Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die hässlichsten charaktereigenschaften?

Die hässlichsten charaktereigenschaften?

14. Oktober 2011 um 22:57 Letzte Antwort: 17. Oktober 2011 um 13:06

huhu ihr^^

joa frage steht ja schon oben

also was könnt ihr für eigenschaften überhaupt nicht leiden und warum?

und wenn ihr auf diese leute mit diesen eigenschaften trefft wie geht ihr damit um?

also ich kann arroganz und selbstüberschätzung gar nicht ab....genauso wenig wie egoismus....nicht dass ich was gegen ein gesundes selbstbewusstsein habe.....aber im rahmen....ich finds wiederlich wie teilweise grade viele frauen oft betonen müssen wie hübsch sie doch sind.....


und nein dass ist kein neid
ich finde es einfach traurig wenn man sich ständig selbst hochloben muss

ich kannte z.b. mal jemanden der mir erklären wollte wie gut er doch englisch könne
er konnte aber nicht einen! satz
und trotzdem war er sich sooo sicher und stolz sich dass auch noch alleine beigebracht zuhaben

ich bekam in der min. so aggressionen...und hätte ihn am liebsten mal über die wahrheit aufgeklärt....seine flasche selbsteinschätzung mal ein wenig grade gerückt....

aber ich hab es am ende doch gelassen weil ich dann merkte dass das eine schlechte eigenart von mir ist

aber man sagt ja auch dass einen an anderen auffällt welche fahler man selber hat
meint ihr dass ist so?

ich kann sagen bei mir trifft es nicht zu
eher im gegenteil ich bin recht schüchtern..und traue mir auch oft viel zu wenig zu.....also genau das gegenteil von dem was ich so nicht mag an leuten

sooo wieder ein langer text aber der hat nun auch ein ende

lg bin gespannt auf eure ansichten^^

Mehr lesen

15. Oktober 2011 um 1:33

Es gibt sie nicht
immer selber schuld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2011 um 11:35

Ganz schlimm
finde ich Arroganz, unehrlichkeit und unzuverlässlichkeit.

Wenn dan bei einem Menschen alle 3 auf einmal vorhanden sind ist für mich schicht im Schacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2011 um 11:55

@
Lügen, betrügen und hintergehen - sich über andere Menschen sein Ego aufpolieren und Selbstwertgefühl verstärken lassen, buchstäblich über Leichen gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2011 um 14:24

Meine no-gos...
in feundschaft wie auch liebe:

ich kann geizige menschen nicht ausstehen, die bei jedem euro, die sie einem vorsterecken eine liste führen wie oft es vorkommt und eine angst hegen, ausgenutzt zu werden.

ich kann es nicht leiden, wenn leute mit dem strom schwimmen und etwas was man gut findet lächerlich machen, nur weils die anderen so meinen, oder die vor alles ungewöhnliche was man tun kann nen riegel schieben, nur weil sie angst haben, es könnte "nicht gut ankommen"...ode rnicht zu der sympathie zu einem menschen stehen, nur weil die anderen den nicht leiden können.

ich kann es nicht leiden, wenn jemand engstirnig und unbelehrbar ist und es nicht einsieht, dass es auch noch andere blickwinkel als den eigenen gibt.

ich kann es nicht leiden, dass manche menschen einen scheinbar grundlos schikanieren, nur um ihre macht auszuspielen. zbps. überdurchschnittliche schöne frauen, die grundlos ihr ego an offensichtlich unschöneren menschen aufpolieren müssen, indem sie sich im direkten vergleich als die wesentlich schönere person präsentieren.

ich kann eingebildete leute nicht ausstehen. egal ob mann oder frau. leute die ständig denken, sie müssten dich keines blickes würdigen, dir nichtmal eine vernünftige antwort geben, weil du nicht "in ihrer liga spielst".

ich kann oberflächlichkeit nicht ausstehen. leute, die beim anblick eines menschen gleich einen bestimmten stereotypen sehen und sich danach dann auch richten in ihrem eigenen leben sowas wie "wenn ich im forum intelligent wirken möchte, benutze ich möglichst viele fremdwörter und blos nicht das s-wort, denn sonst halten mich alle für primitiv und ungebildet" oder "blos keine englischen vornamen für jungen und auch keine französischen vornamen für mädchen verwenden, denn sonst halten alle und für einen sozialen problemfall!! lieber einen aus einer akademischen herkunft anmutenden vornamen, damit uns keiner verdächtig asozial zu sein"...
ich kenne eine frau, die meint "obwohl ich bei KIK arbeite, würd eich meinen kindern nie KIK-mode anziehen, weil mir das einfach viel zu billig ist!!"...sowas mein ich...diese schon aus zehnkilometern entfernung eindeutig erkennbare selbstverarschung...

ich mag solche menschen nicht, die alles, was ein anderer hat schlechtreden, nur um sich dadurch irgenwie das gefühl zu verschaffen, dass sie das, was der andere tolles hat ja eigentlich gar nicht wollen...zbsp. eine frau mit einer schönen großen kette als "prollig" zu belächeln, eine frau, die eine sympathische ausstrahlung hat und gut bei männern ankommt als "schlampe" zu bezeichnen. oder ein prunkvoll ausgestattetes grabmal auf dem friedhof, als protzig zu betiteln und betonen, dass man es"einfach" mag, nur weil man es bedauert, das man für die eigene oma nicht son schönes grab hat machen lassen. als mann einen typen mit nem waschbrettbauch dummheit zu bescheinigen usw.


ich hasse soclhe leute, die die meinung eines anderen menschen beleidigen und lächerlich machen, nur weil sie sie nicht nachvollziehen können. -ausgenommen rechte. die können von mir aus verrecken und ich habe kein schlechtes gewissen,das zu sagen.






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2011 um 9:06

Magst
du überhaupt andere Menschen??^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2011 um 9:29

...
Ich mag es nicht, wenn jemand m e i n t herausgefunden zu haben, dass die Welt ungerecht ist und die Menschen schlecht/oberflächlich/vorurteilsbehaftet/ausgrenzend/blind sind. Außer ihm. Und das anderen immer wieder erzählen muss, vor allem, wenn man jemanden neu kennen lernt.
Diese Art Menschen passt genau auf, dass du nicht mal ein vermeintlich falsches Wort sagst. Ich nenne sie private Gedankenpolizei.
Solche Gutmenschen kotzen mich total an.

Ich mag es nicht, wenn jemand mir überfreundlich ins Gesicht grinst und mich um den Finger wickeln will, aber hinter meinem Rücken anders redet. Lästern nennt man das.
Für so etwas habe ich Antennen.

Ich mag es nicht, wenn jemand alles, was er tut, darauf ausrichtet, ob es ihm persönlichen Nutzen bringt.
Aufrechnen-Typen. Vorne einschleimen und buckeln und nach unten Treten. Es sei denn, das nach unten Streicheln sieht jemand. Dann wird es ganz groß inszeniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2011 um 9:42
In Antwort auf rahel_12947971

Meine no-gos...
in feundschaft wie auch liebe:

ich kann geizige menschen nicht ausstehen, die bei jedem euro, die sie einem vorsterecken eine liste führen wie oft es vorkommt und eine angst hegen, ausgenutzt zu werden.

ich kann es nicht leiden, wenn leute mit dem strom schwimmen und etwas was man gut findet lächerlich machen, nur weils die anderen so meinen, oder die vor alles ungewöhnliche was man tun kann nen riegel schieben, nur weil sie angst haben, es könnte "nicht gut ankommen"...ode rnicht zu der sympathie zu einem menschen stehen, nur weil die anderen den nicht leiden können.

ich kann es nicht leiden, wenn jemand engstirnig und unbelehrbar ist und es nicht einsieht, dass es auch noch andere blickwinkel als den eigenen gibt.

ich kann es nicht leiden, dass manche menschen einen scheinbar grundlos schikanieren, nur um ihre macht auszuspielen. zbps. überdurchschnittliche schöne frauen, die grundlos ihr ego an offensichtlich unschöneren menschen aufpolieren müssen, indem sie sich im direkten vergleich als die wesentlich schönere person präsentieren.

ich kann eingebildete leute nicht ausstehen. egal ob mann oder frau. leute die ständig denken, sie müssten dich keines blickes würdigen, dir nichtmal eine vernünftige antwort geben, weil du nicht "in ihrer liga spielst".

ich kann oberflächlichkeit nicht ausstehen. leute, die beim anblick eines menschen gleich einen bestimmten stereotypen sehen und sich danach dann auch richten in ihrem eigenen leben sowas wie "wenn ich im forum intelligent wirken möchte, benutze ich möglichst viele fremdwörter und blos nicht das s-wort, denn sonst halten mich alle für primitiv und ungebildet" oder "blos keine englischen vornamen für jungen und auch keine französischen vornamen für mädchen verwenden, denn sonst halten alle und für einen sozialen problemfall!! lieber einen aus einer akademischen herkunft anmutenden vornamen, damit uns keiner verdächtig asozial zu sein"...
ich kenne eine frau, die meint "obwohl ich bei KIK arbeite, würd eich meinen kindern nie KIK-mode anziehen, weil mir das einfach viel zu billig ist!!"...sowas mein ich...diese schon aus zehnkilometern entfernung eindeutig erkennbare selbstverarschung...

ich mag solche menschen nicht, die alles, was ein anderer hat schlechtreden, nur um sich dadurch irgenwie das gefühl zu verschaffen, dass sie das, was der andere tolles hat ja eigentlich gar nicht wollen...zbsp. eine frau mit einer schönen großen kette als "prollig" zu belächeln, eine frau, die eine sympathische ausstrahlung hat und gut bei männern ankommt als "schlampe" zu bezeichnen. oder ein prunkvoll ausgestattetes grabmal auf dem friedhof, als protzig zu betiteln und betonen, dass man es"einfach" mag, nur weil man es bedauert, das man für die eigene oma nicht son schönes grab hat machen lassen. als mann einen typen mit nem waschbrettbauch dummheit zu bescheinigen usw.


ich hasse soclhe leute, die die meinung eines anderen menschen beleidigen und lächerlich machen, nur weil sie sie nicht nachvollziehen können. -ausgenommen rechte. die können von mir aus verrecken und ich habe kein schlechtes gewissen,das zu sagen.






...
Zitat: "ausgenommen rechte. die können von mir aus verrecken"

Ich mag es nicht, wenn Leute ein offiziell anerkanntes Feindbild brauchen um ihre latenten hochaggressiven
destruktiven Anteile auszuleben.
Auch politisch Andersdenkende sind in ihrer Menschenwürde zu schützen.
Oder wie Voltaire sagte: Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

Im Kleinen sieht man diesen von diva geschilderten Charakterzurg übrigens oft im Straßenverkehr. Achtet mal drauf. Du fährst 100 Meter mit dem Fahrrad auf der verkehrten Seite und ein Opa, der dir entgegenkommt, weicht nicht 20 cm zur Seite und bringt dich in Gefahr. Aber er ist ja im Recht und darf dich erziehen.

Oder Mann schlägt aus Überforderung seinen Hund. Ein langhaariger Gutmensch sieht das, kommt auf den Mann zu und schupst diesen nun seinerseits. Er darf das jetzt, er hat ja das Recht auf seiner Seite.

Oder: Neonazis marschieren irgendwo. Kommen die Gutmenschen aus der Antifafraktion und verkleiden sich selber als Hitler. Sie dürfen das jetzt. Sie kämpfen ja für die gute Sache.

Diese Mentalität, erst nach dem Rechtsstaat schreien und sofort die Polizei rufen, wenn man in der Klemme ist, aber die Menschenrechte aufheben wollen, wenn man gegen das vermeintlich Böse kämpft. Das Böse ist für Gutmenschen übrigens immer der Kanzler Hitler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2011 um 9:45

Neid
Zitat:
>Neid ist der Anfang allen Übels
.>der Rest wie Egoismus, Arroganz, übersteigerte
> (meist grundlose) Eitelkeit, Besserwisserei,
>Verlogenheit und so weiter und so weiter...
>das sind Symptome des Neides.

Wenn du's so siehst, dann resultiert Neid aus einem sehr geringen Selbstwertgefühl.
Wer der unterbewussten Überzeugung ist, nichts Wert zu sein, der empfindet sich immer als mangelhaft. Und wenn man glaubt, selber zu wenig zu haben, wird man neidisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2011 um 15:04

Ich finds immer cool
wenn Leute so extrem auf Ehrlichkeit rumreiten. Da weiß man meist genau wo der Has begraben liegt

Ich weiß auch gar nicht, ob man das nur an einem bestimmten Punkt oder einer bestimmten Charaktereigenschaft ausmachen kann.
Es gibt Leute, die haben einfach nen miesen Charakter, bzw eine Art an sich, auf die man nicht klar kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2011 um 10:43

...
Übertoleranz find ich genauso schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2011 um 10:56

Mein Ex
lügt, dass sich die Balken biegen,
redet über alle Frauen, die er hat und hatte schlecht
hat ne kranke Beziehung zum Sex und zu Frauen
ist geizig
manipuliert
liebt nicht mal sich selbst
ist egozentrisch und egoistisch
ist unaufmerksam
und ein Narzisst.

Deswegen sind all diese Eigenschaften für mich ein absolutes No-Go.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2011 um 11:12

Natürlich auch die...
...üblichen Dinge wie Lügen, betrügen, Arroganz, Egoismus (...obwohl der ist in einem bestimmten Maße ganz gut...) etc.

Es gibt da aber noch was was ich absolut nicht leiden kann:
Wenn Frauen auf "kleines, unschuldiges Mädchen" machen... Ich habe eine Kollegin da ist es immer ganz extrem...Sie will immer einer angesehene und toughe Person sein aber wenn sie dann die Männlichen Kollegen anspricht dann steht sie Augenklimpernd, mit gespitzten Lippen vor denen und spricht in einer albernen Babysprache...Ich könnte dann kotzen! Warum muss man so dumm tun wenn man doch eigentlich ernst genommen werden will?!?! Ich verstehe es nicht...

Achja und dann habe ich noch eine entfernte Bekannte...die lästert, lästert, lästert...über alles und jeden und ständig...Mittlerweile versuche ich den Kontakt zu der Person weitestgehend zu vermeiden weil es echt anstrengend und nervig ist...

Naja diese zwei Dinge musste ich mal unbedingt zusätzlich los werden ...

glg Numa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2011 um 13:06

...
Du meinst Mathelehrer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper