Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Liebe in Verzweiflung und Kaltherzigkeit gefallen..., bitte um Rat.

Die Liebe in Verzweiflung und Kaltherzigkeit gefallen..., bitte um Rat.

23. Dezember 2012 um 18:25 Letzte Antwort: 24. Dezember 2012 um 15:13

Ich bin maennlich und 21 Jahre alt... zum ersten mal verliebt, wir haben uns auf eine so merkwuerdige Art kennengelernt, dass es glatt einer Bilderbuchgeschichte aehnelt und bei vielen soger Neid ausloesen wuerde, sagen wir es so, es war eine solche perfektion, dass sie in meinen Augen soger die Frau an meiner Seite sein koennte.

Alles war super, wir fuehren eine Fernbeziehung doch wir haben uns oefters gesehen als wir eigentlich getrennt waren.
Wir haben uns direkt verliebt, auf anhieb, wir teilten alles, Geheimnisse, Sehnsuechte und Erlebnisse.

Als wir uns am Flughafen fuer eine kurze Zeit das *bis demnaechst* sagten, weinten beide Herzen und Traenen flossen, insbesondere da, als wir hand an hand legten zum Zeitpunkt wo die Flughafenabsperrung (Scheibe/Glas) die Beruehrung verhinderte. Unsere Tage glichen einem Film, Tanz im Regen, romantisches Essen, genialer Sex, die Zeit durch zwei geteilt.

Nun zum Problem nachdem man einen leichten Einblick einwerfen konnte:
Sie wurde Schwanger durch mich, Sex immer mit dem Kondom nur das eine mal natuerlich nicht welches alles hervor rief. Sie hat nur eine geringe "Chance" schwanger zu werden, doch wie sich erwies bin ich so etwas wie ein "Perfect-Match" bin, durch meine hoche Gesundheit und *FastallesImmunitaet* habe ich eine geniale besamung.

Ich habe selber gesagt das ich niemals von meiner Herzdame die Abtreibung verlange, doch ich hatte eine solche Angst und konnte nicht mit der Konsequenz leben, ich fragte sie nichtmal ob sie es behalten moechte, bzw. ob wir dem Kind eine chance geben moechten.. Nein tat ich nicht.
Tut mir leid an alle wegen meiner Entscheidung fuer die Abtreibung, ich wahr von der Angst verleitet und bereue diese Entscheidung, auch wenn diese entscheidung nichts zu veraendern vermag.

Sie hatte Furch das ich sie im Stich lasse wenn sie gelogen haette und es behalten haette... verstaendlich, wenn jemand wie ich den ersten Gedanken am Mord meines, neun unseres Kindes wirft. Und so kam es wir brachten unser Kind um.

Ich bin direkt zu ihr geflogen, Flugzeug starten lassen und hier bin ich, doch sie ist nach dem Tag der Abtreibung ganz anders mir gegenueber, sie hat wohl das ganze vertrauen verloren, nach ihrer Aussage sei sie Psychisch-Instabil und kann keine emotionale Bingung eingehen, denn sie wuerde diese im Laufe der Veraenderung zerstoeren, da sie sehr mitgenommen ist, ich Idiot habe soger das Risiko misachtet das sie nach der Abtreibung vlt. nie mehr ein Kind gebaeren kann.
Auch ihr Psychater den sie nun ersucht sagt: Sie sei Instabil und wuerde eine Bindung mit mir Zerstoeren bevor sie sich nicht wirklich erholt hat. Stimmt das, wuerde sowas der Psychater sagen?, ich dachte Liebe sei die hoechste Medizin, das Wundermittel schlechthin und ist unzerstoerbar.

Nun bin ich hier ich werde sie noch 5-6 mal sehen im Laufe meines Aufenthaltes und muss versuchen ihr Vertrauen mir gegenueber wiederzubeleben.
Ich Liebe sie abgoettlich, sie ist fuer mich mein *Sword of Courage*, mit einem Wort wuerde ich sie Zukunft nennen.

Was kann ich tun, dass sie dieser Kaltherzigkeit absagt und sich mir hingiebt?
Ich verstehe ihre Lage, doch der Psychater labert doch mist meiner Meinung nach, vlt. hat sie sich diesen Mist auch ausgedacht mit dem Psychater, ich werde langsam Misstrauisch, was nicht gut ist.
Und ich moechte alles wieder hinbekommen, natuerlich kann ich unser Kind nicht mehr in das Leben rufen, aber ich moechte keine Laengere Pause, ich will sie nicht verlieren, nicht an einem Tag. Sie ist alles fuer mich, langsam begebe ich mich in Verzweiflung, mein Wissen hat wohl sein Ende erreicht und wuerde es ersuchen euers zu nutzen. Bitte, ich brauche eure Hilfe. An alle Frauen die Schmerz erlitten haben, ihr wisst wie sie sich wohl fuehlt, bitte sagt mir was ihr euch wenschen wurdet, eher verlangen wuerdet damit sie mir wieder vertraut und mich akzeptiert, als ihren Partner.

Mehr lesen

23. Dezember 2012 um 18:44


Danke fuer deine ehrlich Antwort, doch kann ich nichts tun um zu zeigen wie viel sie mir bedeutet, davor sagte sie das ich wie der Traumtyp aus einem Film bin, ich kann Tanzen, Singen, ich bin Dichter und ein Sportwunder schlechthin, ich habe sie so sehr begeistert... kann ich den nichts mir gegebene nutzen um ihr zu zeigen das ich der richtige bin? Sie hat mir auch versprochen, dass sie ihr bestes gibt um zu mir zurueckzufinden, daher weis ich das eine ganz ganz kleine Flamme noch da ist und nicht alles erloschen ist.

Es muss einfach etwas da sein...
irgendwas muss ich doch tun...

Ich weis das sie fuer mich bestimmt ist, Unser zufaelliges Zusammenreffen hat ein solches Wow bei allen ausgeloest, dass die Zeit fuer paar sekunden stillstand, sie ist die richtige, bitte nimm dir 1-2 Tage Zeit wenn es nicht viel verlangt ist und ueberlege wie ich alles retten kann, oder wenigstens einen Ansatz schaffen kann. Bitte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2012 um 18:49

Tut mir leid das du den Text flasch verstanden hast.
Ich gehe nunmal sehr gerne ins Detail, ich wurde so erzogen ohne Analyse und Deteil kein richtiges Ergebnis.
Menschen sind verschieden, nicht alles sind gleich, dass ist etwas was man nie vergessen darf.
Und du sei einfach ruhig wenn du nur beleidigen moechtest und nicht zu helfen versuchst, und stell sie nie wieder so hin als ob sie fuer mich ein Spielzeig waere.
Glaube mir mir geht es nicht gut, mein Kind ist tot, Und wie ich schreibe ist doch egal, wollte es nur verstanedlich machen, und Erreignisse klarstellen. Tut mir leid fals ich dich damit verletzt habe, beleidige mich aber stell sie nicht so drecking hin, denk dir nicht eine Sichtweise aus die nicht vorhanden ist, dass waere nett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2012 um 19:06

Antwort:
Wir kennen uns insgesammt in Monaten: nur 4 Monate

Ich habe sie nicht gedraendgt, ich sagte ledigleich das ich mich nicht als Vater bereit fuehle, mein Studium muss vollendet sein, sie sollte einen festen Beruf haben, und das Kind war auch in einer schlechtn Position (laut Bild).

Ich sah ihr an das sie die Frage hoeren wollte: Wollen wir es versuchen? , aber ich konnte es nicht Fragen.

Schuldigung fals der Begriff Besamung kling als ob ich sagen moechte ich habe perfekte spermien, beim Arzt war das auf was eher physisches zu schliessen.

Ich muss es doch i-wie retten koennen die Situation, laut deinem Profiel (tut mir leid fuer das duzen) bist du eine reife Frau/Person, kannst du mir nicht einen Ratschlag geben wie ich uns wieder enger zusammenscheissen kann, wir sehen uns ja noch, doch wir kuessen nicht, gestern habe ich es zumindest geschaft ihre hand fuer 4-5 sekunden zu halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2012 um 19:10
In Antwort auf nguyen_12703682

Tut mir leid das du den Text flasch verstanden hast.
Ich gehe nunmal sehr gerne ins Detail, ich wurde so erzogen ohne Analyse und Deteil kein richtiges Ergebnis.
Menschen sind verschieden, nicht alles sind gleich, dass ist etwas was man nie vergessen darf.
Und du sei einfach ruhig wenn du nur beleidigen moechtest und nicht zu helfen versuchst, und stell sie nie wieder so hin als ob sie fuer mich ein Spielzeig waere.
Glaube mir mir geht es nicht gut, mein Kind ist tot, Und wie ich schreibe ist doch egal, wollte es nur verstanedlich machen, und Erreignisse klarstellen. Tut mir leid fals ich dich damit verletzt habe, beleidige mich aber stell sie nicht so drecking hin, denk dir nicht eine Sichtweise aus die nicht vorhanden ist, dass waere nett.

Danke
Nun ich schlafe mit ihr nicht, sie will es auch nicht, ist denke verstaendlich.
Kuessen tun wir uns nicht, wir gehen etwas essen, etwas reden, ja sie hat leichte/starke Depressionen, kann ich leider nicht entscheiden, kenne mich nicht so gut aus.
Das Wort des vertrauens faellt lediglich von meiner Seite, ihr ist es i-wie schwer. Sie sagte sie brauche Zeit, die soll sie haben, doch ich habe angst das nicht ein zweiter in ihr leben hinneinfaellt und die rueckkehr zu mir verhindert, noch die fernbeziehung , wir sehen uns nur alle ca.3 monate...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2012 um 19:10

Abtreibung Zeit
es sind gerade einmal 2 wochen verstrichen, das Kind war zur der Zeit schon ganze 7 wochen alt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2012 um 19:15
In Antwort auf nguyen_12703682

Antwort:
Wir kennen uns insgesammt in Monaten: nur 4 Monate

Ich habe sie nicht gedraendgt, ich sagte ledigleich das ich mich nicht als Vater bereit fuehle, mein Studium muss vollendet sein, sie sollte einen festen Beruf haben, und das Kind war auch in einer schlechtn Position (laut Bild).

Ich sah ihr an das sie die Frage hoeren wollte: Wollen wir es versuchen? , aber ich konnte es nicht Fragen.

Schuldigung fals der Begriff Besamung kling als ob ich sagen moechte ich habe perfekte spermien, beim Arzt war das auf was eher physisches zu schliessen.

Ich muss es doch i-wie retten koennen die Situation, laut deinem Profiel (tut mir leid fuer das duzen) bist du eine reife Frau/Person, kannst du mir nicht einen Ratschlag geben wie ich uns wieder enger zusammenscheissen kann, wir sehen uns ja noch, doch wir kuessen nicht, gestern habe ich es zumindest geschaft ihre hand fuer 4-5 sekunden zu halten.

Ups!!
sorry ich meinte Zusammenschweissen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2012 um 14:29

Danke fuer die Antwort
Keine ahnung wie ich es mit der Position erklaeren soll, sagen wir so 1. http://www.svss-uspda.ch/de/facts/embryo.htm ein toller Link, da kann man sehen das das Stadium eine Groesse von rund 3 centimeter angibt, nebenbei studiere ich physik und bio, und das mit den embrien habe ich mit 98% abgeschlossen . Ahm ich gehe auf ihre Beduerfnisse ein, mein Bedurfnis ist eig. nur ihre zu befridiegen.
Noch mal zur position, es gibt mehrere Sektoren *sage ich mal* wo das Kind sein Wachstum beginnt, startet und die Gefahr bestand darin das es zu 50% gut ausgeht und natuerlich zu 50% nicht, natuerlich kan sich die Position veraendern, doch kann man das wirklich bestaetigen das es geschieht bevor eine Abtreibung laut Gesetz nicht mehr moeglich ist.
Die Gefahr lag meinerseits darin das die Chance fuer eine Fehlgeburt im Laufe der Entwicklung relativ hoeher war als sie eigentlich ist.

Aber in einem Punkt gebe ich dir vollkommen recht, es kann sein das ich unter einem Hormonrausch leide, dennoch will ich sie lieben lernen, fals das keine Liebe sein sollte.
Die Dramatisierung die ich hier wiedergebe soll lediglich ein Teil meines Gefuehls in Schrift und Wort fassen.
Ich hoffe es ist nicht nur die rosarote Brille die alles Ziert, eine Brille geht schliesslich leicht verloren... ich hoffe es ist mehr, natuerlich kann ich auch sagen, "Woher willst du wissen was wahre Liebe ist?" , aber auch ich darf es nicht fragen da ich selber nicht die Antwort zu kenne, ich hoffe nur es ist das, weil wie alles Anfing und weiterging war einfach nur "UNGLAUBLICH" . Tut mir leid falls ich viel schreibe. leider bin ich besessen davon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2012 um 15:13

Chapeau, cefeu, Chapeau!
Besser haette ich es nicht sagen koennen.

( Ich wittere *Troll-Alarm* )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen