Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Liebe meines Lebens?

Die Liebe meines Lebens?

31. August 2014 um 20:34

Einen wunderschönen guten Abend an alle,
Ich wäre unglaublich dankbar, wenn ich hier Antworten von neutralen Menschen bekommen könnte. Ich verzweifle nämlich bald vollständig.

Im Januar 2011 lernte ich einen Mann kennen, der mein Leben vollständig verändern sollte. Es war für ihn mit 18 seine erste Beziehung und er für mich mit 19 meine zweite Beziehung. Ich hatte schlechte Erfahrungen gemacht und wollte mir sicher sein, dass er anders war und er bewies es mir, indem er uns Zeit gab.
Wir waren 1,5 Jahre sehr glücklich miteinander und Kindernamen, Heirat waren alles Themen, wo wir uns einig waren und gemeinsame Ziele hatten. Wir besuchten beide die Oberstufe eines Gymnasiums und sahen uns täglich. Jedoch machte ich ein Jahr vor ihm mein Abitur und musste 40 km weiter wegziehen. Wir sahen uns nur noch am Wochenende. Er ging viel feiern, wir vermissten uns und er lernte neue Mädchen kennen. Ich war sehr gekränkt, weil eines der neuen Mädchen ihm sehr nah kam und er schenkte ihr mehr Aufmerksamkeit als mir. Das guckte ich mir einige Wochen an und wurde sehr eifersüchtig. Ich drängte ihn förmlich mit meiner Art in seine Arme. Im Januar legten wir daher eine Beziehungspause ein. An diesem Abend fuhr er zu dem Mädchen und küsste sie. Das bekam ich kurze Zeit später heraus. Er leugnete es zunächst und zwei Wochen später hatte ich die Beweise. Ich gab uns dennoch eine Chance, weil er für mich der Mann des Lebens war. Er brach den Kontakt ab und wir konzentrierten uns auf uns. Das ganze ging noch eine Weile sehr gut, jedoch war meine Eifersucht unerträglich und er hatte ein so schlechtes Gewissen, dass er mir nicht mehr sagen konnte, was er für mich fühlte. Ich kontrollierte ihn und fand immer wieder Dinge, die mich zweifeln ließen. Wir sprachen viel darüber aber dennoch kam keiner von uns aus diesem Teufelskreis heraus.
Februar diesen Jahres trennte ich mich. Ich konnte nicht mehr, verlor immer mehr Gewicht und er sagte, dass er sich nicht sicher sei, was er wolle, da er sich nicht ausgelebt habe. Er entschied sich nach 3 Jahren Beziehung jedoch für mich. Da ich aber am Ende war, trennte ich mich.

Er litt genauso wie ich. Wir beide versuchten uns neu zu orientieren, er lebte sich jedoch nie aus, so wie er es eigentlich immer vorhatte. Zwei Monate nach der Trennung kontaktierte er meine Schwester und heulte sich bei ihr aus. Auch unsere öffentlichen Treffen waren immer problematisch. Er sagte mir, er vermisse mich nicht, jedoch verhielt sich konträr zu dem, was er sagte. Er war immer wütend und seine Freunde sagten ihm, dass er ohne mich glücklicher sei und das musste dann scheinbar so sein. Er redete bei anderen schlecht über mich und war mir gegenüber aber total offen. Es kamen jedoch per Nachricht dann immer mal so Sachen wie Es ist besser so., wenn wir uns zufällig irgendwo trafen.
Seit drei Wochen haben wir viel mehr Kontakt, wir trafen uns. Ich tat das, um herauszufinden, ob ich emotional noch immer so abhängig von ihm bin. Wir schliefen miteinander, weil ich es drauf ankommen lies. Wir saßen zusammen und unterhielten uns so gut wie früher. Unser Treffen sollte jedoch geheim bleiben, weil seine neue beste Freundin ihn sonst beschimpft und den Kontakt unterbinden wollen würde. An diesem Abend sagte er mir, dass er ein Mädchen kennengelernt habe, was bald nach Paris ginge. Er könnte sich auch mit ihr mehr vorstellen. Das nahm ich so hin.
Darauf die Woche trafen wir uns wegen meines Laptops und es lief nichts zwischen uns. Ein paar Tage darauf war ich bei ihm zuhause und wir kuschelten miteinander (es war sein Vorschlag, weil es ihm vom Sufftag zuvor schlecht ging) und hatten Sex. Er küsste mich viel auf die Wange und es war vertraut wie früher. Als Außenstehender würde ich jetzt sagen Ja, der gute Mann möchte nur Sex von dir.. Jedoch meldet er sich dauernd bei mir, öffnet sich, wenn es um traurige Themen geht und sucht den Kontakt mit mir. Wir schreiben 24 Stunden rund um die Uhr. Das macht man doch nicht, wenn man nur Sex möchte, oder?
Und dann kommen wieder Momente auf, wo er mir schreibt, dass er Mädchen aus Paris vermisst. Seinen Freunden und seiner Schwester beteuert er aber, dass er nur mit ihr befreundet sei. Und zum Ausheulen hat er doch eigentlich seine beste Freundin oder nicht?
Wie darf ich sein Verhalten mir gegenüber deuten? Ich habe schlaflose Nächte, weil ich ihn einfach nicht verstehen kann.

Mehr lesen

31. August 2014 um 23:37

Also...
hey, deine Situation ist ziemlich schwierig, dass kann ich gut verstehen.
also, für mich kommt es so rüber, als ob er einerseits eine feste Frau haben möchte, wo er sich geborgen fühlt und alles vertraut ist, er aber auch sich ''ausleben/ausprobieren' will.
und abwechslung möchte, klingt schräg ist aber so.
bei mir war es auch so, mein ex freund hat sich auch hinter meinem rücken mit mädchen getroffen, und auch geschrieben/geflirtet what ever.
naja, ich schätze einfach Männer brauchen wohl diesen kick.
also... so ist meine Meinung.
aber an deiner Stelle, würde ich das nicht länger mit machen, und stark bleiben, ich würde ihm klar machen das er sich ein für alle male entscheiden soll, weil du keine puppe bist, du hast schließlich auch gefühle! .... nimm abstand und bleib stark, nach einiger Zeit wird er sicherlich merken, dass eine feste und vertraute beziehung, viel viel schöner ist, als mit flüchtig bekannten ''weibern'' zu flirten . auch wenn es etwas dauert, aber männer haben es im blut, sich ins gemachte nest zu legen :p den größten fehler den du dann machen kannst, ist hinterer laufen, lass ihn von alleine kommen !

lg caro.
ich Habe auch eine Diskussion, würde mich freuen, wenn man mir auch Tipps geben könnte (:

Gefällt mir

1. September 2014 um 11:08

Hmm..
Das Mädchen war aber noch in Deutschland, wo wir wieder was miteinander anfingen. Da hätte er ja genauso gut zu ihr fahren können.

Gefällt mir

1. September 2014 um 11:12
In Antwort auf caroliny6

Also...
hey, deine Situation ist ziemlich schwierig, dass kann ich gut verstehen.
also, für mich kommt es so rüber, als ob er einerseits eine feste Frau haben möchte, wo er sich geborgen fühlt und alles vertraut ist, er aber auch sich ''ausleben/ausprobieren' will.
und abwechslung möchte, klingt schräg ist aber so.
bei mir war es auch so, mein ex freund hat sich auch hinter meinem rücken mit mädchen getroffen, und auch geschrieben/geflirtet what ever.
naja, ich schätze einfach Männer brauchen wohl diesen kick.
also... so ist meine Meinung.
aber an deiner Stelle, würde ich das nicht länger mit machen, und stark bleiben, ich würde ihm klar machen das er sich ein für alle male entscheiden soll, weil du keine puppe bist, du hast schließlich auch gefühle! .... nimm abstand und bleib stark, nach einiger Zeit wird er sicherlich merken, dass eine feste und vertraute beziehung, viel viel schöner ist, als mit flüchtig bekannten ''weibern'' zu flirten . auch wenn es etwas dauert, aber männer haben es im blut, sich ins gemachte nest zu legen :p den größten fehler den du dann machen kannst, ist hinterer laufen, lass ihn von alleine kommen !

lg caro.
ich Habe auch eine Diskussion, würde mich freuen, wenn man mir auch Tipps geben könnte (:

Danke
Wo finde ich denn deinen Beitrag?

Gefällt mir

1. September 2014 um 14:23

Meine Diskussion
Mein Beitrag heißt '' Ex Freund, ein zeichen das er zurück kommt ?''
in kategorie ''Liebe''
unter ''Trennung und enttäuschte Liebe''
Lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen