Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die ex Affäre meines Mannes...

Die ex Affäre meines Mannes...

28. April 2018 um 21:31 Letzte Antwort: 7. Mai 2018 um 22:20

Mein Mann hat mich vor 1,5 Jahren betrogen. Mit seiner Arbeitskollegin und Erzieherin im Kindergarten unserer Tochter. Sie hat auch einen Partner.
Die zwei hatten 2 Monate eine Affäre. 
Sie wusste natürlich von mir, unseren Kindern usw.
Als es raus kam, habe ich es auch ihrem Partner erzählt, der mir bis heute nicht glaubt.

So, nicht mal ein Jahr später habe ich sie bei uns im Dorf im Supermarkt getroffen und rausgefunden das sie nun bei uns auf der Ecke wohnt. Vorher hat sie viel weiter weg gewohnt!

Ich hab begegne ihr also öfters... wenn sie mich oder meine Freundinnen sieht, lächelt sie ganz süffisant, zwinkert auch mal - es macht den Eindruck als würde es ihr richtig Spaß machen vor meiner Nase rumzulaufen.
Ich habe sie bis heute nicht angesprochen..
Damals bekam sie von mir nur einen Anruf und eine SMS..-dennoch möchte ich das es endlich aufhört. Ich hatte sehr lange unter der Affäre zu leiden.
 
Ich kann ihr ja nicht verbieten im selben Supermarkt einzukaufen, auch wenn es zig andere gibt aber nun gut. 
Dennoch macht mir ihr Verhalten Angst. Ich empfinde es als wirklich gestört, sich der Frau der ehemaligen Affäre SO zu nähern.. oder etwa nicht? Habt ihr eine Idee wie ich mich verhalten soll?


Ich habe sie nicht angesprochen, weil ich ihr nicht über den Weg traue und ich denke das sie das auch bezwecken will, dass es ihr gefällt das es mir nah geht bzw mich stört.
 

Mehr lesen

28. April 2018 um 21:49
In Antwort auf shy2018

Mein Mann hat mich vor 1,5 Jahren betrogen. Mit seiner Arbeitskollegin und Erzieherin im Kindergarten unserer Tochter. Sie hat auch einen Partner.
Die zwei hatten 2 Monate eine Affäre. 
Sie wusste natürlich von mir, unseren Kindern usw.
Als es raus kam, habe ich es auch ihrem Partner erzählt, der mir bis heute nicht glaubt.

So, nicht mal ein Jahr später habe ich sie bei uns im Dorf im Supermarkt getroffen und rausgefunden das sie nun bei uns auf der Ecke wohnt. Vorher hat sie viel weiter weg gewohnt!

Ich hab begegne ihr also öfters... wenn sie mich oder meine Freundinnen sieht, lächelt sie ganz süffisant, zwinkert auch mal - es macht den Eindruck als würde es ihr richtig Spaß machen vor meiner Nase rumzulaufen.
Ich habe sie bis heute nicht angesprochen..
Damals bekam sie von mir nur einen Anruf und eine SMS..-dennoch möchte ich das es endlich aufhört. Ich hatte sehr lange unter der Affäre zu leiden.
 
Ich kann ihr ja nicht verbieten im selben Supermarkt einzukaufen, auch wenn es zig andere gibt aber nun gut. 
Dennoch macht mir ihr Verhalten Angst. Ich empfinde es als wirklich gestört, sich der Frau der ehemaligen Affäre SO zu nähern.. oder etwa nicht? Habt ihr eine Idee wie ich mich verhalten soll?


Ich habe sie nicht angesprochen, weil ich ihr nicht über den Weg traue und ich denke das sie das auch bezwecken will, dass es ihr gefällt das es mir nah geht bzw mich stört.
 

Sie demonstriert ihre Macht durch gegenüber.  Du solltest sauer auf deinen Mann sein, weniger auf diese Frau.  

du kannst gar nichts machen.  Sprich sie auch nicht an. Ich vermute, dass du ihr nicht gewachsen bist. 

Ihr solltet wegziehen. 

dein mann ist hier stark in der Verantwortung.  Treue ist so wichtig.  Sie ist gut davongekommen. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2018 um 22:11

Natürlich war ich sauer auf ihn, wir haben es allerdings aufgearbeitet. 1,5 Jahre ist es halt her. 

Was meinst du mit „nicht gewachsen“? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2018 um 22:15
In Antwort auf shy2018

Mein Mann hat mich vor 1,5 Jahren betrogen. Mit seiner Arbeitskollegin und Erzieherin im Kindergarten unserer Tochter. Sie hat auch einen Partner.
Die zwei hatten 2 Monate eine Affäre. 
Sie wusste natürlich von mir, unseren Kindern usw.
Als es raus kam, habe ich es auch ihrem Partner erzählt, der mir bis heute nicht glaubt.

So, nicht mal ein Jahr später habe ich sie bei uns im Dorf im Supermarkt getroffen und rausgefunden das sie nun bei uns auf der Ecke wohnt. Vorher hat sie viel weiter weg gewohnt!

Ich hab begegne ihr also öfters... wenn sie mich oder meine Freundinnen sieht, lächelt sie ganz süffisant, zwinkert auch mal - es macht den Eindruck als würde es ihr richtig Spaß machen vor meiner Nase rumzulaufen.
Ich habe sie bis heute nicht angesprochen..
Damals bekam sie von mir nur einen Anruf und eine SMS..-dennoch möchte ich das es endlich aufhört. Ich hatte sehr lange unter der Affäre zu leiden.
 
Ich kann ihr ja nicht verbieten im selben Supermarkt einzukaufen, auch wenn es zig andere gibt aber nun gut. 
Dennoch macht mir ihr Verhalten Angst. Ich empfinde es als wirklich gestört, sich der Frau der ehemaligen Affäre SO zu nähern.. oder etwa nicht? Habt ihr eine Idee wie ich mich verhalten soll?


Ich habe sie nicht angesprochen, weil ich ihr nicht über den Weg traue und ich denke das sie das auch bezwecken will, dass es ihr gefällt das es mir nah geht bzw mich stört.
 

Da du shy bist, scheint es ihr  Vergnügen zu bereiten, dich zu provozieren. Du gibst ihr einen Mehrwert als dir mit deinem Verhalten.Der Umstand, dass ihr Partner dir nicht glaubt verdeutlicht ihr Kalkül und ihr Geschick. 

Es macht keinen Sinn dich mit ihr und ihrem Verhalten zu befassen. Bleib bei dir, umd befasse dich mit deiner Unsicherheit und dessen Ursachen. Wie verhält sich dein Mann dir gegenüber? Fühlst du dich geliebt? 

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2018 um 22:24

Er ist lieb, alles ist gut... 

Ich denke du hast recht aber es ist wirklich so schwer sich nicht provozieren zu lassen... aber ja damit gebe ich ihr wohl was sie will! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2018 um 22:26
In Antwort auf shy2018

Er ist lieb, alles ist gut... 

Ich denke du hast recht aber es ist wirklich so schwer sich nicht provozieren zu lassen... aber ja damit gebe ich ihr wohl was sie will! 

Vor allem scheint sie dich doch zu beeindrucken, da sie dich beeinflusst.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2018 um 22:28
In Antwort auf shy2018

Natürlich war ich sauer auf ihn, wir haben es allerdings aufgearbeitet. 1,5 Jahre ist es halt her. 

Was meinst du mit „nicht gewachsen“? 
 

Sie frisst dich auf. Ist geschickt und klug. Sie steckt dich in die Tasche.  

du stehst mit deinen Freundinnen da und schaust nur und das ist auch das beste was du tun kannst.  

provoziere sie besser nicht. Versuche drüber zu stehen und dir nichts anmerken zu lassen. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2018 um 22:37
In Antwort auf shy2018

Er ist lieb, alles ist gut... 

Ich denke du hast recht aber es ist wirklich so schwer sich nicht provozieren zu lassen... aber ja damit gebe ich ihr wohl was sie will! 

Dich mit ihrer Freundin etwas anzufreunden, kommt vermutlich für dich nicht infrage. Dazu bedarf es mehr Selbstbewusstsein, oder ginge das? Ansonsten solltest du sie ausblenden und ignorieren, und dich nicht mehr mit ihr befassen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 0:15
In Antwort auf shy2018

Mein Mann hat mich vor 1,5 Jahren betrogen. Mit seiner Arbeitskollegin und Erzieherin im Kindergarten unserer Tochter. Sie hat auch einen Partner.
Die zwei hatten 2 Monate eine Affäre. 
Sie wusste natürlich von mir, unseren Kindern usw.
Als es raus kam, habe ich es auch ihrem Partner erzählt, der mir bis heute nicht glaubt.

So, nicht mal ein Jahr später habe ich sie bei uns im Dorf im Supermarkt getroffen und rausgefunden das sie nun bei uns auf der Ecke wohnt. Vorher hat sie viel weiter weg gewohnt!

Ich hab begegne ihr also öfters... wenn sie mich oder meine Freundinnen sieht, lächelt sie ganz süffisant, zwinkert auch mal - es macht den Eindruck als würde es ihr richtig Spaß machen vor meiner Nase rumzulaufen.
Ich habe sie bis heute nicht angesprochen..
Damals bekam sie von mir nur einen Anruf und eine SMS..-dennoch möchte ich das es endlich aufhört. Ich hatte sehr lange unter der Affäre zu leiden.
 
Ich kann ihr ja nicht verbieten im selben Supermarkt einzukaufen, auch wenn es zig andere gibt aber nun gut. 
Dennoch macht mir ihr Verhalten Angst. Ich empfinde es als wirklich gestört, sich der Frau der ehemaligen Affäre SO zu nähern.. oder etwa nicht? Habt ihr eine Idee wie ich mich verhalten soll?


Ich habe sie nicht angesprochen, weil ich ihr nicht über den Weg traue und ich denke das sie das auch bezwecken will, dass es ihr gefällt das es mir nah geht bzw mich stört.
 

Lächel oder zwinker ihr das nächste mal einfach zurück. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 7:02

Ich glaube ich habe hier ein ganz falsches Bild von mir gemacht 😄😄😄
Ja ich bin schüchtern aber ihr gegenüber nicht. Sie beeindruckt mich in keinster Weise! Ich weiß sie ist sehr geschickt und ist daher gut dabei weggekommen... 

ich bin einfach unsicher auf Konfrontation zu gehen, es zu ignorieren oder ... ich will ihr Gesicht einfach nicht mehr sehen! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 7:07
In Antwort auf fresh0089

Sie frisst dich auf. Ist geschickt und klug. Sie steckt dich in die Tasche.  

du stehst mit deinen Freundinnen da und schaust nur und das ist auch das beste was du tun kannst.  

provoziere sie besser nicht. Versuche drüber zu stehen und dir nichts anmerken zu lassen. 

Das einzige womit sie mich in die Tasche steckt ist körperlich, ich bin schlank und zierlich. Sie ist in den letzten Jahren sehr kräftig und muskulös geworden 😅

ich glaube sie ist jemand der einfach einen Knall hat. Bei solchen Menschen muss man vorsichtig sein.

Sie weiß das ich mich belästigt fühle und da steht sie drauf. 

Mein Mann geht in dem Laden nie einkaufen und selbst als wir uns alle zusammen mal zufällig begegnet sind hat er sie keines Blickes gewürdigt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 7:09
In Antwort auf sonnenwind3

Dich mit ihrer Freundin etwas anzufreunden, kommt vermutlich für dich nicht infrage. Dazu bedarf es mehr Selbstbewusstsein, oder ginge das? Ansonsten solltest du sie ausblenden und ignorieren, und dich nicht mehr mit ihr befassen.

Ich habe damals viele Ihrer Freunde und ex Kollegen über sie informiert und diese haben ihr alle den Rücken gekehrt.. außer ihr Mann 😆 Der hat mir nicht geglaubt und beleidigt usw. Das ihm weiterhin die Hörner aufgesetzt werden ist mir inzwischen egal.. es ist einfach das sie mich Stört, ihr rumstolziere und gelächele. Für mich ist sie eine Frau ohne Selbstachtung und Ehre 😩😊

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 7:10
In Antwort auf koalalola1864

Lächel oder zwinker ihr das nächste mal einfach zurück. 

Ja vlt ist das mal eine Idee!! 😉🤓 Das werde ich mal tun. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 7:26

Lass dich auf keine Spielchen ein, die kannst du nicht gewinnen.
Sie hatte die Affäre die sie wollte.
Du hast damals die Treue deines Partners verloren.

Sie würde ich freundlich ansehen, aber nicht in Blickkontakt treten, sozusagen durch sie hindurch sehen. Das zeigt am besten die Distanz.

Wenn dich das noch so bewegt, habt ihr in der Beziehung das noch nicht vollständig bereinigen können.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 7:39

Es war wirklich schlimm... ich weiß das sie keine Gefahr mehr ist. Aufgrund ihres Erscheinungsbildes, sie hat sich sehr verändert.

Mich ärgert ihre Selbstsicherheit die sie durch ihr rumstolzieren ja zeigt. Alleine, dass sie hierher zieht mit ihrem Partner obwohl sie wusste das wir hier wohnen... das ist doch nicht normal!? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 7:48
In Antwort auf shy2018

Ich habe damals viele Ihrer Freunde und ex Kollegen über sie informiert und diese haben ihr alle den Rücken gekehrt.. außer ihr Mann 😆 Der hat mir nicht geglaubt und beleidigt usw. Das ihm weiterhin die Hörner aufgesetzt werden ist mir inzwischen egal.. es ist einfach das sie mich Stört, ihr rumstolziere und gelächele. Für mich ist sie eine Frau ohne Selbstachtung und Ehre 😩😊

So etwas hätte sich auch ohne dein Zutun rumgesprochen, grade im Dorf tut es das. 

Dein Mann hat aber mindestens genauso viel dazu beigetragen wie sie, dass du dich in ihrer Gegenwart "verärgert" fühlst. Sie scheint für dich immernoch eine Bedrohung darzustellen, daher beunruhigt sie dich.

Deine Story erinnert mich an meine Eltern. Ich würde vorschlagen, ihr zieht weg, ansonsten wird das sehr schwierig werden für euch alle. - Du in der Opferrolle, dein Mann lebenslang in der Schuldrolle?....

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:04
In Antwort auf sonnenwind3

So etwas hätte sich auch ohne dein Zutun rumgesprochen, grade im Dorf tut es das. 

Dein Mann hat aber mindestens genauso viel dazu beigetragen wie sie, dass du dich in ihrer Gegenwart "verärgert" fühlst. Sie scheint für dich immernoch eine Bedrohung darzustellen, daher beunruhigt sie dich.

Deine Story erinnert mich an meine Eltern. Ich würde vorschlagen, ihr zieht weg, ansonsten wird das sehr schwierig werden für euch alle. - Du in der Opferrolle, dein Mann lebenslang in der Schuldrolle?....

Wir haben uns hier grade ein Haus gekauft.
 
Na, da sie vorher wirklich 15-20km entfernt gewohnt hat, wusste es niemand. Sein Arbeitsplatz ist auch 30min Autofahrt weg gewesen...

Wegziehen ist keine Option. 
Ich denke ich habe zwei Möglichkeiten: 
1. Ignorieren 
2. Konfrontieren 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:05

🤓😄😄😄😄 Sie macht Kickboxen und Fitness... das lass ich lieber ✌🏽😆

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:12
In Antwort auf shy2018

Wir haben uns hier grade ein Haus gekauft.
 
Na, da sie vorher wirklich 15-20km entfernt gewohnt hat, wusste es niemand. Sein Arbeitsplatz ist auch 30min Autofahrt weg gewesen...

Wegziehen ist keine Option. 
Ich denke ich habe zwei Möglichkeiten: 
1. Ignorieren 
2. Konfrontieren 
 

Theoretisch würde ich meinen, das beste wäre du lädst sie mit ihrem Mann zu euch nach Hause ein oder ins Cafe, und ihr unterhaltet euch zu viert.

Je "interessanter" sie für dich wird, je mehr du dich ärgerst, desto mehr treibst du deinen Mann in ihre "Arme".

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:39

Du kennst weder mich noch meine Familie um so einen Kommentar abgeben zu können 😉

Ich geben ihr doch nicht die Schuld 😄 Überhaupt nicht. Sie ist „Mittäterin.“ - Sie kannte mich, Erzieherin meiner Tochter. Wäre sie fremd gewesen, tja dann wäre es kein Stück ihre Schuld! 
Doch nach dem mein Mann die Affäre beendet hat, habe ich E-Mails von ihr bekommen,wo sie mich dann Beschuldigte ich hätte mir die selber geschickt, habe  Beleidigungen von ihrem Mann erhalten und nun der Umzug in die Nähe... wer so ein Verhalten normal findet und MIR dann noch wirklich sagt ich hätte n Problem 🙈 sorry aber da fehlen mir die Worte! 

Wieso soll ich den umziehen? Ich habe ein Problem mit ihrem auftreten mir gegenüber. Ich finde es einfach respektlos. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:41
In Antwort auf sonnenwind3

Theoretisch würde ich meinen, das beste wäre du lädst sie mit ihrem Mann zu euch nach Hause ein oder ins Cafe, und ihr unterhaltet euch zu viert.

Je "interessanter" sie für dich wird, je mehr du dich ärgerst, desto mehr treibst du deinen Mann in ihre "Arme".

Wieso treibe ich sie in seine Arme? 
Wir haben das letzte mal vor nem Jahr über sie gesprochen. Selbst als wir sie gesehen haben, habe ich kein Wort dazu gesagt... Das er mir gesagt hat ich soll drüber stehen war vor nem Jahr. Er war genauso erschrocken das sie nun hier wohnt wie ich..  er hat schuld, er ist damals drauf eingegangen. Doch mal ernsthaft, rechnet man damit das die ex Affäre ein paar Straßen weiter hinzieht ?! Nein. Denke das und ihr Verhalten mir gegenüber lässt mich mit recht wütend sein!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:51
In Antwort auf shy2018

Wieso treibe ich sie in seine Arme? 
Wir haben das letzte mal vor nem Jahr über sie gesprochen. Selbst als wir sie gesehen haben, habe ich kein Wort dazu gesagt... Das er mir gesagt hat ich soll drüber stehen war vor nem Jahr. Er war genauso erschrocken das sie nun hier wohnt wie ich..  er hat schuld, er ist damals drauf eingegangen. Doch mal ernsthaft, rechnet man damit das die ex Affäre ein paar Straßen weiter hinzieht ?! Nein. Denke das und ihr Verhalten mir gegenüber lässt mich mit recht wütend sein!

Was willst du von einer fremden Frau erwarten? Du hast viel kommuniziert um die Affäre, nun spielt sie oder was auch immer. Sie ist längst nicht so emotional wie du. Ob das Ganze noch größere Ausmaße nehmen wird, weißt du nicht. Fakt ist, sie ist dir nichts schuldig. Sie scheint sich über deine Emotionalität zu amüsieren. Also hast du ein Problem, nicht sie. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:52

Ignoriere sie doch, als hättest du sie nie gesehen. So lange sie merkt, dass es dich stört, so lange wird das Spiel weitergehen. Ich weiß, es ist schwierig. Aber du sagst es doch selbst: Die Alte ist nichts wert. Die hat einen absolut schäbigen Charakter und ist komplett durchgeknallt. Die hat es mit sich selbst schwer genug. Also sei lieber froh, dass du normal bist und nicht ihren Weg gehen musst. Die kann einem doch nur Leid tun.

Lass sie mal einfach sein und tun. Ihre bloße Anwesenheit beeinflusst dich ja in Wahrheit nicht. Anders wäre es, wenn sie dich permanent ansprechen, dir körperlich nahe kommen, bei euch zuhause ständig klingeln würde usw. Aber sie ist einfach nur da. Also lass sie da sein, so wie alle anderen Leute auch einfach nur da sind, und dich in keinster Weise touchieren. Dein Kopf bzw. deine Emotionen stehen dir da noch im Weg.

So oft siehst du sie ja nun hoffentlich auch nicht, oder? Die paar zerquetschten Male schaffst du auch. Zudem: Auch wenn es öfter passiert, hey, je öfter, desto gewohnter wirst du es. Irgendwann wird es dir nicht mal mehr auffallen. Und je besser du sie ignorieren (aber wirklich! nicht nur im Schein, sondern ganz ehrlich!) lernst, desto uninteressanter wird es für sie.

P.S.: Hat eigentlich der Kindergarten nicht gehandelt, als die Sache aufgeflogen ist? Du hast es ja rumerzählt, auch bei ihren Kollegen und es haben bestimmt die anderen Eltern auch mitbekommen. Ein seriöser Kindergarten hätte diese Erzieherin ziemlich schnell entfernt. Bei solchen Geschichten muss man als Leitung ja Angst haben, dass einem die Eltern/Kinder fernbleiben, wenn man eine Erzieherin beschäftigt, die wohl auf die Väter ihrer Schützlinge aus ist. Sowas geht gar nicht.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:54
In Antwort auf sonnenwind3

Was willst du von einer fremden Frau erwarten? Du hast viel kommuniziert um die Affäre, nun spielt sie oder was auch immer. Sie ist längst nicht so emotional wie du. Ob das Ganze noch größere Ausmaße nehmen wird, weißt du nicht. Fakt ist, sie ist dir nichts schuldig. Sie scheint sich über deine Emotionalität zu amüsieren. Also hast du ein Problem, nicht sie. 

Den einzigen, den du belangen kannst ist dein Mann. Und das alles ist nicht lustig, ich kenne das von meinen Eltern. Ihr solltet therapeutische Hilfe suchen, bzw. du. Die Ex- Affäre wird sich dir sicher nicht anpassen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 8:59
In Antwort auf dievalerie85

Ignoriere sie doch, als hättest du sie nie gesehen. So lange sie merkt, dass es dich stört, so lange wird das Spiel weitergehen. Ich weiß, es ist schwierig. Aber du sagst es doch selbst: Die Alte ist nichts wert. Die hat einen absolut schäbigen Charakter und ist komplett durchgeknallt. Die hat es mit sich selbst schwer genug. Also sei lieber froh, dass du normal bist und nicht ihren Weg gehen musst. Die kann einem doch nur Leid tun.

Lass sie mal einfach sein und tun. Ihre bloße Anwesenheit beeinflusst dich ja in Wahrheit nicht. Anders wäre es, wenn sie dich permanent ansprechen, dir körperlich nahe kommen, bei euch zuhause ständig klingeln würde usw. Aber sie ist einfach nur da. Also lass sie da sein, so wie alle anderen Leute auch einfach nur da sind, und dich in keinster Weise touchieren. Dein Kopf bzw. deine Emotionen stehen dir da noch im Weg.

So oft siehst du sie ja nun hoffentlich auch nicht, oder? Die paar zerquetschten Male schaffst du auch. Zudem: Auch wenn es öfter passiert, hey, je öfter, desto gewohnter wirst du es. Irgendwann wird es dir nicht mal mehr auffallen. Und je besser du sie ignorieren (aber wirklich! nicht nur im Schein, sondern ganz ehrlich!) lernst, desto uninteressanter wird es für sie.

P.S.: Hat eigentlich der Kindergarten nicht gehandelt, als die Sache aufgeflogen ist? Du hast es ja rumerzählt, auch bei ihren Kollegen und es haben bestimmt die anderen Eltern auch mitbekommen. Ein seriöser Kindergarten hätte diese Erzieherin ziemlich schnell entfernt. Bei solchen Geschichten muss man als Leitung ja Angst haben, dass einem die Eltern/Kinder fernbleiben, wenn man eine Erzieherin beschäftigt, die wohl auf die Väter ihrer Schützlinge aus ist. Sowas geht gar nicht.

Du hast recht. Ignorieren. 
Gott sei dank spricht sie niemanden an oder sonst was, dann würde ich auch sofort eine Anzeige wegen Belästigung machen.. 
Genau, meine Emotionen sind wirklich das Problem. Ihre Art und weise machen mich wütend. ( Mein Mann hat seine Strafe vor 1,5 bekommen und wir arbeiten an uns). 

Ja ich werde mich damit selber Herausfordern. Sie ganz ehrlich zu ignorieren. Naja einmal die Woche sehen wir sie schon - aber ja, ich werd mir deinen Rat und dein konstruktiven Kommentar zu Herzen nehmen, Danke! 

Sie hat bevor alles aufflog schon gekündigt... 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 9:00
In Antwort auf dievalerie85

Ignoriere sie doch, als hättest du sie nie gesehen. So lange sie merkt, dass es dich stört, so lange wird das Spiel weitergehen. Ich weiß, es ist schwierig. Aber du sagst es doch selbst: Die Alte ist nichts wert. Die hat einen absolut schäbigen Charakter und ist komplett durchgeknallt. Die hat es mit sich selbst schwer genug. Also sei lieber froh, dass du normal bist und nicht ihren Weg gehen musst. Die kann einem doch nur Leid tun.

Lass sie mal einfach sein und tun. Ihre bloße Anwesenheit beeinflusst dich ja in Wahrheit nicht. Anders wäre es, wenn sie dich permanent ansprechen, dir körperlich nahe kommen, bei euch zuhause ständig klingeln würde usw. Aber sie ist einfach nur da. Also lass sie da sein, so wie alle anderen Leute auch einfach nur da sind, und dich in keinster Weise touchieren. Dein Kopf bzw. deine Emotionen stehen dir da noch im Weg.

So oft siehst du sie ja nun hoffentlich auch nicht, oder? Die paar zerquetschten Male schaffst du auch. Zudem: Auch wenn es öfter passiert, hey, je öfter, desto gewohnter wirst du es. Irgendwann wird es dir nicht mal mehr auffallen. Und je besser du sie ignorieren (aber wirklich! nicht nur im Schein, sondern ganz ehrlich!) lernst, desto uninteressanter wird es für sie.

P.S.: Hat eigentlich der Kindergarten nicht gehandelt, als die Sache aufgeflogen ist? Du hast es ja rumerzählt, auch bei ihren Kollegen und es haben bestimmt die anderen Eltern auch mitbekommen. Ein seriöser Kindergarten hätte diese Erzieherin ziemlich schnell entfernt. Bei solchen Geschichten muss man als Leitung ja Angst haben, dass einem die Eltern/Kinder fernbleiben, wenn man eine Erzieherin beschäftigt, die wohl auf die Väter ihrer Schützlinge aus ist. Sowas geht gar nicht.

Heute hat doch jeder 2. eine Liaison. Ein seriöser Arbeitgeber weiß das, und warum sollte es Konsequenzen geben? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 9:00
In Antwort auf shy2018

Es war wirklich schlimm... ich weiß das sie keine Gefahr mehr ist. Aufgrund ihres Erscheinungsbildes, sie hat sich sehr verändert.

Mich ärgert ihre Selbstsicherheit die sie durch ihr rumstolzieren ja zeigt. Alleine, dass sie hierher zieht mit ihrem Partner obwohl sie wusste das wir hier wohnen... das ist doch nicht normal!? 

Also wenn ich so lese ist ihr Verbrechen, dass sie in eure Nähe gezogen ist und wenn ihr euch zufällig begegnet zulächelt...?🤔
Sag mal, könnte es vielleicht sein dass du dich da ein wenig reinsteigerst? Die Frau kann doch wohnen wo sie will vielleicht hat das für sie ja komplett andere Gründe? Wieviel „Bannmeile“ wäre dir denn genehm?
 Und wenn sie bei einer Begegnung nicht reagiert wette ich würdest du ihr Arroganz vorwerfen...
Ich denke einfach, du traust deinem Kerl noch nicht und für euch liegt noch ganz viel im argen.... da solltest du vielleicht dran arbeiten und dich nicht auf diese Frau stürzen

16 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 9:03
In Antwort auf sonnenwind3

Den einzigen, den du belangen kannst ist dein Mann. Und das alles ist nicht lustig, ich kenne das von meinen Eltern. Ihr solltet therapeutische Hilfe suchen, bzw. du. Die Ex- Affäre wird sich dir sicher nicht anpassen.

Wir haben eine Therapie gemacht und arbeiten seid nun fast zwei Jahren an unserer Beziehung. Alles ist gut.

Ich reagiere Emotional. Das ist einfach menschlich.. denke es würde jeder Frau so gehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 9:06
In Antwort auf herbstblume6

Also wenn ich so lese ist ihr Verbrechen, dass sie in eure Nähe gezogen ist und wenn ihr euch zufällig begegnet zulächelt...?🤔
Sag mal, könnte es vielleicht sein dass du dich da ein wenig reinsteigerst? Die Frau kann doch wohnen wo sie will vielleicht hat das für sie ja komplett andere Gründe? Wieviel „Bannmeile“ wäre dir denn genehm?
 Und wenn sie bei einer Begegnung nicht reagiert wette ich würdest du ihr Arroganz vorwerfen...
Ich denke einfach, du traust deinem Kerl noch nicht und für euch liegt noch ganz viel im argen.... da solltest du vielleicht dran arbeiten und dich nicht auf diese Frau stürzen

😄
so ein Kommentar hat noch gefehlt ! 

Meine güte, natürlich kann sie wohnen wo sie will und einkaufen wo sie will und wenn sie es geil findet mir zulächeln... 

Ich reagiere Emotional. Das ist mein einziger Fehler und anstatt konstruktive Antworten zu bekommen lese ich viel bla bla ... 


 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 9:49

Manche Kommentare sind hier so dämlich! 

Natürlich bleibt nicht jede Frau und das ist jeder Frau sich selbst überlassen... 

Claudia. Dämlichster Kommentar hier!



Ich habe hier nix erwartet aber erst recht nicht das ihr mir Vorwürfe macht. Ich wollte mir Luft machen.. vlt n Tipp wie ich besser mit der Situation umgehen kann. Aber egal. Weitere Antworten könnt ihr euch sparen. 

Danke an alle konstruktiven antworten und Mails! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 9:56

Nochmal:

Er ist fremd gegangen. Er ist der Hauptschuldige. Sie war die Erzieherin unserer Tochter und seine Arbeitskollegin. 
Sie schuldet mir einen scheiss! Das ist mir durchaus bewusst. 

Er und ich haben entschieden zusammen zu bleiben, eine Therapie zu machen, zu kämpfen und an uns zu arbeiten. Was harte Arbeit ist aber sich auszahlt.

Sie stört mich, nicht weil ich sie als gefahr sehe! Die Frechheit einfach. Mehr nicht. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 10:01

Danke für deine Antwort ♥️

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 10:11
In Antwort auf shy2018

Du hast recht. Ignorieren. 
Gott sei dank spricht sie niemanden an oder sonst was, dann würde ich auch sofort eine Anzeige wegen Belästigung machen.. 
Genau, meine Emotionen sind wirklich das Problem. Ihre Art und weise machen mich wütend. ( Mein Mann hat seine Strafe vor 1,5 bekommen und wir arbeiten an uns). 

Ja ich werde mich damit selber Herausfordern. Sie ganz ehrlich zu ignorieren. Naja einmal die Woche sehen wir sie schon - aber ja, ich werd mir deinen Rat und dein konstruktiven Kommentar zu Herzen nehmen, Danke! 

Sie hat bevor alles aufflog schon gekündigt... 

... und dein Mann ist noch weiterhin in der Kita beschäftigt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 10:15

... und das obwohl auch eure Tochter diese Kita besucht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 10:48

Wahrheit ist dahingestellt aber ihr seid teilweise wirklich Empathielos! 

Ich habe absolut keine Schuld an dem was passiert ist! 
Obwohl manche von euch wahrscheinlich auch hinter der These „zum Fremdgehen gehören immer zwei“ stehen 🙈🤓😉

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 10:48
In Antwort auf moitoy

... und dein Mann ist noch weiterhin in der Kita beschäftigt ?

Beide sind dort nicht mehr .. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 10:58
In Antwort auf shy2018

Ich habe damals viele Ihrer Freunde und ex Kollegen über sie informiert und diese haben ihr alle den Rücken gekehrt.. außer ihr Mann 😆 Der hat mir nicht geglaubt und beleidigt usw. Das ihm weiterhin die Hörner aufgesetzt werden ist mir inzwischen egal.. es ist einfach das sie mich Stört, ihr rumstolziere und gelächele. Für mich ist sie eine Frau ohne Selbstachtung und Ehre 😩😊

Ähm.  Naja.. zum Fremdgehen gehören immernoch zwei und die deswegen bei Kollegen schlecht zu machen finde ich, lässt tief blicken. Sowas klärt man untereinander. Abgesehen davon, dass du damit auch deinen eigenen Mann schlecht gemacht hast. Mit sowas lässt sich kein Blumentopf gewinnen. Du willst sie nicht mehr sehen? Dann zieh um. Woher willst du wissen, dass sie wegen dir da ist? Sie muss dir ja nicht aus dem Weg gehen. Dass dein Mann sie in deiner Anwesenheit nicht anguckt, ist doch auch mehr als normal und sagt nichts darüber aus, ob sie noch was haben oder nicht. Ich weiß nicht was schlimmer ist. Eine Frau die bei einem "Mann" bleibt, der fremdgeht und die das auch sicher weiß. Oder ein Mann, der zu seiner Frau steht, weil er es nicht glauben kann/will, dass sie fremd geht? Denk Mal drüber nach und kümmer dich lieber um deine Beziehung, als um sie. Wenn er dich nicht mit ihr betrügt, dann halt mit einer anderen. Ihm scheint ja offensichtlich was in eurer Beziehung gefehlt zu haben. Wenn du und er daran noch nicht genug geändert habt, wird er weiterhin anfällig sein. Sie ist nicht dein Problem. Dein Problem ist dein Mann. Sonst hättest du mit ihr nämlich gar keines 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 11:05

Möget ihr auch mal betrogen werden - dann reden wir weiter! 

Ich bin raus 😂✌🏽 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 11:08
In Antwort auf shy2018

Möget ihr auch mal betrogen werden - dann reden wir weiter! 

Ich bin raus 😂✌🏽 

 

Wurde ich. Aber trotzdem sehr ich es genau so, wie beschrieben! Man sollte immer etwas selbstkritisch bleiben und nicht nur auf andere zeigen. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 11:16

Woher wollt ihr denn wissen das ich nur die Fehler bei ihm sehe?
Aber darum ging es hier nicht!!!!! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 11:43
In Antwort auf shy2018

😄
so ein Kommentar hat noch gefehlt ! 

Meine güte, natürlich kann sie wohnen wo sie will und einkaufen wo sie will und wenn sie es geil findet mir zulächeln... 

Ich reagiere Emotional. Das ist mein einziger Fehler und anstatt konstruktive Antworten zu bekommen lese ich viel bla bla ... 


 

Ja du reagierst emotional... und das sogar mir gegenüber obwohl ich dir einfach -nachdem du den Post eröffnet hast- meine Meinung gesagt habe. Vielleicht etwas was du nicht hören wolltest aber du musst schreiben dass man dich nur bemitleiden und bestätigen soll wenn du dich nicht mit anderen Meinungen beschäftigen magst. 
Mit deinem Emotionslevel wirst du wohl noch häufiger im Leben anecken...

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 11:50

Nein, es gibt mehr Gründe, warum fremd gegangen wird. Nicht alles was oberflächlich gleich aussieht, hat die selben Gründe. Das werde ich hier nicht weiter ausführen, da die Fragestellerin das nicht zum Thema gemacht hat. Bei passender Gelegenheit vielleicht gerne.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 12:45

Ich wollte weder Mitleid noch Bestätigung. 
Es war ein Eingeständnis von mir das ich zu Emotional reagiere... ich hatte diesbezüglich noch Probleme oder bin auf Grund meiner Emotionen mit irgendwem angeeckt... ich bin ein sehr friedlicher, freundlicher, selbstkritischer Mensch. 
Ich habe mich damals selbst reflektiert und natürlich hat ihm was gefehlt. Aber darum ging es in meinem Post nicht. Ich wollte nix wissen was die Beziehung zu meinem Mann angeht. Das geht euch nix an und daher habe ich versucht es hier nicht reinzubringen.
dennoch:
Therapie ✅
Vergeben ✅
An Beziehung arbeiten ✅

ich wollte nur Tipps und Tricks wie ich mit der Situation (eigentlicher Post) umgehen soll. 

Ihr nehmt aber die komplette Beziehung auseinander... ließ dir doch mal gewissen Kommentare durch. Natürlich werd ich dann mal zickig! 

So viele Menschen werden betrogen und jeder geht anders damit um. Wir haben es geschafft den Weg weiter gemelns zu gehen, nach SEINEM Fehler, sie mach ich dafür nicht verantwortlich! 
Jedoch finde ich es als nicht normal, in die selbe Gegend zu ziehen, dann auch ständig in dem selben Supermarkt zu gehen. Außer sie erfreut sich an meinen Emotionen (die sie nur erahnen kann). 
Wäre ich an ihrer Stelle gewesen, hätte ich mich komplett zurück gezogen von der Familie meiner Affäre. Aber auch da sind Menschen einfach unterschiedlich.

Jedoch waren hier die einen oder anderen nützlichen Kommentare und Mails, die einfach konstruktiv und emphatisch waren. Die mir Werder recht noch unrecht sondern sich einfach mit meiner Frage beschäftigt haben. 

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 13:18
In Antwort auf shy2018

Ich wollte weder Mitleid noch Bestätigung. 
Es war ein Eingeständnis von mir das ich zu Emotional reagiere... ich hatte diesbezüglich noch Probleme oder bin auf Grund meiner Emotionen mit irgendwem angeeckt... ich bin ein sehr friedlicher, freundlicher, selbstkritischer Mensch. 
Ich habe mich damals selbst reflektiert und natürlich hat ihm was gefehlt. Aber darum ging es in meinem Post nicht. Ich wollte nix wissen was die Beziehung zu meinem Mann angeht. Das geht euch nix an und daher habe ich versucht es hier nicht reinzubringen.
dennoch:
Therapie ✅
Vergeben ✅
An Beziehung arbeiten ✅

ich wollte nur Tipps und Tricks wie ich mit der Situation (eigentlicher Post) umgehen soll. 

Ihr nehmt aber die komplette Beziehung auseinander... ließ dir doch mal gewissen Kommentare durch. Natürlich werd ich dann mal zickig! 

So viele Menschen werden betrogen und jeder geht anders damit um. Wir haben es geschafft den Weg weiter gemelns zu gehen, nach SEINEM Fehler, sie mach ich dafür nicht verantwortlich! 
Jedoch finde ich es als nicht normal, in die selbe Gegend zu ziehen, dann auch ständig in dem selben Supermarkt zu gehen. Außer sie erfreut sich an meinen Emotionen (die sie nur erahnen kann). 
Wäre ich an ihrer Stelle gewesen, hätte ich mich komplett zurück gezogen von der Familie meiner Affäre. Aber auch da sind Menschen einfach unterschiedlich.

Jedoch waren hier die einen oder anderen nützlichen Kommentare und Mails, die einfach konstruktiv und emphatisch waren. Die mir Werder recht noch unrecht sondern sich einfach mit meiner Frage beschäftigt haben. 

 

Fahr doch einfach einen Gang runter und komm weg von der Idee „mein Supermarkt“ ,“meine Gegend“...du hast da schlicht und ergreifend keinen Anspruch drauf, du kennst ihre Gründe nicht und sie gehen dich eigentlich nur an sobald sie deinen Mann betreffen und da ist er der richtige Ansprechpartner.
Du machst etwas zum Problem was wahrscheinlich keines ist und ich kann mir nicht vorstellen, dass DAS deiner Ehe gut tut.
Die Schrotflinte würde ich erst rausholen wenn sie wieder Kontakt zu meinem Mann suchen würde...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 13:20
In Antwort auf shy2018

Beide sind dort nicht mehr .. 

... vielleicht ist der Umzug dadurch zu erklären,dass die Ex nun eine sichere und bessere Arbeitsstelle fand und dir deshalb so frohgelaunt ueber den Weg läuft.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 13:27
In Antwort auf shy2018

Ich wollte weder Mitleid noch Bestätigung. 
Es war ein Eingeständnis von mir das ich zu Emotional reagiere... ich hatte diesbezüglich noch Probleme oder bin auf Grund meiner Emotionen mit irgendwem angeeckt... ich bin ein sehr friedlicher, freundlicher, selbstkritischer Mensch. 
Ich habe mich damals selbst reflektiert und natürlich hat ihm was gefehlt. Aber darum ging es in meinem Post nicht. Ich wollte nix wissen was die Beziehung zu meinem Mann angeht. Das geht euch nix an und daher habe ich versucht es hier nicht reinzubringen.
dennoch:
Therapie ✅
Vergeben ✅
An Beziehung arbeiten ✅

ich wollte nur Tipps und Tricks wie ich mit der Situation (eigentlicher Post) umgehen soll. 

Ihr nehmt aber die komplette Beziehung auseinander... ließ dir doch mal gewissen Kommentare durch. Natürlich werd ich dann mal zickig! 

So viele Menschen werden betrogen und jeder geht anders damit um. Wir haben es geschafft den Weg weiter gemelns zu gehen, nach SEINEM Fehler, sie mach ich dafür nicht verantwortlich! 
Jedoch finde ich es als nicht normal, in die selbe Gegend zu ziehen, dann auch ständig in dem selben Supermarkt zu gehen. Außer sie erfreut sich an meinen Emotionen (die sie nur erahnen kann). 
Wäre ich an ihrer Stelle gewesen, hätte ich mich komplett zurück gezogen von der Familie meiner Affäre. Aber auch da sind Menschen einfach unterschiedlich.

Jedoch waren hier die einen oder anderen nützlichen Kommentare und Mails, die einfach konstruktiv und emphatisch waren. Die mir Werder recht noch unrecht sondern sich einfach mit meiner Frage beschäftigt haben. 

 

Sorry, aber das Problem was du hast, hängt ja nicht ganz unerheblich mit den früheren Geschehnissen usammen, daher kommt man natürlich auch darauf zurück. Du warst ja auch nicht sonderlich minimalistisch, in deinen Aussagen. Hättest du es früher erwähnt, oder einige Dinge erst gar nicht erwähnt, wären die Kommentare evtl auch anders ausgefallen.

Jeder wird so seine eigene Meinung über dieses Thema hier haben und man kann als Fragesteller sich leider die Antworten nicht aussuchen, das ist nunmal so und dessen ist man sich aber bewusst, wenn man hier schreibt.

Ich denke ganz ehrlich, dass du zu viel hineininterpretierst, was ihren Umzug und euer ständiges über den Weg laufen anbelangt. Sicher ist es nicht toll, in die Nähe des (EX-)Geliebten zu ziehen, du wirst aber damit leben müssen. (Mag wieder unempathisch klingen, aber ist nunmal Fakt). Wer kennt schon ihre Gründe? Vielleicht gibt sie dir auch gerade die Quittung, für dein Verhalten nach dem Herauskommen der Affäre (im Übrigen auch ein Punkt, in dem du zeigst, dasss du sie doch für schuldiger hältst, als deinen eigenen Mann). Vielleicht hat das zum Umzug geführt, dass sie sich durch dich in ihrer Gegend nicht mehr wohl gefühlt hat? Alles Dinge die weder du weißt,noch wir. Wenn du was wissen willst, musst du schon mit ihr persönlich sprechen. Immerhin konntest du das ja mit all ihren Freunden und Kollegen.

Ich wünsche dir jedenfalls, dass du lernst, auch damit umzugehen. Immerhin scheinst du ja einen großen Teil er Verarbeitung schon geschafft zu haben, was ich tatsächlich bewundernswert finde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 13:46
In Antwort auf shy2018

Mein Mann hat mich vor 1,5 Jahren betrogen. Mit seiner Arbeitskollegin und Erzieherin im Kindergarten unserer Tochter. Sie hat auch einen Partner.
Die zwei hatten 2 Monate eine Affäre. 
Sie wusste natürlich von mir, unseren Kindern usw.
Als es raus kam, habe ich es auch ihrem Partner erzählt, der mir bis heute nicht glaubt.

So, nicht mal ein Jahr später habe ich sie bei uns im Dorf im Supermarkt getroffen und rausgefunden das sie nun bei uns auf der Ecke wohnt. Vorher hat sie viel weiter weg gewohnt!

Ich hab begegne ihr also öfters... wenn sie mich oder meine Freundinnen sieht, lächelt sie ganz süffisant, zwinkert auch mal - es macht den Eindruck als würde es ihr richtig Spaß machen vor meiner Nase rumzulaufen.
Ich habe sie bis heute nicht angesprochen..
Damals bekam sie von mir nur einen Anruf und eine SMS..-dennoch möchte ich das es endlich aufhört. Ich hatte sehr lange unter der Affäre zu leiden.
 
Ich kann ihr ja nicht verbieten im selben Supermarkt einzukaufen, auch wenn es zig andere gibt aber nun gut. 
Dennoch macht mir ihr Verhalten Angst. Ich empfinde es als wirklich gestört, sich der Frau der ehemaligen Affäre SO zu nähern.. oder etwa nicht? Habt ihr eine Idee wie ich mich verhalten soll?


Ich habe sie nicht angesprochen, weil ich ihr nicht über den Weg traue und ich denke das sie das auch bezwecken will, dass es ihr gefällt das es mir nah geht bzw mich stört.
 

Ich finde eher deine Haltung kritisch...Sie muss doch dir gegenüber kein schlechtes Gewissen haben...Ich nehme mal an, dein Mann ist erwachsen und mündig, sie wird ihn weder gezwungen, noch betäubt haben...Also ist er doch wohl für seine Entscheidungen selbst verantwortlich..Ich finde es immer putzig, dass der Hass die Geliebte trifft und der Gatte aber weiterhin der Gatte ist und bleiben darf...Ich denke sie wird sich wundern, dass du bei ihm bleibst und sie wird sich fragen, wie man so sein kann, dass man nur weil der eigene Mann fremd geht, dem anderen Partner alles stecken muss, nur um Unfrieden zu stiften...Jeder sollte seine eigenen Dinge regeln..Statt dich über sie aufzuregen, schaue lieber mal wie öde dein Leben ist, wenn dich sowas schon nervt...Vielleicht brauchst du mal einen neuen Partner, mit dem es dann eine erwachsenere Beziehung gibt...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 15:46

Welcher Thread soll das sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 15:48

Ok hab ich etwas missverstanden, aber wieso schiebst du hier auf einmal so eine Panik? Das weißt du doch gar nicht, ob es der Wahrheit entspricht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 15:59

Weia... Die Gute ist nur in ihre Nähe gezogen, sie treffen sich zufällig beim Einkaufen, wo bitte ist das Stalking? Das ist wirklich weit hergeholt. Es ist nicht nachweisbar, dass sie allein wegen ihr dort hin gezogen ist und allein wegen ihr bestimmte Geschäfte besucht. Ganz im Ernst. Wir haben hier auch mehrere Geschäfte im Umkreis und ich sehe dort tagtäglich immer die selben Leute. Deswegen fühle ich mich doch nicht verfolgt. Klar ist es unangenehm, wenn es gerade die Frau ist, mit der der Göttergatte zwei Monate Spass hatte, aber ich kann ihr weder verbieten, dort hin zu ziehen, noch dass sie einkaufen geht und ähnliches.

Ihrem Mann hat sie sich ja nicht genähert, sonst wüsste es die TE doch, nachdem doch so viele Dinge ihr geholfen haben, damit abzuschließen und somit ja auch das Vertrauen wieder da ist.

Sie geht ja auch nicht zu ihr nach Hause oder redet sie schlecht, so wie es die TE selbst getan hat.

Da ist nichts, was wirklich auf Stalking hinweist und alles andere was geschrieben wird, ist einfach die Wahrnehmung der TE.  Lächeln, egal in welcher Form, oder zuzwinkern ist auch kein Stalking.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Sex mit der Ersten (Ex)
Von: justus011070
neu
|
7. Mai 2018 um 18:05
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook