Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dickkopf level Over 9000

Dickkopf level Over 9000

23. April um 12:33

Ich bin w 19 und er  26. Ich kenne ihn mittlerweile 5 Monate und es lief bis jetzt alles wie ich es mir immer von jemandem gewünscht habe. NUr läuft es im Moment bergab bei ihm und ich versuche für ihn da zu sein und ihm zu helfen. Er ist einer der nettesten und herzlichsten Menschen die ich kennen gelernt habe, anderseits total geladen mit Wut. Er ist sehr dickköpfig womit ich gut klar komme. Es ist auch das einzige negative an ihm. Wenn was nicht läuft wie er will dreht er durch will es nicht an mir raus lassen und will nicht mehr mit mir reden und will alleine sein. Da lasse ich ihn alleine. Alles gut. Nur von seiner ehemaligen Beziehung die 6 Jahre lief hat er kein vertrauen mehr. Was ich auch verstehe. Jedoch will er jedes mal den Kontakt abbrechen wenn er bisschen wütend ist und denkt ich lüge obwohl ich ehrlich die Wahrheit sage und es würde kein Sinn mehr machen. Wenn er sich nach 10 min oder 3H beruhigt hat kommt er wieder an und ist wieder ganz normal. Wenn er mich sauer macht und ihn danach darauf anspreche kommt nur noch ein du willst mir was erzählen wovon du keine Ahnung Hast. Er kann sich schwer entschuldigen wegen seinem “stolz“ muss er nicht solange ich sehe er sieht es ein reicht es mir. Wenn er das nicht tun würde wäre ich auch weg. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich will ihn nicht verlassen weil er vertrauensprobleme hat anderseits kann ich nicht mit ihm reden das er damit anders umgehen soll. Dann soll er wütend sein, aber nicht jedes mal so kindisch den Kontakt abbrechen wollen. Er lässt sich auch selten was von mir sagen. Ich sei ja 19 und hätte nicht viel Ahnung vom Leben.. Ich weiß viele würde sagen ich soll gehen, aber ich bin nicht so. Es ist wirklich diese eine Sache die mich an ihm stört und wegen Sowas gehe ich nicht einfach wenn der Rest einfach perfekt ist 

Mehr lesen

23. April um 19:23

Wie viel Zeit lag zwischen der Beendung seiner 6-jährigen Beziehung und dem Anfang mit dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 5:20
In Antwort auf mopi16

Wie viel Zeit lag zwischen der Beendung seiner 6-jährigen Beziehung und dem Anfang mit dir?

1 Jahr Ca 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 5:22

Kann deine Ironie nicht ganz raus riechen, sehen uns fast jeden Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 7:03
In Antwort auf mtmls

Ich bin w 19 und er  26. Ich kenne ihn mittlerweile 5 Monate und es lief bis jetzt alles wie ich es mir immer von jemandem gewünscht habe. NUr läuft es im Moment bergab bei ihm und ich versuche für ihn da zu sein und ihm zu helfen. Er ist einer der nettesten und herzlichsten Menschen die ich kennen gelernt habe, anderseits total geladen mit Wut. Er ist sehr dickköpfig womit ich gut klar komme. Es ist auch das einzige negative an ihm. Wenn was nicht läuft wie er will dreht er durch will es nicht an mir raus lassen und will nicht mehr mit mir reden und will alleine sein. Da lasse ich ihn alleine. Alles gut. Nur von seiner ehemaligen Beziehung die 6 Jahre lief hat er kein vertrauen mehr. Was ich auch verstehe. Jedoch will er jedes mal den Kontakt abbrechen wenn er bisschen wütend ist und denkt ich lüge obwohl ich ehrlich die Wahrheit sage und es würde kein Sinn mehr machen. Wenn er sich nach 10 min oder 3H beruhigt hat kommt er wieder an und ist wieder ganz normal. Wenn er mich sauer macht und ihn danach darauf anspreche kommt nur noch ein du willst mir was erzählen wovon du keine Ahnung Hast. Er kann sich schwer entschuldigen wegen seinem “stolz“ muss er nicht solange ich sehe er sieht es ein reicht es mir. Wenn er das nicht tun würde wäre ich auch weg. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich will ihn nicht verlassen weil er vertrauensprobleme hat anderseits kann ich nicht mit ihm reden das er damit anders umgehen soll. Dann soll er wütend sein, aber nicht jedes mal so kindisch den Kontakt abbrechen wollen. Er lässt sich auch selten was von mir sagen. Ich sei ja 19 und hätte nicht viel Ahnung vom Leben.. Ich weiß viele würde sagen ich soll gehen, aber ich bin nicht so. Es ist wirklich diese eine Sache die mich an ihm stört und wegen Sowas gehe ich nicht einfach wenn der Rest einfach perfekt ist 

Mit Satzzeichen (an den richtigen Stellen) wäre dein Text leichter zu lesen...

Ich hätte keine Lust drunter zu leiden, weil er in der letzten Beziehung schlechte Erfahrungen machte. Was kannst du dafür?! Entweder er lernt dir zu vertrauen, zu glauben oder es hat eh keinen Zweck! Hau mal auf den Tisch, wenn er sich wieder so unreif, unerewachsen, kindisch benimmt! Es folgen anscheinend keine Konsequenzen von dir!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 9:25
In Antwort auf mtmls

Ich bin w 19 und er  26. Ich kenne ihn mittlerweile 5 Monate und es lief bis jetzt alles wie ich es mir immer von jemandem gewünscht habe. NUr läuft es im Moment bergab bei ihm und ich versuche für ihn da zu sein und ihm zu helfen. Er ist einer der nettesten und herzlichsten Menschen die ich kennen gelernt habe, anderseits total geladen mit Wut. Er ist sehr dickköpfig womit ich gut klar komme. Es ist auch das einzige negative an ihm. Wenn was nicht läuft wie er will dreht er durch will es nicht an mir raus lassen und will nicht mehr mit mir reden und will alleine sein. Da lasse ich ihn alleine. Alles gut. Nur von seiner ehemaligen Beziehung die 6 Jahre lief hat er kein vertrauen mehr. Was ich auch verstehe. Jedoch will er jedes mal den Kontakt abbrechen wenn er bisschen wütend ist und denkt ich lüge obwohl ich ehrlich die Wahrheit sage und es würde kein Sinn mehr machen. Wenn er sich nach 10 min oder 3H beruhigt hat kommt er wieder an und ist wieder ganz normal. Wenn er mich sauer macht und ihn danach darauf anspreche kommt nur noch ein du willst mir was erzählen wovon du keine Ahnung Hast. Er kann sich schwer entschuldigen wegen seinem “stolz“ muss er nicht solange ich sehe er sieht es ein reicht es mir. Wenn er das nicht tun würde wäre ich auch weg. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich will ihn nicht verlassen weil er vertrauensprobleme hat anderseits kann ich nicht mit ihm reden das er damit anders umgehen soll. Dann soll er wütend sein, aber nicht jedes mal so kindisch den Kontakt abbrechen wollen. Er lässt sich auch selten was von mir sagen. Ich sei ja 19 und hätte nicht viel Ahnung vom Leben.. Ich weiß viele würde sagen ich soll gehen, aber ich bin nicht so. Es ist wirklich diese eine Sache die mich an ihm stört und wegen Sowas gehe ich nicht einfach wenn der Rest einfach perfekt ist 

Naja wenn er gute Laune hast, musst du die Punkte ansprechen. Z.b. dass sein Verhalten wirklich kindisch ist und sie das gefühl hat, dass sie mit 19 deutlich reifer ist, als er mit 26 in den Situationen. (Unabhängig davon, kann ich dir sagen, dass man meistens mit 26 immer noch sehr jung und unfreif ist, aber das merkt man erst ein paar Jahre später )
Wie so oft bei solchen Themen muss er erst mal einsehen, dass sein Verhalten einfach dämlich ist und es ändern will. Also musst du ihm klar machen, wie sehr dir das ganze auf den Geist geht. Nicht alles rosa rot beschreiben sondern klar darstellen, wie es ist.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 9:41

Oh ja, wenn ich in deinen letzten Thread lese...  frage ich mich erstrecht, was du mit dem willst?!!! Der steht ja Null zu dir oder hinter dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 9:52
In Antwort auf mtmls

Ich bin w 19 und er  26. Ich kenne ihn mittlerweile 5 Monate und es lief bis jetzt alles wie ich es mir immer von jemandem gewünscht habe. NUr läuft es im Moment bergab bei ihm und ich versuche für ihn da zu sein und ihm zu helfen. Er ist einer der nettesten und herzlichsten Menschen die ich kennen gelernt habe, anderseits total geladen mit Wut. Er ist sehr dickköpfig womit ich gut klar komme. Es ist auch das einzige negative an ihm. Wenn was nicht läuft wie er will dreht er durch will es nicht an mir raus lassen und will nicht mehr mit mir reden und will alleine sein. Da lasse ich ihn alleine. Alles gut. Nur von seiner ehemaligen Beziehung die 6 Jahre lief hat er kein vertrauen mehr. Was ich auch verstehe. Jedoch will er jedes mal den Kontakt abbrechen wenn er bisschen wütend ist und denkt ich lüge obwohl ich ehrlich die Wahrheit sage und es würde kein Sinn mehr machen. Wenn er sich nach 10 min oder 3H beruhigt hat kommt er wieder an und ist wieder ganz normal. Wenn er mich sauer macht und ihn danach darauf anspreche kommt nur noch ein du willst mir was erzählen wovon du keine Ahnung Hast. Er kann sich schwer entschuldigen wegen seinem “stolz“ muss er nicht solange ich sehe er sieht es ein reicht es mir. Wenn er das nicht tun würde wäre ich auch weg. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich will ihn nicht verlassen weil er vertrauensprobleme hat anderseits kann ich nicht mit ihm reden das er damit anders umgehen soll. Dann soll er wütend sein, aber nicht jedes mal so kindisch den Kontakt abbrechen wollen. Er lässt sich auch selten was von mir sagen. Ich sei ja 19 und hätte nicht viel Ahnung vom Leben.. Ich weiß viele würde sagen ich soll gehen, aber ich bin nicht so. Es ist wirklich diese eine Sache die mich an ihm stört und wegen Sowas gehe ich nicht einfach wenn der Rest einfach perfekt ist 

Warum sollte er sich denn - aus seiner Sicht - ändern? Du betonst hier mehrmals, wie gut du mit seiner Sturheit umgehen kannst, und dass er sich nicht bei dir entschuldigen muss, solange er nur so tut, als wär nix gewesen. OK, du schreibst "solange ich sehe er sieht es ein reicht es mir", aber was sieht er denn ein, wenn er dann doch nix ändert?
Mit deinem "weichen" Verhalten nimmst du dir selber letztlich jede Verhandlungsmasse, und damit nimmst du auch ihm die Motivation, sein Verhalten zu ändern. Denn für ihn steht ja nix auf dem Spiel.

lg
cefeu
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 11:27

Ich glaube auch, dass der Fehler daran liegt, dass du zu gütig und zu weich bist. Er muss lernen seine Sturheit etwas abzutrainieren und du musst lernen strenger zu sein. Ist sowas möglich ? Ich denke schon. In jedem beruf muss man das können, wenn man sich an Regeln halten muss, die einem nicht ganz passen. Da kann man dan nauch nicht wie ein kleines Kind die Arme verschrenken und in die Ecke gucken. Es gehört einfach dazu Kompromisse zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 11:29

Ich nehme auch stark an, dass er dieses kindische Verhalten schon macht seitdem er ein kleiner Junge ist und ihnen die Eltern dafür nie großartig bestraft haben, so dass er sein kindisches Verhalten behält und das bis zum sturen alten Bock mit 80 Jahren, wenn sich nichts tut.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 11:32
In Antwort auf dawnclaude

Ich nehme auch stark an, dass er dieses kindische Verhalten schon macht seitdem er ein kleiner Junge ist und ihnen die Eltern dafür nie großartig bestraft haben, so dass er sein kindisches Verhalten behält und das bis zum sturen alten Bock mit 80 Jahren, wenn sich nichts tut.

Genau, der Erfolg gibt ihm ja recht....er kommt damit durch!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen