Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Familie meines Freundes hasst mich..

Die Familie meines Freundes hasst mich..

16. November um 17:25

Hallo, DER TEXT WIRD SEHR LANG ...
Ich hoffe Ich bin hier richtig...wie die Überschrift schon verrät, kommt die Familie meines Freundes nicht mit mir klar.
Hm wo fange ich an...Ich und mein Freund sind fast 5 Jahre zusammen (!) Und wir wohnen seit einem Jahr zusammen, aber in dem Haus seiner Großeltern die auch da leben.
Es gab schon öfters (bevor wir zusammen gezogen sind) die Aussage seiner Mutter „macht doch mit ihr Schluss!“ auf Nachfrage wieso man sowas sagt gibt es keine Antwort sein Bruder hat mich auch schon öfters vor der Familie schlecht geredet und er solle doch mit mir Schluss machen aber das hat man nie direkt in meiner Anwesenheit gesagt.
Als wir Zusammen gezogen sind kam dann immer die Aussage von seiner Mutter und der Oma (wo im Haus mit uns wohnt) er hätte sich so ins negative verändert wegen mir! Wenn man fragt mit was denn? Bekommt man keine Antwort sondern nur „(blödes grinsen) das merkst du ja nicht mal mehr!“
Dann wird immer behauptet er hätte kein Geld wegen mir und er müsste mich immer rumfahren was überhaupt nicht stimmt wir beide haben eigenes Geld,Ich zahle ihm sehr oft den Sprit oder wenn wir z.b einkaufen gehen übernehme ich sehr oft den Einkauf. Er sagt es Ihnen immer wieder und dann kommt nur „hm klar..“ .
Vor mehreren Monaten bin ich ungewollt schwanger geworden und habe das Kind abgetrieben...Ich weiß nicht die beste Entscheidung...die Reaktion seiner Familie „Selber schuld“ und die Mutter meinte dann noch „sie wollte dir bestimmt absichtlich ein Kind anhängen!“ ....und diese Aussage hat mich so sehr verletzt!
Aber das verstehen sie nicht bzw wollen nicht einsehen das das Zuviel war dann kommt immer nur „egal ist doch lange her!“ . -> OHNE ENTSCHULDIGUNG
Dann meinte die Mutter mal von ihm er bräuchte garnicht mehr zu ihr kommen sondern kann zu meinen Verwandten gehen nach Russland!
Meine Familie sind Russen und seine Familie ist (würde ich mal behaupten) ziemlich rassistisch.
Während einer Auseinandersetzung wo der Bruder & seine Mutter, meinen Freund ganze Zeit blöd angemacht meinte ich ganz normal „darum geht es nicht..“ und aufeinmal schreit der Bruder mich an und sagt „du hast hier garnichts zu melden du sch*** russka!“
Ich wurde auch schon von der Oma als „Dreck Sau“ betitelt weil ich es nicht einsehe die Putz/Hausfrau zu sein.
Und meine Familie wäre eine „drecks Sippschaft“
Es gibt noch viele weiter bsp aber dann würde der Text nie enden!.


Ich für meinen Teil bin immer wieder auf die Familie zugegangen habe mit ihnen gesprochen -mich entschuldigt wenn es sein musste, ich sage immer meinem Freund er soll auch seine Familie besuchen damit es nicht wieder Streit gibt.
Aber die gesamte Familie hat sich noch nie entschuldigt mittlerweile will ich es auch nicht mehr, aber die ganze Situation belastet mich jeden zweiten Tag bekomme ich irgendwas neues mit und ich bin wieder am Heulen..Ich nehme mir eh immer alles zu Herzen und kann mit sowas nicht umgehen!.
Mein Freund redete auch immer wieder mit allen aber es wird nicht besser...
Letztens hatte ich sogar Geburtstag und alle wussten es aber keiner hat mir Gratuliert was mich sehr verletzt hat...


Leider können wir uns keine eigene Wohnung leisten und mittlerweile weiß ich nicht weiter die Beziehung will ich nach fast 5 Jahren nicht aufgeben aber ich kann langsam nicht mehr das geht schon über ein Jahr so.


Hättet ihr vielleicht einen Rat?
P.s: Sorry für den Langen Text und Rechtschreibfehler usw bin gerade total aufgewühlt.
Lg


Mehr lesen

16. November um 17:36
In Antwort auf verbena1865

Hallo, DER TEXT WIRD SEHR LANG ...
Ich hoffe Ich bin hier richtig...wie die Überschrift schon verrät, kommt die Familie meines Freundes nicht mit mir klar.
Hm wo fange ich an...Ich und mein Freund sind fast 5 Jahre zusammen (!) Und wir wohnen seit einem Jahr zusammen, aber in dem Haus seiner Großeltern die auch da leben. 
Es gab schon öfters (bevor wir zusammen gezogen sind) die Aussage seiner Mutter „macht doch mit ihr Schluss!“ auf Nachfrage wieso man sowas sagt gibt es keine Antwort sein Bruder hat mich auch schon öfters vor der Familie schlecht geredet und er solle doch mit mir Schluss machen aber das hat man nie direkt in meiner Anwesenheit gesagt. 
Als wir Zusammen gezogen sind kam dann immer die Aussage von seiner Mutter und der Oma (wo im Haus mit uns wohnt) er hätte sich so ins negative verändert wegen mir! Wenn man fragt mit was denn? Bekommt man keine Antwort sondern nur „(blödes grinsen) das merkst du ja nicht mal mehr!“
Dann wird immer behauptet er hätte kein Geld wegen mir und er müsste mich immer rumfahren was überhaupt nicht stimmt wir beide haben eigenes Geld,Ich zahle ihm sehr oft den Sprit oder wenn wir z.b einkaufen gehen übernehme ich sehr oft den Einkauf. Er sagt es Ihnen immer wieder und dann kommt nur „hm klar..“ .
Vor mehreren Monaten bin ich ungewollt schwanger geworden und habe das Kind abgetrieben...Ich weiß nicht die beste Entscheidung...die Reaktion seiner Familie „Selber schuld“ und die Mutter meinte dann noch „sie wollte dir bestimmt absichtlich ein Kind anhängen!“ ....und diese Aussage  hat mich so sehr verletzt!
Aber das verstehen sie nicht bzw wollen nicht einsehen das das Zuviel war dann kommt immer nur „egal ist doch lange her!“ . -> OHNE ENTSCHULDIGUNG 
Dann meinte die Mutter mal von ihm er bräuchte garnicht mehr zu ihr kommen sondern kann zu meinen Verwandten gehen nach Russland! 
Meine Familie sind Russen und seine Familie ist (würde ich mal behaupten) ziemlich rassistisch.
 Während einer Auseinandersetzung wo der Bruder & seine Mutter, meinen Freund ganze Zeit blöd angemacht  meinte ich ganz normal „darum geht es nicht..“ und aufeinmal schreit der Bruder mich an und sagt „du hast hier garnichts zu melden du sch*** russka!“ 
Ich wurde auch schon von der Oma als „Dreck Sau“ betitelt weil ich es nicht einsehe die Putz/Hausfrau zu sein.
Und meine Familie wäre eine „drecks Sippschaft“
Es gibt noch viele weiter bsp aber dann würde der Text nie enden!.


Ich für meinen Teil bin immer wieder auf die Familie zugegangen habe mit ihnen gesprochen -mich entschuldigt wenn es sein musste, ich sage immer meinem Freund er soll auch seine Familie besuchen damit es nicht wieder Streit gibt.
Aber die gesamte Familie hat sich noch nie entschuldigt mittlerweile will ich es auch nicht mehr, aber die ganze Situation belastet mich jeden zweiten Tag bekomme ich irgendwas neues mit und ich bin wieder am Heulen..Ich nehme mir eh immer alles zu Herzen und kann mit sowas nicht umgehen!. 
Mein Freund redete auch immer wieder mit allen aber es wird nicht besser...
Letztens hatte ich sogar Geburtstag und alle wussten es aber keiner hat mir Gratuliert was mich sehr verletzt hat...


Leider können wir uns keine eigene Wohnung leisten und mittlerweile weiß ich nicht weiter die Beziehung will ich nach fast 5 Jahren nicht aufgeben aber ich kann langsam nicht mehr das geht schon über ein Jahr so.


Hättet ihr vielleicht einen Rat? 
P.s: Sorry für den Langen Text und Rechtschreibfehler usw bin gerade total aufgewühlt.
Lg 


 

Warum könnt ihr euch keine eigene Wohnung leisten? Arbeitet ihr beide?

Klingt nicht als wäre da irgendwas zu retten. Ich kann verstehen, dass dich das belastet, aber ich denke, deinem Freund bleibt langfristig keine andere Möglichkeit, als sich zu entscheiden: du oder seine Familie. So sollte er seine Familie nicht über dich reden lassen.
Ich würde mich als erstes dem Kontakt nicht mehr aussetzen. Sprich sie nicht mehr besuchen und eine eigene Wohnung suchen. Mit oder ohne deinen Freund. Liegt dann an ihm,...

3 LikesGefällt mir

16. November um 17:47
In Antwort auf solina1234

Warum könnt ihr euch keine eigene Wohnung leisten? Arbeitet ihr beide?

Klingt nicht als wäre da irgendwas zu retten. Ich kann verstehen, dass dich das belastet, aber ich denke, deinem Freund bleibt langfristig keine andere Möglichkeit, als sich zu entscheiden: du oder seine Familie. So sollte er seine Familie nicht über dich reden lassen.
Ich würde mich als erstes dem Kontakt nicht mehr aussetzen. Sprich sie nicht mehr besuchen und eine eigene Wohnung suchen. Mit oder ohne deinen Freund. Liegt dann an ihm,...

Ich befinde mich in einer Ausbildung und verdienen da nicht genügend und er genauso...zu meine Familie können wir nicht ziehen da es Platz technisch nicht klappen würde.

1 LikesGefällt mir

16. November um 17:51
In Antwort auf verbena1865

Ich befinde mich in einer Ausbildung und verdienen da nicht genügend und er genauso...zu meine Familie können wir nicht ziehen da es Platz technisch nicht klappen würde.

Erkundige dich mal nach der Möglichkeit, Bafög o.ä. zu beantragen. Das ist ja gerade für solche Situationen da.

Und ein WG-Zimmer wäre auch nicht möglich?

Gefällt mir

17. November um 15:59

Ich denke ihr könnt auch beide Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) bekommen.
Keiner muss irgendwo mit irgendwem zusammenwohnen.
Ich habe auch BAB bekommen, weil wir auch noch in der Ausbildung waren, als wir zusammengezogen sind.
Wäre mir allemal lieber, als mit solchen Leuten unter einem Dach. Man kann sich echt auch selbst das Leben schwer machen.
Es reicht ja auch ienkleines WOhungsle. Und evtl. könnt ihr eines eurer Autos abschaffen. Das ist meist auch ein riesen Kostenfaktor.

Gefällt mir

17. November um 16:25
In Antwort auf verbena1865

Hallo, DER TEXT WIRD SEHR LANG ...
Ich hoffe Ich bin hier richtig...wie die Überschrift schon verrät, kommt die Familie meines Freundes nicht mit mir klar.
Hm wo fange ich an...Ich und mein Freund sind fast 5 Jahre zusammen (!) Und wir wohnen seit einem Jahr zusammen, aber in dem Haus seiner Großeltern die auch da leben. 
Es gab schon öfters (bevor wir zusammen gezogen sind) die Aussage seiner Mutter „macht doch mit ihr Schluss!“ auf Nachfrage wieso man sowas sagt gibt es keine Antwort sein Bruder hat mich auch schon öfters vor der Familie schlecht geredet und er solle doch mit mir Schluss machen aber das hat man nie direkt in meiner Anwesenheit gesagt. 
Als wir Zusammen gezogen sind kam dann immer die Aussage von seiner Mutter und der Oma (wo im Haus mit uns wohnt) er hätte sich so ins negative verändert wegen mir! Wenn man fragt mit was denn? Bekommt man keine Antwort sondern nur „(blödes grinsen) das merkst du ja nicht mal mehr!“
Dann wird immer behauptet er hätte kein Geld wegen mir und er müsste mich immer rumfahren was überhaupt nicht stimmt wir beide haben eigenes Geld,Ich zahle ihm sehr oft den Sprit oder wenn wir z.b einkaufen gehen übernehme ich sehr oft den Einkauf. Er sagt es Ihnen immer wieder und dann kommt nur „hm klar..“ .
Vor mehreren Monaten bin ich ungewollt schwanger geworden und habe das Kind abgetrieben...Ich weiß nicht die beste Entscheidung...die Reaktion seiner Familie „Selber schuld“ und die Mutter meinte dann noch „sie wollte dir bestimmt absichtlich ein Kind anhängen!“ ....und diese Aussage  hat mich so sehr verletzt!
Aber das verstehen sie nicht bzw wollen nicht einsehen das das Zuviel war dann kommt immer nur „egal ist doch lange her!“ . -> OHNE ENTSCHULDIGUNG 
Dann meinte die Mutter mal von ihm er bräuchte garnicht mehr zu ihr kommen sondern kann zu meinen Verwandten gehen nach Russland! 
Meine Familie sind Russen und seine Familie ist (würde ich mal behaupten) ziemlich rassistisch.
 Während einer Auseinandersetzung wo der Bruder & seine Mutter, meinen Freund ganze Zeit blöd angemacht  meinte ich ganz normal „darum geht es nicht..“ und aufeinmal schreit der Bruder mich an und sagt „du hast hier garnichts zu melden du sch*** russka!“ 
Ich wurde auch schon von der Oma als „Dreck Sau“ betitelt weil ich es nicht einsehe die Putz/Hausfrau zu sein.
Und meine Familie wäre eine „drecks Sippschaft“
Es gibt noch viele weiter bsp aber dann würde der Text nie enden!.


Ich für meinen Teil bin immer wieder auf die Familie zugegangen habe mit ihnen gesprochen -mich entschuldigt wenn es sein musste, ich sage immer meinem Freund er soll auch seine Familie besuchen damit es nicht wieder Streit gibt.
Aber die gesamte Familie hat sich noch nie entschuldigt mittlerweile will ich es auch nicht mehr, aber die ganze Situation belastet mich jeden zweiten Tag bekomme ich irgendwas neues mit und ich bin wieder am Heulen..Ich nehme mir eh immer alles zu Herzen und kann mit sowas nicht umgehen!. 
Mein Freund redete auch immer wieder mit allen aber es wird nicht besser...
Letztens hatte ich sogar Geburtstag und alle wussten es aber keiner hat mir Gratuliert was mich sehr verletzt hat...


Leider können wir uns keine eigene Wohnung leisten und mittlerweile weiß ich nicht weiter die Beziehung will ich nach fast 5 Jahren nicht aufgeben aber ich kann langsam nicht mehr das geht schon über ein Jahr so.


Hättet ihr vielleicht einen Rat? 
P.s: Sorry für den Langen Text und Rechtschreibfehler usw bin gerade total aufgewühlt.
Lg 


 

er sollte mal ganz klar auf den Tisch hauen. wieso habt ihr das mit der Schwangerschaft erzählt? 

Gefällt mir

17. November um 16:41

Musst du seinen Großeltern denn keine Miete zahlen? 

Dir wurde bereits empfohlen, dich nach Förderungsmaßnahmen zu erkundingen. Solltet ihr aus irgendeinem Grund keine Beihilfe erhalten können, würde ich an deiner Stelle wieder bei deinen Eltern einziehen. Mir wäre es nicht wert, mit meinem Freund zusammenzuleben, wenn ich dafür seine rassistische Familie ertragen müsste. 

 

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Er ist knapp 20jahre älter und mein Vorgesetzter.
Von: hipflixherz
neu
17. November um 10:13

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen