Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Auszubildende und der Arbeitskollege...!??!

Die Auszubildende und der Arbeitskollege...!??!

19. Mai 2007 um 22:16

Hallo Ihr Lieben,

ich bin grad mit sehr viel Interesse auf dieses Forum gestoßen und da viel mir spontan ein....Hiiiiiilfe!!!

Kurz zur Vorgeschichte:
Bin jung(22), gutaussehend =) , sehr selbstbewußt und im ersten Ausbildungsjahr in eienem großen(!!)namenhaften Unternehmen. Von Anfang an fiel mit der gutaussehende, sehr charmante, 33-jährige Kollege auf, was wohl auf Gegenseitigkeit beruhte, sonst würde mir nicht so viel durch den Kopf spucken!

Zwischen uns ist nichts vorgefallen, jedoch die Wege dorthin sind/waren sehr eindeutig. Schon immer hat er mir Komplimente gemacht, auch vor anderen, sehr persönliche Dinge angedeutet, die man nicht einfach nur so sagen würde. Wir haben uns auch privat sms, Mails in der Firma geschrieben und wollten sogar was zusammen machen....

Er sagt so dinge wie:"glaub nicht du wärst mir nicht wichtig", "süße","schöne frau"...Sachen hinter denen doch was stecken muss??!! Ich mein der kennt mich doch kaum...

Als Auszubildnde ist es immer schwer, richtig auf sowas zu reagieren.
Bin da echt nicht naiv, doch man spürt einfach wenn zwischen zwei menschen was ist oder??
Bin von Natur aus sehr vorsichtig, möchte mir nicht zuviel einbilden, es sollen auch keine(unnötigen) Gerüchte die Runde machen. Doch wenn ich auf Distanz gehe, dann hab ich das Gefühl er ignoriert mich, extra?? Wird er dann selbst unsicher oder auch vorsichtig? Oder was soll das ganze Spielchen?
Mal antwortet er garnicht auf sms, strahlt mir aber Tage später im Flur hinterher.

WAS SOLL ICH DENN ALS NÄCHSTES MACHEN???????

Will doch nicht immer den ersten Schritt machen,nicht dass er denkt,er kann eh machen was er will. Halte es manchmal aber fast nicht aus, er geht mir nun mal nicht aus dem Kopf.
Oder soll ich einfach ein letztes mal was wagen?? Ne eindeutigere Mail schreiben? ( doch vll ignoriert er diese)
Es ist echt schwer im selben Unternehmen, der Typ ist ja auch 11 Jahre älter (aber soooo süß, echt!)

Hoffe dass jemd da draußen paar gute tipps auf lager hat!! Biiiiitte!!

Gruß+Kuss
Sandra

(Mensch...hab ganz schön viel geschrieben..=)...die hilfe muss also dringend kommen!!)





Mehr lesen

20. Mai 2007 um 12:41

Omg
Dir spuckt ganz viel durch den Kopf?^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2007 um 21:51
In Antwort auf namika_12836184

Omg
Dir spuckt ganz viel durch den Kopf?^^

Soweit war ich auch schon....
...gehts denn noch destruktiver??
Ich bräuchte echt mal nen guten rat!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 7:51

Auszubildende
95% aller Affären gehen wieder auseinander, weil die äusseren Zwänge (Kinder, Schulden, Freunde usw.) stärker sind als ein paar Hormon-Loopings. Also: festen Freund suchen. Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 12:38
In Antwort auf pembe_12740282

Soweit war ich auch schon....
...gehts denn noch destruktiver??
Ich bräuchte echt mal nen guten rat!!!

Welchen rat möchstest du?
Willst du hören, lass es oder willst du hören, fall ihm in die arme.
Wenn er dir aus dem kopf nicht geht, dann ist es doch klar das du auf ihn eigehen wirst. Ich habe den eindruck, das dich seine arroganz und distanz ärgert. Und nicht weil er ein Arbeitskollege ist.
Was ist wenn das zwieschen euch irgendwann endet. Er erzählt es vielleicht weiter und dann hast du schkechten Ruf. Es kommt ganz auf ihn an. Und wenn er verheiratet ist und frau und kinder daheim sitzen hat, dann tue dir den stress erst recht nicht an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 14:50

"glaub nicht du wärst mir nicht wichtig"
für mich hört sich das an, als wenn darauf noch ein "..., aber" folgen würde.

kann es sein, dass er gebunden ist?

lg
mistelzweig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram