Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Frau meines Lebens, sie hat Bindungsängste durch Ex-Freunde und Familie

Die Frau meines Lebens, sie hat Bindungsängste durch Ex-Freunde und Familie

1. Juli 2017 um 17:24

Hallo zusammen!

Ich bin in diese Frau unsterblich verliebt,
jede freie Sekunde denke Ich an Sie,
alles Liebe ich an ihr, ach ich erspar euch
jetzt 4 Seiten, aber glaubt mir das ist die erste Frau seit langem,
bei der ich so etwas empfinde...

Situation:
Wir haben Sex, sie nennt mich Schatz, schenkt mir diesen einen Blick (dieser eine bestimmte), sagt mir immer wieder dass Sie mich liebt und meint sie würde sich bei sicher mir fühlen. Wir haben so viel geredet und Ich habe Ihr so viel gegeben, daswegen hat sie sich so schnell in mich verliebt...

Zwischendrin sagte Sie immer wieder, sie möchte keine feste Beziehung, sie sagt das würde was wir haben kaputt machen, bis dahin wusste Ich noch nichts davon...

Gestern kam ein Gespräch dass Sie wollte, Ich hatte mit Ihr diesen Freitag was ausgemacht.

Sie meinte aber erst ab 20 Uhr sie müsse noch was für Ihre Arbeit fertig machen...
Dann meinte Sie, sie wolle bis 24 Uhr was machen und dann mit ihren Freundinin saufen gehen... Ich war schockiert aber später redeten wir und es kam dabei etwas raus....

Sie sagte jedes mal, wenn eine Beziehung bei Ihr anfängt ernst zu werden,
entfernt Sie sich immer mehr und immer mehr und kommt dann später wieder,
aber dann ist es meistenes zuspät.

Beim letzten mal hat Sie Ihren Freund sogar betrogen um es kaputt zu machen,
und Sie hat enorme Angst es wieder zu tun....

Sie hat noch nie einen Freund betrogen und ist auch der letzte Mensch der es tun würde,
sagt Ihre beste Freundin (seit 12 Jahren), welche aber auch das selbe sagt wie sie:
Nach einer bestimmten Zeit hält sie immer mehr abstand bis es kaputt geht wegen Ihrer Bindungsangst.

Wichtig:

Sie schaute mir in die Augen, küsste mich überall und sagte Sie liebt mich zu sehr um mir das anzutun.

Als

Gründe für Ihre Angst:
Irgendwas mit Ihrer Familie, sie redet nicht darüber und auch Ihre langjährigen Freunde sagen, man soll abstand vom Thema halten.
Von Ihrem Vater hat sie komplett Angst, als wir mal an Ihrem alten Haus vorbei sind sagte Sie es gab kein Zimmer in dem nichts passiert ist...
Auch Ihre ganze Verwandschaft.... es kam einmal ein Onkel der irgendwas mit Ihr gestritten hat und Sie dann von keinem was wissen wollte und einfach nur nachhause, auch hier sagten ihre Freundinen man solle Sie mit Abstand in ruhe lassen, sie brauch jetzt die zeit für sich...

Ihre Ex-Freunde haben Dinge getan wie mit Ihr über alles geredet auf aller besten Versteher gemacht, genauso eben wie Ich nur dass ich es ernst Meine und dann einfach so sachen wie Bilder vom Sex mit ner anderen Ihr schicken um Sie fertig zu machen.

Aus diesem Grund sagt Sie, sie würde mir gern glauben aber sie kann nicht.
Egal wie sehr Ich versuche Sie davon zu überzeugen dass Ich Sie nicht verletzte,
sie kann es mir einfach nicht glauben....

Von Ihren männlichen Freunden wurde Sie ebenfalls nur als Sex-Objekt behandelt und verarscht.

Es scheint also so, als wäre durch Ihre Kindheitstrauma und-/oder die Beziehungen die so schlimm verliefen, eine Bindungsangst oder gar Phobie?

Und nun?
Ich habe mich hingehockt (das war evtl ein Fehler) und mit Ihr so viel geredet ich weiss es gar nicht mehr, Dinge wie "Wir müssen keine normale Beziehung führen, einfach nur haben was wir jetzt haben" oder: "Es gibt 2 Arten von Menschen auf dieser Welt,
die jenigen die andere Blind verletzten und Egoistisch sind, ohne Herz und dann Menschen wie Du und Ich, wir lassen auf Grund unseres guten Herzens diese Menschen in unser Leben weil wir immer nur das gute im Menschen sehen wollen und dadurch diese andere Art von Menschen anziehen." - sie nickt traurig - "Irgendwann sind wir dann so verbittert, dass wenn wir auf jemand anderes auf dieser Welt mit einem so offenen Herzen treffen, wir diese Menschen abstoßen und etwas wunderschönes verpassen, wahrscheinlich das schönste dass wir je hätten erleben können..." oder: "Ich brauche keine Freundin, sondern eine Frau mit der Ich Rücken an Rücken sein kein, zusammen durch dieses Leben boxen."

Nach dem Gespräch wo Ich alles erfuhr, wollte Sie nicht mit zu mir, sie wollte wieder lieber zu einer Ihrer besten Freundininen, als wir bei dieser vor der Tür waren, war bei Ihr wieder alles wie als währe nichts, nur dass Sie abunzu dann doch gemerkt hat, dass Ich traurig auf den Boden schaue, hat sie mich geküsst und meine Hand genommen, bei dieser Freundin hat Sie dann auch übernachtet.

Ich fragte Sie als wir da vor der Tür saßen kurz "Ist das jetzt das Ende ?" sie fragte von was?
keine Ahnung wie das zu interpretieren ist... kann bei Frauen viel bedeuten

Alles in mir brennt nach Ihr, ich will Sie nicht aufgeben, sie ist eine Frau wie ich sie schon sehr sehr lange gesucht habe....

Heute habe Ich sie wieder angeschrieben, was sie so mache, ob wir uns treffen können wenn auch nur kurz, und dass wenn sie abstand braucht ich es okay finde und sie in ruhe lassen werde...

Darauf hat sie überhaupt gar nicht reagiert nur Sprachnachrichten wie sie mit Ihrer Freundin rum albert, so als hätte Ich das nie geschrieben und antwortet im halbe Stunde takt.

Darauf geantwortet hat sie später dann doch "Ja können wir schon" und dann wiedr rumgealber von ihrer besten Freundin in der sprachnachricht.

Ich schrieb dann "Schreib einfach wenn du Zeit hast <3 <3" und sie "Ja <3"
ob sie die Herzen nur einfach so dazu schreibt?

Was soll Ich tun?
Ich habe in anderen Threads gelesen Ich darf überhaupt nicht mit ihr darüber reden?
nur für Sie da sein und in Ruhe lassen ( Sie tut mich aber wie ich denke nach dem Sie so schreibt, zu ihrer Freundin wollte und auch heute am Samstag sich nicht mit mir treffen will sondern mit ihrer Freundin chillt welche sie aber gerade zum Bus gebrahct hat und sich aber trotzdem nicht meldet, was macht sie dann lieber als mit mir? ach keine ahnung... aufjedenfall glaube Ich sie tut mich genau jetzt auf Abstand, Ich habe Angst dass Sie jetzt genau das macht was Sie angekündigt hat, weil es sich so anfühlt und sie gerade das tut glaube ich)

An dem Abend fragte Sie mich auch... wenn sie dies tun würde und später nach einer zeit (monate, jahre?) wieder kommen würde, ob ich sie dann noch nehmen würde...

Soll Ich mit darüber Reden? Wenn Sie mich auf Abstand hält akzeptieren und/oder mit Ihr zum Psychologen weil ich es alleine nicht schaffen würde? was denkt ihr ist es so schwer dass es nur mit professioneler hilfe geht, kann ich etwas tun oder gar nichts?

Muss ich sie abschreiben trotz dass diese Frau mir meine gesamte Welt bedeutet?
Muss ich wieder zurrück in die Einsamkeit seit 3 Jahren weil neue Stadt, keine Freunde....

Was kann ich tun? Bitte helft mir....
Es ist als hätte Ich schon mein ganzes Leben auf Sie gewartet

Wenn Sie mir schreibt und wir uns treffen, nicht darüber reden oder was soll ich tun ich habe keine Ahnung

Mehr lesen

1. Juli 2017 um 17:39

Am liebsten würde Ich Ihr einen Artikel zeigen  und Ihr etwas sagen wie "Ich liebe dich, du bist mein kleines Licht, ich werde immer bei dir sein ob als Freund oder Partner"

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/bindungsangst-so-gehen-sie-mit-liebesphobikern-um-a-928132.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2017 um 17:40

Ich will mit Ihr daran arbeiten, wenn sie will 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2017 um 18:19

Könnt Ihr mir bitte verraten wie Ihr darauf kommt?

Ich weiss nicht... dieser Blick den Sie mir gibt, sowas habe ich nur bei Frauen gesehen bei denen Ich auch wirklich weiß Sie liebten mich...

Wie kommt Ihr auf diese Krasse feststellung :I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2017 um 18:21

Sie scheint Ja auch eine Bindungsangst zu haben, es war ja bei ihr bisher immer so und würde jemand mir soviel in die Richtung antuhn wäre ich auch so,

ich vertraue ihrer besten freundin wenn sie sagt dass es immer so war, dann wenn es ernst wurde sie abstand hielt, Bindungsangst hat sie eindeutig,
Ich glaube Ihr auch dass sie mich liebt, ich hab hier ja nicht alles und wenn dann anders rüber gebracht erzählt, es ist einfach so viel...

Aber so oder so muss ich wohl damit abfinden, wieder alleine zu sein oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2017 um 18:29

Alleine dass Sie sich mir, wie sonst auch noch nie einem, öffnet und ich der erste bin mit dem sie darüber so redet, weil sie das eigentlich überhaupt nicht will... Sie warnt mich ja auch vor, sie sagte sie dachte nie dass es so weit gehen würde, weil ich von Anfang an sagte sie soll ehrlich zu mir sein und mich nicht verletzten... immer wieder oft genug... sie dachte ich wäre nur eine weitere Zwischensache, weil sie laut eigener Aussage es so gewöhnt ist dass keiner an einer echten bindung mit ihr interessiert ist, es gab einfach laut ihr schon zu viele die so viel redeten und machten und taten und sie dann doch verarschten

PS: Sie schreibt bis jetzt auch gar nicht mehr, nach dem sie "Ja <3" dazu meinte uns kurz zu treffen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ältere Männer - Junge Frauen
Von: vanilasky100
neu
1. Juli 2017 um 14:45
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen