Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Liebe ist da...dennoch eine Trennung

Die Liebe ist da...dennoch eine Trennung

20. Juli 2014 um 9:13

Hallo alle zusammen,
Ich habe so noch nie in einem Forum etwas geschrieben bzw. meine Gefühle offenbart.
Ich stehe momentan in einem goßen tiefen Loch. Erst mal zu mir. Ich habe schon eine gescheiterte Ehe hinter mir, zwei Kinder und eine Freundin ebenfalls mit einem Kind, mit der ich nun seit 4 Jahren zusammen bin und seit über 3 Jahre zusammen Lebe. Das letzte Jahr war sehr turbulent und nicht immer mit Rosen bestückt. Ich habe in dieser Beziehung sehr viele Fehler begangen und nun ist es soweit gekommen das sich meine Freundin trennen möchte. Es ist jetzt eine Woche vergangen wo sie es mir gesagt hat das sie nicht mehr kann und möchte. Eigentlich war alles perfekt in unserer Beziehung. Aber es gab irgendwann im letzten Jahr einen Punkt wo ich mich sehr verändert habe. Ich hörte ihr nicht mehr richtig zu und habe selten mit ihr darüber gesprochen was ich möchte oder was mich stört. Ich war nicht immer fair zu ihr und habe sie durch mein Verhalten sehr verletzt.Sie hat es so lange, Monate versucht mir mitzuteilen das ich einfach nicht mehr ich bin. Ich habe es nicht gehört....
In der letzten Woche habe ich mir viele Gedanken gemacht wie ich bin was ich getan habe. Erschreckend!!! Ich bereue alles wirklich zu tiefst was ich ihr eigentlich alles angetan habe. Ich war sehr stur und egoistisch ihr gegenüber. Habe alles immer in mich reingefressen und bin vielen versuchten Gesprächen aus dem weg gegangen und weggelaufen.
Immer kam sie auf mich zu...nie ich. Das schlimmste ist das ich das eigentlich nicht bin. So hat sie mich nicht kennen und lieben gelernt.
Auf meine Frage ob sie mich den noch liebt bekam ich leider keine Antwort. Auch in einem Brief den ich ihr geschrieben habe, da ich dachte ich könnte ihr somit ohne Druck meine Gefühle zeigen kam bis jetzt keine Reaktion.
Seit meiner gescheiterten Ehe ist sie die Frau mit der ich mir eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann.
Sie zieht sich sehr zurück,geht aus und widmet sich viel um ihr Hobby.
Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Ich drehe mich im Kreis. Ich habe meine Fehler erkannt und ich möchte auch nicht mehr der sein der ich momentan bin. Ich bin es auch nicht. Es ging mir selbst nicht gut.
Ich denke das sie mich noch liebt. Ich weiss nur nicht ob man allein auf der Liebe aufbauen kann nach allem was ich ihr angetan habe. Ich habe sie so sehr verletzt und schäme mich wahnsinnig dafür.
Was denkt ihr darüber? Kann man in so einer Situation noch etwas retten? Kann sowas machbar sein?

Danke euch

Mehr lesen

20. Juli 2014 um 19:36

Sowohl Liebe als auch Zeit
Das klingt jetzt extrem aber du bist in deinem Handeln immer noch egoistisch. Du sagst selbst du hast sie praktisch das letzte Jahr emotional wie Dreck behandelt und sie hat eins nach dem anderem auf sich sitzen lassen.

Stell dir einfach vor es wäre umgekehrt.Vielleicht ist sie zu verletzt um es weiter zu wollen. Aber ich für meinen teil bräuchte selbst wenn ich die Beziehung weiter führen wollen würde, erstmal Ruhe zum Heilen. Es ist schwer immer die andere Wange hin zuhalten, vor allem wenn der Partner nicht einmal merkt das er permanent austeilt. Ich glaube sie braucht Zeit und Liebe. Rede nicht nur darüber das du es erkannt hast, zeig es ihr. Eine Frau bemerkt sofort wenn ihr Mann Aufmerksam wird. Und ich glaube wenn du sie Aufmerksam beobachtest wird dir ihre Art sagen was sie braucht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen