Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Hoffnung stirbt zuletzt - Oder?

Die Hoffnung stirbt zuletzt - Oder?

12. Juni 2008 um 20:30 Letzte Antwort: 13. Juni 2008 um 1:41

Hallo zusammen,

Ich hoffe, dass ich hier auf Personen treffe, die Ähnliches erlebt haben und mir eventuell ein paar Tipps bzw. ihre Erfahrungen schildern können. Schlussentlich muss ich mich selber entscheiden, was mir klar ist - Jedoch wären mir ein paar Inputs sehr hilfreich.

Leider bin ich seit ca. 1,5 Monaten von meinem Freund getrennt. Wir waren vorher wirklich sehr glücklich, jedoch nur 4 Monate wirklich ein Paar. Trotzdem muss ich betonen, dass es die beste Zeit in meinem Leben bisher war, weil ich nie zuvor so erfüllt und ausgeglichen war.

Er hat sich von mir getrennt, obwohl er noch in mich verliebt war, weil er für sich selbst herausfinden wollte/musste, ob seine Ex-Freundin die "Frau seines Lebens" sei bzw. er das Gefühl hatte, dass sie das noch genau so sehen würde - Sie sind aber bereits seit über 2 Jahren getrennt und er war damals gerade mal süsse 18 Jahre alt.. (Er ist jetzt 20 und ich bereits 23, jedoch mach ich mir wenig aus Zahlen). Sie hat ihm dann anscheinend verklickert, dass sie das nicht mehr so sehen würde.. Leider war ich bei diesen Gesprächen ja nicht dabei, aber im Nachhinein sagt er, dass sie sich verändert hätte und nicht mehr dieselbe Person wäre, wie er sich das vorgestellt hat.
Ich muss dazu sagen, dass seine Ex bereits Thema war, kurz bevor wir zusammen gekommen sind.. Es ist also schon das zweite Mal - und genau das macht mich unsicher und macht mir Kopfzerbrechen.

Wie auch immer.. 2 Wochen nach der Trennung hat er mir dann gestanden, dass er es als Fehler ansieht bzw. diesen Schritt bereut und mich täglich vermisst.

Ich weiss nicht, ob ich mich noch einmal auf eine Beziehung einlassen soll. Auf der einen Seite sind die Gefühle bei mir noch 100%-ig da - Auf der anderen Seite bin ich total unsicher und habe Angst davor, dass genau das Gleiche ein paar Monate später wieder passiert Das Vertrauen ist einfach angeknakst, obwohl er immer sehr ehrlich zu mir war und alles gleich gestanden hat. Ich weiss einfach nicht, ob es so schlau wäre, mich noch einmal darauf einzulassen..

Danke für Eure Tipps und Comments.
Liebe Grüsse

Mehr lesen

12. Juni 2008 um 20:40

Ich gehe davon aus,
dass die ehemalige Freundin seine Jugendliebe ist, da sind manchmal die Erinnerungen besonders
eindrücklich. Tatsache ist, dass er ja nun sicher zu sein scheint, dass du es bist. Ich würde die Sache langsamt angehen lassen und wirklich schauen und für dich prüfen, in wieweit du wieder Vertrauen fassen kannst. Denn er weiß ja nun offensichtlich, dass es die alte Liebe nicht mehr ist. Vertrauen kann wieder wachsen,
aber es gibt keine Garantie.
Gruß Melike

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Juni 2008 um 21:13
In Antwort auf melike13

Ich gehe davon aus,
dass die ehemalige Freundin seine Jugendliebe ist, da sind manchmal die Erinnerungen besonders
eindrücklich. Tatsache ist, dass er ja nun sicher zu sein scheint, dass du es bist. Ich würde die Sache langsamt angehen lassen und wirklich schauen und für dich prüfen, in wieweit du wieder Vertrauen fassen kannst. Denn er weiß ja nun offensichtlich, dass es die alte Liebe nicht mehr ist. Vertrauen kann wieder wachsen,
aber es gibt keine Garantie.
Gruß Melike

"Ich gehe davon aus,"
Hallo Melike,

Danke für den lieben Beitrag. Genau so ist es - Erste Liebe und so. Ist eben immer etwas Besonderes und das akzeptiere ich auch voll und ganz.
Ich denke die Idee, das Ganze langsam anzugehen und zu prüfen ist sehr gut, das werde ich auch so machen, falls ich für die Beziehung eine Chance sehe Eine Garantie gibt es sowieso nie - egal wie, was und wo passiert.

Nochmals Danke!
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Juni 2008 um 23:01
In Antwort auf peta_12879107

"Ich gehe davon aus,"
Hallo Melike,

Danke für den lieben Beitrag. Genau so ist es - Erste Liebe und so. Ist eben immer etwas Besonderes und das akzeptiere ich auch voll und ganz.
Ich denke die Idee, das Ganze langsam anzugehen und zu prüfen ist sehr gut, das werde ich auch so machen, falls ich für die Beziehung eine Chance sehe Eine Garantie gibt es sowieso nie - egal wie, was und wo passiert.

Nochmals Danke!
LG

Ich wünsche dir/euch einfach alles Gute,
wenn du dich zu sehr schützt,dann bewahrst du dich vor Enttäuschungen ,aber du bringst dich auch um sehr wichtige Erfahrungen. Wir sollten bereit sein für ein gewisses Risiko. Nochmals
viel Glück.
Gruß Melike

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Juni 2008 um 1:41

Die Frage, die sich mir stellt,
ist, ob er auch dann zu Dir zurückgekommen wäre, wenn sie ihn tatsächlich noch als Liebe ihres Lebens ansehen würde.
Du wirst nicht unbedingt eine ehrliche Antwort auf diese Frage bekommen, allein schon deswegen, weil er u. U. glauben möchte, was er Dir sagt. Aber ich würde ihm diese Frage dennoch mal stellen und seine Reaktion beobachten.
Ansonsten kann ich Melike nur zustimmen.
Viel Glück!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: calla_12176565
2 Antworten 2
|
12. Juni 2008 um 22:05
Von: cilka_12834878
4 Antworten 4
|
12. Juni 2008 um 21:06
110 Antworten 110
|
12. Juni 2008 um 20:43
Von: baldar_12375170
1 Antworten 1
|
12. Juni 2008 um 19:28
Von: lioba_12682789
4 Antworten 4
|
12. Juni 2008 um 19:04
Noch mehr Inspiration?
pinterest