Home / Forum / Liebe & Beziehung / Die Anti-Traumfrau???

Die Anti-Traumfrau???

17. Oktober 2002 um 23:23

Sorry, wusste nicht, wie ich das in eine Headline packen soll

Also es geht um folgendes:
Eine Freundin hat über ein befreundetes Pärchen gesagt, wie toll sie es findet, dass er seine Freundin so perfekt findet, sie ist ja genau sein Typ, qwuasi seine absolute Traumfrau.

Mein Freund dagegen hätte ja gar keine Traum,frau, er nimmt ja "alles" mögliche.

Das hat mich total gekränkt, und ich habe ihn daruf angesprochen.
Seine spontane Antwort:
Er hat keine Traumfrau, und liebt die Abwechslung, wenn er mit mir auseinander ist, nimmt er bestimmt eine dickbrüstige Blondine.
(Naja, er hat es netter formuliert).

Das beschäftgit mich jetzt total.
Heißt das, dass ihm gar keine wirklich, also so absolut gefallen kann?
Und was sit, wenn er jetzt schon Lust auf eine dralle Blondine hat?
Kann der Geschmack, was den Partner angeht wirklich so flexibel sein???

Wenn ich in einer Beziehung auf den geschmack gekommen bin, dann such ich das beim nächsten doch auch?
Warum will er das genaue Gegenteil???

Win restlos überfragt, leicht verunsichert und unheimlich gespannt auf eure Antworten!

Cin
(Braune Haare, kleine Brüste )

Mehr lesen

17. Oktober 2002 um 23:49

Ehm...
boor das hätt mich aber auch erstmal umgehauen, aber vielleicht wusste dein freund sich auch nicht richtig auszudrücken...Mit keiner Traumfrau meint er bestimmt das du ihm eigentlich so gefällst wie du bist aber andererseits hätte er dich dann als traumfrau bezeichnen können,hmmm
das er sich, wenn er eine neue beziehung eingehen würde, eher das crasse gegenteil suchen würde kann ich mir eigentlich nur so erklären: Wenn dann neu, dann was ganz neues nichts was mit dir verglichen werden könnte...So könnte es doch leichter für ihn sein dich zu vergessen,oder???

Alles liebe und mach dir mal nicht so nen großen Kopp drum,

giggle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 0:11

Hi du,
mein Freund hat sich auch mal so einen Klopper erlaubt, ziemlich am Anfang unserer Beziehung. Er meinte, seine erste Freundin wäre absolut die "perfekte Traumfrau" gewesen. Sie stand irgendwie auf einem Sockel bei ihm... Ich hatte immer das Gefühl, mit der kann keine mithalten, auch ich nicht.

Wir haben damals viel über sie gesprochen, dabei ist dann rausgekommen, dass sie ihn letzendlich beschissen und dann abserviert hat. Soviel zur perfekten Traumfrau...
Er hat sich einfach ein Bild von ihr gemacht, das es gar nicht gibt, denn so war sie einfach nicht. Wahrscheinlich wollte er einfach seine erste Freundin nicht als fiese Schlampe in Erinnerung behalten (was meiner Meinung nach auch völlig in Ordnung ist).

Bei seinen Freundinnen vor mir war irgendwie jeder "Frauentyp" dabei, so dass man nie sagen konnte, was er nun wirklich toll findet. Er meinte, es liegt eben an der Frau, egal, welchen Typ sie verkörpert, es muss eben zu ihr passen.

Ich mache mir inzwischen keinen Kopf mehr um den Scheiß, den er da anfangs erzählt hat, weil ich weiß, dass er es nicht so meinte, wie er es gesagt hat (hat ziemlich lange gedauert und waren viele Gespräche erforderlich dazu).

Inzwischen hat er mir gesagt, dass ich seine "Traumfrau" bin. Mir kommt es auf die Worte nicht so an. Natürlich ist es schmeichelhaft, aber seine Taten zählen viel mehr.

Wir bekommen unser erstes Kind im Januar und haben uns entschieden, dieses Jahr noch zu heiraten!!! Ich denke, dass das mehr sagt als alle Worte. Ich weiß, das ich keine Konkurrenz fürchten muss, weil wir sehr glücklich sind und uns aufrichtig lieben.

Vielleicht denken die Männer manchmal einfach nicht darüber nach, wie weh uns diese Aussagen tun. Auch mein Schatz wollte mich niemals verletzen und hat es damals doch getan. Vielleicht ist es mit deinem Freund ja auch so?!

Mach dir nicht allzu viele Gedanken darüber!
Fühl dich fest umarmt!
Liebe Grüße, Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 8:16

Hi Du!
Was bedeutet denn schon Traumfrau? ist das eine, die einem super gefällt, an die man aber nie rankommt (Model etc.)?
Oder sind Traumfrauen alle Frauen, die dunkelhaarig sind, schlank und tolle Augen haben?

Oder ist Traumfrau die partnerin, mit der man zusammen ist, auch wenn sie blonde haare hat, einfach weil sie einen tollen Charakter hat?

Ich habe bei mir auch schon Geschmackswechsel erlebt, früher fand ich blonde Männer toll, heute sind es braunhaarige, aber ich würde mich nur für den entscheiden, mit dem ich glücklich bin, das zählt. man achtet sicher als erstes auf das Aussehen, aber alles andere danach ist offen.

Mein Freund z.B. hat den Geschmack, ihm gefallen braunhaarige langhaarige Mädchen sehr gut, aber er schaut auch gerne auf hübsche Blonde, also kann es doch durchaus sein, daß er nach mir mal eine Blondine zur Parterin hat, wenn sie auch charakterlich gut zueinander passen. Das ist doch nicht schlimm!

Ich bin sicher, Dein Freund sieht das auch so, er liebt aber Dich so wie du bist, wer weiß denn was die Zukunft bringt??

ich hatte schon wunderschöne Männer und auch welche, die nicht gut aussahen, aber mit allen verbinden mich schöne Erinnerungen, oft ist es das tolle Lachen, daß sie anziehen dun interessant macht.

Traummänner sind für mich persönlich Tom Cruise oder Kevin Costner, von beiden schwärme ich, finde sie klasse, aber sie bleiben für mich ein Traum.

Mein Partner dagegen ist sehr schöne und liebevolle Realität, gott sei Dank!

Lieben Gruß!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 12:46

Überbleibsel der Dinosaurier-Ära...
Männer sind, wenn es um Emotionen geht, irgendwo auf dem Niveau eines zentnerschweren Dinosauriers mit Hirn von Walnussgrösse anzufinden... Was erwartest Du also? Sie reden viel, wenn der Tag lang ist, und vor allem schneller, als sie denken können! Sie haben nicht vergessen, dass sie früher einem Wesen, was irgendwo halbwegs weiblich aussah, nur eines mit der Keule über den Kopf ziehen mussten, um es/sie dann in die Höhle zu zerren und ihr seine Anwesenheit aufzuzwingen...

Nimm's also nicht so schwer mit seinem dämlichen Kommentar.

VIEL SCHLIMMER finde ich allerdings, dass es so scheint, als sei es irgendwie NORMAL vorauszusetzen, dass da noch eine nächste Beziehung sein wird. Also so nach dem Motto "Lebensabschnittspartner" - nicht Lebenspartner. DAS finde ich nun wirklich daneben!

LG aus Spanien, Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 13:17

Männerfantasien
CIN, leg es beiseite. Er mag Dich so wie Du bist, ansonsten wäre er nicht mit Dir zusammen.

Männer haben Fantasien, Frauen auch... Und mein Bild von Mr. Perfect entspricht auch nicht dem Äußeren meines Freundes, dabei ist er dennoch äußerst attraktiv.

Mal ehrlich: wie lange würde es ein Mann bei einer dickbusigen Blondine (die wohl alle Männer total geil finden) aushalten, die einen Charakter hätte, wie ein..., dumm wäre, und außer f... nichts könnte??? Ob das die Erfüllung wäre.

Männer werden halt manchmal von ihren Trieben gesteuert. Du hast Dich nicht mit ihm als Mann sondern vermutlich mit seinem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 13:25

Nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen
Liebe Cindy,

Du interpretierst in die Aussage etwas zuviel rein. Er meinte höchstwahrscheinlich, dass er rein vom äusserlichen nicht auf einen bestimmten Frauentyp festgelegt ist und unterschiedliche Frauentypen atrraktiv findet, nicht mehr und nicht weniger. Manchmal ist eine Ente einfach nur eine Ente.
Vile Menschen sind nicht auf einen bestimmten Typ festgelegt, viele haben auch gar keinen Traummann oder Traunfrau im Kopf.
Mein Ex wahr z.B gross, dunkelhaarig,braungebrannt,mit breitm Kreuz (Leistungsschwimmer)und war immer recht ruhig und wirkte etwas düster. Mein jetziger Freund ist das genaue Gegenteil, nicht besonders gross, blond, blass, drahtig mit offenem Wesen und sehr quirlig und redseelig.

LG

RedDevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 14:34

Moment mal!
Was mich viel eher stören würde, wäre die Aussage, daß er, wenn er dann irgendwann mit Dir auseinander ist .....

Das hört sich ja fast so an, als plant er schon fest ein, daß ihr irgendwann nicht mehr zusammensein werdet! Und er liebt die Abwechslung!

Das klingt mir schon nach einem Typen, der Beziehungen ziemlich oberflächlich betrachtet. Klappts mit der einen nicht, nimmt er sich halt die nächste. Große Gefühle scheint er nicht zu haben!

Auf Äußerlichkeiten würde ich das jetzt zwar nicht beziehen, da scheint er wohl keine besonderen Vorlieben zu haben, aber irgendwie, nimms mir nicht übel, scheinen Frauen für ihn austauschbar zu sein, Gebrauchsgegenstände, die er, wenn er genug hat, einfach entsorgt und sich was neues zulegt.

Ist mir mein Golf zu langweilig geworden, suche ich mir halt ´nen Mercedes....oder zur Abwechslung mal ´nen Opel....

Mal ne Frage: Irgendwann stand in diesem Forum mal ein Thread, der da hieß: "Dumme Frau liebt ....", in dem ging es darum, daß ein Mädel ständig von ihrem Freund versetzt wurde. War der nicht von Dir? ???

Liebe Grüße,
Cora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 14:40
In Antwort auf cora7

Moment mal!
Was mich viel eher stören würde, wäre die Aussage, daß er, wenn er dann irgendwann mit Dir auseinander ist .....

Das hört sich ja fast so an, als plant er schon fest ein, daß ihr irgendwann nicht mehr zusammensein werdet! Und er liebt die Abwechslung!

Das klingt mir schon nach einem Typen, der Beziehungen ziemlich oberflächlich betrachtet. Klappts mit der einen nicht, nimmt er sich halt die nächste. Große Gefühle scheint er nicht zu haben!

Auf Äußerlichkeiten würde ich das jetzt zwar nicht beziehen, da scheint er wohl keine besonderen Vorlieben zu haben, aber irgendwie, nimms mir nicht übel, scheinen Frauen für ihn austauschbar zu sein, Gebrauchsgegenstände, die er, wenn er genug hat, einfach entsorgt und sich was neues zulegt.

Ist mir mein Golf zu langweilig geworden, suche ich mir halt ´nen Mercedes....oder zur Abwechslung mal ´nen Opel....

Mal ne Frage: Irgendwann stand in diesem Forum mal ein Thread, der da hieß: "Dumme Frau liebt ....", in dem ging es darum, daß ein Mädel ständig von ihrem Freund versetzt wurde. War der nicht von Dir? ???

Liebe Grüße,
Cora

Ja, der war von mir
Unsere Beziehung ist wie eine Achterbahn!
Mit Höhen und Tiefen.
Das ist einerseits ganz spannend andererseits echt nervtötend.
Das mit dem Versetzen hat er auf die Reihe gekriegt, nachdem ich ihm den Kopf gewaschen hab!

Das wir nicht von Ewigkeit reden können ist leider so.

Wir waren schon einmal getrennt, weil er sich nicht mehr sicher war.
Sein Problem ist einfach (bzw mein Problem)
dass er viel zu sprunghaft ist.

Ich würde ihn (im Grunde) heiraten,
aber ich weiß, dass er mir nie Ewigkeit versprechen könnte.

Deswegen gebieß ich einfach die Zeit.
Realistisch betrachtet sind ja die wenigsten Beziehungen für immer.

Ich weiß, ich sollte mich einfach trennen, um den "Richtigen" zu suchen.
Aber wir lieben uns.

Er hat mehr Macken als du dir vorstellen kannst, und trotzdem ist er mein Traummann!
(Bin sonst eigentlich nicht masochistisch veranlagt).

Aber der Spruch hat mir wieder zu denken gegeben.
Wird ihm eine Frau jemals reichen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 14:41
In Antwort auf cora7

Moment mal!
Was mich viel eher stören würde, wäre die Aussage, daß er, wenn er dann irgendwann mit Dir auseinander ist .....

Das hört sich ja fast so an, als plant er schon fest ein, daß ihr irgendwann nicht mehr zusammensein werdet! Und er liebt die Abwechslung!

Das klingt mir schon nach einem Typen, der Beziehungen ziemlich oberflächlich betrachtet. Klappts mit der einen nicht, nimmt er sich halt die nächste. Große Gefühle scheint er nicht zu haben!

Auf Äußerlichkeiten würde ich das jetzt zwar nicht beziehen, da scheint er wohl keine besonderen Vorlieben zu haben, aber irgendwie, nimms mir nicht übel, scheinen Frauen für ihn austauschbar zu sein, Gebrauchsgegenstände, die er, wenn er genug hat, einfach entsorgt und sich was neues zulegt.

Ist mir mein Golf zu langweilig geworden, suche ich mir halt ´nen Mercedes....oder zur Abwechslung mal ´nen Opel....

Mal ne Frage: Irgendwann stand in diesem Forum mal ein Thread, der da hieß: "Dumme Frau liebt ....", in dem ging es darum, daß ein Mädel ständig von ihrem Freund versetzt wurde. War der nicht von Dir? ???

Liebe Grüße,
Cora

Gleiche meinung
diese aussage hört sich echt so an als suche er nach dieser frau und bleibt noch solange bei dir bis er sie gefunden hat.
also typen gibs wenn ich mir vorstelle mein schatz würde sowas ähnliches zu mir sagen... das tät echt weh. der nimmt eure beziehung aber absolut nicht ernst.

kann man so verzweifelt sein das man sich absichtlich so weh tun lassen kann? man kann doch niemanden lieben der einen so verletzt oder doch?

was dürfte dein freund noch machen bis du... sauer bist nicht nur ein bisel sondern wirklich extrem sauer.

mfg fragen1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 14:50
In Antwort auf shama_12574803

Ja, der war von mir
Unsere Beziehung ist wie eine Achterbahn!
Mit Höhen und Tiefen.
Das ist einerseits ganz spannend andererseits echt nervtötend.
Das mit dem Versetzen hat er auf die Reihe gekriegt, nachdem ich ihm den Kopf gewaschen hab!

Das wir nicht von Ewigkeit reden können ist leider so.

Wir waren schon einmal getrennt, weil er sich nicht mehr sicher war.
Sein Problem ist einfach (bzw mein Problem)
dass er viel zu sprunghaft ist.

Ich würde ihn (im Grunde) heiraten,
aber ich weiß, dass er mir nie Ewigkeit versprechen könnte.

Deswegen gebieß ich einfach die Zeit.
Realistisch betrachtet sind ja die wenigsten Beziehungen für immer.

Ich weiß, ich sollte mich einfach trennen, um den "Richtigen" zu suchen.
Aber wir lieben uns.

Er hat mehr Macken als du dir vorstellen kannst, und trotzdem ist er mein Traummann!
(Bin sonst eigentlich nicht masochistisch veranlagt).

Aber der Spruch hat mir wieder zu denken gegeben.
Wird ihm eine Frau jemals reichen?

Ewigkeit versprechen
wer kann das schon.
Ich bin mit meinem Freund seit über 5Jahren zusammen und trotzdem sprechen wir nicht von Ewigkeit. Liegt vielleicht darn, dass wir beide sehr nüchterne eher sachlich denkende Menschen sind (langweilige Ingenieure halt ). Nüchtern betrachtet weiss niemand, was die Zukunft bringt. Ich kann hoffen dass die Beziehung zu meinem Partner weig dauert, aber versprechen kann ich es nicht, weil ich nun mal nicht weiss, was die Zukunft brint.
Das einzieg worüber ich mich sicher sein kann, ist die Tatsache dass ich mir nicht sicher sein kann.

LG

RedDevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 14:50
In Antwort auf gwynn_12179727

Gleiche meinung
diese aussage hört sich echt so an als suche er nach dieser frau und bleibt noch solange bei dir bis er sie gefunden hat.
also typen gibs wenn ich mir vorstelle mein schatz würde sowas ähnliches zu mir sagen... das tät echt weh. der nimmt eure beziehung aber absolut nicht ernst.

kann man so verzweifelt sein das man sich absichtlich so weh tun lassen kann? man kann doch niemanden lieben der einen so verletzt oder doch?

was dürfte dein freund noch machen bis du... sauer bist nicht nur ein bisel sondern wirklich extrem sauer.

mfg fragen1

Das große Problem:
Er macht es nicht mit Absicht!
Er vergisst total viel: mal die Zeit, Verabredungen, Anzurufen (obwohl er auf dem weg der Besserung ist).

Allerdings nicht nur bei mir, sondern auch bei sehr guten Freunden von ihm.

Er sagt immer, dass ich einfach anrufen soll, wenn es mir zu lange dauert, weil er immer die Zeit vergisst.

Ansonsten ist er aufmerksam, lieb, lusitg und total perfekt.

Leider ist er der unzuverlässigste Mensch der Welt!!!!!!!!

Dass er im Grunde auf Blondinen steht stimmt nicht.
Es standen schon ne Menge solcher Weiber auf ihn, und die wollte er alle nicht.

Naja, vielleicht hab och mit ihm ja ne neue Spezies entdeckt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 15:19
In Antwort auf shama_12574803

Ja, der war von mir
Unsere Beziehung ist wie eine Achterbahn!
Mit Höhen und Tiefen.
Das ist einerseits ganz spannend andererseits echt nervtötend.
Das mit dem Versetzen hat er auf die Reihe gekriegt, nachdem ich ihm den Kopf gewaschen hab!

Das wir nicht von Ewigkeit reden können ist leider so.

Wir waren schon einmal getrennt, weil er sich nicht mehr sicher war.
Sein Problem ist einfach (bzw mein Problem)
dass er viel zu sprunghaft ist.

Ich würde ihn (im Grunde) heiraten,
aber ich weiß, dass er mir nie Ewigkeit versprechen könnte.

Deswegen gebieß ich einfach die Zeit.
Realistisch betrachtet sind ja die wenigsten Beziehungen für immer.

Ich weiß, ich sollte mich einfach trennen, um den "Richtigen" zu suchen.
Aber wir lieben uns.

Er hat mehr Macken als du dir vorstellen kannst, und trotzdem ist er mein Traummann!
(Bin sonst eigentlich nicht masochistisch veranlagt).

Aber der Spruch hat mir wieder zu denken gegeben.
Wird ihm eine Frau jemals reichen?

Sprunghaft...
Ja, so scheint er mir auch: sprunghaft und sehr freiheitsliebend. Eigentlich ist das ja kein großer Fehler, das blöde ist nur, daß Du sitzt und auf ihn wartest, während er macht was er will, und Dich mit Deiner Liebe zu ihm sozusagen in der Hand hat.

Mich würde mal interessieren, wie er darauf reagiert, wenn Du ihn mal vor die Wand laufen lassen würdest! Die meisten Typen sind dann nämlich höchst beleidigt. Da könnte ich mich dann immer tierisch drüber aufregen.

Ich war mal kurz mit einem Typen zusammen, der so drauf war, und ich habe die Krise gekriegt: Kaum das er mich hatte, verlangte er von mir, ständig für ihn parat zu stehen, egal wie wenig Zeit ich hatte. Ich mußte für Prüfungen lernen und war oft kaputt, aber er erwartete, daß ich jetzt ständig mit ihm um die Häuser ziehe, weil ihm langweilig war und er nix zu tun hatte (er war auch ein ziemlich hibbeliger, unruhiger Typ und hatte zu der Zeit keinen Job).

Nachdem ich ein paarmal abgesagt hatte, gab´s so richtig Ärger. Mit mir wäre ja gar nichts anzufangen etc. etc., dabei habe ich gleichzeitig noch gearbeitet, bin zur Uni gegangen und habe abends für meine Prüfung gelernt, vor der ich auch tierischen Schiß hatte. Tja, und dann bin ich auf einmal krank geworden (wohl wegen des ganzen Stresses) und hatte ihn gebeten, vorbeizukommen, und was macht er: Sitzt bei seinen Kumpels und säuft sich einen. Sagt noch NICHT einmal ab (wehe, ich hätte das gemacht!!!). Irgendwann rief ich bei ihm an, und er meinte total dreist: Er hätte jetzt keinen Bock vorbeizukommen, er wäre zu faul!

Der allerbeste Spruch von ihm war dieser: "Jezt haben wir noch Zeit, die Gegend unsicher zu machen, wenn ich ersteinmal einen Job habe, geht das nicht mehr, dann könnten wir nur noch abends etwas herumhängen und fernsehen!"

HAHAHAHAHA!!! Und was war mit meinem Job und meinem Studium? Das wurde als total easy und unwichtig abgetan!

Abgesehen davon war er strohdoof und kam sich aber wie Mister Oberschlau vor! Vor allem beim Autofahren kritisierte er mich ständig, obwohl er KEINEN Führerschein hatte. Und dann folgende peinliche Aktion: Er fährt Auto (ohne Führerschein) und würgt alle paar Meter den Motor ab. Frage:"Muß ich jetzt die Kupplung schneller oder langsamer kommen lassen?"

Er war übrigens dabei, seinen Führerschein zu machen, seit EINEM Jahr!

Soviel zu dem Thema. Zum Glück war dann schnell Schluß!

So, das wars erstmal. Tschüßchen, Cora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 16:45
In Antwort auf cora7

Sprunghaft...
Ja, so scheint er mir auch: sprunghaft und sehr freiheitsliebend. Eigentlich ist das ja kein großer Fehler, das blöde ist nur, daß Du sitzt und auf ihn wartest, während er macht was er will, und Dich mit Deiner Liebe zu ihm sozusagen in der Hand hat.

Mich würde mal interessieren, wie er darauf reagiert, wenn Du ihn mal vor die Wand laufen lassen würdest! Die meisten Typen sind dann nämlich höchst beleidigt. Da könnte ich mich dann immer tierisch drüber aufregen.

Ich war mal kurz mit einem Typen zusammen, der so drauf war, und ich habe die Krise gekriegt: Kaum das er mich hatte, verlangte er von mir, ständig für ihn parat zu stehen, egal wie wenig Zeit ich hatte. Ich mußte für Prüfungen lernen und war oft kaputt, aber er erwartete, daß ich jetzt ständig mit ihm um die Häuser ziehe, weil ihm langweilig war und er nix zu tun hatte (er war auch ein ziemlich hibbeliger, unruhiger Typ und hatte zu der Zeit keinen Job).

Nachdem ich ein paarmal abgesagt hatte, gab´s so richtig Ärger. Mit mir wäre ja gar nichts anzufangen etc. etc., dabei habe ich gleichzeitig noch gearbeitet, bin zur Uni gegangen und habe abends für meine Prüfung gelernt, vor der ich auch tierischen Schiß hatte. Tja, und dann bin ich auf einmal krank geworden (wohl wegen des ganzen Stresses) und hatte ihn gebeten, vorbeizukommen, und was macht er: Sitzt bei seinen Kumpels und säuft sich einen. Sagt noch NICHT einmal ab (wehe, ich hätte das gemacht!!!). Irgendwann rief ich bei ihm an, und er meinte total dreist: Er hätte jetzt keinen Bock vorbeizukommen, er wäre zu faul!

Der allerbeste Spruch von ihm war dieser: "Jezt haben wir noch Zeit, die Gegend unsicher zu machen, wenn ich ersteinmal einen Job habe, geht das nicht mehr, dann könnten wir nur noch abends etwas herumhängen und fernsehen!"

HAHAHAHAHA!!! Und was war mit meinem Job und meinem Studium? Das wurde als total easy und unwichtig abgetan!

Abgesehen davon war er strohdoof und kam sich aber wie Mister Oberschlau vor! Vor allem beim Autofahren kritisierte er mich ständig, obwohl er KEINEN Führerschein hatte. Und dann folgende peinliche Aktion: Er fährt Auto (ohne Führerschein) und würgt alle paar Meter den Motor ab. Frage:"Muß ich jetzt die Kupplung schneller oder langsamer kommen lassen?"

Er war übrigens dabei, seinen Führerschein zu machen, seit EINEM Jahr!

Soviel zu dem Thema. Zum Glück war dann schnell Schluß!

So, das wars erstmal. Tschüßchen, Cora

Gott sei Dank...
...ist meiner da anders! Er würde nie verlangen, dass ich auf ihn warte. Und er hat absolut kein Problem damit, wenn ich keine Zeit habe (obwohl er es schon schade finde).
Wir haben beide einen sehr großen Freundeskreis, und da kommt es schon mal zu Terminproblemen.
Aber die Freiiheit, die er so liebt gesteht er auch mir zu!

Bin nur heilfroh, dass ich doch nicht das schlimmste Exemplar erwischt habe. Der Typ den du hattest hört sich echt nach Comic an


P.S.: Hab gerade mit ihm telefoniert.
Er holt mich von Arbeit ab, das Schöne:
Er denkt, ich bin sauer, weil er gestern doch nicht bei mir geschlafen hat, aber ich war echt froh, weil er schon die ganze Woche bei mir war!War also glücklich darüber meine Ruhe zu haben.
Und jetzt hat er ein schlechtes Gewissen und ist soooo süß! (Hi, hi)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 17:28


Wir wohnen nicht zusammen.
(Ich bin doch nicht VÖLLIG) bescheuert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 17:50
In Antwort auf shama_12574803

Gott sei Dank...
...ist meiner da anders! Er würde nie verlangen, dass ich auf ihn warte. Und er hat absolut kein Problem damit, wenn ich keine Zeit habe (obwohl er es schon schade finde).
Wir haben beide einen sehr großen Freundeskreis, und da kommt es schon mal zu Terminproblemen.
Aber die Freiiheit, die er so liebt gesteht er auch mir zu!

Bin nur heilfroh, dass ich doch nicht das schlimmste Exemplar erwischt habe. Der Typ den du hattest hört sich echt nach Comic an


P.S.: Hab gerade mit ihm telefoniert.
Er holt mich von Arbeit ab, das Schöne:
Er denkt, ich bin sauer, weil er gestern doch nicht bei mir geschlafen hat, aber ich war echt froh, weil er schon die ganze Woche bei mir war!War also glücklich darüber meine Ruhe zu haben.
Und jetzt hat er ein schlechtes Gewissen und ist soooo süß! (Hi, hi)

Ja, da kannst Du froh sein!
Soooo schlimm scheint Dein Freund dann ja zum Glück nicht zu sein. Es gibt halt Menschen, die sehr freiheitsliebend sind, und das ist eigentlich kein Fehler, solange sie nicht von Dir das Gegenteil verlangen.

Meinen hat es damals auch eher gestört, daß ich zu der Zeit, wo ich mit ihm "zusammenwar", nichts mit ihm unternehmen wollte, weil ich immer so kaputt war. Zeit hatte ich ja, aber da wollte ich mich lieber entspannen (später nach den Prüfungen wäre das dann ja anders geworden). Und wenn ich 5 Minuten "zu spät" kam, bekam ich gleich Ärger! Das beste war noch, daß ER MIR dann vorwarf, ein Mäuschen zu sein, daß nur zu Hause rumsitzt und auf ihn wartet (weil ich leider zu Hause rumsitzen MUSSTE wegen der Prüfung)!

Psychopath, Vollidiot, A....!!!! Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein. Meine Geschichten würden das Forum sprengen! Er hat auch alles strengstens aufgerechnet, z.B. wenn er Kaffee gekocht hat, war ich beim nächsten Mal dran usw. Er kam sich schon ausgenutzt vor, wenn er zweimal hintereinander Kaffee gekocht hat morgens, weil ich einfach nicht so schnell inne Puschen kam (bin halt eher ein Langschläfer und trödel morgens total rum), die Folge: stundenlange nervtötende Grundsatzdiskussionen nach dem Motto "Du machst NIIIIEEEE was!" Habe echt keine Lust, mir nach zwei Tagen schon solche Sprüche reinziehen zu müssen! (Der war beim Bund, und das hat er auf den ganzen Rest seines alltäglichen Lebens übertragen). Brrrrrrrrrrrrr!
Hat echt keinen Spaß gemacht (außer einer Sache,hihihi)!

Manche Leute sind sehr anstrengend!

Will ich mich gar nicht ausschließen!

Coralinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2002 um 18:55

AUSSERDEM:
Ich höre immer nur blonde oder braune Haare!

Große oder kleine Titten!

IST DAS ALLES?

ICH HABE zu Hause einene ganzen Schrank voll nur mit Haarfarben und -Tönungen in allen Nuancen und Variationen, um mich dem jeweiligen Geschmack des gerade aktuellen Mannsbildes in meinem Dunstkreis beliebig anpassen zu können.

Außerdem bin ich ausgestattet mit:

- größenverstellbarer Oberweite
- aufblasbarem Hinterteil
- höhenverstellbaren Beinen
- Taille und Hüfte, ebenfalls in den Proportionen anpaßbar
und zuguterletzt: einem großen Silikonimplantat unter der Schädeldecke!

Einzelanfertigung!

Auslieferbar mit Fernbedienung (An- und Abschaltfunktion, Lautstärkeregler, Menü zur Programmierung der erwünschten Größen bei den einzelnen Körperteilen mit Lang- und Kurzzeitspeicher)



Preis: 1.000.000.000 Euro, absolutes Sonderangebot

Bei niedrigeren Einkommensverhältnissen ist auch Finanzierung möglich (+70%)

Also: WER WILL MICH????


Das C.





So!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen