Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Geliebte meines Mannes hat abgetrieben!!!

Die Geliebte meines Mannes hat abgetrieben!!!

1. September 2008 um 20:50

Mein Mann hatte eine Geliebte, ich habe es erst vor 2 Monaten erfahren. Jetzt hat er mir erzählt, sie wäre schwanger geworden und hätte abgetrieben. Darauf hin ging die Affäre in die Brüche.

So eine mächtige Wut ich auf meinem Mann auf und dieser Frau habe - das arme Baby geht mir nicht aus dem Kopf. Wie kann man so was tun? Wie kann man einerseits jemanden so gern haben, dass man mit ihm schläft und dann andererseits das Kind, das dabei entsteht, abtreiben? Es "wegmachen" wie ein Schmutz?

Wie kann man nur so herzlos sein? Ich habe meinen Mann gefragt, ob er das Kind wollte, er gibt mir keine Antwort....

An die Geliebten hier im Forum. Würdet ihr das Kind von euerer Affäre töten?

Mehr lesen

1. September 2008 um 20:57

NIEMALS
...das ist ja wirklich der Hammer! Ich meine du hast vollkomen recht. Also zumindest ich denke, wenn ich eine Affaire mit einem verheirateten Mann habe, dann muss ich ihn schon sehr lieben, um mir, ihm und seiner Frau so etwas anzutun - die Affaire an sich meine ich! Und wenn ich diesen Mann liebe werde ich über alles, das ich von ihm kriegen kann glücklich sein...ein Kind ist natürlich sie Krönung, ein ganz schön großes Stück von ihm!
Ich hoffe, du schaffst es, deinem Mann noch in die Augen zu sehen und ihm das zu verzeihen, falls er mit dir reden sollte, ihn vllt sogar zu verstehen!?
Schwierige Situation...alles Gute!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2008 um 17:54

Niemals
würde ich das Kind abtreiben lassen. Weil das Kind kann nichts dazu. Und für mich wäre das Mord.

Klar bekommt der Mann dann Probleme, aber er geht fremd und spielt mit dem Feuer. Meiner kann froh sein, das ich ihm das nie anhängen würde. Aber es gibt viele Frauen, die extra schwanger werden, um ihn damit für sich zu gewinnen? Ich verstehe diese Frauen nicht. Bei der Geliebten deines Mannes scheint es ein Unfall gewesen zu sein.

Ich bin eine Geliebte, wusste es nicht am Anfang da er gelogen hat ( er wäre angeblich Single ), aber ich weiss nun wo drauf ich mich eingelassen hab.
Und das sollte der Mann der Fremdgeht auch wissen.
Er sollte damit rechnen das seine Geliebte schwanger werden könnte. Immer !! Er sollte damit rechnen das die Geliebte dann ihn als Vater angibt. Er sollte damit rechnen das dann alles raus kommt, was vielleicht Jahrelang geheim war.

Ich schätze "meinen" so ein, das wenn ich schwanger werden würde, käme die Aussage, das Kind wäre nicht von ihm. Doch im Gegensatz zu ihm, gehe ich NUR mit ihm ins Bett. Da gibt es dann Tests. Dann würde er sagen ich hätte das Absichtlich getan, um seine Ehe zu zerstören. Ja sicher, ich zerstöre auch gerne mein Leben, indem ich dann auf Unterhalt angewiesen bin und von Hartz4 lebe.

Doch ich bin der Meinung: Wenn jemand fremd geht, dann hat er gefälligst für das was passieren kann, gerade zu stehen !!!
Ich verstehe auch die Geliebte deines Mannes nicht... ganz ehrlich nicht. Vielleicht bekam sie Druck ? Ich weiss es nicht...

Ich wünsche dir und deiner Ehe alles gute und Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2008 um 18:32

Das Schlimme an der Sache ist,
dass ich mir nichts sehnlicher als ein Kind wünsche. Leider kann ich keine bekommen.

Das ist alles soooooooooo ungerecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram