Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die erste liebe prägt für das ganze leben?

Die erste liebe prägt für das ganze leben?

18. Februar 2006 um 12:21 Letzte Antwort: 19. Februar 2006 um 22:44

Also, ich habe vor etwa 1.5 jahren meinen ersten kuss bekommen und war danach totaaal doll in jemanden verliebt. Weil wir beide wohl zu schüchtern waren hat sich nichts weiteres daraus ergeben, aber ich ging trotzdem wie auf wolken und konnte nur an ihn denken. dann, nach etwa einem halben jahr, haben wir nochmal was miteinander gehabt, aber irgendwie war der zauber danach weg. ich hatte ihn zu sehr idealisiert und musste feststellen, dass auch er "nur" ein mensch ist. trotzdem, seither habe ich nie wieder so etwas erlebt, ich war nie mehr so richtig verliebt.. eigentlich gar nicht wenn man das mal vergleicht, und wenn ich jemanden neues kennen lerne und was mit dem habe, dann kommt mir das alles immer so aufgesetzt vor... ausserdem bekomme ich immer noch total herzklopfen wenn ich jemanden sehe, der meiner ersten liebe ähnelt... war das bei euch auch so? und das komisch eist auch, kennt ihr chris noth aus sex and the city?? (Mr Big) so ein typ ist das, und eigentlich fand ich ten immer total hässlich, aber jetzt finde ich den sooo gutausshehend, weil er halt wie mein erster aussieht. Manipulieren irgendwelche hormone da gewaltig unser hirn??

Mehr lesen

18. Februar 2006 um 13:45

Ganz genau...
So ist es!
Gegenseitige Anziehung wird durch Hormonausschüttung verursacht.
Dabei spielt aussehen keine grosse Rolle.

Wenn Dein Kopf Dir sagt das Du jemanden attraktiv findest, dann bedeutet das meist, das er der potenzielle Beschützer Deiner zukünftigen Kinder sein "kann".

Du wirst immer wieder feststellen das Du bei einem ähnlichen Menschen schwach werden könntest, weil Dein Kopf dieses Ideal vorbestimmt hat.
Sich dagegen zu wehren ist fasst unmöglich und wenn dann nur mit sehr viel Selbstdisziplin.

Lass dich einfach darauf ein und sprech den nächsten, wo Du Herzklopfen bekommst einfach an

Wenn Du mehr darüber Wissen möchtest dann kann ich Dir ein sehr interessantes Buch empfehlen, welches sich mit der Psychologie und Biologie zwischen Mann und Frau beschäftigt.
Es hat mir Bestätigungen und Antworten geliefert, womit sich auch einige Rätsel und Probleme gelöst haben.
Probier es hiermit:
"Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" von Allan und Barbara Pease




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2006 um 15:28
In Antwort auf neil_12514004

Ganz genau...
So ist es!
Gegenseitige Anziehung wird durch Hormonausschüttung verursacht.
Dabei spielt aussehen keine grosse Rolle.

Wenn Dein Kopf Dir sagt das Du jemanden attraktiv findest, dann bedeutet das meist, das er der potenzielle Beschützer Deiner zukünftigen Kinder sein "kann".

Du wirst immer wieder feststellen das Du bei einem ähnlichen Menschen schwach werden könntest, weil Dein Kopf dieses Ideal vorbestimmt hat.
Sich dagegen zu wehren ist fasst unmöglich und wenn dann nur mit sehr viel Selbstdisziplin.

Lass dich einfach darauf ein und sprech den nächsten, wo Du Herzklopfen bekommst einfach an

Wenn Du mehr darüber Wissen möchtest dann kann ich Dir ein sehr interessantes Buch empfehlen, welches sich mit der Psychologie und Biologie zwischen Mann und Frau beschäftigt.
Es hat mir Bestätigungen und Antworten geliefert, womit sich auch einige Rätsel und Probleme gelöst haben.
Probier es hiermit:
"Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" von Allan und Barbara Pease




...
danke!! das buch liegt bestimmt schon irgendwo bei uns zu hause rum.. .ich werds gleich mal suchen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2006 um 12:18

Das geht mir ähnlich
ich war damals auch ganz arg doll verliebt und ich sag nicht verliebt nein ich sage eher : ich habe ihn geliebt und das heute noch nach 3 Jahren ...obwohl ich schon wieder seit 6 monaten einen neuen freund habe ... am anfang dachte ich immer das ich ihn damit nur ersetzen will , aber nach ner zeit legt sich das . Aber irgendwie auch nicht , denn so wie ich meine erste flame geliebt habe , so habe ich schon laaaaange nicht mehr geliebt...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2006 um 13:12
In Antwort auf an0N_1248858199z

...
danke!! das buch liegt bestimmt schon irgendwo bei uns zu hause rum.. .ich werds gleich mal suchen!!

Oh ja
die erste Liebe prägt einen wirklich für das ganze Leben und das ist doch schön so!!!

LG
Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2006 um 13:21

Hallo
Mich hat die erste Liebe (bzw. die erste lange Beziehung) nicht fürs Leben geprägt. Sondern für einige Jahre. Sie ist 20 Jahre her. Die Trennung verlief freundschaftlich. Männer, wie er einer war, interessieren mich heute überhaupt nicht mehr, weder vom Aussehen noch vom Charakter her.

Darum meine Variante: Die erste Liebe kann einem für lange Zeit prägen. Obs fürs ganze Leben war, das sieht man ja erst am Ende des Lebens. Und das dauert für die meisten hier doch noch ganz schön lang (hoffentlich).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2006 um 19:27

Prägend?
Nö. Oder doch: So nicht wieder! Ja dann ...

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2006 um 22:44

Jaaa...
Ich habe mit meinem Ex, meiner großen Liebe vor einem Jahr schluss gemacht bzw. es war beidseitig erwünscht, da es zu einer Fernbeziehung geworden ist. Wir haben aber weiterhin Kontakt, obwohl ich seit ca. 3 Monaten einen neuen Freund habe, von dem ich meinem Ex aber nichts erzählt habe. Ich werde es ihm auch nicht erzählen - wahrscheinlich, weil er immer noch der "Traummann" in meinen Augen ist, obwohl mein neuer vom Character her viel lieber und einfühlsahmer etc. ist. Ich bin mit meinem neuen Freund sehr glücklich bis jetzt, werde aber meinen Ex, egal wie anstrengend seine Persönlichkeit auch gewesen ist, nie als schlecht abstempeln und ganz zu schweigen davon zu vergessen. Er wird in meinem Leben immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club