Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Eine finden

Die Eine finden

9. Dezember 2017 um 19:54

Hallo zusammen,
ich hoffe mal Männer dürfen hier auf dieser Seite auch Fragen stellen^^
also ich hab folgendes Problem und würde gerne die Perspektive von verschiedenen Frauen dazu haben.
Ich bin 21 Jahre alt (m) und hatte noch nie eine Freundin. Ich will aber in meinem Leben nichts mehr als das und das schon seit mehr als 10 Jahren. Ich habe sehr lange dieses Gefühl mit Videospielen über spielen können, aber das geht eif nicht mehr.
Vlt etwas über mich:
ich bin student, sportbegeistert, eigentlich an sehr vielen verschiedenen Sachen interessiert^^.
ich bin laut anderen recht attraktiv und habe selber das gefühl sehr gut mit allen klar zu kommen. Ich höre sehr gerne zu und bin meistens aber nicht immer auch recht extrovertiert. Mit Frauen kann ich eigentlich gut reden, aber nur, wenn ich nichts von ihnen möchte.
ich bin eigentlich sehr fürsorglich und freundlich und würde mir nie Verzeihen eine Frau zu verletzen.

weshalb ich eigentlich auch nie etwas mit einer anfangen würde, von der ich nicht überzeugt bin, sie sei die Eine.

anscheinend funktioniert die Welt so aber nicht.

ich habe es 2 mal bei Frauen probiert und habe mies verkackt. War auch recht naiv und habe sie etwas überrumpelt.

nun setze ich mich seit ich in eine Depression gefallen bin damit auseinander, wie man eine Frau, die einen interessiert für sich gewinnt. Aber ich fande nur, wie man möglichst viele bekommt, was ja jetzt nicht meine Absicht ist. Was mich weiterhin stark belastet, ist das Gefühle für eine Frau weder männlich noch interessant genug zu sein.
denn ich bin recht streng mit mir und habe nichts übrig für Alkohol und tanzen wie in der Disko ist mir auch sehr unangenehm, wobei richtig tanzen darauf hätte ich mega lust.

Was mich halt nun so beschäftigt ist, was wollen Frauen, bzw. Was erwarten frauen von mir und was möchten sie geboten bekommen? Geld soll in meinem Leben nicht soooo eine grosse Rolle spielen.(also ist mir nicht mega wichtig)
weiterhin frage ich mich, ob es wirklich moralisch ok ist, eine Frau erobern zu wollen, von der ich noch nicht sehr viel weiss aber mich halt schon anspricht?

ich will halt auch nicht nur mich glücklich machen, sondern der jenigen auch etwas bieten können und sie nicht verarschen.

ich hoffe ich wirke nicht mega schräg oder so, aber ich denke mal auszusprechen (schreiben^^) hilft bestimmt dabei und vlt kann jemand mir ja interessante Ansichten zeigen

danke

Mehr lesen

9. Dezember 2017 um 21:53

Ich bin schon länger der Meinung, dass man besser zufällig findet als aktiv sucht. Also geh ungezwungen an die Sache ran, geh deinen Hobbys nach (also Vereine, Sport, Hunde ausführen oder i-was anderes mit Kontakt zu echten Menschen, die Konsole hilft da wenig^^) und wenn du da wen kennenlernst - fein. Wenn nicht, dann hattest du zumindest Spaß - und glückliche Menschen sind attraktiver für die meisten Leute.

Was auch attraktiv ist: Selbstbewusstsein. Und das scheint dir so ein bisschen abhanden zu kommen. Auch da helfen Hobbys, denn a) erfüllen sie dich und b) generieren sie häufig Erfolgserlebnisse. Dir so viele Sorgen zu machen ("Bin ich gut genug? Bin ich männlich? Kann ich ihr etwas bieten? Darf ich überhaupt um sie kämpfen?"...) ist jedenfalls kontraproduktiv. Viele Frauen wollen MACHER haben, Kerle, die dazu stehen, was sie tun und wer sie sind. Spring ins kalte Wasser. Und leg die Erwartungshaltung ab, dass du beim ersten Mal "die Eine" kriegst. Ich verstehe, dass du das willst, aber du hast es eben nicht in der Hand. Ich habe den Wunsch auch, dass der Erste der Letzte ist, aber wissen kann man so was nie und es nimmt sowohl dir als auch deiner (potenziellen) Partnerin viel Druck, wenn du nicht diese Perfektionsmaßstäbe bei ihr anlegst.

Dass du Alk nicht so dolle findest - geschenkt. Klar, die meisten trinken gerne und z.T. auch viel (besonders bei Kerlen geht man davon aus), aber es gibt in deiner Generation auch einige, die gar nicht oder kaum trinken. Du musst es ja nicht unbedingt raushängen lassen (à la "Euer Gesaufe ist scheiße und asozial, ICH komme auch ohne aus!!!", aber verbiegen brauchst du dich da auch nicht.

Du solltest auf jeden Fall deinen Selbstwert nicht aus der Existenz oder Nichtexistenz einer Freundin ziehen. Du bist auch alleine interessant und wenn du das erkannt hast, klappt's auch leichter mit der Damenwelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2017 um 0:02
In Antwort auf latioss

Hallo zusammen,
ich hoffe mal Männer dürfen hier auf dieser Seite auch Fragen stellen^^
also ich hab folgendes Problem und würde gerne die Perspektive von verschiedenen Frauen dazu haben.
Ich bin 21 Jahre alt (m) und hatte noch nie eine Freundin. Ich will aber in meinem Leben nichts mehr als das und das schon seit mehr als 10 Jahren. Ich habe sehr lange dieses Gefühl mit Videospielen über spielen können, aber das geht eif nicht mehr.
Vlt etwas über mich:
ich bin student, sportbegeistert, eigentlich an sehr vielen verschiedenen Sachen interessiert^^.
ich bin laut anderen recht attraktiv und habe selber das gefühl sehr gut mit allen klar zu kommen. Ich höre sehr gerne zu und bin meistens aber nicht immer auch recht extrovertiert. Mit Frauen kann ich eigentlich gut reden, aber nur, wenn ich nichts von ihnen möchte.
ich bin eigentlich sehr fürsorglich und freundlich und würde mir nie Verzeihen eine Frau zu verletzen.

weshalb ich eigentlich auch nie etwas mit einer anfangen würde, von der ich nicht überzeugt bin, sie sei die Eine.

anscheinend funktioniert die Welt so aber nicht.

ich habe es 2 mal bei Frauen probiert und habe mies verkackt. War auch recht naiv und habe sie etwas überrumpelt.

nun setze ich mich seit ich in eine Depression gefallen bin damit auseinander, wie man eine Frau, die einen interessiert für sich gewinnt. Aber ich fande nur, wie man möglichst viele bekommt, was ja jetzt nicht meine Absicht ist. Was mich weiterhin stark belastet, ist das Gefühle für eine Frau weder männlich noch interessant genug zu sein.
denn ich bin recht streng mit mir und habe nichts übrig für Alkohol und tanzen wie in der Disko ist mir auch sehr unangenehm, wobei richtig tanzen darauf hätte ich mega lust.

Was mich halt nun so beschäftigt ist, was wollen Frauen, bzw. Was erwarten frauen von mir und was möchten sie geboten bekommen? Geld soll in meinem Leben nicht soooo eine grosse Rolle spielen.(also ist mir nicht mega wichtig)
weiterhin frage ich mich, ob es wirklich moralisch ok ist, eine Frau erobern zu wollen, von der ich noch nicht sehr viel weiss aber mich halt schon anspricht?

ich will halt auch nicht nur mich glücklich machen, sondern der jenigen auch etwas bieten können und sie nicht verarschen.

ich hoffe ich wirke nicht mega schräg oder so, aber ich denke mal auszusprechen (schreiben^^) hilft bestimmt dabei und vlt kann jemand mir ja interessante Ansichten zeigen

danke

Die Frage stelle ich mir auch was Frauen geboten haben wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2017 um 0:05
In Antwort auf

Die Frage stelle ich mir auch was Frauen geboten haben wollen?

Oder was Frauen veranlasst richtig aufrichtig zu lieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2017 um 0:34

Die Eine? Niedlich... Naja du bist noch Jung darum will ich mal nicht so sein.

Also, die Eine, die gibt es nicht. Das ist idealisierter, romantisch-gefühlsduseliger pseudoquatsch. Und - noch wichtiger - für Frauen ein abturner. Auch wenn sie es vieliecht nicht zugeben. 

Auch Frauen direkt zu Fragen was sie von einem Mann erwarten ist nunja.. naiv.. wie als ob du jetzt handfeste und ehrliche Antworten erwarten könntest. Frauen wollen über sich selbst nicht im Klaren sein und noch viel weniger wollen sie das jemand anderes über sie im Klaren ist. Scheinen, vertuschen, hier etwas ausschminken, da etwas wegkaschieren, hier etwas hervorheben. Das ist weiblich, im körperlichen wie im geistigen. 

Und deine moralischen Überlegungen in ehren aber, auch das ist einfach quatsch. 

Genau wie millionen anderer Jungs wurdest du zum Nice-Guy erzogen. Du willst was? Dann hol es dir! Es klappt nicht? Komm drüber hinweg, neues Ziel setzen, neuer Anlauf. Ach und immer schön aus den gescheiterten Versuchen lernen, aber das geht nur mit klarem Kopf, also nach dem du darüber hinweg bist. Geht, nebenbei gesagt, mit jedem mal einfacher. 

Wenn du eine Frau als "die Eine" beinahe schon vergötterst, es ihr unbedingt recht machen willst, ihr hinterherläufst etc. Nunja... das kommt nicht gut an, glaub mir. Es ist sogar abturnend und unheimlich. 

Und obs mit der Frau die du willst und dir überhaupt passt, kannst du doch gar nicht wissen bevor du was mit ihr anfängst. Sogar in den Ersten paar Monaten der Beziehung nicht, weil da beide noch nicht zur Gänze ihr "wahres Gesicht" gezeigt haben, und niemals sieht man die Tatsachen nicht so wie sie sind, wie im Zustand der Verliebtheit am Anfang einer Beziehung. 

Nimms locker, lass die "kleine-jungs-phantasien" und lerne das Spiel zu spielen. Am Anfang tuts vieleicht paar mal weh, aber der Spass steigert sich zunehmends. 

unschön ausgedrückt, erst mal aufsatteln, dann das horn abstossen, und das mit der Beziehung kommt dann von alleine. Oder Taschentücher kaufen und von der Einen träumen, mir solls ja recht sein, ist dein Leben. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2017 um 16:59

Du tanzt gerne? Gehe in eine Tanzschule, da wirst du einer der begehrten Männer sein und hast gute Chancen das auch mehr bei rumkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2017 um 17:58

Ok also danke euch allen schonmal für all die Antworten

ich bin mir auch ziemlich sicher, zu hohe Erwartungen zu haben und dass es mir das Leben schwer macht.

und die eine Antwort ist ja ehrlich, aber ist meiner Meinung irgendwie zu deprimierend. Ich glaube einfach an diese zu jedem Topf passt ein Deckel Geschichte. Aber ich merke auch, dass es nichts bringt, nur zu hoffen und nichts zu tun.
das, was mich halt etwas stört an dem Mädchen kennenlernen und schaun obs klappt, ist, dass ich Mädchen nicht ausprobieren möchte?
ist das denn nicht was falsches?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe
Von: aguyi
neu
10. Dezember 2017 um 16:27
Trotz Liebe, klaren behalten - vom anfang an mir Liebe vorgegaukelt
Von: magicflower2
neu
10. Dezember 2017 um 15:28
Ihr Verhalten verstehen
Von: cattifram
neu
10. Dezember 2017 um 14:57
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen