Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Göttlichen Eigenschaften

Die Göttlichen Eigenschaften

16. November 2005 um 2:57

"Die Höchste Persönlichkeit Gottes sprach:
Furchtlosigkeit, Läuterung des Daseins, Kultivierung spirituellen Wissens, Mildtätigkeit, Selbstbeherrschung, Darbringung von Opfern, Studium der Veden, Entsagung, Einfachheit, Gewaltlosigkeit, Wahrhaftigkeit, Freisein von Zorn, Entsagung, Ausgeglichenheit, Abneigung gegen Fehlerfinden, Mitleid mit allen Lebewesen, Freisein von Habsucht, Freundlichkeit, Bescheidenheit, feste Entschlossenheit, Stärke, Nachsicht, Standhaftigkeit, Sauberkeit und das Freisein von Neid und dem leidenschaftlichen Verlangen nach Ehre - diese transzendentalen Eigenschaften, o Nachkomme Bharatas, zeichnen heilige Menschen aus, die von göttlicher Natur sind."
Bhagavad-Gita 16.1-3

I know, falsches Forum, aber ich fands wichtig und wollte es euch einfach nicht vorenthalten!

Mehr lesen

16. November 2005 um 8:02

Schön
aber zeig mir den, der das alles kann und ich verneige mich vor ihm in Ehrfurcht!
Sorry, aber dann ist man doch kein Mensch mehr. Und es gibt niemanden, der so absolut perfekt ist. Das wär auch furchtbar langweilig, wenn alle Menschen heilig wären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 9:03

Und nun?
eines weiss ich jetzt sicher....ich will nicht göttlich sein!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 9:22

Weder....
...heilig noch göttlich möchte ich sein und kann ich auch gar nicht werden. Und ich bezweifel, dass es viele gibt, die all die beschriebenen Charaktereigenschaften haben. Udn selbst wenn, "befürchte" ich, dass solche Heiligen und Göttlichen belächelt uns ausgenutzt werden.

Furchtlosigkeit, Selbstbeherrschung, Darbringung von Opfern, Entsagung, Einfachheit, Freisein von Zorn, Ausgeglichenheit, Bescheidenheit, Freisein von Neid ... daran scheitert es u. a., zwar nicht immer aber immerhin, bei mir.
Mit Läuterung des Daseins, Kultivierung spirituellen Wissens, leidenschaftliches Verlangen nach Ehre kann ich momentan nicht viel anfangen, weil mir der Kontext fehlt bzw. die Logik.


LG Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 9:41

Der titel sagt es schon
göttliche eigenschaften.

mit den menschlichen möglichkeiten und unmöglichkeiten, hinlänglichkeiten und unzulänglichkeiten hat das nicht viel zu tun.
das leben nach einer solchen lehre ist das leben in schuld.
die angestrebte vollkommenheit kann nicht erlangt werden.
ein ziel niemals erreicht werden.
manchem genügt das ewige streben als lebenszweck andere brauchen die chance auf die erreichbarkeit ihrer ziele um den mut nicht zu verlieren.

einer meiner lieblingssätze:
"der mensch ist ein zielstrebiges wesen,
aber meist strebt er zuviel
und zielt zu wenig"

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook