Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die blöde Sehnsucht nach dem Ex

Die blöde Sehnsucht nach dem Ex

19. Oktober 2009 um 20:27

Guten Abend an alle,

ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Ex-Freund auseinander. (Ich 19, Er 24)
Getrennt haben wir uns, weil wir uns oft gestritten haben und er mir das Gefühl bon Liebe nicht vermitteln konnte.
Ich fühlte mich immer so, als wäre ich das Letzte für ihn.

Kontakt haben wir keinen mehr.
Er meldet sich bei mir nicht, da er sehr stolz ist und es sein Ego nicht zu lässt.
Freundlich grüßen ist aber noch drin, wenn wir uns begegnen.

Im Moment sehne ich mich wieder sehr nach ihm,
mein Herz will ihn zurück,
mein Verstand sagt mir aber, dass es keinen Sinn haben würde, da nach spätestens 2 Wochen alles beim Alten wäre und er sich sowieso nie ändert.


Was meint ihr zu dieser Geschichte?
Soll ich mich bei ihm melden?

Beste Grüße

Mehr lesen

20. Oktober 2009 um 20:14

Sicher?
Danke schonmal für eure Antworten.
Es tut gut zu wissen, dass ich nicht die Einzige in dieser quälenden Situation bin.

Zwischenzeitlich haben mir auch andere Männer den Kopf verdreht gehabt, aber es folgten daraus immer nur Enttäuschungen und nichts ernstes hat sich entwickelt.

Nach unserer Beziehung hat er mich schlecht geredet, was mich hat wütend werden lassen.
Denkt ihr das kann man verzeihen?
Ich habe doch immer noch Gefühle für ihn

In diesem Sinne,
einen schönen Abend euch allen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2009 um 20:25


hey =)
also ich finde mich in deinem entry echt wieder, bin auch seit einem halben jahr ca von meinem ex getrennt, zuerst trauer, dann war ich sooo wütend auf ihn und empfand nur hass weil er mich heimlich für ne andere verlassen hat unter anderem..und dann gings mir eig auch gut, mir hatten auch mehrer männer den kopf verdreht aber entweder war ich nicht frei oder er meldet sich einfach nimma, das hat mich zwar weniger verletz aber jedes mal wenns mit nem neuen nicht lief, kam die trauer und die sehnsucht nach dem ex wieder... Eig. will ich ihn garnicht mehr zurück, naja "wollen" es würde ja eh nicht funktionieren, kein vertrauen mehr, die selben probleme wieder...und und und, und da denke ich mir auch immer sollte das nicht langsam mal aufhören??? nach 6 monaten? und nach der letzen durchgeheulten woche habe ich mich entschlossen ihm zu schreiben. Hatte ja den kontakt abgebrochen und ihn nur gehasst obwohl ich ihn noch liebte. und habe ihm alle meine gefühle geschildert, meine lage das er mich verstehen soll und das ich ihm einerseitz verzeihe und das seine reaktion nur menschlich war... eig hab ich ihm nicht soo wirklich verziehen, aber nach dem brief fühlte ich das ein teil von mir ihm doch verziehen hat, und das diese verzeihen sooo befreiend war und wenn kein hass mehr da ist, dann auch bald keine gefühle mehr...er schrieb mir ne echt nette schöne e-mail zurück und hoffte auf baldie kontaktaufnahme und das wir mal drüber reden und dabei schmuzeln können was war, das glaub ich zwar eher nicht. aber seit dem gehts mir echt besser und ich weine nicht mehr, selbst beim verfassen von diesem text nicht und dabei hab ich eig immer geheult gg oder beim lesen ähnlicher beiträge kamen die tränen, das is jz auch vorbei =))) *freu*

also ich denke das es normal ist noch ab und zu den ex zu vermissen, aber das ist glaub ich nicht auf die person direkt bezogen sondern eher die ex-beziehung! Und das beste was ihr tun könnt ist ihn eine weile zu hassen (am besten zum Lied "ok" von farin urlaub. und daNN verzeihen das tut einem selbst sehr gut)

alles alles gute wir schaffen das

misstuned

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram