Forum / Liebe & Beziehung

Die heimliche Bekannte meines Mannes

Letzte Nachricht: 1. März um 13:21
02.01.21 um 22:41
In Antwort auf

Was passiert? Ich gaube, das möchte ich hier nicht beschreiben 
Er ist EXTREM auf sein Privatsphäre bedacht. Hat er shcon immer gebracht, war ihm schon immer wichtig! Er würde komplett austicken und es wäre "nie mehr" ein Gespräch möglich  Das will ich natürlich vermeiden! 

Aber er besch... dich und lügt dir offen ins Gesicht, das ist ok? Sorry aber wie kannst du da noch so rumeiern, was wenn du nächste Woche nochmals spionierst und raus bekommst die schlafen miteinander, was wenn er ihr irgendwann sagt er liebt sie, er dich mit irgendwas ansteckt oder durch blöden Zufall eine Verhütungspanne passiert und er ihr euer Geld geben muss und es versucht zu verheimlichen.

1 -Gefällt mir

Mehr lesen

02.01.21 um 23:02

Rabenschwarz... hat natürlich iiiiirgendwo Recht. 

Im Ernst dein Verständnis hilft ihm nur. Er tut nichts um dich zu schützen oder dir nicht weh zu tun. 

rabenschwarz redet von "worst case szenarien" aber letztendlich... ist es das was er dir antun kann obwohl du es nicht für möglich hältst. 

Und ich weiss selbst wie blöd man aus drr Wäsche schaut wenn der Ex "Fake-Fakten" durchdringt und man daneben steht und denkt ... fu.k warum hab ich das nicht eher beendet.  
 

1 -Gefällt mir

02.01.21 um 23:22

Warum glaubst du zu wissen, dass dein Mann nicht mit ihr schläft? 

Tagsüber während der Arbeit ist vieles möglich.. neben "Sauna" und "Joggen"..

3 -Gefällt mir

05.01.21 um 21:26

Update
er ist eigentlich gar nicht mehr auf Whatsapp unterwegs .... ich sehe ja seinen "letzten Online-Status" .... Er ist mehr denn je am Handy. Ich denke, er hat umgeswitcht auf Threema oder ähnliches?! So auf die Art "hier sind wir nicht mehr sicher, meine Frau striehlt,  unterhalten wir uns doch über ...."

Zum Kotzen 

Gefällt mir

05.01.21 um 21:30
In Antwort auf

Update
er ist eigentlich gar nicht mehr auf Whatsapp unterwegs .... ich sehe ja seinen "letzten Online-Status" .... Er ist mehr denn je am Handy. Ich denke, er hat umgeswitcht auf Threema oder ähnliches?! So auf die Art "hier sind wir nicht mehr sicher, meine Frau striehlt,  unterhalten wir uns doch über ...."

Zum Kotzen 

Warum kannst du nicht vollkommen offen mit ihm reden? Viele Konflikte lassen sich mit Kommunikation aufklären. Sprich mit ihm über deine Gedanken. Oder hast du Angst vor der Wahrheit, die da heißt..........?

1 -Gefällt mir

05.01.21 um 21:39

Scheiße, aber ganz ganz ehrlich und ich verstehe wenn du Angst hast. 

Was er tut ist nicht in Ordnung da kann er das drehen und wenden wie er möchte. 

Uuuund viel schlimmer finde ich, dass er dir trotz der langen gemeinsamen Zeit und deiner Kommunikationsversuche das Gespräch verweigert.

Zieh deine Schlüsse und sei es dir verdammt nochmal selbst wert, dass er nicht derart mit dir umgehen kann. 

Er ist respektlos und du bist ihm ganz offensichtlich momentan egal. Fällt ihm auf was du für ihn warst,  ist es wahrscheinlich zu spät denn das hinterlässt ja Narben auf deiner Seele. 

Dein Mann ist gerade sehr egoistisch und dann soll er das sein ABER die Konsequenzen MUSS er dann jetzt auch tragen.

Denk an Dich! Du bist auch verletzbar und wertvoll!

 

1 -Gefällt mir

05.01.21 um 21:43
In Antwort auf

Warum kannst du nicht vollkommen offen mit ihm reden? Viele Konflikte lassen sich mit Kommunikation aufklären. Sprich mit ihm über deine Gedanken. Oder hast du Angst vor der Wahrheit, die da heißt..........?

er würde komplett austicken! davor habe ich Angst
Seine "Privatsphäre" war ihm soch immer heilig ....

Gefällt mir

05.01.21 um 21:47
In Antwort auf

er würde komplett austicken! davor habe ich Angst
Seine "Privatsphäre" war ihm soch immer heilig ....

Tja, so ist das dann. Ich wünsche dir viel mehr Mut. 

Vielleicht stellst du dir das viel schlimmer vor als es ist!!! Das Ansprechen. Dann schreibe ihm deine Gedanken und wahre Abstand. 

Gefällt mir

05.01.21 um 21:48
In Antwort auf

Scheiße, aber ganz ganz ehrlich und ich verstehe wenn du Angst hast. 

Was er tut ist nicht in Ordnung da kann er das drehen und wenden wie er möchte. 

Uuuund viel schlimmer finde ich, dass er dir trotz der langen gemeinsamen Zeit und deiner Kommunikationsversuche das Gespräch verweigert.

Zieh deine Schlüsse und sei es dir verdammt nochmal selbst wert, dass er nicht derart mit dir umgehen kann. 

Er ist respektlos und du bist ihm ganz offensichtlich momentan egal. Fällt ihm auf was du für ihn warst,  ist es wahrscheinlich zu spät denn das hinterlässt ja Narben auf deiner Seele. 

Dein Mann ist gerade sehr egoistisch und dann soll er das sein ABER die Konsequenzen MUSS er dann jetzt auch tragen.

Denk an Dich! Du bist auch verletzbar und wertvoll!

 

Du hast Recht!
Das Problem ist, dass er mich eigentlich finanziell in der Hand hat.
Ich habe ihn immer unterstützt, ihm den Rücken gestärkt, damit er Fortbildungen usw machen kann. Kind versorgt. Nun verdient er gut, ich arbeite halbtags (derzeit keine Chance auf einen anderen Job).
Er könnte jederzeit gehen, ohne Einschränkungen. Er weiß, dass ich nicht "überleben" könnte...
Totaler Mist

Gefällt mir

05.01.21 um 21:53
In Antwort auf

Update
er ist eigentlich gar nicht mehr auf Whatsapp unterwegs .... ich sehe ja seinen "letzten Online-Status" .... Er ist mehr denn je am Handy. Ich denke, er hat umgeswitcht auf Threema oder ähnliches?! So auf die Art "hier sind wir nicht mehr sicher, meine Frau striehlt,  unterhalten wir uns doch über ...."

Zum Kotzen 

Wie sieht aus?
Kannst du denn weg...zu einer Freundin...zu den Eltern? 

Ich könnte mit Schulpflichtigen Kindern einige Tage zu Freundinnen. Mehr ginge aber nicht da meine Familie zu weit weg lebt. 

Hast du die Möglichkeit würde ich an deiner Stelle echt packen und ihm einen Brief auf den Tisch legen.

Er weiß in der Regel ja wo er dich findet und will er dann die Trennung wirst du das von ihm erfahren.

Nach meiner leidvollen Erfahrung... muss man so manchen zum reden "verhelfen". Im Brief an ihn kannst du dir Luft machen und ihm aber auch sagen es ist z.b. nicht zu spät aber du erwartest Loyalität und Ehrlichkeit.

Gefällt mir

05.01.21 um 21:55
In Antwort auf

Du hast Recht!
Das Problem ist, dass er mich eigentlich finanziell in der Hand hat.
Ich habe ihn immer unterstützt, ihm den Rücken gestärkt, damit er Fortbildungen usw machen kann. Kind versorgt. Nun verdient er gut, ich arbeite halbtags (derzeit keine Chance auf einen anderen Job).
Er könnte jederzeit gehen, ohne Einschränkungen. Er weiß, dass ich nicht "überleben" könnte...
Totaler Mist

Du kannst und wirst überleben. Unsere Antworten haben sich gekreuzt. Du bekommst überall Hilfe und er muss dir und für das Kind Unterhalt zahlen. 

Wegen Finanzen würde ich mir echt keine Sorgen machen.

1 -Gefällt mir

05.01.21 um 21:58
In Antwort auf

Du hast Recht!
Das Problem ist, dass er mich eigentlich finanziell in der Hand hat.
Ich habe ihn immer unterstützt, ihm den Rücken gestärkt, damit er Fortbildungen usw machen kann. Kind versorgt. Nun verdient er gut, ich arbeite halbtags (derzeit keine Chance auf einen anderen Job).
Er könnte jederzeit gehen, ohne Einschränkungen. Er weiß, dass ich nicht "überleben" könnte...
Totaler Mist

Ah Mensch, das kann nicht wahr sein. Du bist finanziell abhängig und gehst davon aus, er nutzt das aus? 

Warte ab, du schaffst das auch noch ohne ihn. Du bist nicht die erste und nicht die letzte, die es schaffen wird....

Ich denke, der erste Schritt wird die Konfrontation sein müssen. 

Gefällt mir

05.01.21 um 22:04
In Antwort auf

Wie sieht aus?
Kannst du denn weg...zu einer Freundin...zu den Eltern? 

Ich könnte mit Schulpflichtigen Kindern einige Tage zu Freundinnen. Mehr ginge aber nicht da meine Familie zu weit weg lebt. 

Hast du die Möglichkeit würde ich an deiner Stelle echt packen und ihm einen Brief auf den Tisch legen.

Er weiß in der Regel ja wo er dich findet und will er dann die Trennung wirst du das von ihm erfahren.

Nach meiner leidvollen Erfahrung... muss man so manchen zum reden "verhelfen". Im Brief an ihn kannst du dir Luft machen und ihm aber auch sagen es ist z.b. nicht zu spät aber du erwartest Loyalität und Ehrlichkeit.

Unser "Kind" ist inzwischen aus dem Haus
Und mit ein paar Tagen ist es ja leider nicht getan.
Eine Dauerlösung ist das nicht.
Vielen, vielen Dank, dass du helfen willst, aber ....
Ich weiß gar nicht, wie viele Briefe ich in den letzten Jahren geschrieben habe.
Er liest sie, ohne Emotion. Seine Aussage: "Papier ist geduldig. Da kann man alle schreiben".

Gefällt mir

05.01.21 um 22:04
In Antwort auf

Wie sieht aus?
Kannst du denn weg...zu einer Freundin...zu den Eltern? 

Ich könnte mit Schulpflichtigen Kindern einige Tage zu Freundinnen. Mehr ginge aber nicht da meine Familie zu weit weg lebt. 

Hast du die Möglichkeit würde ich an deiner Stelle echt packen und ihm einen Brief auf den Tisch legen.

Er weiß in der Regel ja wo er dich findet und will er dann die Trennung wirst du das von ihm erfahren.

Nach meiner leidvollen Erfahrung... muss man so manchen zum reden "verhelfen". Im Brief an ihn kannst du dir Luft machen und ihm aber auch sagen es ist z.b. nicht zu spät aber du erwartest Loyalität und Ehrlichkeit.

Unser "Kind" ist inzwischen aus dem Haus
Und mit ein paar Tagen ist es ja leider nicht getan.
Eine Dauerlösung ist das nicht.
Vielen, vielen Dank, dass du helfen willst, aber ....
Ich weiß gar nicht, wie viele Briefe ich in den letzten Jahren geschrieben habe.
Er liest sie, ohne Emotion. Seine Aussage: "Papier ist geduldig. Da kann man alle schreiben".

Gefällt mir

05.01.21 um 22:05

Definitiv!!! Du kannst das schaffen. Du musst dich gar nicht klein reden. Jede Mutter ist eine Löwin egal wie alt der "Wurf" ist  

Du solltest aber Hilfe suchen und in Anspruch nehmen je nachdem wie alt eure Kinder sind... 

Er kann dich nicht einfach sitzen lassen. Klar tut weh... ist mühsam... hat auch was mit Gesichtsverlust zu tun ... "Kai-Uwe-Detlef-Patrick" hat mich betrogen. Ist nicht schön aber letztendes ist es er. 

Wissen es seine Eltern... *frech grins*? Ne aber SEINE PRIVATSSPÄHRE??? Was ist das? Er ist mit dir verheiratet und eine dritte Person hat da nichts zu suchen.

1 -Gefällt mir

05.01.21 um 22:05
In Antwort auf

Ah Mensch, das kann nicht wahr sein. Du bist finanziell abhängig und gehst davon aus, er nutzt das aus? 

Warte ab, du schaffst das auch noch ohne ihn. Du bist nicht die erste und nicht die letzte, die es schaffen wird....

Ich denke, der erste Schritt wird die Konfrontation sein müssen. 

Ich kenne noch einige Menschen, die sich völlig fair und ohne böses Blut getrennt haben. Doch das ist wohl die Minderheit.

Unglaublich, was sich Menschen nach Jahren gemeinsam verbrachter Lebenszeit noch  "antun" können, Menschen, die einmal beschlossen haben gemeinsam Kinder zu bekommen...   das werde ich nie verstehen.

Gefällt mir

05.01.21 um 22:07
In Antwort auf

Unser "Kind" ist inzwischen aus dem Haus
Und mit ein paar Tagen ist es ja leider nicht getan.
Eine Dauerlösung ist das nicht.
Vielen, vielen Dank, dass du helfen willst, aber ....
Ich weiß gar nicht, wie viele Briefe ich in den letzten Jahren geschrieben habe.
Er liest sie, ohne Emotion. Seine Aussage: "Papier ist geduldig. Da kann man alle schreiben".

Aber dann... 🤷🏻‍♀️ ... ist doch klar wie er deine Worte bewertet. 

Papier ist geduldig... gut. Weg wär ich.

Gefällt mir

05.01.21 um 22:08
In Antwort auf

Ah Mensch, das kann nicht wahr sein. Du bist finanziell abhängig und gehst davon aus, er nutzt das aus? 

Warte ab, du schaffst das auch noch ohne ihn. Du bist nicht die erste und nicht die letzte, die es schaffen wird....

Ich denke, der erste Schritt wird die Konfrontation sein müssen. 

ja .... befürchte ich auch ...
Was kann mir schon passieren? Schlimmer als jetzt kann es ja nicht werden

Gefällt mir

05.01.21 um 22:10
In Antwort auf

Ah Mensch, das kann nicht wahr sein. Du bist finanziell abhängig und gehst davon aus, er nutzt das aus? 

Warte ab, du schaffst das auch noch ohne ihn. Du bist nicht die erste und nicht die letzte, die es schaffen wird....

Ich denke, der erste Schritt wird die Konfrontation sein müssen. 

ja .... befürchte ich auch ...
Was kann mir schon passieren? Schlimmer als jetzt kann es ja nicht werden

Gefällt mir

05.01.21 um 22:11
In Antwort auf

Ich kenne noch einige Menschen, die sich völlig fair und ohne böses Blut getrennt haben. Doch das ist wohl die Minderheit.

Unglaublich, was sich Menschen nach Jahren gemeinsam verbrachter Lebenszeit noch  "antun" können, Menschen, die einmal beschlossen haben gemeinsam Kinder zu bekommen...   das werde ich nie verstehen.

Ja Sonnenwind... bin auch völlig unspektakulär geschieden und wir telefonieren öfters im Jahr. 

Die Kinder sind allerdings vom neuen Partner... mit dem alten hatte ich eine Katze was auch schön war. 😁

Gefällt mir

05.01.21 um 22:11
In Antwort auf

ja .... befürchte ich auch ...
Was kann mir schon passieren? Schlimmer als jetzt kann es ja nicht werden

Du hast bereits aufgegeben.  Tu das nicht. 

Gefällt mir

05.01.21 um 22:12
In Antwort auf

Aber dann... 🤷🏻‍♀️ ... ist doch klar wie er deine Worte bewertet. 

Papier ist geduldig... gut. Weg wär ich.

Recht haste! ......!!!!!
Ich bin wirklich blöd verliebt

Gefällt mir

05.01.21 um 22:14

Ne Martinasusanne... echt gib nicht auf und vor allem verkauf dich bzw fühle dich nicht unter Wert!!!! 

Es ist komplett nicht ok dich so zu behandeln. 

Gefällt mir

05.01.21 um 22:15
In Antwort auf

Recht haste! ......!!!!!
Ich bin wirklich blöd verliebt

Auf mich wirkt das nicht wie verliebt...eher nach Abhängigkeit in vielerlei Hinsicht. Du bist unglücklich. 

Gefällt mir

05.01.21 um 22:41
In Antwort auf

Auf mich wirkt das nicht wie verliebt...eher nach Abhängigkeit in vielerlei Hinsicht. Du bist unglücklich. 

Ganz ehrlich. Packe noch heute Abend deine Sachen und geh. Irgendwo. Ins Hotel (weiß ja nicht wie das mit der Corona Lage ist, in Norwegen sind noch Hotels offen), zu verwanten oder notfalls auch nur zum Auto. Sag ihm vor dem rausgeben dass du die Chats gelesen hast und kein Bock mehr auf so einen faulen Arsch hast. So kommst du auch raus und kannst nachdenken! Vielleicht auch er. Sag ihm er soll noch ein schönes Leben haben und derweilen kannst du dann auch der anderen Frau alles sachlich schildern was er so für Lügen verbreitet. Das wirkt Wunder! Somit zweifelt dann auch die Frau an ihn und der gute Herr sitzt dann alleine dar. Soll er doch hingehen wo der Pfeffer wächst. Wir sind im Jahr 2020 nicht 1900, dir steht viel an Geld zu, was meinst du viel viel er erst recht nach der Scheidung zahlen muss. Lebe gut nach dem Motto Vice Versa, so wie du mir so ich dir!


Lg Pangea

Gefällt mir

06.01.21 um 0:03
In Antwort auf

Recht haste! ......!!!!!
Ich bin wirklich blöd verliebt

Du bist verliebt in den, der er mal war.. 

Menschen verändern sich.. entwickeln sich weiter.. in eurem Fall auseinander.. das sollte dir mal bewusst werden... ihn, gibt es nicht mehr.. 

und je größer das Theater, um so mehr Dreck am Stecken (in wahrsten Sinne des Wortes) hat er...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.01.21 um 1:49
In Antwort auf

Update
er ist eigentlich gar nicht mehr auf Whatsapp unterwegs .... ich sehe ja seinen "letzten Online-Status" .... Er ist mehr denn je am Handy. Ich denke, er hat umgeswitcht auf Threema oder ähnliches?! So auf die Art "hier sind wir nicht mehr sicher, meine Frau striehlt,  unterhalten wir uns doch über ...."

Zum Kotzen 

Da gibt es ja genug - Facebook, Telegramm, Discord.

Wer betrügen will findet Wege.

Gefällt mir

24.02.21 um 12:58

Danke für euer Ohr und eure Ratschläge!

Hier wieder mal der aktuelle Stand:
Er ist wieder ständig bei Whatsapp unterwegs. Hat aber inzwischen den Online-Status ausgeschaltet.
Wir haben letztes WE geredet.
Wir haben beide viel falsch gemacht, vieles schleifen lassen. Er weiß nicht, ob noch Liebe da ist, aber "eine Chance" gibt es immer. Seine Aussage.
Er erzählt mir inzwischen zumindest, wenn er sie getroffen hat (was mindestens einmal die Woche ist). Wenn er WhatsApp aufmacht, ist sie immer ganz oben. Was das bedeutet, weiß jeder ...

Das Gespräch über gemeinsame Ziele, Vorstellungen usw. haben wir verschoben, da er jetzt 2 Wochen auf Dienstreise ist....
Er hat sie, bevor er gefahren ist, nochmal gesehen ... Er hat es mir erzählt, das ist toll. Aber treffe ich die besten Freunde nochmal, bevor ich 14 Tage weg bin?
Nein. Aber bei ihr war es anscheinend wichtig

Ich hänge grad ziemlich in den Seilen ...
Mache mir Gedanken, was in der Zeit ist, ob er mit ihr (mehr) telefoniert, schreibt etc.

Meine Gedanken drehen sich - leider - ständig um ihn. Ich weiß, ich sollte es nicht. Ich sollte mich um mich sorgen, mich mehr um meine Bedürfnisse kümmern ...
Aber ich kann leider dieses Gedankenkarussell nicht ausstellen!
Wir haben gerade 5 Minuten telefoniert. Er hat mit einer komischen Begründung aufgelegt. Die nächsten Gedanken von mir: Telefoniert er jetzt eine Stunde mit ihr?

Wir haben den "Neuanfang" beschlossen. Aber leider verhält er sich nicht so
Gemeinsame Ziele, Vorstellungen wurden "vertagt".
Wiedermal in der Schwebe.


 

Gefällt mir

24.02.21 um 13:14
In Antwort auf

Danke für euer Ohr und eure Ratschläge!

Hier wieder mal der aktuelle Stand:
Er ist wieder ständig bei Whatsapp unterwegs. Hat aber inzwischen den Online-Status ausgeschaltet.
Wir haben letztes WE geredet.
Wir haben beide viel falsch gemacht, vieles schleifen lassen. Er weiß nicht, ob noch Liebe da ist, aber "eine Chance" gibt es immer. Seine Aussage.
Er erzählt mir inzwischen zumindest, wenn er sie getroffen hat (was mindestens einmal die Woche ist). Wenn er WhatsApp aufmacht, ist sie immer ganz oben. Was das bedeutet, weiß jeder ...

Das Gespräch über gemeinsame Ziele, Vorstellungen usw. haben wir verschoben, da er jetzt 2 Wochen auf Dienstreise ist....
Er hat sie, bevor er gefahren ist, nochmal gesehen ... Er hat es mir erzählt, das ist toll. Aber treffe ich die besten Freunde nochmal, bevor ich 14 Tage weg bin?
Nein. Aber bei ihr war es anscheinend wichtig

Ich hänge grad ziemlich in den Seilen ...
Mache mir Gedanken, was in der Zeit ist, ob er mit ihr (mehr) telefoniert, schreibt etc.

Meine Gedanken drehen sich - leider - ständig um ihn. Ich weiß, ich sollte es nicht. Ich sollte mich um mich sorgen, mich mehr um meine Bedürfnisse kümmern ...
Aber ich kann leider dieses Gedankenkarussell nicht ausstellen!
Wir haben gerade 5 Minuten telefoniert. Er hat mit einer komischen Begründung aufgelegt. Die nächsten Gedanken von mir: Telefoniert er jetzt eine Stunde mit ihr?

Wir haben den "Neuanfang" beschlossen. Aber leider verhält er sich nicht so
Gemeinsame Ziele, Vorstellungen wurden "vertagt".
Wiedermal in der Schwebe.


 

Wer einen Neuanfang will beschließt auch einen zu starten. Er macht einfach sein Ding wieder und gibt dir noch Hoffnung. Er hält dich hin falls es doch mit dieser Frau nicht so klappt. Du MUSST aus dieser Spirale raus! Es wird verdammt an deinem Selbstwertgefühl nagen und er wird dich kaputt machen. Setze einen schlusstrich, JETZT. Schreib den Typen einfach ne billige SMS das du ihm noch viel Spaß wünscht mit seinem herumschlampen und dass du niemanden haben willst der dich nicht zu Schätzen weiß. Oder packe einfach still und heimlich deine Sachen und zieh aus. Finde etwas wo du erst mal für dich alleine bist. Wo du wieder richtig aufblühen kannst. Blockier ihn überall um Zeit und Abstand zu schaffen. Würde er dich wirklich lieben, hätte er diese Frau schon längst abgeschrieben und den Kontakt mit ihr abgebrochen und sich nur auf DICH fokussiert, versucht es wieder gradezubiegen. Er liebt dich nicht mehr. Und ich weiß wie schwer es fällt aus so einer Spirale rauszukommen, aber ist der Absprung geschafft kann man sich einfach nur noch über solche Typen schrottlachen. Als mir einer meiner Ex Freunde u.a fremdgegangen ist habe ich mich auch klammheimlich verpisst als er nicht da war. Hab nur noch eine  Abschiedsbrief hinterlassen mit Screenshots von seiner Schlamperei aus dem Internet. Deinem Mann MÜSSEN Grenzen gesetzt werden da er alles machen kann was er will ohne Angst vor Konsequenzen. Kann auch sein dass er durch diesen Fehler begreift was da grade passiert. Das er eine Reaktion von seinen ganzen Aktionen hat. Und übrigens als ob der auf Dienstreise ist. Der hat doch bestimmt nur 2 Wochen kuschelferiwn mit seinem Seitensprung.

1 -Gefällt mir

24.02.21 um 13:14
In Antwort auf

Danke für euer Ohr und eure Ratschläge!

Hier wieder mal der aktuelle Stand:
Er ist wieder ständig bei Whatsapp unterwegs. Hat aber inzwischen den Online-Status ausgeschaltet.
Wir haben letztes WE geredet.
Wir haben beide viel falsch gemacht, vieles schleifen lassen. Er weiß nicht, ob noch Liebe da ist, aber "eine Chance" gibt es immer. Seine Aussage.
Er erzählt mir inzwischen zumindest, wenn er sie getroffen hat (was mindestens einmal die Woche ist). Wenn er WhatsApp aufmacht, ist sie immer ganz oben. Was das bedeutet, weiß jeder ...

Das Gespräch über gemeinsame Ziele, Vorstellungen usw. haben wir verschoben, da er jetzt 2 Wochen auf Dienstreise ist....
Er hat sie, bevor er gefahren ist, nochmal gesehen ... Er hat es mir erzählt, das ist toll. Aber treffe ich die besten Freunde nochmal, bevor ich 14 Tage weg bin?
Nein. Aber bei ihr war es anscheinend wichtig

Ich hänge grad ziemlich in den Seilen ...
Mache mir Gedanken, was in der Zeit ist, ob er mit ihr (mehr) telefoniert, schreibt etc.

Meine Gedanken drehen sich - leider - ständig um ihn. Ich weiß, ich sollte es nicht. Ich sollte mich um mich sorgen, mich mehr um meine Bedürfnisse kümmern ...
Aber ich kann leider dieses Gedankenkarussell nicht ausstellen!
Wir haben gerade 5 Minuten telefoniert. Er hat mit einer komischen Begründung aufgelegt. Die nächsten Gedanken von mir: Telefoniert er jetzt eine Stunde mit ihr?

Wir haben den "Neuanfang" beschlossen. Aber leider verhält er sich nicht so
Gemeinsame Ziele, Vorstellungen wurden "vertagt".
Wiedermal in der Schwebe.


 

Es ist offensichtlich, dass das nichts mehr wird. Bitte behalte deinen Stolz und lass ihn ziehen.

Ich habe deinen Eingangspost nicht gelesen, nur den hier. Ich weiß also nicht alles haargenau, aber was ich dir aufgrund deines jetzigen Beitrags sagen kann, ist, dass du aus dieser Beziehung raus musst.

So wie dir ging es einer Freundin, er hat ihr auch das Blaue vom Himmel erzählt und versprochen, seine Affäre nicht mehr zu treffen. War natürlich gelogen!

Liebeskummer ist Mist und keiner will ihn haben, aber nach einer gewissen Zeit der Trauer, wird auch für dich die Sonne wieder scheinen und auch du wirst einen Mann finden der dich liebt. Vergeude deine kostbare Zeit bitte nicht. Du hängst nur in der Schwebe, weil du es zulässt. Du hast es in der Hand, setz dem ganzen ein Ende. Er hat überhaupt keinen Respekt mehr vor dir, wenn es schon so weit ist, dass er dich am Telefon abwimmelt, er aber massig Zeit für Nachrichten an eine andere Frau hat.

Alles Gute

2 -Gefällt mir

24.02.21 um 15:24
In Antwort auf

Danke für euer Ohr und eure Ratschläge!

Hier wieder mal der aktuelle Stand:
Er ist wieder ständig bei Whatsapp unterwegs. Hat aber inzwischen den Online-Status ausgeschaltet.
Wir haben letztes WE geredet.
Wir haben beide viel falsch gemacht, vieles schleifen lassen. Er weiß nicht, ob noch Liebe da ist, aber "eine Chance" gibt es immer. Seine Aussage.
Er erzählt mir inzwischen zumindest, wenn er sie getroffen hat (was mindestens einmal die Woche ist). Wenn er WhatsApp aufmacht, ist sie immer ganz oben. Was das bedeutet, weiß jeder ...

Das Gespräch über gemeinsame Ziele, Vorstellungen usw. haben wir verschoben, da er jetzt 2 Wochen auf Dienstreise ist....
Er hat sie, bevor er gefahren ist, nochmal gesehen ... Er hat es mir erzählt, das ist toll. Aber treffe ich die besten Freunde nochmal, bevor ich 14 Tage weg bin?
Nein. Aber bei ihr war es anscheinend wichtig

Ich hänge grad ziemlich in den Seilen ...
Mache mir Gedanken, was in der Zeit ist, ob er mit ihr (mehr) telefoniert, schreibt etc.

Meine Gedanken drehen sich - leider - ständig um ihn. Ich weiß, ich sollte es nicht. Ich sollte mich um mich sorgen, mich mehr um meine Bedürfnisse kümmern ...
Aber ich kann leider dieses Gedankenkarussell nicht ausstellen!
Wir haben gerade 5 Minuten telefoniert. Er hat mit einer komischen Begründung aufgelegt. Die nächsten Gedanken von mir: Telefoniert er jetzt eine Stunde mit ihr?

Wir haben den "Neuanfang" beschlossen. Aber leider verhält er sich nicht so
Gemeinsame Ziele, Vorstellungen wurden "vertagt".
Wiedermal in der Schwebe.


 

Ich könnte so nicht weiter machen und würde es klipp und klar beenden!
Gedankenkarrussell.. Misstrauen.. fehlendes Vertrauen..sein Verhalten .. sie in WA ganz oben zu finden... usw. pfui Teufel, den würde ich sowas von in den Allerwertesten treten und tschüss!

Gefällt mir

24.02.21 um 15:26
In Antwort auf

Wer einen Neuanfang will beschließt auch einen zu starten. Er macht einfach sein Ding wieder und gibt dir noch Hoffnung. Er hält dich hin falls es doch mit dieser Frau nicht so klappt. Du MUSST aus dieser Spirale raus! Es wird verdammt an deinem Selbstwertgefühl nagen und er wird dich kaputt machen. Setze einen schlusstrich, JETZT. Schreib den Typen einfach ne billige SMS das du ihm noch viel Spaß wünscht mit seinem herumschlampen und dass du niemanden haben willst der dich nicht zu Schätzen weiß. Oder packe einfach still und heimlich deine Sachen und zieh aus. Finde etwas wo du erst mal für dich alleine bist. Wo du wieder richtig aufblühen kannst. Blockier ihn überall um Zeit und Abstand zu schaffen. Würde er dich wirklich lieben, hätte er diese Frau schon längst abgeschrieben und den Kontakt mit ihr abgebrochen und sich nur auf DICH fokussiert, versucht es wieder gradezubiegen. Er liebt dich nicht mehr. Und ich weiß wie schwer es fällt aus so einer Spirale rauszukommen, aber ist der Absprung geschafft kann man sich einfach nur noch über solche Typen schrottlachen. Als mir einer meiner Ex Freunde u.a fremdgegangen ist habe ich mich auch klammheimlich verpisst als er nicht da war. Hab nur noch eine  Abschiedsbrief hinterlassen mit Screenshots von seiner Schlamperei aus dem Internet. Deinem Mann MÜSSEN Grenzen gesetzt werden da er alles machen kann was er will ohne Angst vor Konsequenzen. Kann auch sein dass er durch diesen Fehler begreift was da grade passiert. Das er eine Reaktion von seinen ganzen Aktionen hat. Und übrigens als ob der auf Dienstreise ist. Der hat doch bestimmt nur 2 Wochen kuschelferiwn mit seinem Seitensprung.

@Letzter Satz: das dachte ich auch schon....

Gefällt mir

24.02.21 um 15:26
In Antwort auf

Danke für euer Ohr und eure Ratschläge!

Hier wieder mal der aktuelle Stand:
Er ist wieder ständig bei Whatsapp unterwegs. Hat aber inzwischen den Online-Status ausgeschaltet.
Wir haben letztes WE geredet.
Wir haben beide viel falsch gemacht, vieles schleifen lassen. Er weiß nicht, ob noch Liebe da ist, aber "eine Chance" gibt es immer. Seine Aussage.
Er erzählt mir inzwischen zumindest, wenn er sie getroffen hat (was mindestens einmal die Woche ist). Wenn er WhatsApp aufmacht, ist sie immer ganz oben. Was das bedeutet, weiß jeder ...

Das Gespräch über gemeinsame Ziele, Vorstellungen usw. haben wir verschoben, da er jetzt 2 Wochen auf Dienstreise ist....
Er hat sie, bevor er gefahren ist, nochmal gesehen ... Er hat es mir erzählt, das ist toll. Aber treffe ich die besten Freunde nochmal, bevor ich 14 Tage weg bin?
Nein. Aber bei ihr war es anscheinend wichtig

Ich hänge grad ziemlich in den Seilen ...
Mache mir Gedanken, was in der Zeit ist, ob er mit ihr (mehr) telefoniert, schreibt etc.

Meine Gedanken drehen sich - leider - ständig um ihn. Ich weiß, ich sollte es nicht. Ich sollte mich um mich sorgen, mich mehr um meine Bedürfnisse kümmern ...
Aber ich kann leider dieses Gedankenkarussell nicht ausstellen!
Wir haben gerade 5 Minuten telefoniert. Er hat mit einer komischen Begründung aufgelegt. Die nächsten Gedanken von mir: Telefoniert er jetzt eine Stunde mit ihr?

Wir haben den "Neuanfang" beschlossen. Aber leider verhält er sich nicht so
Gemeinsame Ziele, Vorstellungen wurden "vertagt".
Wiedermal in der Schwebe.


 

Das ist definitiv kein Neuanfang. 

Ausserdem, wer weiss, ob er wirklich alleine auf Dienstreise. Wir können das alles nicht beurteilen.

Aber ich hätte bei der ganzen Vorgeschichte ein Magengeschwür. 

Lass ihn ziehen, behalte Deinen Stolz. Irgendwo hat alles seine Grenzen und Du musst sein Verhalten nicht einfach schlucken. 

Nimm Dir die Zeit Dein Leben in den nächsten 14 Tagen zu sortieren, lege Dir Ziele fest, die Du erreichen willst (ohne ihn!). Und dann ab ins neue Leben!

1 -Gefällt mir

24.02.21 um 15:28
In Antwort auf

@Letzter Satz: das dachte ich auch schon....

Das sind doch sicher 14 Tage um zu prüfen, ob eine Beziehung mit der Neuen klappen würde und hält sich zu Hause das Bett / die Frau warm.

1 -Gefällt mir

24.02.21 um 15:30
In Antwort auf

Das sind doch sicher 14 Tage um zu prüfen, ob eine Beziehung mit der Neuen klappen würde und hält sich zu Hause das Bett / die Frau warm.

Ja, sowas würde ich dem zutrauen, ihren Erzählungen nach.

@TS: ich würde ihn auch nicht anrufen oder ihm schreiben! Falls er sich bei dir meldet, ignorieren!

1 -Gefällt mir

24.02.21 um 15:52
In Antwort auf

Ja, sowas würde ich dem zutrauen, ihren Erzählungen nach.

@TS: ich würde ihn auch nicht anrufen oder ihm schreiben! Falls er sich bei dir meldet, ignorieren!

Richtig. Der Typ soll mal auf Granit beissen bei der TE.

Finanzen, Verpflichtungen hin oder her. 

Liebe TE: schütze Dich und Dein zukünftiges Leben. Hier in dieser Beziehung wirst Du nicht mehr glücklich werden.

Besteht die Möglichkeit eines spontanen Besuchs von Dir auf seiner Dienstreise? Das wäre ja DIE Überraschung bei einem Neuanfang. Sitzt die Neue denn aktuell überhaupt zu Hause?

Ganz ehrlich: ich ab auch schon einmal einem Ex nachgeschnüffelt und bin dann vor ihrer Wohnung auf sein Auto gestossen (wo er doch eigentlich mit seinen Kumpels unterwegs war). Aber ganz ehrlich: gebracht hat es mir nichts, ausser der Gewissheit, dass diese Beziehung beendet ist.

Fühl Dich gedrückt. Ich wünsche Dir viel Kraft Dein Leben in die eigenen Hände zu nehmen.

1 -Gefällt mir

24.02.21 um 16:45

Vielen Dank ihr Lieben!
Es tut einfach gut, sich mal darüber auszutauschen
Ich denke, ich warte noch das Gespräch über die "gemeinsame Zukunft" ab. Rein aus Neugier Auch wenn die nächsten Wochen Hölle sind. Allerdings habe ich dadurch auch Zeit, mich gedanklich von ihm zu trennen ....
Ich denke, ich muss mir überlegen, wie ich OHNE ihn leben kann und will ...
Ich habe es satt, ständig mit einer anderen "konkurrieren" zu müssen.
Wer bekommt mehr Aufmerksamkeit? Mehr bekommt die längeren Whatsapp-Nachrichten?
Irrsinn ....
Ich bekomme übrigens nur "Ja" "Nein" ....
Aus dem Chat, den ich damals gelesen habe, schreibt er ihr jedes Mal mindestens vier  ganze Sätze MIT Smileys  ....

Ich habe seit damals übrigens nie wieder reingeschaut, obwohl ich Gelegenheiten gehabt hätte .... Ich tue mir das nicht mehr an. Ich hätte Angst davor, was ich lesen würde ...

Gefällt mir

24.02.21 um 17:55
In Antwort auf

Vielen Dank ihr Lieben!
Es tut einfach gut, sich mal darüber auszutauschen
Ich denke, ich warte noch das Gespräch über die "gemeinsame Zukunft" ab. Rein aus Neugier Auch wenn die nächsten Wochen Hölle sind. Allerdings habe ich dadurch auch Zeit, mich gedanklich von ihm zu trennen ....
Ich denke, ich muss mir überlegen, wie ich OHNE ihn leben kann und will ...
Ich habe es satt, ständig mit einer anderen "konkurrieren" zu müssen.
Wer bekommt mehr Aufmerksamkeit? Mehr bekommt die längeren Whatsapp-Nachrichten?
Irrsinn ....
Ich bekomme übrigens nur "Ja" "Nein" ....
Aus dem Chat, den ich damals gelesen habe, schreibt er ihr jedes Mal mindestens vier  ganze Sätze MIT Smileys  ....

Ich habe seit damals übrigens nie wieder reingeschaut, obwohl ich Gelegenheiten gehabt hätte .... Ich tue mir das nicht mehr an. Ich hätte Angst davor, was ich lesen würde ...

Ich finde die Idee oben, sich heimlich aus den Staub zu machen bzw ihn vor vollendete Tatsachen zu stellen, super.
Das blöde Gesicht würde ich gerne sehen, wenn du auf einmal nicht mehr da bist und eine eigene Wohnung hast.
Das wäre das, was ich tun würde.

2 -Gefällt mir

24.02.21 um 19:23
In Antwort auf

Vielen Dank ihr Lieben!
Es tut einfach gut, sich mal darüber auszutauschen
Ich denke, ich warte noch das Gespräch über die "gemeinsame Zukunft" ab. Rein aus Neugier Auch wenn die nächsten Wochen Hölle sind. Allerdings habe ich dadurch auch Zeit, mich gedanklich von ihm zu trennen ....
Ich denke, ich muss mir überlegen, wie ich OHNE ihn leben kann und will ...
Ich habe es satt, ständig mit einer anderen "konkurrieren" zu müssen.
Wer bekommt mehr Aufmerksamkeit? Mehr bekommt die längeren Whatsapp-Nachrichten?
Irrsinn ....
Ich bekomme übrigens nur "Ja" "Nein" ....
Aus dem Chat, den ich damals gelesen habe, schreibt er ihr jedes Mal mindestens vier  ganze Sätze MIT Smileys  ....

Ich habe seit damals übrigens nie wieder reingeschaut, obwohl ich Gelegenheiten gehabt hätte .... Ich tue mir das nicht mehr an. Ich hätte Angst davor, was ich lesen würde ...

Bitte mach Dir keine Hoffnungen auf dieses Gespräch.

Und weisst Du, wie Du dich am besten auf die Trennung vorbereiten und Dich an den Gedanken gewöhnen kannst?

Mach Dir einen Plan. Arbeite mal Deine ganzen Finanzen auf, kläre ab, was Dir allenfalls an Unterhalt zusteht. Und schreib Dir das alles auf! Mach dich mal schlau, wie teuer Wohnungen in Deiner Gegend sind. Erstelle Dir ein Budget (vorerst mal noch ohne Unterhalt). Beziehe allenfalls auch Bekannte / Verwandte in Deine Planung ein, mit welchen Du Dich endlich mal wieder treffen könntest, schmiede Pläne für die Zeit nach der Trennung. Setze Dir Ziele, wie ein schönes Wellnesswochenende, wo es nur um Dich geht. Lerne, nur für dich zu denken und nicht immer Deinen Mann im Hinterkopf zu haben. 

Gerade die Denkmuster werden es Dir am Anfang schwer machen, weil Du immer noch in "wir" denkst, anstatt in der Ich-Form. Lasse das auch allenfalls in dem möglichen Gespräch einfliessen damit er merkt, dass Du bereits in der Ich-Form planst und denkst und wie Du DEINE Zukunft siehst. Das wird Dir verdammt gut tun, auch mal Dich selber wieder an erster Stelle zu setzen.

Und wenn am Gespräch wirklich rauskommt, dass ihr keine Zukunft habt, dann kannst Du Deinen Zettel mit Deinen Planungen, Berechnungen, Ziele zur Hand nehmen und sagen "Herzlichen Dank für Deine Offenheit. Ich habe bereits alles durchgeplant und mein Zeitplan sieht wie folgt aus....". 

Falls das Gespräch zu Deinen Gunsten ausfällt und Du damit leben kannst, kannst Du den Zettel auch schön in der Hosentasche lassen. 

Mein Ex hat mir mal gesagt "Du traust Dich eh nicht Dich zu trennen und auszuziehen". Tja, der hat schön blöd geschaut, als ich dann mit dem Mietvertrag meiner eigenen Wohnung aufgetaucht bin. Erst da ist ihm alles bewusst geworden, vorher war er sich zu sicher.
 

2 -Gefällt mir

25.02.21 um 16:59
In Antwort auf

Bitte mach Dir keine Hoffnungen auf dieses Gespräch.

Und weisst Du, wie Du dich am besten auf die Trennung vorbereiten und Dich an den Gedanken gewöhnen kannst?

Mach Dir einen Plan. Arbeite mal Deine ganzen Finanzen auf, kläre ab, was Dir allenfalls an Unterhalt zusteht. Und schreib Dir das alles auf! Mach dich mal schlau, wie teuer Wohnungen in Deiner Gegend sind. Erstelle Dir ein Budget (vorerst mal noch ohne Unterhalt). Beziehe allenfalls auch Bekannte / Verwandte in Deine Planung ein, mit welchen Du Dich endlich mal wieder treffen könntest, schmiede Pläne für die Zeit nach der Trennung. Setze Dir Ziele, wie ein schönes Wellnesswochenende, wo es nur um Dich geht. Lerne, nur für dich zu denken und nicht immer Deinen Mann im Hinterkopf zu haben. 

Gerade die Denkmuster werden es Dir am Anfang schwer machen, weil Du immer noch in "wir" denkst, anstatt in der Ich-Form. Lasse das auch allenfalls in dem möglichen Gespräch einfliessen damit er merkt, dass Du bereits in der Ich-Form planst und denkst und wie Du DEINE Zukunft siehst. Das wird Dir verdammt gut tun, auch mal Dich selber wieder an erster Stelle zu setzen.

Und wenn am Gespräch wirklich rauskommt, dass ihr keine Zukunft habt, dann kannst Du Deinen Zettel mit Deinen Planungen, Berechnungen, Ziele zur Hand nehmen und sagen "Herzlichen Dank für Deine Offenheit. Ich habe bereits alles durchgeplant und mein Zeitplan sieht wie folgt aus....". 

Falls das Gespräch zu Deinen Gunsten ausfällt und Du damit leben kannst, kannst Du den Zettel auch schön in der Hosentasche lassen. 

Mein Ex hat mir mal gesagt "Du traust Dich eh nicht Dich zu trennen und auszuziehen". Tja, der hat schön blöd geschaut, als ich dann mit dem Mietvertrag meiner eigenen Wohnung aufgetaucht bin. Erst da ist ihm alles bewusst geworden, vorher war er sich zu sicher.
 

Danke!
So wäre es ABSOLUT richtig! Ja ... Konjunktiv 
Es ist wahrscheinlich für alle hier komplett unverständlich, aber alles was ich will ist ER!
Egal, was wir zusammen machen und mag es noch so blöd sein, ich genieße es, weil wir es ZUSAMMEN machen.
Und das muss ich erstmal aus meinem Kopf bekommen
Mir macht alles Spaß MIT ihm .....

Total bescheuert. Ich weiß ...
Aber je mehr ich von euch und auch meine eigenen Posts lese, umso klarer wird es, dass ich auch Spaß an Dingen haben "muss", die ohne ihn stattfinden.

Gefällt mir

26.02.21 um 10:22
In Antwort auf

Bitte mach Dir keine Hoffnungen auf dieses Gespräch.

Und weisst Du, wie Du dich am besten auf die Trennung vorbereiten und Dich an den Gedanken gewöhnen kannst?

Mach Dir einen Plan. Arbeite mal Deine ganzen Finanzen auf, kläre ab, was Dir allenfalls an Unterhalt zusteht. Und schreib Dir das alles auf! Mach dich mal schlau, wie teuer Wohnungen in Deiner Gegend sind. Erstelle Dir ein Budget (vorerst mal noch ohne Unterhalt). Beziehe allenfalls auch Bekannte / Verwandte in Deine Planung ein, mit welchen Du Dich endlich mal wieder treffen könntest, schmiede Pläne für die Zeit nach der Trennung. Setze Dir Ziele, wie ein schönes Wellnesswochenende, wo es nur um Dich geht. Lerne, nur für dich zu denken und nicht immer Deinen Mann im Hinterkopf zu haben. 

Gerade die Denkmuster werden es Dir am Anfang schwer machen, weil Du immer noch in "wir" denkst, anstatt in der Ich-Form. Lasse das auch allenfalls in dem möglichen Gespräch einfliessen damit er merkt, dass Du bereits in der Ich-Form planst und denkst und wie Du DEINE Zukunft siehst. Das wird Dir verdammt gut tun, auch mal Dich selber wieder an erster Stelle zu setzen.

Und wenn am Gespräch wirklich rauskommt, dass ihr keine Zukunft habt, dann kannst Du Deinen Zettel mit Deinen Planungen, Berechnungen, Ziele zur Hand nehmen und sagen "Herzlichen Dank für Deine Offenheit. Ich habe bereits alles durchgeplant und mein Zeitplan sieht wie folgt aus....". 

Falls das Gespräch zu Deinen Gunsten ausfällt und Du damit leben kannst, kannst Du den Zettel auch schön in der Hosentasche lassen. 

Mein Ex hat mir mal gesagt "Du traust Dich eh nicht Dich zu trennen und auszuziehen". Tja, der hat schön blöd geschaut, als ich dann mit dem Mietvertrag meiner eigenen Wohnung aufgetaucht bin. Erst da ist ihm alles bewusst geworden, vorher war er sich zu sicher.
 

Viel besser kann man es nicht schreiben.

Gefällt mir

26.02.21 um 11:04
In Antwort auf

Danke!
So wäre es ABSOLUT richtig! Ja ... Konjunktiv 
Es ist wahrscheinlich für alle hier komplett unverständlich, aber alles was ich will ist ER!
Egal, was wir zusammen machen und mag es noch so blöd sein, ich genieße es, weil wir es ZUSAMMEN machen.
Und das muss ich erstmal aus meinem Kopf bekommen
Mir macht alles Spaß MIT ihm .....

Total bescheuert. Ich weiß ...
Aber je mehr ich von euch und auch meine eigenen Posts lese, umso klarer wird es, dass ich auch Spaß an Dingen haben "muss", die ohne ihn stattfinden.

Hast du denn keine Freunde oder Familienmitglieder mit denen du Spaß haben kannst?

Das klingt schon irgendwie nach einer Art Abhängigkeit. Ich finde, um mit jemanden glücklich zu werden, jemanden lieben zu können, braucht es Respekt, den er ja vor dir überhaupt nicht hat.
Meine Gefühle würden da wirklich schnell schwinden, deshalb kann ich es oft überhaupt nicht nachempfinden, wie Menschen mit so jemanden wie deinen Partner noch zusammenleben können, ohne ihn an die Gurgel zu gehen.

Was genau ist denn bitte lustig, Dinge mit einem Menschen zu unternehmen, der lieber mit einer anderen Frau schreibt und dich am Telefon loswerden so schnell wie möglich loswerden will?

Ich kann da echt nichts Spaßiges erkennen...

Gefällt mir

26.02.21 um 11:11

Liebe Martinasusanne,

ich kann nicht auf dein Eingangsposting eingehen, weil diese Fragen aus meiner Sicht völlig irrelevant sind bzw. du fragst, warum er etwas macht und ich kann nicht hellsehen oder mich in einen anderen Menschen hineinversetzen, mit dem ich nichts klären kann. Dass das ein Muster ist von dir, für ihn zu denken und dir alles so schön zurecht zu zimmern, hat dazu geführt, dass du glaubst, ohne ihn nicht zu können, weil du ohne ihn nicht(s) bist.

Es ist ein sehr geschicktes Manöver von deinem Mann, dich als die Eifersüchtige hinzustellen, weil damit wälzt er das Problem auf dich ab und du musst dich damit rumschlagen. Also wieder: sein Problem wird deines, du zermarterst dir seinen Kopf und er ist fein raus und genießt seine Freiheiten, die er ja schon früh genug abgesteckt hat. Du traust dich ja regelrecht nichts mehr zu sagen zu ihm.

Das ganze ist derart pervertiert, dass ich nicht glaube, dass du überhaupt etwas ändern willst. Völlig stoisch erträgst du Beleidigungen, Betrug, Vertrauensbruch, als wäre es das normalste auf der Welt. Du stellst dich in Frage, denkst, was machst du falsch.Willst ihn verstehen, warum er sowas macht. Vergleichst eure Beziehung mit ihrer Beziehung, ziehst Resumees, so als wäre das völlig normal, schlechter behandelt zu werden.

Es ist auch völlig irrelevant, was er genau  mit der Frau treibt. Kaffeetrinken, Sex, intime Gespräche. Alleine die Tatsache, dass du weißt, dass er dich und eure Ehe schlecht macht, würde für mich absolut reichen, meine Sachen zu packen, nachdem er sich auch nach einem Klärungsversuch weigert, an der Beziehung zu arbeiten.

Du hast dich in diese Situation bringen lassen, die du erst mal realisieren musst. Ich fürchte, wir können hier nur bedingt helfen. Du siehst dieses unsägliche Unrecht, diese Schmerzen, dieses Alleinsein gar nicht. Du glaubst, dass du "mit ihm" bist, aber du bist er, eine Ausführende Instanz von ihm, eine billige Kopie... und nicht du, und dich hast du schon lange alleine gelassen. Das ist traurig, sehr traurig. Irgendwo ganz tief in dir drinnen, wartest du und willst geliebt werden. Das wünsche ich dir, deinem Innersten, Martinasusanne.

2 -Gefällt mir

26.02.21 um 11:15
In Antwort auf

Danke!
So wäre es ABSOLUT richtig! Ja ... Konjunktiv 
Es ist wahrscheinlich für alle hier komplett unverständlich, aber alles was ich will ist ER!
Egal, was wir zusammen machen und mag es noch so blöd sein, ich genieße es, weil wir es ZUSAMMEN machen.
Und das muss ich erstmal aus meinem Kopf bekommen
Mir macht alles Spaß MIT ihm .....

Total bescheuert. Ich weiß ...
Aber je mehr ich von euch und auch meine eigenen Posts lese, umso klarer wird es, dass ich auch Spaß an Dingen haben "muss", die ohne ihn stattfinden.

Du hast schon lange aufgehört, zu leben als Person. Du musst alles mit ihm machen, weil du ohne ihn nicht existierst. Der "SPaß" mit ihm daran ist, dass du erst dann merkst, dass es dich gibt. Das sind alles große Anzeichen für Sucht und Abhängigkeit. Das bisschen besser ist für dich der Riesenkick. 

1 -Gefällt mir

26.02.21 um 11:20

PS: Auch er ist natürlich völlig abhängig von dir, weil er dich als seine ausführende Instanz braucht und alles unangenehme auf dich überladen kann. Aber er kann das Suchtmittel der Wahl relativ leicht austauschen, er fängt ja sogar schon an, mit neuen Droge (andere Frau) herumzuexperimentieren.

Gefällt mir

26.02.21 um 12:02
In Antwort auf

Vielen Dank für eure Antworten und Einschätzungen!
Nein, ich bin mir sicher, dass da nichts läuft! Sie hätte gerne was von ihm, er aber nicht von ihr. Sie tut ihm seelisch anscheinend gut, was schon schlimm genug ist  
Ich kann ihn eigentlich auf die Aussagen mit "ICH mache" und mich schlecht machen nicht ansprechen, da er sonst wüsste, dass ich den Chat gelesen habe.
Wenn ich es gehört hätte, würde ich ihn natürlich darauf ansprechen. Aber so? Saublöde Situation

Nein, er hilft mir gar nicht. Ich habe schon immer den Haushalt alleine geschmissen, deshalb ist es ja so eine Frechheit. Und das mit dem Rumzicken ist auch haltlos. Es gab Zeiten, da habe ich wirklich viel gemeckert. Habe aber seit ca. 2 Jahren umgedacht (viele Bücher gelesen usw.), lasse ihn so wie er ist und ermutige, bestätige ihn ständig und sage ihm, wie toll er ist und alles macht.
Deshalb verstehe ich das Ganze ja auch irgendwie nicht
Im Gegenzug habe ich die letzten Jahre kein Kompliment, kein ich liebe dich, kein Geschenk bekommen. Wenn wir zusammen sind, ist er lieb und nett - das wars dann aber auch.

Total bescheuert, aber ich liebe ihn wirklich, deswegen kämpfe ich ja so!
Das Hauptproblem ist, dass er mit mir nicht reden will. @rancher: Deswegen kann ich dir leider nicht sagen, was ihm fehlt
Sobald es nach Beziehungsgespräch "riecht" verdreht er die Augen und sagt "schon wieder Grundsatzdiskussion". Damit ist es beendet.
 

Ja, na und? Dann hast du eben den Chat gelesen, das ist im Gegensatz zu dem was er macht doch nicht einmal ansatzweise der Rede wert. Lass dir das doch nicht von allen Seiten einreden. ER ist Schuld, dass er dich dazu getrieben hat ihm nachzuschnüffeln.
Wenn er plötzlich das Handy mitnimmt und es ausmacht, wenn du da bist, na was wird dann da wohl laufen? Nur jemand der wirklich komplett naiv und verpeilt ist, verlangt dann noch blindes Vertrauen. Also so würde ich mich nicht abspeisen lassen.
Kann es sein, dass du sehr ruhig bist? Ich bewundere dich, ehrlich, wie man da noch so gleassen reagieren kann, ich könnte das gar nicht und hätte deine Stärke auch gerne. Und nie würde ich mir den schwarzen Peter zuschrieben lassen, für dass, das ich in seinem Handy "geschnüffelt" habe. ER hat dir Gründe dafür gegeben.

Eure Ehe ist einfach hinüber, wenn du mich fragst. Du musst dir allerdings nicht suggerieren lassen, dass ihm etwas fehlt. Er hat einen Mund, den soll er gefälligst auch verwenden, wenn ihm etwas nicht passt. Also echt, da werde ich richtig aggressiv!!!! Und ansonsten soll er sich trennen, wenn seine Ehe so schlecht, oder du soooo furchtbar bist. Was für ein Waschlappen.

Und dass es Frauen gibt die auf diese verweichlichte Mitleidsmasche reinfallen ist mir unbgreiflich. Als Frau will man doch einen Mann, keinen kleinen Jungen der sich zu Hause nicht durchsetzen kann, und dann rumheult wie ein Dreijähriger, weil Mami ihm zu wenig Süßigkeiten gegeben hat und das Leben ja sooooo unfair ist.

Also echt, du bist viel zu nett zu ihm. Der würde bei einer Frau wie mir schreiend davonlaufen, dann hätte er mal wirklich etwas zu Jammern. Dem würde ich Gründe liefern.

Du hast etwas Besseres verdient.

Gefällt mir

26.02.21 um 13:50

Weiblicher Exklusivitätsanspruch? Nein, es geht um Ehrlichkeit! Ihr Männer könnt ja im Vorfeld klären, ob ihr eine offene Beziehung wollt oder nicht. Aber welcher Mann will seine Frau schon teilen? Ich kenne Frauen,die eine offene Beziehung wollten, der Mann aber nicht, denn der wollte seine schöne, intelligente Frau nicht teilen, während er eine Affäre hatte. ER darf, sie naütrlich nicht!

Wenn er eine weitere Freundin haben darf, dann darf sie sich selbstverständlich auch einen knackigen potenten Liebhaber für tollen Sex suchen. Warum soll das nur Männern vorbehalten sein?

Ihr Männer müsst euch auch nicht wundern, wenn wir Frauen fremdgehen. IHR treibt uns dazu!!!!!! Selbst Schuld, wenn wir Frauen zahlreiche ONS und Affären haben, es liegt ausschließlich an euch. Ach ich vergaß, sowas machen Frauen ja nicht, ihr Ehemann ist ja der Einzige und Beste auf dieser Welt. Wir werden mit der Ehe blind und sehen gar keine anderen Männer mehr. Und  Fremdgehen ist ausschließlich eine männliche Eigenschaft, Frauen würde sowas NIE, NIE machen.

Was ist eigentlich die Natur der Frau? Eine finanziell gut situtierten familientauglichen Mann und nebenbei Sex mit dem knackigen, braungebrannten Tennislehrer oder Fußballtrainer? )
 

2 -Gefällt mir

26.02.21 um 13:52

Da haben wir in wieder, der wannabe Polygamist. Ist genauso schlimm wie diese Weaboos die sich als Anime Fans bezeichnen und jeden der nicht so daran interessiert ist fertig machen und meinen man weiß es ja besser. Jedes mal wenn ich was von dir lese cringe ich innerlich zusammen da nunmal jeder seine Vorlieben hat. Sei es Schwul, Polygam, hetero,  Monogam usw, jeder soll so leben wie er will verdammt nochmal nur nicht auf die kosten anderer. Wenn du meinst man gehe eine Beziehung mit jemanden ein ohne jemanden vorneweg zu warnen dass man auch Interesse an anderen haben wird bist du eine kleine lusche mit der Schwsnzgröße eines Reiskorns, nein man braucht sogar das Hubble Teleskop um überhaupt deine Eier und dein Schwänzchen finden zu können. Es gibt sowohl Frauen als auch MÄNNER die nach einer MONOGAMEN Beziehung suchen. Aber anscheinend scheint dein Gehirn das nicht verarbeiten zu können. Wenn du doch so Polygam lebst, warum treibst du dich dann auf einem Forum Rum um jeden kritisierten zu müssen der nicht so lebt wie du? Warscheinlich weil du nicht mal jemanden zum flicken gefunden hast wegen deiner egozentrischen Sichtweise. Du bist so cringe, warum dürfen überhaupt solche Leute wie du sich hier rumtreiben. Bei der Verfasserin ist eindeutig die Lust raus und ihr Mann ist so wie du und hat keine Eier in der Hose um was daran zu ändern und lässt sie lieber Monatelang unglücklich. 

3 -Gefällt mir

26.02.21 um 14:07
In Antwort auf

Weiblicher Exklusivitätsanspruch? Nein, es geht um Ehrlichkeit! Ihr Männer könnt ja im Vorfeld klären, ob ihr eine offene Beziehung wollt oder nicht. Aber welcher Mann will seine Frau schon teilen? Ich kenne Frauen,die eine offene Beziehung wollten, der Mann aber nicht, denn der wollte seine schöne, intelligente Frau nicht teilen, während er eine Affäre hatte. ER darf, sie naütrlich nicht!

Wenn er eine weitere Freundin haben darf, dann darf sie sich selbstverständlich auch einen knackigen potenten Liebhaber für tollen Sex suchen. Warum soll das nur Männern vorbehalten sein?

Ihr Männer müsst euch auch nicht wundern, wenn wir Frauen fremdgehen. IHR treibt uns dazu!!!!!! Selbst Schuld, wenn wir Frauen zahlreiche ONS und Affären haben, es liegt ausschließlich an euch. Ach ich vergaß, sowas machen Frauen ja nicht, ihr Ehemann ist ja der Einzige und Beste auf dieser Welt. Wir werden mit der Ehe blind und sehen gar keine anderen Männer mehr. Und  Fremdgehen ist ausschließlich eine männliche Eigenschaft, Frauen würde sowas NIE, NIE machen.

Was ist eigentlich die Natur der Frau? Eine finanziell gut situtierten familientauglichen Mann und nebenbei Sex mit dem knackigen, braungebrannten Tennislehrer oder Fußballtrainer? )
 

Die Natur der Frau ist meistens monogam, würde ich sagen, deshalb träumen ja viele Frauen auch von "the one and only" und möchten das aufgrund falscher Prägung/Erziehung/(un)sozialer Vorgaben gerne auch auf den meistens polygam veranlagten Mann angewendet sehen. Diese Zwangsjacke ist es, die dann häufig zu Beziehungsproblemen bis hin zu Mord und Totschlag führen. Totale Gleichberechtigung, wie sie heutzutage offenbar auch immer mehr den Frauen vorschwebt (oder sie dazu aufgehetzt werden), wird es nicht geben, solange im Grunde 2 Geschlechter für die Fortpflanzung zuständig sind; genausowenig wie ein Mann ein Kind austragen kann. Das heute immer noch bei uns vorherrschende Geschlechterbild ist ein Nichtverstehen der Geschlechter und ihrer Aufgaben. Deshalb gibt es auch Softie- Männer, die man gruselig finden kann oder auch Mannweiber, die sich gerne mit Männern messen wollen- sozusagen eine Verwischung der Grenzen, die dann in diesem ganzen Gender-Zeugs und den 350 angeblichen Geschlechtern die gegenwärtige Krönung erfährt. Die Aufgaben der Geschlechter sollten klar beschrieben und abgegrenzt sein- und so würde die Frau auch kein Problem mit der männlichen Polygamie haben, wenn es alles in geordneten Bahnen verläuft (mein Mann ist heute bei Freundin 2 o.3- kein Problem, ich wollte sowieso etwas im Roman lesen oder ähnlich) Haremsbildung gibt es auch im Tierreich, und das nicht ohne Grund- so entstehen stabile Sozialstrukturen, die auch für die Nachwuchspflege von Vorteil sind in Bezug auf Lernen, Sicherheit usw. Bin gespannt, ob Du dem was Vernünftiges und nicht nur stereotype feministische Attacken entgegenzusetzen hast.

Gefällt mir

26.02.21 um 14:15
In Antwort auf

Da haben wir in wieder, der wannabe Polygamist. Ist genauso schlimm wie diese Weaboos die sich als Anime Fans bezeichnen und jeden der nicht so daran interessiert ist fertig machen und meinen man weiß es ja besser. Jedes mal wenn ich was von dir lese cringe ich innerlich zusammen da nunmal jeder seine Vorlieben hat. Sei es Schwul, Polygam, hetero,  Monogam usw, jeder soll so leben wie er will verdammt nochmal nur nicht auf die kosten anderer. Wenn du meinst man gehe eine Beziehung mit jemanden ein ohne jemanden vorneweg zu warnen dass man auch Interesse an anderen haben wird bist du eine kleine lusche mit der Schwsnzgröße eines Reiskorns, nein man braucht sogar das Hubble Teleskop um überhaupt deine Eier und dein Schwänzchen finden zu können. Es gibt sowohl Frauen als auch MÄNNER die nach einer MONOGAMEN Beziehung suchen. Aber anscheinend scheint dein Gehirn das nicht verarbeiten zu können. Wenn du doch so Polygam lebst, warum treibst du dich dann auf einem Forum Rum um jeden kritisierten zu müssen der nicht so lebt wie du? Warscheinlich weil du nicht mal jemanden zum flicken gefunden hast wegen deiner egozentrischen Sichtweise. Du bist so cringe, warum dürfen überhaupt solche Leute wie du sich hier rumtreiben. Bei der Verfasserin ist eindeutig die Lust raus und ihr Mann ist so wie du und hat keine Eier in der Hose um was daran zu ändern und lässt sie lieber Monatelang unglücklich. 

Vielen Dank für diese sachliche Gegendarstellung. Hat mich sofort vom Gegenteil überzeugt. Wie konnte ich nur so dumm sein

Gefällt mir