Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die macht der Ex oder passt bloß auf!

Die macht der Ex oder passt bloß auf!

26. Oktober 2011 um 14:32

Ich habe mich in einen Mann verliebtI. 10 Jahre älter als ich, 3 Kinder, geschieden- hatte sich aber von seiner Frau für eine andere Frau getrennt und war mit der dann 6 Jahre zusammen. Als ich ihn kennenlernte war schon länger als ein halbes jahr Schluss mit der Ex, sie hatte ihn verlassen weil sie "mit seinem Umfeld" nicht zurecht kam und wegen "seiner Kinder". Sie ist ausserdem krankhaft eifersüchtig (auch auf die Kinder) und hat das volle Programm abgezogen von Telefonterror bis hin zum Kontrolle, ist halt schwer der Mann ist selbstständig in einem Bereich wo man 90% Kunden hat (ich war auch mehr oder weniger Kundin). Sie waren auch zusammen beim Psychologen. Zusätzlcih ist die Gute nochdazu schwer krank, hat ihre Krankheit natürlich immer dann bekommen wenns schwierig wurde usw.
Als wir uns "näher" kennenlernten hat er Vollgas gegeben, ich für meinen Teil hatte eine sehr schwierige Geschichte hinter mich gebracht mit dem Alex und mit dem Tom und sah der anderen Sache skeptisch entgegen (die ganze Story kam erst nach und nach raus). Was hat er alle gesagt und getan von ich liebe dich bis hin zu natürlich kann ich mir vorstellen nochmal zu heiraten und ein Kind zu bekommen, wie kann ich dir meine Liebe beweisen bla bla bla. Ich habe ihn gebeten er möge bitte ehrlich sein, ich hätte die letzte Geschichte emotional sehr schwer verkraftet, hatte einen Autounfall deswegen wo auch jemand gestorben ist dabei (das hatte er mitbekommen er war nämlich ne Woche später bei uns im Stall und ist vor Schreck beinahe umgefallen) und würde bitte bitte kein Typ sein für eine Affäre. Er nahm meine Hand sah mir in die Augen und sagte "Bitte vertrau mir- hab keine Angst ich mein es Ernst mit dir". Die eifersüchtige Ex war irgendwie komplett in den Hintergrund gedrängt- hat zwar Terroraktionen wie dauernd anrufen und ums Haus rumfahren gebracht aber mei da steht man ja drüber denkt man sich, sie muss ja auch erst ein anderes Verhalten lernen. Sie seien ja nur noch befreundet und sie würde sich hin und wieder mal sehen, er hätte das längst geklärt dass sie nimmer zusammen sein können. Sie hätte ihm emotional das Genick gebrochen, er könne sich im Leben nimmer vorstellen mit ihr zusammen zu sein.
Ich habe seine Eltern kennengelernt (auch schwierig aber mei), seine Freunde. Die Tussi hatte dann auch nen neuen Freund.
Vor 4 Wochen ca. hat sie dann super Idee gehabt sie könnten ja zusammen ein Auto kaufen, welches er für die Kinder haben könne für Ausflüge Sonntags (seines ist dafür nicht geeignet, sie würde dann das Auto ihres neuen Freundes nehmen). Ob er denn mit ihr das Auto kaufen könne? Ihr neuer Freund (Automechaniker) hätte keine Zeit, er wäre doch eh in der Nähe in München bei mir und ob das ginge. Fand ich schon mal seltsam. Auch dass sie auch seine Buchhaltung machen sollte fand ich gar nicht gut. Wir haben uns deswegen tierisch gestritten, er kam wieder angekrochen mit der Beteuerung das Ganze wirklich anders anzugehen mit der Ex, und er wolle mich nicht verletzten er liebe mich doch so sehr. Auf die Frage hin, was er denn machen würde wenn sie wieder zurückkäme zu ihm und ihm sagt sie würde doch mit ihm zusammen sein wollen, sagte er sie wären nicht zusammen niemals wieder. Er hätte ihr gesagt, das könne er sich nicht nochmal vorstellen, er wäre nun mit mir zusammen. Er wäre unfassbar glücklich mit mir.
Lange Rede kurzer Sinn- ich hingefahren (2 Stunden!) und er sagt du konntest mich nicht erreichen gestern, weil ich war bei ihr , ihr gings so schlecht. Ich hätte nicht gedacht dass mich das so berührt, sie will mich zurück und ich sie auch. Ich weiss dass sie sich nicht ändert und ich weiss dass sie mir wieder das Genick brechen wird, aber ich kann nicht anders ich kann sie nicht loslassen. Mir ist ernsthaft der Unterkiefer runtergeklappt. Wie gesagt ich hatte ihn mehr oder weniger angefleht , er möge bitte aus Respekt mir Gegenüber die Wahrheit sagen, die Woche davor war ich noch die große Liebe. Ich habe ihm im Übrigen keine Szene gemacht sondern ganz ruhig gesagt, dass er einen großen Fehler macht vielleicht den Größten seines Lebens. (er antwortete ja das weiss er!). Ich habe gesagt er sei das Allerletzte, nicht weil er sie liebt und zu ihr zurückgeht sondern weil er mir in die Augen gesehen hat und mich angelogen hat. Immer und immer wieder (er sagte sogar noch an dem Tag - er meinte das alles Ernst). Er wäre nicht mal ein ... sondern ein erbärmlich und charakterlos. Es wäre immerhin beim letzten Mal wegen so einer Geschichte jemand gestorben. (mein Unfall)- aber ich würde mich nicht weiter aufregen, jeder bekäme was er verdient, Jeder. Er würde dafür bezahlen, denn es gäbe ausgleichende Gerechtigkeit. Er möge bitte meine Nummer löschen und sich nie wieder bei mir melden.
Dann bin ich gegangen.
Ich bin wirklich geschockt über soviel ja Dummheit und Charakterlosigkeit, geschockt darüber dass es sich so echt angefühlt hat (so wie mein kompletter Freundeskreis, es hat ihnen reihenweise das Telefon aus der Hand gehauen- gäbe es ein Preis für krasseste Geschichte 2011 wäre ich mit dabei im Rennen). Das Ganze lief 5 Monate.
Was ich damit sagen wollte-
Leute hört immer auf euer Bauchgefühl. Und nein die Ex /der Ex hat immer Macht. Besonders wenn ein Mann von einer Frau verlassen wurde. Lasst euch nicht einwickeln, vertraut nicht zu schnell. Schaut euch sein Umfeld an, wie läuft es zuhause, wie sind seine Freunde. Wie ist die Bezihung zu seinen Eltern. Meldet er sich nicht genügend? Finger weg. Müsst ihr mehr tun als er? Finger weg. Meldet sich die Ex dauernd und redet er viel über sie? Finger weg. Gebt nichts auf vorschnelle Liebesbeteuerungen.
Seht zu dass gerade bei so Psychokram ihr euren Hintern ganz schnell wegbewegt, solche Männer sind emotional schon so kaputt, das kann man nimmer kitten.

Ich bin gespannt ob die beiden zusammenbleiben (ich denke nicht und sorry ich gebs zu innerer Reichsparteimarsch) und ob er sich nochmal meldet. Nein ich will ihn nicht zurück aber es würde mir dennoch eine gewisse Genugtuung bereiten.
Viele Grüße,
Bella

Mehr lesen

26. Oktober 2011 um 17:18

Hinzfügen....
ok ich habe noch was hinzuzufügen- tatsächlich kann ich die krankhafte Eifersucht der Ex verstehen, man muss schon wirklich stark sein einen solche Mann in diesem Umfeld zum Freund zu haben. Es gehören immer 2 dazu und ich glaube die beiden haben sich in ein derart ungutes Abhängigkeitsverhältnis gebracht, dass sie tatsächlich nicht ohne einander auskommen. Gegen wirkliche Liebe kann man nichts machen das ist so nur sein Verhalten mir gegenüber entschuldigt das nicht, denn das ist das eigentlich Schlimme daran. Und nein ich bekräftige nochmal- ich will ihn nicht zurück und ich melde mich nicht vergesst es.
LG Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest