Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die magischen 3 worte: "ich liebe dich"

Die magischen 3 worte: "ich liebe dich"

26. Februar 2015 um 0:57

Ich kenne diesen mann nun 2 monate und er ist eigentlich beziehungsphobiker und es fällt ihm extrem schwer über seine gefühle zu sprechen. Weil ich ihn nicht überfordern wollte, habe ich mich mit liebesbekundungen immer zurückgehalten. Er sagte selbst noch vor wenigen wochen, dass er (31j.) erst ein einziges mal einer früherenpartnerin "ich liebe dich gesagt habe und dies 1 einziges mal im 6 jahren beziehung. Er hat mir auch klipp und klar gesagt, dass ich es von ihm so schnell nicht zu hören bekomme...


Jetzt hatten wir einen kleinen streit am telefon. Es tat ihm sehr leid und er entschuldigte sich bei mir. Dabei hat er allen ernstes gesagt: "du weisst ich würde vieles für dich tun, ich liebe dich wirklich" und fuhr in einem tempo mit seiner erklärung fort. Ich glaube er selbst hat es gar nicht bemerkt, was er gerade gesagt hat. Ich war so perplex und geschockt, dass er es plötzlich so ohne probleme aussprechen konnte, dass ich nicht wusste wie reagieren.

Kennt jemand eine solche situation? Soll ich es ansprechen? Soll ich ihn darauf aufmerksam machen, was er gesagt hat?

Meint ihr er wäre nun bereit, dass ich ihm sage "ich liebe dich"? Ich hatte davor immer angst, dass er es nicht erwiedern würde, deshalb habe ich es bis jetzt nicht gesagt :/

Mehr lesen

26. Februar 2015 um 7:02

Wirklich ansprechen?
Naja... Ich bin mir da wirklich unsicher. Ich von mir aus würde es ihm schon offen sagen wollen. Aber er reagiert da so halb panisch, wenn man ihn auf gefühle anspricht. Er kann darüber einfach nicht frei reden... Deshalb bin ich sehr unschlüssig.

Als ich ihm sagte "ich hab dich lieb" hatten wir 2tage lang diskussionen, da er sich von mir unter druck gesetzt fühlte?!? Er konnte diese worte nicht erwiedern und jetzt so etwas? dass er mich liebt, daran habe ich keinen zweifel. Die kommunikation ist halt das problem bei ihm

Gefällt mir

26. Februar 2015 um 12:55

Hallo @Lilawolke881
Ich denke Du fährst da ein wenig zu schnell auf der "Romantischen Straße".
Diese* magischen Worte* sind eben doch schon zu viel in Filmen, Schlagern "verwurstet" wurden, und haben dadurch einen "Glorienschein" erlangt.
Man darf aber doch nie vergessen:
ES SIND NUR WORTE !
Zählen nicht vielmehr Taten?
Was nutzt der Schönredner, wenn er an wirklich wichtigen Stellen, wo man ihn gerne hätte, eine Null ist?
Es gibt einfach Menschen, die haben da eine "Hemmschwelle", und das muß man akzeptieren.
Ideal ist es natürlich nicht, denn jeder würde es wohl gern hören.
Klar:
Wenn ich die Fenster putze, mal unterbreche, meiner Frau einfach mal so einen Kuß gebe, und ihr dabei sage: "Ich liebe Dich, ganz dolle"...Damit habe ich nie ein Problem gehabt.
Ich habe es viele viele Male ihr versichert, und es ist nur sehr, sehr selten von ihr erwidert worden.
Weil sie da auch, trotz großer Liebe, nicht so "frei" war und ist, es auszusprechen.
Wird Dir wahrscheinlich nicht weiterhelfen.
Aber:
Häng es nicht zu hoch, als Maßstab für Eure Beziehung.
Und:
2 Monate sind doch noch ein sehr kurzer Zeitraum, um von der "Großen Liebe" schon zu sprechen.
MfG Fritz

Gefällt mir

26. Februar 2015 um 13:27
In Antwort auf alterfritze02

Hallo @Lilawolke881
Ich denke Du fährst da ein wenig zu schnell auf der "Romantischen Straße".
Diese* magischen Worte* sind eben doch schon zu viel in Filmen, Schlagern "verwurstet" wurden, und haben dadurch einen "Glorienschein" erlangt.
Man darf aber doch nie vergessen:
ES SIND NUR WORTE !
Zählen nicht vielmehr Taten?
Was nutzt der Schönredner, wenn er an wirklich wichtigen Stellen, wo man ihn gerne hätte, eine Null ist?
Es gibt einfach Menschen, die haben da eine "Hemmschwelle", und das muß man akzeptieren.
Ideal ist es natürlich nicht, denn jeder würde es wohl gern hören.
Klar:
Wenn ich die Fenster putze, mal unterbreche, meiner Frau einfach mal so einen Kuß gebe, und ihr dabei sage: "Ich liebe Dich, ganz dolle"...Damit habe ich nie ein Problem gehabt.
Ich habe es viele viele Male ihr versichert, und es ist nur sehr, sehr selten von ihr erwidert worden.
Weil sie da auch, trotz großer Liebe, nicht so "frei" war und ist, es auszusprechen.
Wird Dir wahrscheinlich nicht weiterhelfen.
Aber:
Häng es nicht zu hoch, als Maßstab für Eure Beziehung.
Und:
2 Monate sind doch noch ein sehr kurzer Zeitraum, um von der "Großen Liebe" schon zu sprechen.
MfG Fritz

Auch wieder wahr...
Ich stimme dir voll und ganz zu!

Ich hatte nur die befürchtubg, dass es ihm vielleicht peinlich ist, dass er die worte über seine lippen brachte und ich dann nicht drauf eingegangen bin.

Aber heute hat er sich nicht anders verhalten als sonst... Er hat es wahrscheinlich gar nicht bemerkt, was genau er da gesagt hat

Gefällt mir

26. Februar 2015 um 15:40

Warum ansprechen?
Was erhoffst du dir wenn du es ansprichst? Freu dich doch, dass er es gesagt hat! Da muss man doch nichts ansprechen und auch nicht drüber reden. Einfach freuen und wenn er es dir mal persönlich sagt lächeln und ihn küssen.

"Meint ihr er wäre nun bereit, dass ich ihm sage "ich liebe dich"? Ich hatte davor immer angst, dass er es nicht erwiedern würde, deshalb habe ich es bis jetzt nicht gesagt :/
"
Genau das ist das Problem. Ein "ich liebe dich" sagt man weil man es so meint und es dem gegenüber einfach sagen möchte. Nicht weil mein darauf hofft dass es erwidert wird! Ich denke du möchtest es ihm einfach sagen, damit er es dir auch noch mal sagt und du dir sicher bist, dass er es ernst gemeint hat. Nimm es einfach an von ihm und freue dich. Wenn du mal das Gefühl verspürst es ihm zu sagen tu es einfach ohne etwas zu erwarten.
Ich persönlich finde es auch viel schöner ein Ich liebe dich in Situationen zu hören in denen ich es nicht erwarte. Als ein "ich dich auch" zu bekommen wenn ich meinem Partner sage dass ich ihn liebe.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen