Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Beziehung beenden oder doch noch warten....

Die Beziehung beenden oder doch noch warten....

26. November 2017 um 14:08

Hey,
Ich bin 3 Jahre mit meiner Freundin zusammen.
Sind beide 22 Jahre alt. 
Haben seit 8 monaten keinen Sex mehr. Haben darüber geredet und geredet. Sie meinte ich sollte sie nicht unter Druck setzen, aber besser ist nie was geworden.
Steh jez kurz davor die Beziehung endgültig zu beeenden.
Der Streit um Sex führt zu nichts und ich denke langsam wir sind an einem Punkt an dem wir nicht mehr weiterkommen.
Dazu kommt das ich gesundheitsprobleme bekommen habe, und in den letzten 2 Streits hat sie mir an den Kopf geworfen ich wäre deshalb ein Loser und Krüppel und es wäre unmaskulin deshalb manchmal unglücklich zu sein.
Was mich eben hält ist, dass sie mir wichtig ist und wir uns gut verstehen und den selber Humor haben, vllt haben wir uns auch aneinander gewöhnt.
Jedenfalls wollte ich Meinungen hörn ob ihr das Kommentar bezühlich Loser auch so beleidigend auffassen würdet wie ich, oder ob ich vllt wegen der Sexsache und dem kommentar überreagiere .

 

Mehr lesen

26. November 2017 um 14:34

Danke für deine Antwort.
Gut, dass nochmal von jemadem neutralen zu hören.
Wenn man zu 2 diskutiert zweifelt man machmal selbst an seiner Auffassung.
Trotzdem schade, dass man so etwas nicht wieder hinbiegen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 14:41

Bezüglich dem Sexthema sind verschiedene Sachen zusammenzukommen.
Sie hatt sich zum Sex gedrängt gefühlt. Ich weiß aber nicht woher.
Ich hatte gewartet und geredet. 
Sind viele Sachen zusammengekommen im letzten Jahr bei mir und sie hatte mich ein paar mal mit Tränen gesehen. Fand sie glaube ich "unmaskulin", das ich emotional bin.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 20:14

@lana. Habe es nie als so schlimm empfunden.  Muss auch dazu sagen das ich  mich geärgert hatte wenn sie mich abgewiesen hatte und ich die initiative ergriffen habe.
@ Moe. Danke für deinen Rat. Ja habe schon gehört das es mit der Zeit nicht besser wird.
Hm dann steht mein Entschluss denke ich fest..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 20:25

Alleine schon diese Kommentare würden bei mir zum sofortigen Rausschmiss führen... und acht Monate Sex sind nicht normal- nein. In einer Beziehung sollte man nicht um sex betteln müssen da sollte schon gewisses gegenseitiges Begehren vorhanden sein...

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 21:51
In Antwort auf herbstblume6

Alleine schon diese Kommentare würden bei mir zum sofortigen Rausschmiss führen... und acht Monate Sex sind nicht normal- nein. In einer Beziehung sollte man nicht um sex betteln müssen da sollte schon gewisses gegenseitiges Begehren vorhanden sein...

Danke euch allen. Die stimmung ist ja eindeutig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 0:38

Wenn Du anfängst, Dich für andere Frauen zu interessieren, fängt sie wieder an scharf auf Dich zu werden.
Klingt primitiv...und das isses auch. 
Falls Du Dich gerade von mir veräppelt fühlen solltest, probier´s aus, dann wirst Du´s sehen.

Isso !

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 23:05

wie genau meinst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 19:28

Haben nochmal gesprochen.
Ich bleibe vorerst noch zsm.
Aber habe mir euren rat zu herzen genommen.
Wenn nichts besser wird  werd ich es beenden.
Werde auch nichts an meinem verhalten ändern, will mich nicht verstellen.
danke nochmal für euren Rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 19:43

Versuchen wieder respektvoller miteinander umzugehen.
Sie hat sich auch entschuldigt und versprochen das das nicht mehr vorkommt.
Bezüglich sex legt der fehler an ihren denken.
Sie findet es abturnend zu wissen das sie immer sex mit mir haben kann.
meinte sie versucht es zu ändern.
Kann jetzt nur abwarten.
Wenn sich nichts ändert kann ich ja immernoch die beziehung beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 19:52

Danke dir
was ich vergessen habe zu erzählen das sie sehr zugenommen hat..
vllt hängt es auch damit zusammen das wir kein sex mehr haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 20:32
In Antwort auf phillip2000

Hey,
Ich bin 3 Jahre mit meiner Freundin zusammen.
Sind beide 22 Jahre alt. 
Haben seit 8 monaten keinen Sex mehr. Haben darüber geredet und geredet. Sie meinte ich sollte sie nicht unter Druck setzen, aber besser ist nie was geworden.
Steh jez kurz davor die Beziehung endgültig zu beeenden.
Der Streit um Sex führt zu nichts und ich denke langsam wir sind an einem Punkt an dem wir nicht mehr weiterkommen.
Dazu kommt das ich gesundheitsprobleme bekommen habe, und in den letzten 2 Streits hat sie mir an den Kopf geworfen ich wäre deshalb ein Loser und Krüppel und es wäre unmaskulin deshalb manchmal unglücklich zu sein.
Was mich eben hält ist, dass sie mir wichtig ist und wir uns gut verstehen und den selber Humor haben, vllt haben wir uns auch aneinander gewöhnt.
Jedenfalls wollte ich Meinungen hörn ob ihr das Kommentar bezühlich Loser auch so beleidigend auffassen würdet wie ich, oder ob ich vllt wegen der Sexsache und dem kommentar überreagiere .

 

Sie nennt dich Looser und Krüppel......da überlegst noch??

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 21:03

Hm ich weiß nicht..
ich denk wenig über dinge nach...
Vllt bin ich auch zu nett zu ihr und lass ihr zuviel durchgehwn:/
fällt mir schwer mich von ihr zu trennen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 22:35
In Antwort auf phillip2000

Hey,
Ich bin 3 Jahre mit meiner Freundin zusammen.
Sind beide 22 Jahre alt. 
Haben seit 8 monaten keinen Sex mehr. Haben darüber geredet und geredet. Sie meinte ich sollte sie nicht unter Druck setzen, aber besser ist nie was geworden.
Steh jez kurz davor die Beziehung endgültig zu beeenden.
Der Streit um Sex führt zu nichts und ich denke langsam wir sind an einem Punkt an dem wir nicht mehr weiterkommen.
Dazu kommt das ich gesundheitsprobleme bekommen habe, und in den letzten 2 Streits hat sie mir an den Kopf geworfen ich wäre deshalb ein Loser und Krüppel und es wäre unmaskulin deshalb manchmal unglücklich zu sein.
Was mich eben hält ist, dass sie mir wichtig ist und wir uns gut verstehen und den selber Humor haben, vllt haben wir uns auch aneinander gewöhnt.
Jedenfalls wollte ich Meinungen hörn ob ihr das Kommentar bezühlich Loser auch so beleidigend auffassen würdet wie ich, oder ob ich vllt wegen der Sexsache und dem kommentar überreagiere .

 

Vielleicht solltest du dich mal mit ihr zusammensetzen und sie ausführlich fragen, wieso sie keinen Sex mehr mit dir möchte. Acht Monate ist schon eine echt lange Zeit (in meinen Augen). Respektlosigkeit in einer Beziehung (Zu dem Thema habe ich eben auch eine Disskusion begonnen) ist sehr schlimm und vor allem verletzend. Du solltest ihr auch sagen, dass sie so nicht mit dir reden soll und wenn sie der Meinung ist, wegen deiner Gesundheitlichen SItuation dich zu beleidigen, dann würde ich die Beziehung beenden. Ich weiß, dass das nicht einfach ist. Mache gerade etwas Ähnliches durch. Aber man sollte einfach auch mal Grenzen setzen und nicht alles mit sich machen lassen.. aber bevor noch kein Gespräch statt gefunden hat, würde ich sie noch nicht beenden. Erst wenn es sich nach dem Gespräch nicht verbessert hat.. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 22:38

@johnny Halte eigentlich nix von mit anderen zu flirten wenn ich mit ihr noch zsm bin....
Danke auch für deinen Rat aber bin da echt  nicht so der typ für...
Denke dann trenn ich mich lieber bevor ich wieder schaue..
@ cherokee ja denke sie nutzt aus das ich momentan nicht 100% bin,

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2017 um 17:10

Hey leute, ihr habt recht ..
Ist nicht die richtige freundin für mich..
Danke an alle....
Mit sojemanden will ich nichts mehr zu tun haben..
Musste mal klartext hören...
Seit ich probleme mit schmerzen habe, bin ich manchmal nicht klar im kopf...
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2017 um 18:07
In Antwort auf phillip2000

wie genau meinst du das?

So wie ich´s geschrieben hatte.


@ midsummer, meine damals noch Freundin hatte nach einigen Jahren auch lange keine Luste mehr und den Respekt dann letztendlich verloren, als sie jemanden anderen kennengelernt hatte.
Ja gut, sie hatte mich natürlich nicht Krüppel oder dergleichen genannt...wie es hier der Fall ist.
War da natürlich auch fertig, aber auch irgend wann drüber hinweg und fing an, an mich zu denken und mich mit ner Frau zu verabreden...

Das hatte sie mitbekommen.... 

Nach ein Monat hatten wir es noch mal versucht. Es gab viel zu reden und zu klären.
Alles war anders danach.
Viel schöner und intensiver.
Inzwischen sind wir 26 Jahre zusammen, davon 20 verheiratet und haben zwei Jungs.

Natürlich gab es zwischendurch auch nicht so schöne Zeiten.
...die Betonung liegt hier auf "gab".

Seit fast ü 1 1/2 Jahren will sie fast täglich Sex.

Ich will nicht sagen, dass es bei allen so sein wird oder gar muss, aber ich finde die Hoffnung sollte man nicht gleich aufgeben, sondern zumindest einmal versuchen den Partner oder die Partnerin, der/die den Respekt so verloren hat, in eine Situation zu "bringen", wo er bzw sie anfängt in sich zu kehren...einfach mal richtig anfängt nachzudenken.
Passiert in den meisten Fällen automatisch, früher oder später.
Obs letztendlich was bringt, sei dahingestellt.

Wenns ihr aber am A vorbeigeht, dann is der Drops gelutscht und es ist Gewissheit da.
Sone Gewissheit tut zwar natürlich auch weh, hilft aber letztendlich.

Was ich mit meiner Antwort bezwecken will, ist, das der TE sehen soll wie leicht (primitiv) es doch eigentlich sein kann wieder Selbstwert erlangen.

Das kann er gerade sehr gut gebrauchen !

Mann kann die Situation ganz einfach als Verlierer abhaken und seine schlechte Erfahrung mit in die nächste Bezeihung schleppen, oder man wächst aus dieser. 








 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2017 um 20:06

*seufz*

Hätte das Ding hier mal zu Ende lesen sollen.
Dann hätt ich mir das Schreiben auch sparen können.

Na dann nich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 11:46

Wunderkind:

Ich finde es nicht in Ordnung, dass du sie auf Grund ihres Gewichtes so runter machst. In so einer Situation ist es total egal, welche Figur sie hat! In einer Beziehung geht es um Liebe, nichts anderes. 
Und das ist kein Grund, um schluss zu machen oder nicht mehr mit jemandem zu schlafen, den man liebt. 
Es hat bestimmt Gründe, weslhab sie zugenommen hat und ich finde, dieses Thema passt hier in dieser Situation nicht wirklich rein. Es geht viel mehr darum, dass sie den Respekt zu Phillip verloren hat und die Grenzen damit überschritten hat. DAS ist das eigentliche Problem. Nicht ihr Gewicht. Denn das ist unabhängig von der Person, die in ihr steckt. 
Und zu sagen "Ich möchte kein Sex mit dir, weil du zu fett geworden bist" ist total Niveaulos und unreif. Man sollte seinen Ärger aussprechen und zeigen können, aber trotzdem nicht abfällig werden. So macht er sich kein Stück besser. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 11:52

Ich finde es stark und mutig, dass du dich von deiner Freundin getrennt hast. Das ist was, wofür man sehr viel Kraft braucht. Sich trennen kann nicht jeder, viele bleiben in der emotionalen Abhängigkeit. Trotzdem hoffe ich, dass ihr das irgendwie klären könnt und im Guten Auseinander gehen könnt. Ich finde Hass muss nicht unbedingt sein. Manchmal passt es und manchmal eben nicht. Und ich würde dir Raten erst mal über diese Trennung hinweg zu kommen und zu dir selbst zu finden, bevor du direkt auf der Suche nach was Neuem bist. (Nur ein lieb gemeinter Tipp von mir). Dieses "schnell ablenken und schnell jemand finden" führt zu nichts. Lass dir die Zeit die brauchst um runter zu kommen und der Rest kommt von ganz allein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 12:31

Und jetzt? Ist sie deshalb ein anderer Mensch, als du oder als ich? Du hast doch keine Ahnung, wieso sie mehr Kalorien zu sich nimmt? Du kennst sie doch gar nicht! Hier geht es doch darum, dem Phillip zu helfen und ihm Ratschläge zu geben und nicht um irgendjemanden wegen des Gewichtes fertig zu machen! Wenn du deine innere Frust irgendwo rauslassen musst, dann bitte nicht auf irgendwelchen Foren. Seine(Ex) Freundin aufgrund ihres Gewichtes klein zu machen, hilft hier keinem weiter. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 14:09

Er wurde von seiner Ex beleidigt, das ist richtig. Und dass das falsch und respeklos ist, weiß ich auch! Aber sich auf den selben Niveau herablassen macht das Ganze nicht besser. Du bist nichts besseres, wenn du mit dem Finger auf andere zeigst und im Nachhinein dasselbe tust. Das ist einfach ein kindisches Verhalten und wir sollten Phillip helfen mit der ganzen Situation umzugehen und ich glaube NICHT, dass ihm das eine große Hilfe ist, wenn jemand seine Ex beleidigt. Lass seine Ex eine falsche Schlange sein, aber deshalb musst du nicht dasselbe Spiel spielen. Du musst ihr gegenüber nicht den größten Respekt erweisen, aber dennoch einfach mal Neutral und nicht beleidigend rüber kommen. Wir sind nur außenstehende und haben nicht das Recht, andere Menschen auf einer Plattform wie diese zu beleidigen. Auch wenn sie Fehler machen und deren Verhalten scheiße ist! Wenn ich mich über mein Freund auskotze, bringt mir das auch nichts, wenn ihn jemand beleidigt. Da werde ich ihn auch in Schutz nehmen, egal wie sauer oder verletzt ich bin. Mag sein, dass sie kein richtiges Verhaltensmuster hat, aber das ist nicht Sinn und Zweck dieses Forums, über andere Menschen zu Lästern und sie wegen irgendwelchen "Macken" auszulachen. Nennt mich ruhig Spießig, ich bin da einfach etwas reifer für meine süßen 22 Jahre.. wenn ich mir irgendwo im Internet Hilfe holen würde, dann wäre auch das letzt was ich gebrauchen könnte, beleidigungen gegen meinen liebsten. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 14:15
In Antwort auf larodrigues

Er wurde von seiner Ex beleidigt, das ist richtig. Und dass das falsch und respeklos ist, weiß ich auch! Aber sich auf den selben Niveau herablassen macht das Ganze nicht besser. Du bist nichts besseres, wenn du mit dem Finger auf andere zeigst und im Nachhinein dasselbe tust. Das ist einfach ein kindisches Verhalten und wir sollten Phillip helfen mit der ganzen Situation umzugehen und ich glaube NICHT, dass ihm das eine große Hilfe ist, wenn jemand seine Ex beleidigt. Lass seine Ex eine falsche Schlange sein, aber deshalb musst du nicht dasselbe Spiel spielen. Du musst ihr gegenüber nicht den größten Respekt erweisen, aber dennoch einfach mal Neutral und nicht beleidigend rüber kommen. Wir sind nur außenstehende und haben nicht das Recht, andere Menschen auf einer Plattform wie diese zu beleidigen. Auch wenn sie Fehler machen und deren Verhalten scheiße ist! Wenn ich mich über mein Freund auskotze, bringt mir das auch nichts, wenn ihn jemand beleidigt. Da werde ich ihn auch in Schutz nehmen, egal wie sauer oder verletzt ich bin. Mag sein, dass sie kein richtiges Verhaltensmuster hat, aber das ist nicht Sinn und Zweck dieses Forums, über andere Menschen zu Lästern und sie wegen irgendwelchen "Macken" auszulachen. Nennt mich ruhig Spießig, ich bin da einfach etwas reifer für meine süßen 22 Jahre.. wenn ich mir irgendwo im Internet Hilfe holen würde, dann wäre auch das letzt was ich gebrauchen könnte, beleidigungen gegen meinen liebsten. 

Und ich reagiere so wütend auf dieses Thema, weil ich es einfach zum KOTZEN finde, andere Menschen aufgrund irgendwelchen Oberfächigen Dinge auszulachen und klein zu machen. Gerade die Menschen die mit dem Finger auf andere Zeigen, tun im endeffekt dasselbe und lassen sich auf dasselbe Niveau ein. Und genau so ein Mensch bist du! Mit Neutral hat das hier nichts mehr zu tun. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 15:53

Und obwohl ich Borderline habe, mein Leben ein totaler Chaos ist, habe ich es nicht nötig, andere Menschen fertig zu machen! Und ich zeige nicht mit dem Finger auf dich, sondern stelle dir lediglich ein Spiegel hin, damit du dich und dein Wortschatz mal genauer betrachten kannst. Und ich lasse mich nicht von dir fertig machen, bloß weil ich eine Psychische Krankheit habe. Durch diese Krankheit bin ich wenigstens Einfühlsam und kann mich in anderen sehr gut hinein versetzen. Es hat nämlich auch seine Vorteile, wenn man sich viel mit Psychologie aueinander setzt. 
Und mir ist das sowas von egal, was du oder andere von mir denken. Wenn ich sehe, dass ein Mensch fertig gemacht wird, dann greife ich ein. Mir ist das dann auch voll egal, ob ich als "verklemmt" oder "spießig" anerkannt werde. Anstatt ihm Tipps zu geben, beleidigst du. "Ich würde mit der nicht mehr schlafen, weil sie so fett geworden ist" Schon allein dieser Satz sagt aus, was in deinen Augen "Liebe" ist. Und dann soll jemand ein Tipp von dir annehmen? Wenn du selbst so Oberflächig bist und deinen Freund wahrscheinlich von der Bettkante stoßen würdest, nur weil er "mehr an den hüften" hat, als du? 
Ich finde es zum KOTZEN, ist übrigens kein Angriff zu deiner persönlichkeit. Sondern einfach nur ein Gefühl von Wut, dass mich umgibt, wenn jemand so drauf ist. Und ja, so ein Mensch bist du. Nicht, weil ich meine, dich zu kennen, sondern weil du genau das von dir Preis gibst und gerade nichts anderes zeigst. Und ich möchte jetzt auch nicht mehr weiter Disskutieren. Wenn du meinst, dass das richtig ist, mit einem Partner wegen seines Gewichtes so umzugehen, dann sei du bitte so ekelhaft zu deinen Menschen, aber sag nicht anderen, die sollen diese ekelhafte Eigenschaft haben. 
Wie gesagt, man kann und soll sich sogar äußern, wenn einem etwas nicht passt oder verletzt. Aber sich auf den selben Niveau zu begeben und kein Stück besser sein, ist definitiv der falsche Weg. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 16:05

Und gerade WEIL ich Depressionen habe, helfe ich anderen Menschen gerne. Ein Mensch, bei dem alles super läuft und der selbst noch nie in so einer Situation war, kann das Ganze nicht so nachvollziehen wie ein Mensch, der sowas kennt. Phillip und ich haben fast dasselbe und zu behaupten, sich nicht um andere Genesungen kümmern zu können, bloß weil es einem selbst schlecht geht, ist so ein Schwachsinn. Und genau aus diesem Grund unterhalte ich mich viel lieber mit Menschen die "krank" sind, weil die einfach mehr Verständnis zeigen können und nicht so oberflächig sind. Auf einer Art hasse ich meine Krankheit, weil mir das das Leben schwerer macht. Aber auf der anderen Seite liebe ich es, denn an dieser Krankheit bin ich gewachsen. Ich sehe dinge, die ich ohne diese Erfahrungen nie gesehen hätte. Und ich bin so unfassbar dankbar, dass ich dies bezüglich eine andere Ansicht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 23:45

Hör mir mal zu, okay? Die Geschichte von meinem Freund und mir, hat gerade NICHTS mit der Story zwischen Phillip und seiner Ex zu tun. Und ich muss seine Ex nicht kennen, um sie in Schutz zu nehmen, oder? Ich weiß gar nicht, was dein Problem ist, Mädchen. Du beleidigst einen Menschen, wegen seines Äusseren. Das macht man nicht. Egal ob die Person Borderline hat, oder nicht! Denkst du sowas verletzt nur Menschen mit Borderline? 
Denkst du "gesunde" Menschen dürfen so behandelt werden, nur weil die kein Borderline haben? So ein Bullshit! Und noch was: Mein Freund hat überhaupt gar keine Geduld mit mir zu haben. Er kann froh und glücklich sein, dass ich immer noch da bin, obwohl er mir gegenüber Aggresiv ist. Obwohl er meine Familie beleidigt hat, die ihn immer herzlich aufgenommen hat, nachdem er mich beleidigt hat wie sonst was, in dem er den Respekt vor mir verloren hat, so wie Phillips Ex Freundin! Du hast gar keine Ahnung was in meiner Beziehung alles abgegangen ist, also bitte ich dich, zu diesem Thema dich ein bisschen zurück zu ziehen. Du hast keine Ahnung, wie sehr ich schon gelitten habe und was ich alles für diesen Mann gemacht habe! Und ich finde es einfach so erbärmlich, dass man in einem Forum, wo man hilfe und verständnis sucht, so dermaßen fertig gemacht wird. Dass man einen Menschen auf Grund seiner Krankheit nicht genug Wertschätzung gibt. Ich habe Depression, bin aber nicht auf dem Kopf gefallen! Und ich habe mehr Ahnung von Psychologie und Menschen, als du glaubst. Und ja selbst mein Freund hat mir oft genug gesagt, dass meine Depression auch sehr gute Seiten hat! Das einzige was ich gesagt habe (und bei der Meinung bleibe ich auch) ist, dass ich es nicht okay finde, seine Ex Freundin wegen ihres Gewichtes zu beleidigen. Mehr wollte ich eigentlich nicht dazu sagen. Und was kommt dabei raus? Du greifst mich an wegen meiner Krankheit, die hier eigentlich gerade gar keine Rolle spielt und meinst, ich hätte weniger Ahnung, nur weil ich Depression habe? Ohne Mist, normalerweise wünsche ich es keinem, aber dir wünsche ich mir, dass du einmal das durchgemacht hast, was ich in so jungen Jahren durch machen musste! Und ich schwöre dir, du wirst so eine andere Sichtweise auf Dinge haben. Du würdest nie jemanden beleidigen wegen des Aussehens oder wegen einer Krankheit. Und jetzt belassen wir es auch dabei. Langsam wird´s nämlich echt lächerlich. Und ich bitte dich ein letztes Mal, die Sache zwischen mir und meinem Freund nicht mehr zu erwähnen, weil du scheinbar einfach null Ahnung hast, was da wirklich alles abging bei uns Zuhause. Ich wäre mit solchen Aussagen echt vorsichtig. Bin aber zum Glück Stabil genug, um sowas wegstecken zu können. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2017 um 14:06

Wenn das ein anderer User war, dann entschuldige ich mich aufrichtig bei dir! Vermutlich bin ich durcheinander gekommen und habe das gar nicht mitbekommen. 
Ich reagiere Emotional und Wütend, weil mich das auch Emotiona und Wütend macht! Ich möchte keine Streitigkeiten oder irgendwelche negativen Stimmungen hier rein bringen. Ich wollte einfach nur, dass Phillip nicht diese Denkweise bekommt. 

Und ich habe die Situatio zwischen meinem Freund und mir hier öffentlich gestellt, das ist Wahr. Aber warum unter Phillips Beitrag darüber Disskutieren? Hier geht es doch um was ganz anderes! Und wenn du eine Frau bist, die für ihren Mann ALLES getan hat und trotzdem Respektlos behandelt wird, zusätzlich noch liest, dass der "arme" Freund Geduld haben muss, dann wirst du einfach Wütend. Er ist der jenige, der mich kaputt gemacht hat am Ende. Und ich war trotzdem da, obwohl andere schon längst weg wären! Wäre ich gesund, würde ich wahrscheinlich auch schon weg sein. Aber meine Emotionale Abhängigkeit und meine Liebe zu ihm, halten daran fest. Und bevor solche Aussagen kommen, vielleicht vorher sich besser informieren oder einige Fragen stellen. Es ist ja verständlich,  dass wenn man von jemandem fertig gemacht wird, der dann als Opfer dargestellt wird, man emotional und wütend reagiert. Ich habe aus purer Verzweiflung mich an dieses Forum gewendet, damit ich Mut bekomme und Ratschläge. Und nicht irgendwelche Vorwürfe, dass ich aufgrund meines Krankheitbildes eine "schlechte" Partnerin bin. Meiner Meinung, habe ich aufgrund meiner instabilität doch schon einiges durchgehalten in der Beziehung und vieles mit mir machen lassen, wo andere Frauen direkt weg wären. Und wo ER sich glücklich schätzen kann, dass ich trotzdem noch da bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2017 um 14:08
In Antwort auf larodrigues

Wenn das ein anderer User war, dann entschuldige ich mich aufrichtig bei dir! Vermutlich bin ich durcheinander gekommen und habe das gar nicht mitbekommen. 
Ich reagiere Emotional und Wütend, weil mich das auch Emotiona und Wütend macht! Ich möchte keine Streitigkeiten oder irgendwelche negativen Stimmungen hier rein bringen. Ich wollte einfach nur, dass Phillip nicht diese Denkweise bekommt. 

Und ich habe die Situatio zwischen meinem Freund und mir hier öffentlich gestellt, das ist Wahr. Aber warum unter Phillips Beitrag darüber Disskutieren? Hier geht es doch um was ganz anderes! Und wenn du eine Frau bist, die für ihren Mann ALLES getan hat und trotzdem Respektlos behandelt wird, zusätzlich noch liest, dass der "arme" Freund Geduld haben muss, dann wirst du einfach Wütend. Er ist der jenige, der mich kaputt gemacht hat am Ende. Und ich war trotzdem da, obwohl andere schon längst weg wären! Wäre ich gesund, würde ich wahrscheinlich auch schon weg sein. Aber meine Emotionale Abhängigkeit und meine Liebe zu ihm, halten daran fest. Und bevor solche Aussagen kommen, vielleicht vorher sich besser informieren oder einige Fragen stellen. Es ist ja verständlich,  dass wenn man von jemandem fertig gemacht wird, der dann als Opfer dargestellt wird, man emotional und wütend reagiert. Ich habe aus purer Verzweiflung mich an dieses Forum gewendet, damit ich Mut bekomme und Ratschläge. Und nicht irgendwelche Vorwürfe, dass ich aufgrund meines Krankheitbildes eine "schlechte" Partnerin bin. Meiner Meinung, habe ich aufgrund meiner instabilität doch schon einiges durchgehalten in der Beziehung und vieles mit mir machen lassen, wo andere Frauen direkt weg wären. Und wo ER sich glücklich schätzen kann, dass ich trotzdem noch da bin. 

Ach ja und Entschuldige bitte, dass ich dachte, du wärst ein Mädchen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie bekomme ich ihn wieder zurück?
Von: luisamagschokolade
neu
1. Dezember 2017 um 11:24
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram