Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die beste Freundin meines Verlobten...

Die beste Freundin meines Verlobten...

1. April 2006 um 7:27

Hallo,
ich bin 23,mein Freund ist 29, wir haben ein 2 jähriges kind und ich bin wieder schwanger...
Seit 1,5 jahren hat mein Freund eine beste FReundin, die er aus der Arbeit kennt. Zu Anfang war ich mir sicher das da mehr läuft zw den beiden, da sie unter jede Sms Bussi oder ich ich hab dich lieb geschrieben haben usw... Das hat unserer Beziheung damals einen ganz schönen Knack gegeben(er hat mich wg ihr angelogen usw) und wir hab uns fast getrennt, aber das ist vorbei und ich weiß heute sicher das da nichts läuft, sie hat jetzt auch einen Freund denn wir alle kennen...
In letzter Zeit ist sie dann ab und an auch zu uns gekommen, es war auch immmer ok, allerdings habe ich trotzdem das Gefühl, das sie einfach eine falsche NUdel ist...
vor 2 Wochen dann hat mein Freund sich total mit ihr zerstritten, da er und ihr Freund herausgefunden haben, dass sie jedem ständig andere Geschichten erzählt und die ganze Zeit so kleine Lügen erzählt...
Da hat meinFreund ihr dann die Freundschaft gekündigt worüber ich eigentlich recht froh war, unsere Beziehung wurde seit dem her besser und mein Freund kam Nachts nach der Arbeit wieder nach Hause und hing nicht mehr noch ein paar std bei denen drüben rum jeden Tag.Vor drei Tagen dann hat sie sich heulend bei ihm entschuldigt, und gesagt das dass niemehr vorkommt und blabla, dann haben sie sich wieder versöhnt, seitdem will sie jetzt wieder ständig das er sie besucht usw damit sie ihm ihre Problemchen erzählen kann,usw. Es ist aber so dass mein Freund wg seiner Arbeit 12-14std am Tag sowieso schon fast keine Zeit für seine Familie hat und ihr das auch erklärt hat dass er mehr hier sein will, dazu sagt sie dann ja das versteht sie und sie kommt dann lieber wieder öfter hier rüber usw aber er muß sich trotzdem Zeit für sie nehmen... Ihrem Freund erzählt sie dann aber das es hier bei uns so langweilig ist und sie keinen Bock hat hierher zugehen...
Ich find es einfach furchtbar, diesen falschen Blick in ihren augen wenn ich sie treffe und sie mit einem Lächeln Hallo zwitschert, oder mich hier umarmt und was weiß cih obwohl wir uns fast nicht kennen und ich dabei dieses falsche Blitzen in ihren Augen sehe...
Naja sie ist nur noch bis ende Juli hier, ich weiß aber nicht ob ich die Situation einfach weiter aushalten soll oder soll ich mit meinem Freund drüber reden?
Der wird dann aber vermutlich irgendwas von Zickenkrieg reden und nicht weiter drauf eingehen, oder er wird es klären wollen unddann zu ihr rennen und sie sagt dann wieder das stimmt alles nicht usw und dann erzählt er mir halt einfach ncihts mehr über sie bzw was sie machen...
Kennt jemand so ne Situation, hat jemand Rat?
Bitte helft mir doch, bzw schreibt einfach ob ihr denkt ich spinn oder was auch immer...
LG ANja

Mehr lesen

1. April 2006 um 9:51

Hallo,Du Arme!!!!!!
Oh,nein,es ist doch furchtbar!!!!!!was Du eo alles ertragen musst!!!Ich bin total neu hier und habe auch Problem,deswegen bin ich hier,aber da ich zufällig deinen Beitrag gelesen habe,könnte ich wirklich weinen,wenn ich es mir vorstelle.
Erstmal finde ich DIch wirklich toll,was für eine Grosszügigkeit und Verständnis Du hast,obwohl es Dir bestimmt sehr sehr unangenehm sein sollte.Es ist immer sehr schwer,solche "Freundschaft oder Bestefreunde sein zwischen Frauen und Männer".Ich glaube,dass es wirklich so etwas gibt,aber es ist für manche auch sehr unangenehm.Ich bin der meinung,dass man dann zuerst für den Partner/in da sein muss,und immer auf EIGENEN Partner/in achten muss,weil das Leben baut man ja mit Partner/in zusammen auf.Wenn die Paarleute beide damit kein Problem hat,dass es immer der 3.Mensch dazwischen immer wieder auftaucht,als "Bestefreund/in"dann ist doch OK,aber wenn einer von beide Problem hat,dann soll der andere es auch akzeptieren.Dein Freund muss doch auf jeden Falls Rücksicht auf dich nehmen und achten dass es dich nicht stört.Ist meiner Meinung nach.Ich weiss,dass es Leute gibt,dass es OK finden,aber für die Leute die deswegen aber leiden,ist es echt schrecklich,eigener Partner als Feind zu haben..
Mein Freund hat zwar keine "Beste"Freundin aber da er sehr nett ist,ist er bei Frauen auch sehr beliebt und gab es auch so etwas ähnliches,ist sehr lange geschichte,hatte auch viel Stress,ich war am Boden.Ich kann mir gut vorstellen,wie schrecklich es dir geht.Die Beste Freundin von deinem Freund,die finde ich echt unmöglich.Sie weisst ja ganz genau dass es dich stört,als Frau könnte sie es doch schon denken,oder?Du hast sogar noch Kinder mit ihm,oder?Was macht denn dein Freund,hat er gar keine Verantwortung als Vater und Partner,warum merkt er denn nicht,dass es dich stört?Du sollst es ihm auf jeden Fall sagen,dass es dich stört,dass du wirklich so wenig wie möglich die hinterhältige Hexe(sorry) bei euch zu hause haben willst,weil es dir so unangenehm ist.er sollte es aber schon wissen,da ihr deswegen gestritten habt.Ich finde,er soll es nicht alles machen,wie er es will,ist doch serh egoistisch,für eigene Freundin,sollte er es auf jeden Fall reduzieren sollen,warum sollt er dich kaputt machen und mehr für seine Bestefreundin da sein?Die Reihenfolge ist doch ungekerht.Sprich mit ihm,sag ihm dass er dich auch verstehen soll,wenn er für dich nicht da sein kann,ist er leider nicht gut genug für dich,finde ich.Aber ja,schwer,wenn man jemand liebt,will man den Mensch nicht verlieren,egal wie es weh tut....
schade dass ich nicht bei dir bin,und für dich gegen die Frau nicht kämpfen kann,hast Du vielleicht gute Freundin,die vielleicht eventuell mit deinem Freund so reden könnte,als 3.Person,wenn er dich nicht richtig hören will,könnte 3. Mensch Dir vielleicht helfen...?
Sorry,lang geworden....Drücke die Daumen,schluck aber nicht alles runter,ist auch nicht gut für deine Schwangerschaft.Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram