Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Luft ist raus

Die Luft ist raus

25. Juni um 22:44

Hallo zusammen, 
Seit einiger Zeit schleppe ich ein kleines Päckchen mit mir rum, was scheint immer größer zu werden. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Ich bin seit etwas mehr als 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin seine erste Freundin. Wir haben wirklich sehr viel Spaß zusammen, doch manchmal habe ich das Gefühl, ich reiche ihm nicht. Kurz gesagt ich unterstütze ihn bei allem was er tut. Stehe ihm zur Seite wenn es etwas zu erledigen gibt und bin immer zur Stelle wenn etwas ist. Ich mache ihm ab und zu kleine Aufmerksamkeiten und sage ihm auch noch immer wie wichtig er mir ist und wie attraktiv ich ihn finde. Hat er ein Thema zum diskutieren oder reden, gehe ich das mit ihm auch gerne nochmal ein drittes oder viertes mal durch. Er jedoch ist da nicht so. Er ist schnell genervt und lenkt die Schuld gerne auf mich. Ich höre sehr selten bzw. Gar nicht das er mich schön oder attraktiv findet und im Bett läuft es nicht gerade gut. Ich habe das Gefühl, als würde er sich nicht anstrengen wollen und generell nur etwas tun, wenn für ihn etwas dabei heraus springt. Jedoch kann er auch sehr lieb sein und süß. Jedoch reagiert er auch nicht auf anzugleiche Nachrichten oder schreibt nur Dinge wie 'OK.' Er meinte auch es wäre ihm zu langweilig geworden aber will nichts weiter ausprobieren oder meint immer er ist sehr müde oder dreht sich einfach um. Ich weiß manchmal einfach nicht mehr weiter. Ich möchte nicht, dass mein Liebesleben (mit jetzt 18 Jahren) weiter so im Sande verläuft und ich nichts dagegen tun kann. Ich fühle mich unattraktiv obwohl mir von anderen Männern gesagt wird, wie gut ich angeblich aussehe. Aber das möchte ich nicht von ihnen hören, sondern von meinem Freund. Hat jemand eine Ahnung, wie ich etwas neuen Schwung rein bringen kann? (Wir wohnen noch nicht zusammen und haben noch kein Auto um leicht irgendwo hin zu fahren.)

Danke im voraus!  

Mehr lesen

25. Juni um 23:00

 Vor allem solltet ihr eine basis finden so etwas anzusprechen. Sag ihm was dir fehlt. Er muss lernen, dass er sich bemühen muss und dich nicht als selbstverständlich ansehen darf. 

2 LikesGefällt mir

25. Juni um 23:09

-> Kurz gesagt ich unterstütze ihn bei allem was er tut. Stehe ihm zur Seite wenn es etwas zu erledigen gibt und bin immer zur Stelle wenn etwas ist. Ich mache ihm ab und zu kleine Aufmerksamkeiten und sage ihm auch noch immer wie wichtig er mir ist und wie attraktiv ich ihn finde.

-> Ich habe das Gefühl, als würde er sich nicht anstrengen wollen und generell nur etwas tun, wenn für ihn etwas dabei heraus springt.

Merkst du etwas? Die beiden Sachverhalte ergänzen sich. 
Was ihr habt, ist der klassische Rollentausch. Du willst erstens zwar, dass er sich um dich bemüht, nimmst ihm das zweitens aber bereits ab.

Mach dir klar, du bist nicht seine Mutter oder seine Angestellte, die ihm das Leben zu erleichtern hat. Als seine Partnerin kannst Du wesentlich mehr Ansprüche an ihn stellen. Ein Mann, der nichts gibt, kann sich nicht recht binden. Er glaubt halt, es muss so sein, dass ihm sämtliche Wünsche von den Lippen abgelesen werden, aber die nächste Dame ist vielleicht noch befriedigender für ihn. Nein. Erst dann, wenn er zu schätzen weiß, was er mit dir gemeinsam aufgebaut hat, besteht diese Gegenseitigkeit, die du gern hättest.
Von unverbindlichem Zusammenziehen rate ich dir grundsätzlich ab, weil ist das als Widerspruch in sich selbst sehe. Du wirst voraussichtlich nur eine Menge Pflichten haben dadurch.
Außerdem: Nicht nachtelefonieren, nichts oder nur ganz sparsam schenken, abwarten, wann immer er sich bemüht und Freude darüber zeigen. Immer dann glänzen lassen, wenn er so ist, wie dein Traummann sein soll. Also mehr aufs Reagieren verlegen.
Wenn es nicht funktioniert, weil er bereits ein zu verwöhntes Jungchen ist, dann lass das lieber, aber achte vor allem auf dich selbst.

4 LikesGefällt mir

26. Juni um 0:40

Hallo,

das sehe ich genauso!

2 LikesGefällt mir

26. Juni um 10:55
In Antwort auf kruemel.142

Hallo zusammen, 
Seit einiger Zeit schleppe ich ein kleines Päckchen mit mir rum, was scheint immer größer zu werden. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Ich bin seit etwas mehr als 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin seine erste Freundin. Wir haben wirklich sehr viel Spaß zusammen, doch manchmal habe ich das Gefühl, ich reiche ihm nicht. Kurz gesagt ich unterstütze ihn bei allem was er tut. Stehe ihm zur Seite wenn es etwas zu erledigen gibt und bin immer zur Stelle wenn etwas ist. Ich mache ihm ab und zu kleine Aufmerksamkeiten und sage ihm auch noch immer wie wichtig er mir ist und wie attraktiv ich ihn finde. Hat er ein Thema zum diskutieren oder reden, gehe ich das mit ihm auch gerne nochmal ein drittes oder viertes mal durch. Er jedoch ist da nicht so. Er ist schnell genervt und lenkt die Schuld gerne auf mich. Ich höre sehr selten bzw. Gar nicht das er mich schön oder attraktiv findet und im Bett läuft es nicht gerade gut. Ich habe das Gefühl, als würde er sich nicht anstrengen wollen und generell nur etwas tun, wenn für ihn etwas dabei heraus springt. Jedoch kann er auch sehr lieb sein und süß. Jedoch reagiert er auch nicht auf anzugleiche Nachrichten oder schreibt nur Dinge wie 'OK.' Er meinte auch es wäre ihm zu langweilig geworden aber will nichts weiter ausprobieren oder meint immer er ist sehr müde oder dreht sich einfach um. Ich weiß manchmal einfach nicht mehr weiter. Ich möchte nicht, dass mein Liebesleben (mit jetzt 18 Jahren) weiter so im Sande verläuft und ich nichts dagegen tun kann. Ich fühle mich unattraktiv obwohl mir von anderen Männern gesagt wird, wie gut ich angeblich aussehe. Aber das möchte ich nicht von ihnen hören, sondern von meinem Freund. Hat jemand eine Ahnung, wie ich etwas neuen Schwung rein bringen kann? (Wir wohnen noch nicht zusammen und haben noch kein Auto um leicht irgendwo hin zu fahren.)

Danke im voraus!  

Du bemutterst ihn und er ist ein braver Junge. Ein braver Junge begehrt seine Mutter nicht.

Wenn du gerne viel für deinen Partner tust und gerne viel Zuwendung schenkst, dann brauchst du auch einen Partner, der stark genug ist, um das annehmen zu können, ohne zum kleinen Jungen zu werden. Das zeigt er darin, dass er dich will und auch dir seine männliche Zuneigung und sein Begehren zeigen kann.

Deinen gegenwärtigen Partner kannst du schon provozieren, in dem du dich zurücknimmst. Dann kommt er angekrochen und zeigt dir, dass er dich braucht. Aber du musst eintscheiden, ob du einen Partner willst, der erst auf dich zukommt, wenn er dich braucht und ob du solche Spielchen spielen willst.

Ich kann es deiner Beschreibung nicht sicher entnehmen, aber mein Eindruck ist, ihr passt da nicht gut zusammen.
 

1 LikesGefällt mir

26. Juni um 11:16
In Antwort auf kruemel.142

Hallo zusammen, 
Seit einiger Zeit schleppe ich ein kleines Päckchen mit mir rum, was scheint immer größer zu werden. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Ich bin seit etwas mehr als 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin seine erste Freundin. Wir haben wirklich sehr viel Spaß zusammen, doch manchmal habe ich das Gefühl, ich reiche ihm nicht. Kurz gesagt ich unterstütze ihn bei allem was er tut. Stehe ihm zur Seite wenn es etwas zu erledigen gibt und bin immer zur Stelle wenn etwas ist. Ich mache ihm ab und zu kleine Aufmerksamkeiten und sage ihm auch noch immer wie wichtig er mir ist und wie attraktiv ich ihn finde. Hat er ein Thema zum diskutieren oder reden, gehe ich das mit ihm auch gerne nochmal ein drittes oder viertes mal durch. Er jedoch ist da nicht so. Er ist schnell genervt und lenkt die Schuld gerne auf mich. Ich höre sehr selten bzw. Gar nicht das er mich schön oder attraktiv findet und im Bett läuft es nicht gerade gut. Ich habe das Gefühl, als würde er sich nicht anstrengen wollen und generell nur etwas tun, wenn für ihn etwas dabei heraus springt. Jedoch kann er auch sehr lieb sein und süß. Jedoch reagiert er auch nicht auf anzugleiche Nachrichten oder schreibt nur Dinge wie 'OK.' Er meinte auch es wäre ihm zu langweilig geworden aber will nichts weiter ausprobieren oder meint immer er ist sehr müde oder dreht sich einfach um. Ich weiß manchmal einfach nicht mehr weiter. Ich möchte nicht, dass mein Liebesleben (mit jetzt 18 Jahren) weiter so im Sande verläuft und ich nichts dagegen tun kann. Ich fühle mich unattraktiv obwohl mir von anderen Männern gesagt wird, wie gut ich angeblich aussehe. Aber das möchte ich nicht von ihnen hören, sondern von meinem Freund. Hat jemand eine Ahnung, wie ich etwas neuen Schwung rein bringen kann? (Wir wohnen noch nicht zusammen und haben noch kein Auto um leicht irgendwo hin zu fahren.)

Danke im voraus!  

"Ich bin seit etwas mehr als 3 Jahren mit meinem Freund zusammen.... mit jetzt 18 Jahren"

also zusammen, seit ihr 15 seid... dass da die luft raus ist, ist das normalste von der welt, und passiert 99,9% der paare früher oder später!

das passiert zwar auch äteren paaren, aber die meisten lernen irgendwann, damit umzugehen, dass eine beziehung halt nicht rund um die uhr prickelnd und aufregend ist, und der partner nicht fürs eigene wohlbefinden zuständig ist!

darüber hinaus stehen bei euch ja noch viele veränderungen an. was sind eure pläne für die nächsten jahre? üblicherweise lösen sich beziehungen wie die eure spätestens dann in wohlgefallen auf, wenn sich die berufliche orientierung von einem oder beiden ändert, oder mehr in den vordergrund rückt!

genieße, was schön ist an eurer beziehung, aber halt nicht krampfhaft daran fest, wenn du das gefühl hast, es passt nicht. auch andere mütter haben schöne söhne, mit 18 fängt das leben doch gerade erst an!

der einzige praktische rat, den ich dir in deiner situation geben kann, ist folgender: nur nicht schwanger werden!!!

2 LikesGefällt mir

26. Juni um 11:18
In Antwort auf coquette164

 Vor allem solltet ihr eine basis finden so etwas anzusprechen. Sag ihm was dir fehlt. Er muss lernen, dass er sich bemühen muss und dich nicht als selbstverständlich ansehen darf. 

"Er muss lernen, dass er sich bemühen muss"

ach blödsinn, ein junge von 18 jahren muss alles mögliche, aber sich ganz sicher nicht um eine frau bemühen...

2 LikesGefällt mir

26. Juni um 18:09
In Antwort auf derspieltdochblos

"Er muss lernen, dass er sich bemühen muss"

ach blödsinn, ein junge von 18 jahren muss alles mögliche, aber sich ganz sicher nicht um eine frau bemühen...

Wenn er die beziehung will schon. Sonst natürlich nicht....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen