genauso wie ich, gelernt haben...

Sorry, aber es ist egoistisch, zwei Männer oder zwei Frauen zu haben, und einen dieser Partner zu betrügen...

und Liebhaber, die das dulden und den Mann/die Frau die das tut dann auch noch verherrlichen und eigentlich keine Ambitionen haben, den Mann ganz für sich zu haben, sind für mich einfach das Letzte..
denn für eine Beziehung ohne Verpflichtugen gibt es auch Menschen, die in keiner festen Beziehung sind....
aber vielleicht sind die Männer/Frauen für auch so interessant weil sie eben vergeben sind..

Man sollte einfach mal seine Situation von außen betrachten, denn dan wird einem oft einiges klar...
Zwei Menschen vorzukaukeln, wie sehr man sie liebt und sich aber nicht entscheiden wollen zeugt von Egoismus und Schwäche...

Nicht ganz...
"Zwei Menschen vorzukaukeln, wie sehr man sie liebt und sich aber nicht entscheiden wollen zeugt von Egoismus und Schwäche..."

ist richtig, da gebe ich dir wirklich recht.

ABER:

"aber vielleicht sind die Männer/Frauen für auch so interessant weil sie eben vergeben sind..."

das stimmt (soweit ich in diesem forum die geschichten richtig gelesen habe)in den meisten fällen nicht. man kann es drehen und wenden wie man will: gegen die liebe kann man nicht kämpfen. ich werfe jedoch eben denen, die den seitensprung wagen vor, dass sie egoistisch handeln. wenn man vergeben ist, muss man sich entweder zusammenreißen, wenn man weiß, dass man bei der familie bleiben wird (egal aus welchen gründen). alles andere verletzt die gefühle beider (der/des geliebten und des ehepartners). oder man macht (bevor man sich auf einen anderen einlässt) nägel mit köpfen, wenn man unglücklich ist und sein bisheriges leben ändern will. nicht einfach, aber ehrlich und nicht egoistisch und man tut den anderen weniger weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2005 um 14:59

Sag mal, was Du hier ...
eigentlich möchtest, wenn Du andere Meinungen nicht verträgst und sie nur mit 'schön reden', 'Wahrheit nicht hören wollen', usw. abqualifizierst?

Gruss

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2005 um 19:26
In Antwort auf sunshine2085

Schönrederei.....
ist das, was viele von euch hier machen

Stimmt wahrscheinlich...

wenn der Mann sich nach einem gewissen zeitraum nicht trennt (aus welchen Gründen auch immer) dann wird er es nie tun.

sicher wäre es grundsätzlcih immer besser erst die eine Beziehung zu beenden bevor man was anderes anfängt. ... aber manchmal rutscht man dann doch eben irgendwo so rein, und ist sich dessen garnicht so bewusst...
aber irgendwann muss einfach ein Punkt sein.

denn eine Affäre ist und bleibt eine Art Traumwelt, und hat mit einer echten Beziehung NICHTS zu tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. August 2005 um 11:11

Hey Sunshine
Da gebe ich dir aber voll recht...
denn als treuen Mann ( es gibt noch ein paar prozent) würde mir auch nicht gefallen, wenn meine Frau die ich überalles liebe mich betrügen würde. ich würde sie sofort verlassen. Untreue ist für mich das schlimmste. Aus diesem Grunde verzichte ich gerne auf viele weibliche KOlleginnen etc. Gutes Motto aber: Sich draussen den Appetit holen und zuhause den Hunger stillen. LG
seabreeze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest