Forum / Liebe & Beziehung

Die Macht der Worte

Letzte Nachricht: 15. November 2007 um 8:52
13.11.07 um 20:28

In der Grundschula hatte ich einen kath.Pfarrer als Religionslehrer. Nach einem häßlichen Steit mit einem Klassenkameraden sagte er zu mir:"Nadesha, sei Dir der Gewichtung Deiner Worte bewußt. Ein Wort verletzt mehr als tausend Messerstiche".
OK - damals war ich 7 Jahre und habe den Sinn nicht richtig verstanden - verfolgt hat mich dieser Satz bis heute.

Mittlerweile habe ich ihn natürlich auch verstanden und gerade in diesem Forum gewinnt er täglich an Bedeutung.
Wildfremde Menschen suchen hier Hilfe und wenden sich verzweifelt an andere wildfremde Menschen.
Und tatsächlich, es gibt hier einige ganz tolle Menschen, die machen sich Gedanken, und - was noch viel faszinierender ist - sie können tatsächlich zwischen den Zeilen lesen. Oder aber ist es ganz einfach so, das der Schreiber unbewußt zwischen den Zeilen schreibt?

Die Macht der Worte - jeder wurde schon von ihr mißbraucht und jeder mißbraucht sie manchmal.

Dieses Forum eignet sich ausgezeichnet, dass für sich selber auszumachen.
Jedoch sollte man/frau versuchen, den Schaden in Grenzen zu halten.


Mehr lesen

13.11.07 um 20:43

Die Menschen sind unterschiedlich
Ein Teil der Leute nimmt alles wörtlich. Wissenschaftler glauben, was sie sehen.
Ein Teil der Leute liest nur zwischen den Zeilen. Für sie sind die Worte an sich kaum bedeutsam.
Und dann gibt es Menschen, die können beides.

Manchen Menschen ist die Macht der Worte nicht klar und sie werfen unachtam mit ihnen um sich. Andere überdenken jede Formulierung 5mal.

Zwischen den Zeilen kann längst nicht jeder lesen. Ich ahbe die Erfahrung gemacht, daß dies häufig sehr empfindsame Menschen sind, die ihren Gefühlen in ihrem Leben Platz einräumen.
Andere wollen nicht fühlen, weil es sie vom arbeiten abhält.

Zwischen den Zeilen zu schreiben kann auch absichtlich geschehen, wenn man Gefühle ausdrücken möchte. Diesen Text wird verstehen, der das auch kann.

Ich sag immer, auf jeden Topf gibt es einen Deckel und für jeden Sender auch einen Empfänger.
Den passenden Sender zum Empfänger sollte man festhalten. Umgekehrt auch

Gefällt mir

13.11.07 um 20:59

Kompliement Nadesha....
... sehr wahre und schöne Worte, hier einige Foris mal zur Besinnung, zu rufen (und das nicht religiös sondern einfach nur menschlich!!!). Hinter all den Nicks stehen Menschen. Leider wird das in der technologisierten Welt manchmal vergessen.

Teilweise bekommt man bei den ganzen Fakern natürlich auch ein "dickes Fell". Aber schade, dass viele Menschen nur anonym und pauschal ihre Wut und Verletztheit rauslassen können.

Dein Grundschulelehrer wäre stolz auf dich. Ich auch

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

13.11.07 um 21:43

Hallo ihr Drei
schön, dass es auch noch Menschen wie Euch gibt - beseelte Wesen in einer Welt bloßer Lippenbekenntnisse.

Gefällt mir

15.11.07 um 8:52

Hallo Ben,
habe erst jetzt Deine Beiträge gelesen.
Ein Mann, der so tiefgründig ist wie Du, und dazu auch noch mit den Worten spielen kann - du mußt schon etwas ganz besonderes sein.
Ein Kompliment an Deine Gedanken.

Zum Buch: Ich habe es auch gelesen.
Schon seltsam, was den beiden da passiert ist, findest Du nicht auch?
Und das Ende - hast Du es Dir so vorgestellt?

Für mich ist es irgendwie offen - vielleicht soll es jeder für sich zuende denken.

Jedenfalls zeigt dieses Buch deutlich die Macht der Worte - und was sie anrichten kann.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers