Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Eine

Die Eine

16. März 2015 um 3:46

Guten Abend die Damen,
Ich bin 27 und ein Typ, der gerne verstehen würde: Ich denke, ich liebe sie. Ich habs mal gegooglet und meine Symptome scheinen die von Liebe zu sein. Zumindest denke ich die ganze Zeit an sie und das bereits schon seit ca. über zwei Jahren. Es hört sich vielleicht holprig an und ich denke dabei eher an Teenager, aber meine Interaktion mit anderen Frauen belief sich seit jeher lediglich auf körperlicher Ebene. In ihrem Fall mach ich solche Sachen wie Blumen schenken und kochen und noch weitaus filmreiferes Zeug, was ich jetzt mal nicht weiter vertiefen werde (Freundinnen, denen ich davon erzählte, haben vor Neid geweint). Naja, ursprünglich waren wir bloß eine zeitlang Nachbarn und dann sowas wie Kumpels, die Abends mal zusammen was trinken gegangen sind. Als ich dann gemerkt habe, dass da dieses bis dahin unbekannte neue Hingezogenheitsgefühl zu ihr entstanden ist, habe ich ihr das gebeichtet und sie war völlig schockiert, aber auch gerührt. Und dass sie erstmal darüber nachdenken muss. Das war 2012. Bis heute habe ich keine wirkliche Antwort darauf bekommen. In der Zwischenzeit war auch über ein Jahr Funkstille, nachdem sie plötzlich nicht mehr geantwortet hat. Daraufhin schrieb ich ihr dann - nach diversen, fragenden SMS etc mit entsprechender "Gefühlsausbruchsklimax"- auch eine Abschiedsnachricht in der ich mein Bedauern äußerte und für mich persönlich einen Schlussstrich ziehen wollte, da ich die Antwortlosigkeit als Korb auffasste. Leider hab ich es in einem Jahr geschafft sie nicht aus dem Kopf zu kriegen, woraufhin ich mich wieder gemeldet habe. Sie hat sich gefreut und ihr Verhalten tat ihr Leid und sie hatte sich während der Funkstille auch immer wieder überlegt zurückzuschreiben. Nun sehen wir uns nur sporadisch immer mal wieder, weil sie auch beruflich stark eingebunden ist (hoffe ich zumindest, dass das keine Ausrede ist) aber die Treffen haben lediglich wieder dieses ursprüngliche Kumpelsdingatmosphäre. Wenn ich nach Antworten frage über ihr Verhalten und ihre Gefühle weicht sie aus bzw ich frag nicht weiter nach, um die raren Treffen nicht zu versauen. Ihre Lieblingsantwort ist: "Ich kanns nicht erklären". Und ich hab hier alles gestanden, was ich für sie empfinde, wie heiß ich sie finde, was ich alles mit ihr machen würde und wie ich auch darunter leide bzw andere (mein kompensatorischer "Frauenverschleiß" hat stark zu genommen und da waren echt tolle Frauen dabei ) etc. Wenn ich versuche mich körperlich zu nähern weicht sie aus und lacht. Oder sie lädt mich zu sich nach Hause ein und wir spielen "Mensch, ärger dich nicht"??? Gleichzeitig isst sie ihre Banane verdächtig langsam, grinsend und mit Augenkontakt oder erzählt, wie sie von Sex mit mir träumt.

Wer schön, wenn mir jemand das erklären könnte ..Sind das Kontroll-/Machtspielchen? Muss ich für irgendwelche andere Typen in ihrem Leben büßen? Sie schätzt meine Aufmerksamkeiten, aber denkt sie vielleicht "oh, netter Typ, aber der hat bestimmt nichts drauf.. lieber so einen ignorant-dümmlichen Hampelmann mit voll coolen Tattoos und Solariumbräune " ..Oder will sie mich "warmhalten"? Sie sagt: Sie liebt ihr Singleleben.. Freundinnen von mir behaupten, das wäre eine ("Ausprobier"-)Phase, die ich abwarten müsste.. Sie hat mal geschrieben, sie kann meine Gefühle so nicht erwidern ..Aber das ist mir schon wieder so unkonkret.. ich frag sie, ob ihr das Ganze unangenehm ist.. dann sagt sie, nein, sie sei gerne mit mir zusammen.. Sie hat noch gemeint, dass sie in der Zwischenzeit für 2 Monate einen Freund hatte und ich fragte sie völlig entsetzt, wie der das denn hinbekommen hat.. und sie meinte nur, er hätte es neun Jahre lang bei ihr versucht ..

Mehr lesen

16. März 2015 um 12:37

Hmm..
@cefeu.. Ne, eigentlich bin ich ein netter Typ..ich würde eher sagen, dass ich andere Frauen so behandle, wie sie mich behandelt ..Die Begegnung mit ihr war eben sehr einschneidend für mich.. Bevor ich sie traf, dachte ich schon an ein Klosterleben oder sowas, da mich Studium, Arbeit, Party etc nicht erfüllten.. Mein beruflicher und privater Erfolg in den letzten zwei Jahren geht auch irgendwie auf sie zurück, weil sie selbst so erfolgreich ist und ich dachte wohl, da müsste ich irgendwie mithalten..

Mir gehts auch meist nicht wirklich ums haben.. sondern einfach nur mit ihr zusammen sein. Und Pokal? Ich mach einfach gerne nette Sachen für sie.. Ich hab auch solche Tagträume in der ich mir vorstelle, wie wir auch noch als Rentner auf der Parkbank zusammen hocken.. wenn ich Rentner auf der Parkbank sitzen sehe Bei ihr wäre Sex auch eher mein Mittel zum Zweck, um sie eben stärker binden zu können (Liebe senkt auch Wohl den Testosteronspiegel)

Ich habe bestimmt gefühlt schon 1000 Körbe im Leben erhalten.. und da grübel ich maximal dann ne woche drüber nach.. Andere fragen mich, auch was ich an der finde ..da sie auch anscheinend nur auf mich so eine Faszination ausübt und sie selber auch meint, dass noch nie ein Mann ihr so viel Aufmerksamkeit geschenkt hat.

@lana78130
Normalerweise bin ich ziemlich berechnend, nüchtern und analytisch und mir ist meine Lage durchaus bewusst, aber sie will einfach nicht aus meinen Kopf raus.. was beispielweise auch schon zu Autounfällen geführt hat, weil ich in Gedanken bei ihr war.

@magicflair
Nachdem ich mich nach einem Jahr wieder gemeldet hatte, postete sie auf ihrer Seite am selben Tag: "I really do miss what we almost had." Und sie weiß nicht, dass ich mitlese. "Nada" wäre wohl übertrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2015 um 17:02

Ok :/
Ich hab ihr mal erzählt, dass mein Dilemma der Bindungsunfähigkeit bei gleichzeitigem nicht-mehr-allein-sein-können auf ihr beruht. Und ihr auch Hassbotschaften der Verflossenen an sie gerichtet vorgelesen Zuerst war sie schockiert, aber dann war da wieder dieses teuflische Grinsen.. Ich mach ihr klar, dass ich nur sie will.. oder Kräutergärtnern (Stichwort: Kloster) stattdessen steh ich jetzt da im albernen Anzug und mach einen auf Karriere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2015 um 17:14


Sie sagt mir, da wäre sonst niemand und sie eigentlich einsam sei, weil sie beziehungstechnisch sowieso eine Katastrophe sei und man es nicht lange mit ihr aushalten könne. Sie hatte mal eine langjährige Beziehung über die sie nicht spricht, die aber aufgrund ihres Berufs in die Brüche ging.

Sie ist aber begeistert über meine Formulierungsfähigkeit meiner Gefühle und die Posts erscheinen immer zeitnah als eine Art Reaktion nachdem ich mich mal wieder in irgendeiner Hinsicht offenbart habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen