Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die grosse Liebe?

Die grosse Liebe?

27. März 2003 um 20:43

was meint ihr? gibt es sie? oder besser ihn? den mann der als einziger der richtige für dich ist? der dir für dein leben bestimmt ist?

Mehr lesen

28. März 2003 um 15:15

Nein
Ui, eines meiner Lieblingsthemen...

Also, ich glaube nicht daran. Ich glaube, es gibt zig Männer, mit denen man tolle Beziehungen führen könnte und die man sehr lieben könnte, jeden auf eine andere Art, da kann man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Die Frage ist nur, wie viele davon man auch wirklich trifft.

Siehe auch Vals Beitrag im Thread "Dynamik der Liebe", ein sehr schöner Vergleich, der mit dem Puzzle...

LG, Nettes Mädel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2003 um 15:22

Ja!
Also auch wenn es kitschig klingt, ich glaube daran!

Ich finde, sowas gibt einem in Zeiten in denen man Liebeskummer hat weil's (mal wieder) nicht geklappt hat irgendwie zumindest ein bisschen Hoffnung. Weil man sich dann denken kann "es sollte halt nicht sein, er war nicht der Richtige" oder sowas. Weigstens geht es mir so. Aber das muss letztendlich jeder für sich wissen.

Eine schönen sonnigen Tag noch wünscht

Schnecksche (die übrigens überzeugt ist, ihren "Deckel" gefunden zu haben!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2003 um 15:55
In Antwort auf imke_12235359

Ja!
Also auch wenn es kitschig klingt, ich glaube daran!

Ich finde, sowas gibt einem in Zeiten in denen man Liebeskummer hat weil's (mal wieder) nicht geklappt hat irgendwie zumindest ein bisschen Hoffnung. Weil man sich dann denken kann "es sollte halt nicht sein, er war nicht der Richtige" oder sowas. Weigstens geht es mir so. Aber das muss letztendlich jeder für sich wissen.

Eine schönen sonnigen Tag noch wünscht

Schnecksche (die übrigens überzeugt ist, ihren "Deckel" gefunden zu haben!)

Aber
...mal ganz analytisch betrachtet: Deiner Sichtweise widerspricht es doch nicht, dass es noch potenzielle andere "Deckel" geben könnte, die Du halt nur nicht kennst? Verstehst Du, was ich meine?

Und - was würdest Du tun, falls es mit Deinem "Deckel" in 10 Jahren nicht mehr klappt? (Was ich Dir natürlich auf keinen Fall wünsche!!!) Dann wäre doch der einzige Grund, es weiter zu versuchen, die Annahme, dass es noch andere Deckel gibt...

Wünsch' Dir viel Glück und Liebe!

NM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2003 um 16:50
In Antwort auf akari_12527560

Nein
Ui, eines meiner Lieblingsthemen...

Also, ich glaube nicht daran. Ich glaube, es gibt zig Männer, mit denen man tolle Beziehungen führen könnte und die man sehr lieben könnte, jeden auf eine andere Art, da kann man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Die Frage ist nur, wie viele davon man auch wirklich trifft.

Siehe auch Vals Beitrag im Thread "Dynamik der Liebe", ein sehr schöner Vergleich, der mit dem Puzzle...

LG, Nettes Mädel

Hmm...
ich hoffe es doch!!
bin gerade über meine letzte (erste) große Liebe hinweg, die echt mies gelaufen ist und hätte nie gedacht, dass ich mich wieder gut fühlen könnte *freu*
der einzige Hoffnungsschimmer war immer der, der mir sagte, es gibt irgendwo da draußen jemanden, mit dem es länger hält und schöner ist und im Moment glaube ich noch daran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2003 um 17:39
In Antwort auf akari_12527560

Aber
...mal ganz analytisch betrachtet: Deiner Sichtweise widerspricht es doch nicht, dass es noch potenzielle andere "Deckel" geben könnte, die Du halt nur nicht kennst? Verstehst Du, was ich meine?

Und - was würdest Du tun, falls es mit Deinem "Deckel" in 10 Jahren nicht mehr klappt? (Was ich Dir natürlich auf keinen Fall wünsche!!!) Dann wäre doch der einzige Grund, es weiter zu versuchen, die Annahme, dass es noch andere Deckel gibt...

Wünsch' Dir viel Glück und Liebe!

NM

Du hast schon recht...
... es gibt rein theoretisch bestimmt noch andere Deckel die passen würden. Also ich verstehe schon was du meinst.

Aber ich werde einfach meinen Deckel an mir festkleben oder sowas, damit ich ihn nie nie wieder verliere!

Lieben Gruß auch an dich,

Schnecksche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2003 um 21:20

JAAAA
Ich glaube auf jeden Fall daran. Der einzige Irrglaube ist, dass es immer wunderbar sein muss, weil's der Richtige ist.

Für die Liebe muss man was tun, und für die große Liebe erst Recht! Und das lohnt sich

Grüße von Calistra,
die frisch verheiratet ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2003 um 5:47
In Antwort auf glances

Hmm...
ich hoffe es doch!!
bin gerade über meine letzte (erste) große Liebe hinweg, die echt mies gelaufen ist und hätte nie gedacht, dass ich mich wieder gut fühlen könnte *freu*
der einzige Hoffnungsschimmer war immer der, der mir sagte, es gibt irgendwo da draußen jemanden, mit dem es länger hält und schöner ist und im Moment glaube ich noch daran

*verwirrtbin*
ich habe im moment das gefühl meine lebenseinstellung löst sich im nichts auf deswegen auch so philosophische fragen

auf jeden fall DANKE!DANKE!DANKE! für eure lieben antworten.

ich kann nicht anders- ich muss mal kurz meine situation schildern.

ich habe immer geglaubt, dass es eben mit jedem anders ist. das es viele "richtige" gibt. dass man mehrer partner lieben kann...

naja also ich bin 23, lebe in scheidung und habe einen neuen freund. ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass das ich mir es auch einfacher denken könnte. zumal ich meinen jetzigen freund geküsst habe, und dann am selben tag meinem mann die trennung verkündet habe. aber darum gehts ja nicht.

seit ich meinen freund kenne hab ich das gefühl ich hatte bisher nicht den richtigen mann für mich. er ist der RICHTIGE für mich. ich hätte auf ihn warten sollen ( es macht mich traurig, dass ich wenn ich von MEINEM mann spreche nicht über meinen freund rede...

ich schreibe hier nur wirres zeug. sorry! versteht ihr was ich meine?

vielleicht will ich nur hören: ja! es gibt die "wahre" liebe. und ich konnte es nur nicht wissen, weil ich ihr bis dahin nicht begegnet war. und jetzt wo ich ihn gefunden habe, wird alles gut. wir sind für einander bestimmt.

warum denke ich nur darüber nach? was habe ich für ein problem?

vielen lieben dank!
kathia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2003 um 14:05

Ohje......
Ich denke, dass es immer eine Grosse Liebe gibt. Aber es gibt den Mann zum ewig Träumen und den Mann zum Leben... Man muss sich entscheiden......leider....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2003 um 14:10
In Antwort auf haidee_12375289

Ohje......
Ich denke, dass es immer eine Grosse Liebe gibt. Aber es gibt den Mann zum ewig Träumen und den Mann zum Leben... Man muss sich entscheiden......leider....

Kann sein, ja!
Aber ist der "Mann zum ewig Träumen" nicht deswegen ebendieser, WEIL man eben "nur" von ihm träumt und NICHT mit ihm lebt?

Anders gefragt - würde nicht jeder "Mann zum Träumen" irgendwann ein ganz normaler Mann (dann vielleicht zum Leben)?

Etwas komisch ausgedrückt. Was ich damit sagen will: Traum und Realität sind zwei verschiedene paar Stiefel und im Traum ist's immer besser...



Val

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2003 um 14:15
In Antwort auf kathia

*verwirrtbin*
ich habe im moment das gefühl meine lebenseinstellung löst sich im nichts auf deswegen auch so philosophische fragen

auf jeden fall DANKE!DANKE!DANKE! für eure lieben antworten.

ich kann nicht anders- ich muss mal kurz meine situation schildern.

ich habe immer geglaubt, dass es eben mit jedem anders ist. das es viele "richtige" gibt. dass man mehrer partner lieben kann...

naja also ich bin 23, lebe in scheidung und habe einen neuen freund. ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass das ich mir es auch einfacher denken könnte. zumal ich meinen jetzigen freund geküsst habe, und dann am selben tag meinem mann die trennung verkündet habe. aber darum gehts ja nicht.

seit ich meinen freund kenne hab ich das gefühl ich hatte bisher nicht den richtigen mann für mich. er ist der RICHTIGE für mich. ich hätte auf ihn warten sollen ( es macht mich traurig, dass ich wenn ich von MEINEM mann spreche nicht über meinen freund rede...

ich schreibe hier nur wirres zeug. sorry! versteht ihr was ich meine?

vielleicht will ich nur hören: ja! es gibt die "wahre" liebe. und ich konnte es nur nicht wissen, weil ich ihr bis dahin nicht begegnet war. und jetzt wo ich ihn gefunden habe, wird alles gut. wir sind für einander bestimmt.

warum denke ich nur darüber nach? was habe ich für ein problem?

vielen lieben dank!
kathia

Ich verstehe was Du meinst!
Hi Kathia,

ich denke aber Du solltest so nicht denken. Deinen jetzigen Freund hättest Du nie kennengelernt (wahrscheinlich nie), wenn Du nicht durch die Ehe mit deinem Mann gegangen wärest. Der Weg macht dich zu dem was Du bist.

Ich frage mich halt nur, warum man manchmal so früh heiratet, sich so früh so fest binden will. Ich hätte mit 23 eine Riesenangst vorm Heiraten gehabt. Und ich glaube auch, dass soetwas (früh heiraten und ein Leben zusammenbleiben) heute nicht mehr gut geht.

Unverheirateter Avalanche grüsst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2003 um 14:38

Der Richtige
ER kann nur der Richtige sein, wenn
DU auch die Richtige bist.

Wenn du verstehst, was ich meine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2003 um 19:20

Jaaaaaaaaaaaaaa
aba nur selten so schön innig wie in den liebesfilmchen *lol*

Aber .......... eindeutige antwort lautet

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2003 um 21:58

Wüste Gedanken
Hallo kathia,

ist Liebe nicht immer groß? (Gibt es auch die kleine Liebe?)

Der Mann, der als einziger der Richtige ist ...
ganz schön beängstigend.

Der einzig Richtige ja, aber wohl nur für die "richtige" Zeit.
Man verändert sich ja ... und manchmal schlagen beide eine ähnliche Richtung ein, dann kann es für immer der Richtige sein ...
aber viel öfter entwickelt man sich in unterschiedliche Richtungen - und es kann trotzdem Liebe total gewesen sein.
Aber nur für diese Zeit.

Von Liebe spricht man meist ja nur dann, wenn man glücklich verliebt und/oder liiert ist/war ... ich glaube nicht, dass sich Liebe danach richtet.
Man sperrt sich gegen sie und lässt sie vergehen.
So gesehen gibt es bestimmt auch Liebe, die wir nicht wahrnehmen, weil wir uns sperren ...

Es kann nicht nur eine einzige Liebe geben. Jeder ist für seine Liebe(n) verantwortlich, oder?
Liebe ist ja nicht fixiert, sondern will sich überall hin verteilen ...

Ich hab schon oft darüber nachgedacht, dass ich Liebe anders nennen sollte, weil ich sie ganz anders empfinde als sie gemeinhin gebraucht wird.

Oh man, wüste Gedanken ... trotzdem ein lieber Gruß von peas


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2003 um 3:20

Na das ist ja ein tolles Kompliment
für Deinen derzeitigen Freund, von dem Du hier erzählt hast.

Nett, wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2003 um 23:19

*Rabenprinzessin*
Wenn er kommt und nach Dir ruft, dann flieg keine Kreise, sondern lass Dich nieder. Der Wind trägt jedes Blatt davon, wenn Du es nicht hältst. Aber der Wind ist der treue Freund Deiner Flügel, wird Dir immer helfen oben zu bleiben und bringt dazu das Blatt immer wieder
zu Besuch.

Liebe Grüße und einen Kuss vom Wind zu Dir getragen.

Bye Prinzessin
Dein alter, aber ewiger Freund
Stromer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2003 um 19:36

Jaaaaaaaaaaaa...
ich habe ihn gerade (naja,vor einem jahr...)9 gefunden.
ich war noch nienie gluecklich,aber er hat mir mein seelenlicht gebracht.

er ist es.


frag mich noch mal in 10 jahren,dawerd ich sagen: baby,ich liebe dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2003 um 19:57
In Antwort auf Avalanche

Ich verstehe was Du meinst!
Hi Kathia,

ich denke aber Du solltest so nicht denken. Deinen jetzigen Freund hättest Du nie kennengelernt (wahrscheinlich nie), wenn Du nicht durch die Ehe mit deinem Mann gegangen wärest. Der Weg macht dich zu dem was Du bist.

Ich frage mich halt nur, warum man manchmal so früh heiratet, sich so früh so fest binden will. Ich hätte mit 23 eine Riesenangst vorm Heiraten gehabt. Und ich glaube auch, dass soetwas (früh heiraten und ein Leben zusammenbleiben) heute nicht mehr gut geht.

Unverheirateter Avalanche grüsst!

Hallo avalanche!
habs eben erst gesehen...

im übrigen möchte ich an dieser stelle anmerken, dass ich zu der überzeugung gelangt bin das mein freund der "einzig richtige" ist für den moment! und darauf kommts doch an! mir zumindest.

heiraten! tjaja- da hätte es sicher bessere entscheidungen geben können. aber wie du schon sagtest- all das hat mich zu dem gemacht, was ich bin.

da du mich gefagt hast möchte ich dir auch gerne antworten, warum ich so früh geheiratet habe. nebenbei- ich war 21! ALLE gründe aufzuzählen würde zu weitführen- das wesentliche: er ging beruflich ins ausland und wollte das ich mitkomme. arbeits- und aufenthaltsbewilligung seinen kein problem. waren es aber doch. die lösung hiess heirat. es hätte andere möglichkeiten gegeben, aber das sah ich nicht- ich hab alles geglaubt und getan das er gesagt hat.

übrigends- warst nicht du der mit dem beitrag in dem unverständniss darüber geäussert wurde, wenn man von einer beziehung direkt in die nächste wechselt? ich oute mich: bin so eine

cheers!
kathia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2003 um 10:37

Zeigt ihr das denn nach außen?
Ich meine, wissen alle, dass ihr ein Paar seit? Verbaut ihr Euch da nicht die Chance auf "den Mann des Lebens"?

Und sind das nicht die 16jährigen Teenager, die mit irgendwem aus Spaß zusammen sind, von dem sie wissen, dass sie sich sowieso in ein paar Wochen/Monaten trennen?
Die nicht wissen, was sie wollen und mit jemandem zusammen sind -mit dem sich sich gut verstehen- um einen Freund und BEstätigung zu haben?

Es grüßt
Mondchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2003 um 10:48
In Antwort auf kathia

Hallo avalanche!
habs eben erst gesehen...

im übrigen möchte ich an dieser stelle anmerken, dass ich zu der überzeugung gelangt bin das mein freund der "einzig richtige" ist für den moment! und darauf kommts doch an! mir zumindest.

heiraten! tjaja- da hätte es sicher bessere entscheidungen geben können. aber wie du schon sagtest- all das hat mich zu dem gemacht, was ich bin.

da du mich gefagt hast möchte ich dir auch gerne antworten, warum ich so früh geheiratet habe. nebenbei- ich war 21! ALLE gründe aufzuzählen würde zu weitführen- das wesentliche: er ging beruflich ins ausland und wollte das ich mitkomme. arbeits- und aufenthaltsbewilligung seinen kein problem. waren es aber doch. die lösung hiess heirat. es hätte andere möglichkeiten gegeben, aber das sah ich nicht- ich hab alles geglaubt und getan das er gesagt hat.

übrigends- warst nicht du der mit dem beitrag in dem unverständniss darüber geäussert wurde, wenn man von einer beziehung direkt in die nächste wechselt? ich oute mich: bin so eine

cheers!
kathia

Kathia
Du sagst:

"übrigends- warst nicht du der mit dem beitrag in dem unverständniss darüber geäussert wurde, wenn man von einer beziehung direkt in die nächste wechselt?"

Ja, das war ich. Bin immer noch der Meinung, aber es gibt eben auch Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Ich denke auch, ich meinte eher einen Wechsel von einer Beziehung in die nächste mit der Begründung immer was neues zu brauchen, oder wenn man halt nicht ausreichend kämpft.

Ich wehre mich nur gegen das "Konsumverahlten" mancher Menschen in Sachen Beziehung.

Wünsch Dir was,
Avalanche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2003 um 12:25

Ich find' das super!
Liebe Tempi,

ich kann Dich gut verstehen und finde das klasse.

Ehrlich gesagt, viel besser und weitaus unbedenklicher als immer diese Reden von der einzigen, wahren, großen, ewigen Liebe, von immerwährendem Herzklopfen, von rosaroten Brillen, idealisierten Partnern, von der Suche nach dem ganz großen Glück, das in einer Person zu finden sein soll...

Ich möchte wirklich mal die ganzen Verliebten in 10 Jahren sehen. Ich meine, ich wünsche allen von Herzen, dass die große Liebe hält, was sie verspricht - aber realistisch betrachtet ist das Leben halt kein romantischer Film...

Könnte noch ewig darüber "reden", aber das wird mir dann wohl nur als "Neid der Besitzlosen" ausgelegt. Was es aber nicht ist.

LG, NettesMädel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2003 um 14:15

Für mich 100%tig!!!
Ich bin überzeugt daß es die Wahre Liebe gibt.
Und ich bin überzeugt daß ich sie gefunden habe.
Das Komische ist: Ich war schon mal davon überzeugt. Jetzt bin ich es wieder. Und das bei Zwei verschiedenen Männern.
Was hat das zu bedeuten???
Ist die Wahre Liebe wirklich auf eine Person bezogen oder ausschließlich auf das eigene Gefühl???
Hauptsache glücklich, oder???
VLG Princesa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2003 um 14:36
In Antwort auf fawn_12235443

Für mich 100%tig!!!
Ich bin überzeugt daß es die Wahre Liebe gibt.
Und ich bin überzeugt daß ich sie gefunden habe.
Das Komische ist: Ich war schon mal davon überzeugt. Jetzt bin ich es wieder. Und das bei Zwei verschiedenen Männern.
Was hat das zu bedeuten???
Ist die Wahre Liebe wirklich auf eine Person bezogen oder ausschließlich auf das eigene Gefühl???
Hauptsache glücklich, oder???
VLG Princesa

Das versteh ich nicht...
...Du glaubst an die eine Wahre Liebe, aber Du bist schon zum zweiten Mal davon überzeugt? Führt das nicht diese sogenannte Wahre Liebe, nach der Kathia fragte, ad absurdum?

Nur mal so ne Frage

Liebe Grüße!

NM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2003 um 14:40
In Antwort auf noemi_12314563

Jaaaaaaaaaaaa...
ich habe ihn gerade (naja,vor einem jahr...)9 gefunden.
ich war noch nienie gluecklich,aber er hat mir mein seelenlicht gebracht.

er ist es.


frag mich noch mal in 10 jahren,dawerd ich sagen: baby,ich liebe dich.

Noch nie glücklich?
Hmmmm... *grübel*... Ist die wahre Liebe demnach die Person, die einen unglücklichen Menschen glücklich macht?

Ich seh das anders. Aber darüber kann man nicht streiten. Das ist eine lebensphilosophische Frage.

Ich bin nur froh, dass ich für den Meinen nicht sein ganzes Glück auf Erden bin. Hört sich paradox an, aber das würde ich gar nicht sein wollen. Umgekehrt auch nicht...

Au ja, mail mir doch bitte am 14.05.2013 an: nettesmaedel@gmx.de (Hoffe, GMX hat bis dahin nicht pleite gemacht). Ich bin doch so neugierig

Liebe Grüße, NM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2003 um 15:07

Ich glaub nicht dran
Hallo,

wenn ich mir vorstelle, daß es auf diesem Erdball nur einen einzigen menschen geben soll, der zu mir paßt krieg ich das Grausen.

Die Wahrscheinlichkeit, daß ich gerade diesen Menschen unter 6Mrd. Menschen treffe ist doch sehr gering. Vielleicht liegt dieser Mensch gerade im Sterben oder ist noch gar nicht geboren?

Ist mein Partner die große Liebe? Ich weiß es nicht, ich weiß, daß ich ihn liebe und das reicht mir. Falls er die großer Libe ist, was wäre wenn ich vor 8J. nicht hierher oder woanders hingezogen wäre? Dann hätte ich ihn nie getroffen. Wären wir beide zu einem Leben ohne Liebe verurteilt.
Ich galube eher wir hätten jeder andere Partner, die wir auch lieben würden.

Es gibt viele Menschen unter 6Mrd., die gut zu einem passen. Die Kunst ist, wenigstens einen davon zu finden und zu behalten.

LG

RedDevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2003 um 15:33
In Antwort auf akari_12527560

Das versteh ich nicht...
...Du glaubst an die eine Wahre Liebe, aber Du bist schon zum zweiten Mal davon überzeugt? Führt das nicht diese sogenannte Wahre Liebe, nach der Kathia fragte, ad absurdum?

Nur mal so ne Frage

Liebe Grüße!

NM

Wirklich verstehen...
... kann ich das auch nicht. Aber ich bin davon überzeugt, einfach so.
Absurd ist es nur wenn man "die große Liebe" an "der einzig wahre Partner" koppelt.
Ist das so? Gehört das zusammen?
Ich liebte von ganzem Herzen und war überzeugt daß das "mein" Mann war. Und nun liebe ich wieder von ganzem Herzen und bin wieder sicher das er der Richtige für mich ist.
Ich nehme, das klingt ungewöhnlich, aber muß es deswegen unmöglich sein.
Einfach mal darüber nachdenken!!!
VLG Princesa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest