Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die lieben Ex-Freunde

Die lieben Ex-Freunde

9. Juni 2005 um 15:13 Letzte Antwort: 10. Juni 2005 um 11:33

hallo ihrs,
ich bin schon oft auf der seite hier gewesen und kenne sie schon lange.....nur leider hab ich bisher -aus welchem grund auch immer- noch nie mitdiskutiert oder mir rat oder ähnliches bei euch geholt!
ich schreibe hier in dieses forum, was sich LIEBE nennt....!?!?
weiß ich überhaupt was liebe ist?
ich war mit meinen ex-freund über zwei jahre zusammen.
obwohl wir noch sehr jung waren, waren da sehr ernste und intensive gefühle im spiel.....wir waren wirklich "ekelhaft" verliebt. und das war toll.
wir sind mittlwereile schon mehr als zwei jahre getrennt, aber sind nie wirklich voneinander losgekommen.
die ganze trennungszeit lief etwas zwischen uns und das war auch (fast) immer in ordnung für beide!es war immer schön. ob wir wollten oder nicht, wir konnten / können garnicht anders.
wir haben da son ein "ding", so eine verbindung, die sich einfach nicht trennen lässt.
heute "weiß" ich, dass wir uns nicht nur mögen, sondern wir uns nach wie vor lieben.
da wir aus sooo vielen gründen aber noch nicht wieder einen neuanfang wagen wollen, seh ich mich jeden tag aufs neue dazu gezwungen, meine gefühle zu unterdrücken....zu verdrängen!
es gelingt mir seltsamer weise mittlerweile ganz gut. bis auf diese paar momente, wo einfach alles hochkommt!
das geht schon so lange so und ich weiß nicht, wie lange noch!

kennt ihr soetwas?
habt ihr ähnliche erfahrungen?
große liebe? es hört einfach nicht auf?

ich würde mich wirklich sehr über antworten von euch freuen...vielleicht einfach eure erfahrungen? oder tipps oder einfach irgendwas ...

viele liebe grüße

Mehr lesen

9. Juni 2005 um 17:55

Das kenne ich nur zu gut...
ich habe nun ja schon seit 3Jahren einen Freund...doch naja, es lief nicht immer gut, es war schon 2Mal für 1 bzw. 3Tage Schluss...
doch wir haben es nicht ausgehalten,(sogar er hat nur noch geheult!) und wir sind wieder zusammen gekommen und waren dann wieder die glücklichsten Menschen
Wenn dann mal wieder einiges voegefallen ist oder irgendwie sonst was, fürher hatte ich schon ab und zu mal den gedanke Schluss zu machen, doch ich hab es nie geschafft, denn als wenn er es gespürt hätte, war er immer ausgerechnet dan total lieb und süß zu mir...ich lieb ihn einfach zu sehr, wenn er mich dann süß anlächelt...ich bin machtlos

Ich weiß ja nicht, aber an eurer Stelle, wagt einen Neuanfang!!
(Oder aus welchem Grund war denn Schluss, wenn ich fragen darf?!?)

Ich kann mir ein leben ohne ihn auch gar nicht mehr vorstellen...meine große Liebe einfach

LG Mavs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2005 um 10:10
In Antwort auf trini_12516998

Das kenne ich nur zu gut...
ich habe nun ja schon seit 3Jahren einen Freund...doch naja, es lief nicht immer gut, es war schon 2Mal für 1 bzw. 3Tage Schluss...
doch wir haben es nicht ausgehalten,(sogar er hat nur noch geheult!) und wir sind wieder zusammen gekommen und waren dann wieder die glücklichsten Menschen
Wenn dann mal wieder einiges voegefallen ist oder irgendwie sonst was, fürher hatte ich schon ab und zu mal den gedanke Schluss zu machen, doch ich hab es nie geschafft, denn als wenn er es gespürt hätte, war er immer ausgerechnet dan total lieb und süß zu mir...ich lieb ihn einfach zu sehr, wenn er mich dann süß anlächelt...ich bin machtlos

Ich weiß ja nicht, aber an eurer Stelle, wagt einen Neuanfang!!
(Oder aus welchem Grund war denn Schluss, wenn ich fragen darf?!?)

Ich kann mir ein leben ohne ihn auch gar nicht mehr vorstellen...meine große Liebe einfach

LG Mavs

Ich will...
jetzt nicht alles kaputt reden, aber kann es nicht einfach auch nur sein, dass es die Gewohnheit ist? War mit meinem Ex 2,5 Jahre zusammen, ein halbes Jahr getrennt, in der wir uns auch fast jeden Tag gesehen haben und etwas lief und dann wieder zusammengekommen, was nach 5 Monaten in einem kompletten Disaster endete. Jetzt haben wir keinen Kontakt mehr, weil wir so oft getrennt und zusammen waren und dachten, wir kommen einfach nicht von einander los. Ich hab jetzt begonnen, daran zu arbeiten, dass wir keinen Kontakt haben und wir voneinander loskommen, auch wenn er trotzdem anruft. Dann drück ich ihn eben weg, auch wenns mir schwer fällt und ich selbst meine Tiefpunkte habe, aber zusammen gehts es einfach nicht und auch wenn sich eigentlich nicht viel geändert hat zwischen Trennungszeit und wieder zusammen zu sein, ist es doch etwas anderes. Und ihr seid ja nicht ohne Grund getrennt und wenn die Liebe eben so stark ist, habt ihr es euch wohl gut überlegt, ob ihr auseinander geht. Wie ist es denn, wenn ihr mal keinen Kontakt habt? So kann sich natürlich "nichts Besseres" finden, mit dem es klappt, wenn ihr immernoch Kontakt habt. Man hängt vieleicht einfach nur zu sehr an dem Anfang der Beziehung, in dem alles soooo schön war. Aber nach einer Trennung kann es auch mit jemand anderem einen sooo schönen Anfang geben.
Auf jeden Fall sollte man das auch in Betracht ziehen. Kenne das eben auch von meiner Beziehung und die war schlecht, aber die Liebe war so heftig, wie ich es vorher nie erlebt habe und deshalb waren wir trotz des Stresses, der so oft vorkam überhaupt so lang zusammen und ich bin mir noch nicht mal sicher, ob ich sowas nochmal erlebe, obwohl ich erst Mitte 20 bin.

Viel Glück und überlegt es Euch gut, andersrum kann man es ja nochmal versuchen, man hat ja nix zu verlieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2005 um 11:33

Wenn ich das mal wüsste...
also, jetzt einen neuanfang wagen? nein, das geht einfach nciht....noch nciht! wir trauen uns nicht und es sprechen viele gründe einfach dagegen.

kann es sein dass es gewohnheit ist?
klar, kann das sein....diese phasen haen wir jedoch alle schon hinter uns.
wie gesagt, dass geht seit mehrals 2 jahren so zwischen uns und nciht erst seit n paar monaten!
wir hatten beide auch andere partner, aber es ist nie so intensiv...
ich hab schon oft gedacht, es ist gewohnheit, oder dass ich einfach verrückt bin oder es so ist, weil nix "besseres" da ist.
aber nach über zwei jahren??
wir haben das alles durchgekaut und uns gesgat wie es ist und wie wir empfinden.
die letzten beiden jahre, waren alles andere als einfach.
wir haben uns jeden tag geshen, weil wir zusammen grade abi gemacht haben (also haben wir uns jeden tag in der shcul gesehen) ich hab sooo oft versucht ihn zu hassen, damit es nicht mehr weh tut, aber das ging natürlich nciht.
wir haben so ziemlich alle trennungsrozesse in diesen jahren durchgemcht.
freunde sein, sich hassen, sich ignorieren, keinen kontakt mehr und und und.... letztendlich half alles nichts!
besonders das mit dem keinen kontakt mehr haben ging nicht.

mit ihm gehts nicht und ohne ihn schon garnicht.

manchmal hab ich angst, dass es schon viel zu "kaputt" zwischen uns ist, wegen den letzten jahren....weil einfach zu viel passiert ist, vielleicht wurde auch shcon zu viel geredet und gesagt.
ich weiß es nicht.
meine gefühle wechseln sich immer ab.
mal denk ich : achja, das wird schon alles
und dann kommen wieder sooo viele zweifel und ängste!
ich bin schwer dafür, einfach zu verdrängen
ist natürlich keine wirkliche lösung....aber immer drüber nachdenken??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram