Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Beste Freundin meines Freundes, die ihn liebt

Die Beste Freundin meines Freundes, die ihn liebt

13. August 2018 um 17:15

Hallo liebe Mitglieder

Nagut der Titel verrät schon das Wichtigste. Schon mehrmals habe ich meinem Freund verziehen, weil er mich für seine beste Freundin belogen hat. Schon öfters hatte ich den Gedanken dass er sie liebt, mit mir aber nicht Schluss machen will weil wir in Kürze zusammen verreisen, uns unsere Eltern und Freunde kennen. Dafür hätte ich gerne euren Rat..

Hier mehr Details:

Sie haben viel gemeinsam und studieren beide Jura. Er sagte oft sie seien nur Freunde und dass er mit ihr über Dinge reden kann wie mit keiner anderen Freundin. Sie haben immer viel miteinander gemacht. Unter anderen einmal miteinander rum geknutscht wobei sich „beide“ einig waren dass es ein Fehler war.

Dass sie ihn liebt hat sie nie direkt gesagt, man erkennt es aber oft. Auch mein Freund sagt, er weiß dass sie auf ihn steht. Seine Freunde sagen dass sie ihn verliebt ansieht und ihn oft leicht schupst. Als ich letztes Jahr auf Reise war, haben die zwei über Oralsex geredet, dass sie es wegen einer Taktik besonders gut kann. Eine Sache die ich nicht gerne mache. Zu meinem Freund sein Pech sagte er mir das am Telefon mit der Info dass er „kopfkino hat, oh nein oh nein oh nein, es tut mir leid“ so sagte er es. In dem Moment wollte ich das erste Mal schluss machen. Als sie im Sommer baden waren hat er sie außerdem eingecremet, sie sagte oft ihr Körper sei nicht schön 🙄 klar dass er ihr widersprechen muss.

Er bestand darauf dass ich sie kennenlerne damit er mir meine Sorgen nimmt. Ich wollte aber nie. Ich weiß dass sie mich ebenfalls nicht mag.

Als ich eine Woche früher als geplant nach Wien flog um meinen Freund zu überraschen, fuhr er dann nach Wien (dort ist seine Studentenwohnung weil ich ohne Grund sagte er solle in Wien bleiben um ihn zu überraschen und er es nicht tat, dann her fuhr und seine Schlüssel daheim vergaß) waren wir in der Wohnung seines Freundes. Wir hatten es schön als wäre nie etwas gewesen. Ich hab in seinem Handy geschnüffelt und gelesen dass er seine beste Freundin fragte ob er bei ihr schlafen könne wenn ich wieder heim fahre. Auf ihre Zustimmung schrieb er „Danke ich liebe dich“ ohne lachende emojis. Der zweite Moment am dem ich Schluss machen wollte. Ich war zu tiefst entsetzt.

Seit dem hat er mir versprochen, mir immer die Wahrheit zu sagen. Und er sagte ihr dass sie keine Freunde mehr sein können. Monate später wollte ich ein bisschen neugierig sein und habe in seinem Handy Fotos von ihr gefunden, wie sie ihn frage ob das Outfit zum feiern gehen schön ist. Auf dem einen Foto war kein Outfit zu sehen sondern ihr Dekolleté und die langen dürren Beine in einer leggings. Natürlich kamen Komplimente. Oft frägt sie Zeug dass er sie schön reden muss🙄

Ich hab meinem Freund unterstellt dass er es mag wie die zu ihm ist. Dass es eine sexuelle Spannung zwischen beiden gibt und er das nicht unterbinden will. Am schlimmsten ist der Letzte Streit. Er war 2 Monate in Wien und hat sich fast jeden Tag mit ihr getroffen ohne mir nur eine kleine Info zu geben. Heute ist das Vertrauen zerbrochen und seine „Ehrlichkeit“ wird von mir immer bezweifelt. Als ich ihn 2 Monate vermisst habe, hatte er beste Gesellschaft. Und als ich ihm von einem Traum erzählte in dem ich die beide zusammen sah und mich im Regen Enten füttern, hatte er ihr diesen Chatverlauf via Screenshot gezeigt. Ihre Antwort war „hahahahahah omg sie ist ja so lustig, ich habe noch nie so etwas lustiges gelesen“.

Das waren meine Sorgen und natürlich kein Witz. Ich habe gesehen dass er ihr mehr erzählt als mir. Oft habe ich auch gelesen dass sie schreibt „Hahaa du bisch so lustig, I liab di“ im Dialekt eben für Ich liebe dich.

Ich habe gemerkt dass er sich nach ihr Sehnt und ganz offensichtlich auch unsere Beziehung aufs Spiel setzt. Er hat es natürlich bestritten sie zu lieben.
Als ich noch laß dass er ihren Hintern prächtig findet war mir das zu viel.
Ich habe Schluss gemacht. Er hat geweint. Er tat mir leid, ich gab ihm noch eine Chance. Es ist jetzt 2 Wochen her. Manchmal denke ich daran dass es, nach unserem Urlaub, wenn er in Wien sein wird nicht anders laufen wird wie bisher. An Tagen wie heute bedaure ich dass ich nachgab.

Ich denke ich sollte eine Beziehungspause einlegen dass wir uns dann entfernen. Er soll wissen was er will.
LG Nicole

Mehr lesen

13. August 2018 um 17:30
In Antwort auf nicole.12

Hallo liebe Mitglieder

Nagut der Titel verrät schon das Wichtigste. Schon mehrmals habe ich meinem Freund verziehen, weil er mich für seine beste Freundin belogen hat. Schon öfters hatte ich den Gedanken dass er sie liebt,  mit mir aber nicht Schluss machen  will weil wir in Kürze zusammen verreisen, uns unsere Eltern und Freunde kennen. Dafür hätte ich gerne euren Rat..

Hier mehr Details:

Sie haben viel gemeinsam und studieren beide Jura. Er sagte oft sie seien nur Freunde und dass er mit ihr über Dinge reden kann wie mit keiner anderen Freundin. Sie haben immer viel miteinander gemacht. Unter anderen einmal miteinander rum geknutscht wobei sich „beide“ einig waren dass es ein Fehler war.

Dass sie ihn liebt hat sie nie direkt gesagt, man erkennt es aber oft. Auch mein Freund sagt, er weiß dass sie auf ihn steht. Seine Freunde sagen dass sie ihn verliebt ansieht und ihn oft leicht schupst. Als ich letztes Jahr auf Reise war, haben die zwei über Oralsex geredet, dass sie es wegen einer Taktik besonders gut kann. Eine Sache die ich nicht gerne mache. Zu meinem Freund sein Pech sagte er mir das am Telefon mit der Info dass er „kopfkino hat, oh nein oh nein oh nein, es tut mir leid“ so sagte er es. In dem Moment wollte ich das erste Mal schluss machen. Als sie im Sommer baden waren hat er sie außerdem eingecremet, sie sagte oft ihr Körper sei nicht schön 🙄 klar dass er ihr widersprechen muss. 

Er bestand darauf dass ich sie kennenlerne damit er mir meine Sorgen nimmt. Ich wollte aber nie. Ich weiß dass sie mich ebenfalls nicht mag.

Als ich eine Woche früher als geplant nach Wien flog um meinen Freund zu überraschen, fuhr er dann nach Wien (dort ist seine Studentenwohnung weil ich ohne Grund sagte er solle in Wien bleiben um ihn zu überraschen und er es nicht tat, dann her fuhr und seine Schlüssel daheim vergaß waren wir in der Wohnung seines Freundes. Wir hatten es schön als wäre nie etwas gewesen. Ich hab in seinem Handy geschnüffelt und gelesen dass er seine beste Freundin fragte ob er bei ihr schlafen könne wenn ich wieder heim fahre. Auf ihre Zustimmung schrieb er „Danke ich liebe dich“ ohne lachende emojis. Der zweite Moment am dem ich Schluss machen wollte. Ich war zu tiefst entsetzt.

Seit dem hat er mir versprochen, mir immer die Wahrheit zu sagen. Und er sagte ihr dass sie keine Freunde mehr sein können. Monate später wollte ich ein bisschen neugierig sein und habe in seinem Handy Fotos von ihr gefunden, wie sie ihn frage ob das Outfit zum feiern gehen schön ist. Auf dem einen Foto war kein Outfit zu sehen sondern ihr Dekolleté und die langen dürren Beine in einer leggings. Natürlich kamen Komplimente. Oft frägt sie Zeug dass er sie schön reden muss🙄

Ich hab meinem Freund unterstellt dass er es mag wie die zu ihm ist. Dass es eine sexuelle Spannung zwischen beiden gibt und er das nicht unterbinden will. Am schlimmsten ist der Letzte Streit. Er war 2 Monate in Wien und hat sich fast jeden Tag mit ihr getroffen ohne mir nur eine kleine Info zu geben. Heute ist das Vertrauen zerbrochen und seine „Ehrlichkeit“ wird von mir immer bezweifelt. Als ich ihn 2 Monate vermisst habe, hatte er beste Gesellschaft. Und als ich ihm von einem Traum erzählte in dem ich die beide zusammen sah und mich im Regen Enten füttern, hatte er ihr diesen Chatverlauf via Screenshot gezeigt. Ihre Antwort war „hahahahahah omg sie ist ja so lustig, ich habe noch nie so etwas lustiges gelesen“.

Das waren meine Sorgen und natürlich kein Witz. Ich habe gesehen dass er ihr mehr erzählt als mir. Oft habe ich auch gelesen dass sie schreibt „Hahaa du bisch so lustig, I liab di“ im Dialekt eben für Ich liebe dich.

Ich habe gemerkt dass er sich nach ihr Sehnt und ganz offensichtlich auch unsere Beziehung aufs Spiel setzt. Er hat es natürlich bestritten sie zu lieben.
Als ich noch laß dass er ihren Hintern prächtig findet war mir das zu viel.
Ich habe Schluss gemacht. Er hat geweint. Er tat mir leid, ich gab ihm noch eine Chance. Es ist jetzt 2 Wochen her. Manchmal denke ich daran dass es, nach unserem Urlaub, wenn er in Wien sein wird nicht anders laufen wird wie bisher. An Tagen wie heute bedaure ich dass ich nachgab. 

Ich denke ich sollte eine Beziehungspause einlegen dass wir uns dann entfernen. Er soll wissen was er will.
LG Nicole 
 

Das liest sich nicht so, als bräuchtest du noch Entscheidungshilfen aus dem Forum. Beziehungspause, Beziehungsaus... Es läuft aufs gleiche Ergebnis hinaus. Und wenn du das für dich so beschlossen hast, dann zieh es auch durch. Ob er wirklich rein platonisch zu ihr hält, weiß ich nicht. Ob das, was du schilderst, für mich ausreichend wäre, um mich abzuwenden...ist irrelevant. Dir ist das Vertrauen abhanden gekommen und das ist essentiell für eine Beziehung.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 17:49
In Antwort auf tobe

Das liest sich nicht so, als bräuchtest du noch Entscheidungshilfen aus dem Forum. Beziehungspause, Beziehungsaus... Es läuft aufs gleiche Ergebnis hinaus. Und wenn du das für dich so beschlossen hast, dann zieh es auch durch. Ob er wirklich rein platonisch zu ihr hält, weiß ich nicht. Ob das, was du schilderst, für mich ausreichend wäre, um mich abzuwenden...ist irrelevant. Dir ist das Vertrauen abhanden gekommen und das ist essentiell für eine Beziehung.

Danke für Antwort. Mit dem was du sagst liegst du nicht falsch.. 
Naja ich habe mir erhofft dass jemand Ähnliches erlebt hatte und mir sagen kann dass ich mit der Entscheidung falsch liege, denn Fehler zu begehen ist menschlich. Und es kann sich alles zum Besseren ändern. Ich bin noch etwas hin und her gerissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 18:07
In Antwort auf nicole.12

Danke für Antwort. Mit dem was du sagst liegst du nicht falsch.. 
Naja ich habe mir erhofft dass jemand Ähnliches erlebt hatte und mir sagen kann dass ich mit der Entscheidung falsch liege, denn Fehler zu begehen ist menschlich. Und es kann sich alles zum Besseren ändern. Ich bin noch etwas hin und her gerissen

An seiner Stelle hätte ich mir die Freundschaft auch nicht verbieten lassen... Was mich hier stutzig macht, sind die doch recht eindeutig vorhandenen Flirtereien und daher verstehe ich auch dich sehr gut. Das kann ja schon mal rausrutschen, aber dauerhaft und als Bestandteil der Freundschaft? Meine Definition von dem Begriff sieht anders aus...aber ich bin auch nicht dein Freund, daher ist das eben irrelevant, wie oben schon erwähnt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 18:36

Nein es ist nicht irrelevant weil es, wie du sagst, keine normale Freundschaft mehr ist/ war. Du denkst ja nicht falsch. 
Und ich habe nie versucht ihm was zu verbieten weil für mich jeder Mensch seine Würde hat, sein Recht mit anderen Leuten zu reden. Es ist auch nicht unbekannt dass man in einer glücklichen Beziehung keine sexuelle Spannungen zu anderen haben soll. Sind ja nicht ahnungslos. 

Entscheidend ist sein Wille, den ich seiner Meinung nach falsch einschätze. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 18:43
In Antwort auf nicole.12

Nein es ist nicht irrelevant weil es, wie du sagst, keine normale Freundschaft mehr ist/ war. Du denkst ja nicht falsch. 
Und ich habe nie versucht ihm was zu verbieten weil für mich jeder Mensch seine Würde hat, sein Recht mit anderen Leuten zu reden. Es ist auch nicht unbekannt dass man in einer glücklichen Beziehung keine sexuelle Spannungen zu anderen haben soll. Sind ja nicht ahnungslos. 

Entscheidend ist sein Wille, den ich seiner Meinung nach falsch einschätze. 

Wenn es nur deine falsche Einschätzung seines Willens wäre,  könnte er ja mit einfachsten Bordmitteln seinen wahren Willen zeigen ohne seine individuelle Freiheit zu verlieren.

Da er das nicht kann und will, ist es vermutlich das, was du denkst... Oder zumindest die Anbahnung davon.

Pause machen, zappeln lassen und dann wird man ja sehen, ob er wieder gekrabbelt kommt, oder lieber am Wiener Schnitzel knabbert. Da du die großen Emotionen scheinbar schon rational weitgehend eingestampft hast, scheint mir das durchaus ein probates Mittel!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 18:56

Danke für deine Hilfe! Weiß ich wirklich zu schätzen. Von Freunden hört man meist das Selbe wie „das wird schon, euer Vertrauen muss erst wieder aufgebaut werden”

Und meine Erkenntnisse über sein Verhalten gehen auch sehr eindeutig in die eine Richtung. Ob sie richtig sind wird sich zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 18:58

P.S. am Wiener Schnitzel knabbern ist amüsant gesagt 😄

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 20:27
In Antwort auf nicole.12

Danke für deine Hilfe! Weiß ich wirklich zu schätzen. Von Freunden hört man meist das Selbe wie „das wird schon, euer Vertrauen muss erst wieder aufgebaut werden”

Und meine Erkenntnisse über sein Verhalten gehen auch sehr eindeutig in die eine Richtung. Ob sie richtig sind wird sich zeigen.

Wie soll man denn da Vertrauen aufbauen wenn der so eine scheisse mit seiner besten Freundin abzieht.... 

Und dann diese Krokodilstränen... nene hier ist nur noch entweder oder möglich. Denn diese Freundschaft ist etwas mehr als eine nur gute platonische Freundschaft. 

Der müsste sich bei mir entscheiden. Absolutes Kontaktverbot, auch via whatsapp/fb/etc. zu dieser Person oder das wars. Die Frage ist halt ob er sie dann nicht heimlich trifft ?  und ob man ihm generell trauen kann?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 20:28

Es hat den Anschein als würde er auch was für sie empfinden.. 
Er hat mir das Gegenteil versichert. Und dass er ihr Verhalten nicht wahr genommen hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 20:36
In Antwort auf ayarelne

Wie soll man denn da Vertrauen aufbauen wenn der so eine scheisse mit seiner besten Freundin abzieht.... 

Und dann diese Krokodilstränen... nene hier ist nur noch entweder oder möglich. Denn diese Freundschaft ist etwas mehr als eine nur gute platonische Freundschaft. 

Der müsste sich bei mir entscheiden. Absolutes Kontaktverbot, auch via whatsapp/fb/etc. zu dieser Person oder das wars. Die Frage ist halt ob er sie dann nicht heimlich trifft ?  und ob man ihm generell trauen kann?

Für mich bedeutet die Treue - der eigene Wille. Ich dachte schon immer, sobald man einer Person etwas strengstens verbietet, interessiert sie sich um so mehr darum. Ich sagte zu meinem Freund, er habe seine Würde und sein Recht mit den Leuten zu reden wie er möchte. Und wenn die beiden sich wie Freunde verhalten ist auch alles in Ordnung. Aber sobald ich wieder erfahre dass sie sich näher stehen, hat er sich schon entschieden. Und er soll gefälligst ehrlich sein und mir nichts verheimlichen. Nach dem hundertsten Streit wegen der gleichen Person, dass er mich erneut für sie belogen hat .. also .. 
ich bin mir nicht sicher wer ihm wichtiger ist
am Besten ist es eine Pause einzulegen dass er sich entscheiden soll..

Danke für deine Meinung ayarelne!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 20:37

Ich war schon sehr enttäuscht

danke für dein Mitgefühl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 20:39
In Antwort auf nicole.12

Für mich bedeutet die Treue - der eigene Wille. Ich dachte schon immer, sobald man einer Person etwas strengstens verbietet, interessiert sie sich um so mehr darum. Ich sagte zu meinem Freund, er habe seine Würde und sein Recht mit den Leuten zu reden wie er möchte. Und wenn die beiden sich wie Freunde verhalten ist auch alles in Ordnung. Aber sobald ich wieder erfahre dass sie sich näher stehen, hat er sich schon entschieden. Und er soll gefälligst ehrlich sein und mir nichts verheimlichen. Nach dem hundertsten Streit wegen der gleichen Person, dass er mich erneut für sie belogen hat .. also .. 
ich bin mir nicht sicher wer ihm wichtiger ist
am Besten ist es eine Pause einzulegen dass er sich entscheiden soll..

Danke für deine Meinung ayarelne!

Du hast eine absolut gute Einstellung. Ich finde es schade, dass du an so einen Arsch geraten bist. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 20:43
In Antwort auf ayarelne

Du hast eine absolut gute Einstellung. Ich finde es schade, dass du an so einen Arsch geraten bist. 

Sehr lieb von dir

sonst ist die Beziehung immer perfekt gewesen
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 21:00

Mein Ex hat seine BFF die ganze Zeit lang, als wir noch "zusammen" waren, warm gehalten (vielleicht auch 4ochtig mit ihr betrogen, aber was juckt mich das nun noch?

Kaum hab ich ihn zum Teufel gejagt, turtelte er noch ungenierter mit ihr rum (was mich allerdings eisgekühlt liess). Dann waren sie auch offiziell zusammen. Aber er hat es halt auch mit ihr schnell verscherzt. 

Von "BFF" halte ich das hier: 









... rein gar nichts. 

Ich führe nun eine Beziehung, in der wir einander der und die BFF sind. Natürlich haben wir auch Kolleginnen und Freunde und jede/r seine absolute Freiheit, sie zu treffen. Da wir aber in unseren Vor-Ehen recht ähnliches durchgemacht haben bezüglich "BFF", sind unsere intimsten Freundschaften nur gleichgeschlechtliche, und wir haben null Bedürfnis auf was anderes.  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 21:37

Wahnsinn, so ein Arsch. Er hat die Tatsache noch bestätigt. Ich hasse es wenn der Gegenüber einen nicht Wertschätzen kann. Ich habe auch viele Freunde aber nie einen besten Freund gehabt mit dem ich über Sex oder sonstiges geredet hab, dafür hat immer die beste Freundin hin gehalten oder andere Mädels. Bei manchen geht solch eine Freundschaft vielleicht gut aber ich halte ebenfalls nicht viel davon.

Danke für deine Meinung dazu! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 23:18

Das Schnüffeln kam nicht grundlos😉
Ich glaube da sind schon sehr viele Infos erwähnt worden. Länger wollte ich die Misere nicht noch machen, in dem erörtere wie genau ich von der BFF mitbekommen habe. Die jetzige Position ist entscheidend. Und mal ehrlich, was wäre wenn ich nicht geschnüffelt hätte. 

Vor dem Ganzen haben wir uns blind vertraut.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2018 um 11:57

Gebe ich Dir auch recht, aber welcher überführte Fremdgänger wird das schon tun... 

Für mich macht es einen Unterschied, ob "per se" wie selbstverständlich geschnüffelt wird (was in einer Beziehung, die auf Vertrauen basieren sollte, ja ohnehin ein Unding ist!) oder ob ein starker Verdacht da ist, der bestätigt werden möchte. 

Übrigens erschütternd, gebt mal in Google "spionieren Handy Freund" ein. Hab das getan, um mal was über das Rechtliche zu erfahren. Stattdessen kriegt man 100000 Tipps, wie das am besten geht 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2018 um 12:49
In Antwort auf nicole.12

Wahnsinn, so ein Arsch. Er hat die Tatsache noch bestätigt. Ich hasse es wenn der Gegenüber einen nicht Wertschätzen kann. Ich habe auch viele Freunde aber nie einen besten Freund gehabt mit dem ich über Sex oder sonstiges geredet hab, dafür hat immer die beste Freundin hin gehalten oder andere Mädels. Bei manchen geht solch eine Freundschaft vielleicht gut aber ich halte ebenfalls nicht viel davon.

Danke für deine Meinung dazu! 

... gerne. 

Und für mich ist das kein Problem, da es lediglich meinen Verdacht bestätigte, und somit fest stand, dass ich nicht einfach "krankhaft eifersüchtig" war. 

Zumal ich inzwischen in einer absolut traumhaften Beziehung geprägt voll gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und viel Vertrauen lebe... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2018 um 13:51

Da gibt es in vielen Beziehungen Unterschiede. 

Ich habe meinem Partner von anfang an gesagt, dass ich an seine Sachen gehe wenn er sie offen liegen lässt und das gleiche kann er auch mit meinen Sachen tun oder er soll es sich gut überlegen mit mir zusammen sein zu wollen. Denn, wenn jemand sein Telefon vor seinem Lebenspartner bewacht, dann stimmt ja eh schon wo ganz anders was nicht.

Und wenn man schon einen riesigen Verdacht hat, dass mit dem Partner was nicht stimmt und man weiß nicht was man falsch macht, trotz reden, sehe ich eine Handy-schnüffelei mit legalen Mitteln, schon gerechtfertigt. Oder interessieren sich andere nur einen feuchten Dreck für den Partner?

Und die Straftat Lady Venus ist wie mit dem Schlüssel-stecken-lassen beim Auto, solange man niemanden schädigt oder auf Bankkonten zugreift. Denkst du dein Partner möchte dir schaden wenn er in dein Handy guckt?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2018 um 14:07

Liebe Nicole, 

kurz eine Belehrung, das schnüffeln in "fremden" Sachen, Mobiltelefonen ist nicht in Ordnung .. das weißt du aber sicher selbst

Nun zu deinem Anliegen, ich schätze dich als liebe, offene und intelligente Frau ein .. du hast so ein verhalten nicht nötig. Verschwende nicht deine Lebenszeit damit dich ständig verletzen zu lassen !

Lass den beiden Ihr Glück und zieh dich zurück und werde auch du wieder Glücklich und zwar mit einem Mann dem du zu 100000% vertrauen kannst und er dir ebenso !

Wünsche dir alles Gute !

PS: bin selbst aus Wien und "liab di" ist kein Wiener Dialekt hihihi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2018 um 14:32
In Antwort auf leck-er-33

Liebe Nicole, 

kurz eine Belehrung, das schnüffeln in "fremden" Sachen, Mobiltelefonen ist nicht in Ordnung .. das weißt du aber sicher selbst

Nun zu deinem Anliegen, ich schätze dich als liebe, offene und intelligente Frau ein .. du hast so ein verhalten nicht nötig. Verschwende nicht deine Lebenszeit damit dich ständig verletzen zu lassen !

Lass den beiden Ihr Glück und zieh dich zurück und werde auch du wieder Glücklich und zwar mit einem Mann dem du zu 100000% vertrauen kannst und er dir ebenso !

Wünsche dir alles Gute !

PS: bin selbst aus Wien und "liab di" ist kein Wiener Dialekt hihihi

"liab di" tönt schweizerisch... zum Beispiel Dialekt des Kantons Graubünden 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2018 um 16:06
In Antwort auf haesli4

"liab di" tönt schweizerisch... zum Beispiel Dialekt des Kantons Graubünden 

Danke für deine Offenheit, und deinen Rat! Nehme ich mir zu Herzen. Und recht hast du, schnüffeln gehört nicht zu einer gesunden Beziehung ..
ja es ist Vorarlberger Dialekt :p
Sind vom Bodensee

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2018 um 17:57
In Antwort auf ayarelne

Da gibt es in vielen Beziehungen Unterschiede. 

Ich habe meinem Partner von anfang an gesagt, dass ich an seine Sachen gehe wenn er sie offen liegen lässt und das gleiche kann er auch mit meinen Sachen tun oder er soll es sich gut überlegen mit mir zusammen sein zu wollen. Denn, wenn jemand sein Telefon vor seinem Lebenspartner bewacht, dann stimmt ja eh schon wo ganz anders was nicht.

Und wenn man schon einen riesigen Verdacht hat, dass mit dem Partner was nicht stimmt und man weiß nicht was man falsch macht, trotz reden, sehe ich eine Handy-schnüffelei mit legalen Mitteln, schon gerechtfertigt. Oder interessieren sich andere nur einen feuchten Dreck für den Partner?

Und die Straftat Lady Venus ist wie mit dem Schlüssel-stecken-lassen beim Auto, solange man niemanden schädigt oder auf Bankkonten zugreift. Denkst du dein Partner möchte dir schaden wenn er in dein Handy guckt?

Ja ein sorgenloses miteinander ist viel schöner. Ist doch schlimm wenn er immer Angst hat dass ich gleich was heraus finde .. allein wenn ich mal was Google weil mein Internet langsam ist und er schlimme Nachrichten bekommen könnte. Ich könnte damit nicht leben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 1:27
In Antwort auf ayarelne

Da gibt es in vielen Beziehungen Unterschiede. 

Ich habe meinem Partner von anfang an gesagt, dass ich an seine Sachen gehe wenn er sie offen liegen lässt und das gleiche kann er auch mit meinen Sachen tun oder er soll es sich gut überlegen mit mir zusammen sein zu wollen. Denn, wenn jemand sein Telefon vor seinem Lebenspartner bewacht, dann stimmt ja eh schon wo ganz anders was nicht.

Und wenn man schon einen riesigen Verdacht hat, dass mit dem Partner was nicht stimmt und man weiß nicht was man falsch macht, trotz reden, sehe ich eine Handy-schnüffelei mit legalen Mitteln, schon gerechtfertigt. Oder interessieren sich andere nur einen feuchten Dreck für den Partner?

Und die Straftat Lady Venus ist wie mit dem Schlüssel-stecken-lassen beim Auto, solange man niemanden schädigt oder auf Bankkonten zugreift. Denkst du dein Partner möchte dir schaden wenn er in dein Handy guckt?

Wenn er´s offen liegen lässt, guckst du in sein Handy und wenn er dich nicht gucken LÄSST, dann bewertest du das als BEWACHEN?  Du merkst aber schon, dass du ihm (wem auch immer) da gar keine Wahl lässt oder?

Von mir aus kann das jeder machen, wie er will. Ich hätte sowas nicht gern in meiner Beziehung. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 5:56
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Wenn er´s offen liegen lässt, guckst du in sein Handy und wenn er dich nicht gucken LÄSST, dann bewertest du das als BEWACHEN?  Du merkst aber schon, dass du ihm (wem auch immer) da gar keine Wahl lässt oder?

Von mir aus kann das jeder machen, wie er will. Ich hätte sowas nicht gern in meiner Beziehung. 

Tja so ist das, wenn keiner Dreck am Stecken hat, hat er zumindest vor dem Partner nix zu verheimlichen. Außerdem tratsche ich nicht und habe kein Problem mit Pornos. Und umgekehrt ist das auch so. Wir haben keine Probleme damit. 

Was denkst du denn, wie oft ich da ran geh? Wenn nix ist (kein komisches Getue meines Partners), geh ich da auch nicht ran. Ich glaube wenn ich im Jahr 2-3mal ran geh, dann ist das schon viel. 

Aber es gibt tatsächlich was wo ich niemals ran gehen würde, seine Geldbörse.

Einen Partner zu haben der glaubt man würde mit seinem Handy unfug anstellen, der vertraut einem doch auch nicht. Oder immer Angst hat, dass gleich die falsche Person schreibt. Sowas würde ich nicht akzeptieren in einer Beziehung. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 9:03
In Antwort auf ayarelne

Tja so ist das, wenn keiner Dreck am Stecken hat, hat er zumindest vor dem Partner nix zu verheimlichen. Außerdem tratsche ich nicht und habe kein Problem mit Pornos. Und umgekehrt ist das auch so. Wir haben keine Probleme damit. 

Was denkst du denn, wie oft ich da ran geh? Wenn nix ist (kein komisches Getue meines Partners), geh ich da auch nicht ran. Ich glaube wenn ich im Jahr 2-3mal ran geh, dann ist das schon viel. 

Aber es gibt tatsächlich was wo ich niemals ran gehen würde, seine Geldbörse.

Einen Partner zu haben der glaubt man würde mit seinem Handy unfug anstellen, der vertraut einem doch auch nicht. Oder immer Angst hat, dass gleich die falsche Person schreibt. Sowas würde ich nicht akzeptieren in einer Beziehung. 

Wieso gehst Du denn überhaupt da ran?!? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 14:34

Grundsätzlich schnüffle ich nicht gerne. Es gab eine Zeit da hat mir mein Freund neben her erzählt dass sie ihn gern treffen wollte. Und ich war froh informiert zu werden. Er holt sich ja nicht die Erlaubnis von mir. Ich wollte einfach nur davon informiert werden. Als Ewigkeiten nichts mehr kam, und sie sich anscheinend auch garnicht gemolden hat, ja dann misstraut man dem ganzen. Wenn man da in solch einer Situation nicht die Intuition besitzt zu Hinterfragen, ja der ist naiv. So kam das dann.

und weil er nicht wollte dass ich mir “unnötig Sorgen mache” wollte es mir nichts sagen. Solch eine Ironie 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 14:39

Würdest du weiter schnüffeln? 
Mich hab vllt alle 3-4 Monate ein mal geschnüffelt. Und eben bei der einen person. Wenn ich ihm noch eine Chance geben sollte, denke ich dass ich schon mal schauen werde ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 14:46

Ist Vorarlbergerisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 17:59
In Antwort auf ayarelne

Tja so ist das, wenn keiner Dreck am Stecken hat, hat er zumindest vor dem Partner nix zu verheimlichen. Außerdem tratsche ich nicht und habe kein Problem mit Pornos. Und umgekehrt ist das auch so. Wir haben keine Probleme damit. 

Was denkst du denn, wie oft ich da ran geh? Wenn nix ist (kein komisches Getue meines Partners), geh ich da auch nicht ran. Ich glaube wenn ich im Jahr 2-3mal ran geh, dann ist das schon viel. 

Aber es gibt tatsächlich was wo ich niemals ran gehen würde, seine Geldbörse.

Einen Partner zu haben der glaubt man würde mit seinem Handy unfug anstellen, der vertraut einem doch auch nicht. Oder immer Angst hat, dass gleich die falsche Person schreibt. Sowas würde ich nicht akzeptieren in einer Beziehung. 

Ich sag dir mal, wie das MEINER Meinung nach ist: Wenn man nichts zu verheimlichen hat, sich vertraut und gegenseitigen Respekt hat, kommt man gar nicht auf den Gedanken, beim andren ins Handy zu gucken.

Falls ich bei meinem Partner irgendwas vermuten würde, könnte ich das direkt ansprechen, statt herumzuschnüffeln. Zumindest bei uns ist das so, dass man Probleme offen anspricht und nicht hinter dem anderen herspionieren muss, auch nicht "nur" zweimal im Jahr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 18:05
In Antwort auf nicole.12

Würdest du weiter schnüffeln? 
Mich hab vllt alle 3-4 Monate ein mal geschnüffelt. Und eben bei der einen person. Wenn ich ihm noch eine Chance geben sollte, denke ich dass ich schon mal schauen werde ..

Meiner Meinung nach sollte man einem Menschen nur dann "noch eine Chanc" geben, wenn man ihm vertraut. 

Entschuldige TE, aber fuer mich klingt das total abartig. Noch eine Chance geben und mit Scnnueffelei "überprüfen", ob er die Chance auch zurecht bekommen hat...

Irgenwie stimmt doch da gewaltig etwas nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 19:15
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Ich sag dir mal, wie das MEINER Meinung nach ist: Wenn man nichts zu verheimlichen hat, sich vertraut und gegenseitigen Respekt hat, kommt man gar nicht auf den Gedanken, beim andren ins Handy zu gucken.

Falls ich bei meinem Partner irgendwas vermuten würde, könnte ich das direkt ansprechen, statt herumzuschnüffeln. Zumindest bei uns ist das so, dass man Probleme offen anspricht und nicht hinter dem anderen herspionieren muss, auch nicht "nur" zweimal im Jahr.

Ist deine Ansicht. 

Du gehörst dann wohl auch zu den Naiven die wirklich glauben, dass ihr Partner ihnen alles erzählt, wenn man ihn fragt. Ich denke gerade heutzutage kann man niemanden wirklich 100% vertrauen, weil viele im Moment leben und nicht an Konsequenzen denken. Mag bestimmt auch schön sein. 

Viele geben so leichtfertig ihre Daten an Anbieter wie Whatsapp oder Facebook oder Tinder, die dann damit machen was sie wollen... aber der engste Vertraute darf nichts wissen?! Das ist eine etwas absurde Einstellung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2018 um 19:40
In Antwort auf ayarelne

Ist deine Ansicht. 

Du gehörst dann wohl auch zu den Naiven die wirklich glauben, dass ihr Partner ihnen alles erzählt, wenn man ihn fragt. Ich denke gerade heutzutage kann man niemanden wirklich 100% vertrauen, weil viele im Moment leben und nicht an Konsequenzen denken. Mag bestimmt auch schön sein. 

Viele geben so leichtfertig ihre Daten an Anbieter wie Whatsapp oder Facebook oder Tinder, die dann damit machen was sie wollen... aber der engste Vertraute darf nichts wissen?! Das ist eine etwas absurde Einstellung.

Ich bin ganz deiner Meinug, die heute Generation ist schlimm. 
Aber du solltest wissen dass nicht alle so sind. Ich bin 21 Jahre, war Barkeeperin, habe weder fb, insta noch Snapchat. Mein Freund und ich haben und Träume und Gedanken anvertraut. Auch wenn man mal einen erotischen Traum mit einer anderen Person hatte, wurde das eher menschlich betrachtet weil wir uns mal eine lange Zeit nicht gesehen haben. Aber dafür wird die Ehrlichkeit geschätzt und nicht bestraft. Es gibt viele wie mir. Viele die blind vertrauen weil sie nicht anders handeln würden. Auch wenn man auf der Reise ist, vertraut man sein Leben fremden an mit denen man zusammen reist. Weil jeder Backpacker in der selben Situation ist - die Natur bewundern und heil nach Hause zu kommen.

Ja manchmal sind die Menschen wahnsinnig verschieden. Und ich mache mich bei dem ganzen verrückt 😄

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2018 um 6:05
In Antwort auf ayarelne

Ist deine Ansicht. 

Du gehörst dann wohl auch zu den Naiven die wirklich glauben, dass ihr Partner ihnen alles erzählt, wenn man ihn fragt. Ich denke gerade heutzutage kann man niemanden wirklich 100% vertrauen, weil viele im Moment leben und nicht an Konsequenzen denken. Mag bestimmt auch schön sein. 

Viele geben so leichtfertig ihre Daten an Anbieter wie Whatsapp oder Facebook oder Tinder, die dann damit machen was sie wollen... aber der engste Vertraute darf nichts wissen?! Das ist eine etwas absurde Einstellung.

Ist meine Ansicht, ja.
Naiv bin ich bestimmt nicht - aber denke es nur, wenn es dir irgendwie hilft. 

Und wie kommst du darauf, dass mein Vertrauter NICHTs wissen darf? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2018 um 8:56
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Ist meine Ansicht, ja.
Naiv bin ich bestimmt nicht - aber denke es nur, wenn es dir irgendwie hilft. 

Und wie kommst du darauf, dass mein Vertrauter NICHTs wissen darf? 

Im Gegenteil, ich finde es wichtig sich alles zu erzählen was die Beziehung betrifft. Auch wenn es unangenehm ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2018 um 10:53

Ich hab ihm immer gesagt wenn ich an seinen Handy war, den einen Chat durchlas und habe mich dafür entschuldigt. Natürlich gibt es immer einen Auslöser. Das bedeutet einen Grund liebe Maria. Einen Grund fürs Schnüffeln. Hätte ich nie Erfahren dass sie auf ihn steht, hätte ich auch nicht geschnüffelt. So war das auch Ewigkeiten. Ich habe davor nie geschnüffelt. Ich hoffe das war verständlich genug erklärt. Ansonsten, ließ es dir nochmal durch und lass es sacken. Nicht jeder handelt wie du. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen