Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Erotik ist verloren gegangen...

Die Erotik ist verloren gegangen...

19. Oktober 2014 um 14:48

Liebes Forum.

Mein Freund (35) und ich (31) sind seit über 7 Jahren zusammen und es hat sich in den letzten Jahren eine sehr tiefe Beziehung und Verbindung entwickelt. Es ist ein sehr tiefes Vertrauen da und er ist sehr wichtig geworden in meinem Leben. Er ist für mich mein engster Vertrauter geworden. Alles was für mich wichtig ist erfährt er als erstes bzw. ich möchte mit ihm Erfolg, Glück und auch Unglück teilen. Nur seit einiger Zeit schleicht sich das desinteresse an körperlicher Nähe ein. Ich kann z.b nicht genau sagen wie lange es her ist, dass wir Sex hatten. Kuscheln ja und auch innige Umarmungen und Küssen ja, aber Sex nix. Erst gerade vor 2-3 Wochen haben wir darüber geredet. Er sagt er hätte irgendwie keine Lust auf Sex, nicht nur nicht auf mich sondern allgemein und ich spüre auch so eine Blockade in mir was Sex mit ihm betrifft.

Ich merke aber sehr genau, dass mir das begehrt werden, die Erotik sehr fehlt. Ich schaue anderen Männern nach und hole mir die Erotik beim tanzen mit anderen Männern. (Tanze Latin) Das geht natürlich nicht weiter als reines tanzen und flirten, aber ich merke, dass ich die erotische Begegnung mit Männern suche oder vielleicht auch Selbstbestätigung. Da gibts natürlich dann auch Männer die nicht nein Sagen würden und das schmeichelt mich natürlich und dann denke ich manchmal auch, dass ich es anderswo bekommen würde. Aber nur für Sex und Erotik etc. eine Beziehung aufgeben die so lange gereift hat und eine sehr enge Vertrautheit hat, ist auch paradox. Weil sind wir ehrlich da gehts ja dann mehr ums neue und auch verbotene. Ja aber es zeigt mir halt doch dass etwas fehlt in meiner Beziehung.

Das Problem ist weiter, dass die Situation schon so weit fortgeschritten ist, dass es immer schwieriger wird etwas dagegen zu tun. Der Schritt wieder Sex zu haben wird immer grösser. Wir haben uns körperlich distanziert irgendwie.

Wir haben auch darüber geredet ob die Beziehung so noch stimmt für uns oder ob eine Schlussfolgerung eine Trennung wäre, aber zu diesem Schritt sind wir beide nicht bereit. Für eine Trennung bedeutet er mir viel zu viel und ich ihm auch. Nur wie kommen wir raus aus diesem Teufelskreis? Wir sind erst 30+ und ich kann mir nicht vorstellen die nächsten 50 Jahre so weiter zu machen.

Ich würde mich über Gedanken eurerseits sehr freuen. Ich brauche irgendwie mal eine Sicht von Aussen. Vielen Dank schon mal.



Mehr lesen

19. Oktober 2014 um 16:10

Danke schon mal...
Hmm. @Siew: Das finde ich ein sehr interessanter Gedanke. Ich bin schon ein sehr teilungsbedürftiger Mensch. Wenns dieses Wort gibt. Für mich trifft "geteilte Freude ist doppelte Freude" extrem zu. Und ich muss immer alles erzählen. Eine Schweigewoche wäre für mich schon sehr schwierig, aber die Idee finde ich super! Ich überdenke diese Idee mal. Danke für diese Idee.

@supersonic. Danke auch für deinen Tipp. Ich hab mich jetzt auch gerade damit befasst was und wo es früher gekribbelt hat. Und das ist ein bisschen beängstigend. Das war beim tanzen. Wir haben uns durchs tanzen kennengelernt. Heute kommt er nur noch selten mit und ich gehe alleine und suche dort dieses kribbeln. Ooops.

@seelensemiotiker: Sorry deine Ansicht dass wenn ein Mann keine Lust auf Sex hat, er entweder Homosexuell, eine Affäre hat oder ich ihn nicht mehr reize ist doch Humbug. Sorry aber es gibt 100 andere Gründe wieso Sex in einer Beziehung nicht mehr klappt. Stress, unausgesprochenes, sonstige Probleme mit sich selber etc. Und sorry. Ich hatte noch nie in meinem Leben ständig 3x pro woche lust auf sex. So ein schwachsinn und eine total oberflächliche verallgemeinerung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2014 um 16:21

Ja genau darum..
...war es mir auch wichtig darüber zu reden weil ich weiss dass sonst die Beziehung irgendwenn auseinander geht und ich schon finde, dass ich sehr viel zu verlieren habe. Ich weiss nicht ob es wirklich an der Langenweile liegt, weil er sagt ja er hätte auch sonst keine Lust. Bei mir ist es schon anders ich hätte schon Lust auf Sex aber irgendwie blockiert etwas in mir drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2014 um 16:26

Doch doch..
Aber das war das erste das mir in den Sinn kam und das hat mich doch gerade ein bisschen geflashed. Das mach ich schon dass ich ihn mitnehme zum tanzen! Gestern zum beispiel aber dass ich heute ja den Beitrag schreibe sagt alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2014 um 16:28

Ach!
Kannst du auch noch was schlaues dazu beitragen? Sonst verzichte ich gern auf deine Kommentare. Das Niveau sinkt von Beitrag zu Beitrag... Was kommt als nächstes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2014 um 16:54

Vielleicht
Seid ihr zu guten Freunden geworden? Du hast einen geb Freund gewonnen, aber einen Liebhaber verloren! Wenn du in dir schon die Blockade hast, wirst du wohl kaum versuchen, ihn zu verführen, oder? Fehlt dir der Sex allgemein oder bist du scharf auf Sex mit DEINEM Mann? Darüber solltest du dir klar werden. Ist es nur noch Freundschaft oder hast du noch Lust auf deinen Mann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2014 um 18:47

Vielleicht
Ja das kann vielleicht schon sein. Nur was spricht gegen eine Freundschaft als Basis für eine Beziehung oder wieso kann der beste freund nicht auch der Liebhaber sein? Vorallem dann wenn er ihn ja mal war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2014 um 18:48


Super. Wir wohnen nicht mal zusammen. Eigentlich wollten wir ja zusammen ziehen aber das hat bis jetzt nicht geklappt weil wir die richtige Wohnung nicht finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2014 um 18:49

...
Das wissen wir noch nicht. Kann sein muss aber nicht. Wenns passt ja wenn nicht ists auch ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 9:08

.
So ca 3 mal pro Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 10:31

Nein
Ist nicht planlos. Es ist mehr dass ich nicht weiss ob ich kinder will bzw kriegen kann und wir uns beides vorstellen können. Ein leben mit oder auch ohne kinder. Ich will auch nicht alles auf kinder setzen und dann gibts keine. Das ist mein Grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 11:51

Aus die Maus!
Der Mensch ist genetisch darauf gepolt, alle 4-5 Jahre den Partner zu wechseln. Nach dieser Zeit stirbt die Erotik gnadenlos. Das ist nämlich genau die Zeit, die die Menschheit zu Steinzeiten benötigte, um ein Kleinkind zum Laufen und Sprechen zu bringen und um selbst Feinde zu erkennen. Sex ist die Droge, die Mann und Frau genau für diesen Zeitraum, aber eben auch keinen Tag länger, an sich bindet. Das nennt man serielle Monogamie und es wird höchste Zeit, dass die Menschen, die Gesellschaft und die Kirchen sich diesem Phänomen stellen. Dagegen gibt es keine Tabletten und keine Strategie, nur einen neuen Mann, der allerdings nach 4-5 Jahren leider, oder zum Glück, auch wieder langweilig wird.
SL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 18:00

Erlich gesagt
frage ich mich das manchmal auch ob ich wirklich für eine Beziehung für immer gemacht bin, aber tief im Innern glaube ich wirklich daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 18:08

Für mich...
ist zusammen wohnen, mehr als 3x die Woche sehen und familie wollen keine Voraussetzung für eine Beziehung. Ich weiss nicht ob ich wirklich Kinder möchte, weil ich sehr viele Sachen in meinem Leben habe die mich ausfüllen. Ich liebe meinen Job, ich liebe das Reisen, ich möchte mir noch ein paar Träume erfüllen und noch etwas erreichen. Das heisst für mich ist es nicht unbedingt essenziell Kinder zu kriegen. Bin nicht eine Frau die seit Mädchenalter weiss dass es dann mal Familie möchte, aber ich wusste seit ich klein bin, dass ich genau diesen Job bzw. das was ich mache im Leben machen möchte.

Gut aber zum nicht zusammen wohnen, wir wohnen 200m nebeneinander, mitten in der Stadt wo wir seit bald einem Jahr eine gemeinsame Wohnung suchen, aber es ist unheimlich schwierig, entweder passts nicht oder wir bekommen sie nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 18:17

Stimmt
Ja er teilt seine Gedanken mit mir. Mehr als jeder Mann den ich bis jetzt hatte. Ja hast du wahrscheinlich recht dass etwas in der Beziehung nicht stimmt. Nur es ist extrem schwierig rauszufinden was das ist.

Ja ich bin evtl. da schon ein bisschen "verklemmt" Anfangs habe ich so Sachen gemacht, aber mittlerweilen mach ich das nicht mehr, weil ich das Gefühl habe dass er eh keine Lust hat. Sex entsteht bei mir im Kopf und wenn ich eh schon das Gefühl habe dass er nicht will kann ich das auch nicht machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2014 um 22:01

Ja
Ja könnte schon sein. Aber auch als wir noch guten Sex hatten, hab ich ihn immer wieder gefragt ob es für ihn stimmt etc und er hat nie gesagt dass es ihm langweilig sei, dann eher ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2014 um 22:04

Danke für diesen grossartigen Beitrag.
Ich muss aber dazu sagen dass es ja nicht nur an ihm liegt, auch ich habe weniger lust als auch schon. Ja ich denke das könnte schon sein dass unser Sexleben zur Routine geworden war und irgendwann eingeschlafen ist, obwohl wir uns immer wieder darüber unterhalten haben obs nicht langweilig werde. Aber eigentlich hats für beide gestimmt. Vielleicht aber nur äusserlich und sonst nicht wirklich. Kann sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2014 um 15:03

Ja klar
Aber hab auch mehr so gefragt ob er irgendwelche Fantasien hätte oder mal etwas anderes ausprobieren möchte und da hat aber aber mehrmals gefunden. Nein nein stimmt so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche eine nette Sie ab 25 für eine erotische Mailfreundschaft und eventuell mehr
Von: dora_11844067
neu
26. Oktober 2014 um 14:53
Warum wird Untreue in Filmen milder / positiver beurteilt als bei realen Fällen?
Von: schokokekslein
neu
26. Oktober 2014 um 13:07
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram