Home / Forum / Liebe & Beziehung / Devoter Mann

Devoter Mann

15. September um 23:52

Hallo zusammen 
Wer hat Erfahrungen mit einem Devoten Mann gemacht und kann mir dazu etwas erzählen, wie sich ein devoter Mann in einer festen Beziehung verhält?!!

Mehr lesen

Top 3 Antworten

15. September um 23:58

Lappen. Richtiger Lappen. 

9 LikesGefällt mir

16. September um 8:01
In Antwort auf diana232323

Hallo zusammen 
Wer hat Erfahrungen mit einem Devoten Mann gemacht und kann mir dazu etwas erzählen, wie sich ein devoter Mann in einer festen Beziehung verhält?!!

Redest du von einem sexuell devoten Mann, oder einem Mann dessen Alltagsverhalten devot ist?

Du weißt schon, dass Menschen verschieden sind und man deren Beziehungsverhalten nicht verallgemeinern kann? 

5 LikesGefällt mir

15. September um 23:58

Lappen. Richtiger Lappen. 

9 LikesGefällt mir

16. September um 8:01
In Antwort auf diana232323

Hallo zusammen 
Wer hat Erfahrungen mit einem Devoten Mann gemacht und kann mir dazu etwas erzählen, wie sich ein devoter Mann in einer festen Beziehung verhält?!!

Redest du von einem sexuell devoten Mann, oder einem Mann dessen Alltagsverhalten devot ist?

Du weißt schon, dass Menschen verschieden sind und man deren Beziehungsverhalten nicht verallgemeinern kann? 

5 LikesGefällt mir

16. September um 11:01
In Antwort auf ari4nna

Redest du von einem sexuell devoten Mann, oder einem Mann dessen Alltagsverhalten devot ist?

Du weißt schon, dass Menschen verschieden sind und man deren Beziehungsverhalten nicht verallgemeinern kann? 

Er ist devot im sexuellen und privaten Bereich.
Als ich ihn kennen lernte vor 2 Monaten, wusste ich das allerdings nicht.
Wir haben uns verliebt, er machte dann immer wieder Anspielungen, dass er devot sei und ob ich damit klar kommen würde.

Wiederum verhält er sich, wie ein verliebter Teenager, da merkt man gar nichts davon.

Wir leben ein Stück voneinander entfernt, er sei mir aber jetzt schon verfallen und möchte das mit uns so sehr.

Auf der anderen Seite habe er Angst vor mir und dann zieht er sich paar Tage komplett zurück.

In Gesprächen über wats up, macht er dann aber immer mehr Anspielungen, dass er mir dienen möchte.


Letzens sagt er dann, dass er möchte, dass ich seine Herrin, Bestimmerin werde.

Da ich mit einem devoten Mann keinerlei Erfahrung habe, wollte ich wissen, was da auf mich zukommt.

 

Gefällt mir

16. September um 11:07
In Antwort auf diana232323

Er ist devot im sexuellen und privaten Bereich.
Als ich ihn kennen lernte vor 2 Monaten, wusste ich das allerdings nicht.
Wir haben uns verliebt, er machte dann immer wieder Anspielungen, dass er devot sei und ob ich damit klar kommen würde.

Wiederum verhält er sich, wie ein verliebter Teenager, da merkt man gar nichts davon.

Wir leben ein Stück voneinander entfernt, er sei mir aber jetzt schon verfallen und möchte das mit uns so sehr.

Auf der anderen Seite habe er Angst vor mir und dann zieht er sich paar Tage komplett zurück.

In Gesprächen über wats up, macht er dann aber immer mehr Anspielungen, dass er mir dienen möchte.


Letzens sagt er dann, dass er möchte, dass ich seine Herrin, Bestimmerin werde.

Da ich mit einem devoten Mann keinerlei Erfahrung habe, wollte ich wissen, was da auf mich zukommt.

 

Das kann alles mögliche sein, devote Neigung kann sich völlig unterschiedlich äußern und gelebt werden... Menschen sind auch bei sowas sehr unterschiedlich und individuell. Frag ihn doch mal wie er sich das zwischen euch vorstellt...

Gefällt mir

16. September um 11:41

Ich bin auch mit einem devoten Mann zusammen und finde das eigentlich sehr schön. Er ist unfassbar lieb und aufmerksam, er tut einfach alles für mich, behandelt mich wie eine Prinzessin und trägt mich auf Händen. Da ich sowieso ganz gerne den Ton angebe und eine eher dominante Persönlichkeit habe, ergänzen wir uns eigentlich sehr gut.

Aber wie hier auch schon erwähnt wurde, sowas kann man nicht verallgemeinern. Wie sich so ein Verhalten äußert und ob man zusammen passt, ist einfach eine Frage des ganzen Charakters. Nicht alle “devoten“ Männer sind gleich.

2 LikesGefällt mir

16. September um 12:34
In Antwort auf corrisande

Ich bin auch mit einem devoten Mann zusammen und finde das eigentlich sehr schön. Er ist unfassbar lieb und aufmerksam, er tut einfach alles für mich, behandelt mich wie eine Prinzessin und trägt mich auf Händen. Da ich sowieso ganz gerne den Ton angebe und eine eher dominante Persönlichkeit habe, ergänzen wir uns eigentlich sehr gut.

Aber wie hier auch schon erwähnt wurde, sowas kann man nicht verallgemeinern. Wie sich so ein Verhalten äußert und ob man zusammen passt, ist einfach eine Frage des ganzen Charakters. Nicht alle “devoten“ Männer sind gleich.

Hallo corrisande

Ja das tut er wenn wir zusammen sind auch und das mag ich auch, wenn er mich wie eine Prinzessin behandelt. 

Das Problem ist einfach, dass er mit mir schreibt wir uns treffen und alles traumhaft ist und er sich dann plötzlich zurück zieht und tagelang nicht Antwortet.

Wenn er sich dann meldet tut es ihm leid und er sagt er habe Angst vor mir, Angst mir komplett zu verfallen und das ich ihn dann verlasse wie seine Ex Partnerinnen.
Wiederum sagt er, er kann mir eh nicht mehr entkommen.
Ich verstehe diese Rückzüge nicht, wenn er doch mit mir zusammen sein weil!!?

Gefällt mir

16. September um 12:55
In Antwort auf diana232323

Hallo corrisande

Ja das tut er wenn wir zusammen sind auch und das mag ich auch, wenn er mich wie eine Prinzessin behandelt. 

Das Problem ist einfach, dass er mit mir schreibt wir uns treffen und alles traumhaft ist und er sich dann plötzlich zurück zieht und tagelang nicht Antwortet.

Wenn er sich dann meldet tut es ihm leid und er sagt er habe Angst vor mir, Angst mir komplett zu verfallen und das ich ihn dann verlasse wie seine Ex Partnerinnen.
Wiederum sagt er, er kann mir eh nicht mehr entkommen.
Ich verstehe diese Rückzüge nicht, wenn er doch mit mir zusammen sein weil!!?

Naja, devote Neigung schützt nicht vor anderen Macken...🤔

Gefällt mir

16. September um 12:57

sein Rückzug gehört zum devoten Verhalten. Du bist die Herrin und bestimmst, wann er sich zu melden hat. Lege das genau fest und achte darauf, dass das Einghalten wird, was du bestimmst. Du gestaltest den Tag, er folgt dir und du bist verantwortlich für sein Wohlergehen, sei es gar, dass er dir hörig ist, enttäusche ihn nicht, wenn er sich in Ergebenheit dir anvertraut. Es ist dann kein Spiel!  

2 LikesGefällt mir

16. September um 13:06
In Antwort auf susi6girl

sein Rückzug gehört zum devoten Verhalten. Du bist die Herrin und bestimmst, wann er sich zu melden hat. Lege das genau fest und achte darauf, dass das Einghalten wird, was du bestimmst. Du gestaltest den Tag, er folgt dir und du bist verantwortlich für sein Wohlergehen, sei es gar, dass er dir hörig ist, enttäusche ihn nicht, wenn er sich in Ergebenheit dir anvertraut. Es ist dann kein Spiel!  

Ok danke für Deine Antwort.

Wenn er sich zurück zieht, ignoriert er Tagelang meine Wats up

Wie soll ich da dann befehlen??

Gefällt mir

16. September um 15:55
In Antwort auf diana232323

Hallo corrisande

Ja das tut er wenn wir zusammen sind auch und das mag ich auch, wenn er mich wie eine Prinzessin behandelt. 

Das Problem ist einfach, dass er mit mir schreibt wir uns treffen und alles traumhaft ist und er sich dann plötzlich zurück zieht und tagelang nicht Antwortet.

Wenn er sich dann meldet tut es ihm leid und er sagt er habe Angst vor mir, Angst mir komplett zu verfallen und das ich ihn dann verlasse wie seine Ex Partnerinnen.
Wiederum sagt er, er kann mir eh nicht mehr entkommen.
Ich verstehe diese Rückzüge nicht, wenn er doch mit mir zusammen sein weil!!?

Das klingt für mich aber ehrlich gesagt eher nach schlechten Erfahrungen und daraus resultierender Bindungsphobie... Mit devotem Verhalten hat das in meinen Augen nicht viel zutun. Mein Freund kann meist gar nicht genug von mir bekommen, ist rund um die Uhr für mich verfügbar. 

Gefällt mir

18. September um 11:09

Für mich klingt das alles so, als wäre er eher in seiner Fantasie drin in der du eine bestimmte Rolle spielst, und weniger dass er wirklich gegenüber dir als Person aufmerksam ist.

Gefällt mir

18. September um 15:31
In Antwort auf diana232323

Er ist devot im sexuellen und privaten Bereich.
Als ich ihn kennen lernte vor 2 Monaten, wusste ich das allerdings nicht.
Wir haben uns verliebt, er machte dann immer wieder Anspielungen, dass er devot sei und ob ich damit klar kommen würde.

Wiederum verhält er sich, wie ein verliebter Teenager, da merkt man gar nichts davon.

Wir leben ein Stück voneinander entfernt, er sei mir aber jetzt schon verfallen und möchte das mit uns so sehr.

Auf der anderen Seite habe er Angst vor mir und dann zieht er sich paar Tage komplett zurück.

In Gesprächen über wats up, macht er dann aber immer mehr Anspielungen, dass er mir dienen möchte.


Letzens sagt er dann, dass er möchte, dass ich seine Herrin, Bestimmerin werde.

Da ich mit einem devoten Mann keinerlei Erfahrung habe, wollte ich wissen, was da auf mich zukommt.

 

Für mich klingt dass etwas bedenklich. Jeder sollte die Verantwortung für sein Leben immer selbst tragen, wenn er dich zu seiner Bestimmerin macht übergibt er dir damit auch die Verantwortung für sein Leben. Geile Phantasie aber ich denke mehr auch nicht, du solltest dir darüber im klaren sein ob du dass willst. Was du beschreibst klingt für mich nach einem manipulativen und psychisch labilen Typ. Falls ich dass falsch beurteile, tut es mir leid.
Ich selbst bin männlich mit devoter sexueller Neigung. In der Beziehung allerdings entscheide ich immer selbst über meinen Leben mit Rücksicht auf meine Partnerin und ihre Ziele. Allen anderen Falls würde ich wahrscheinlich zur Belastung für die Beziehung und für meine Partnerin. So sehe ich dass jedenfalls und sprech da auch aus meinen eigenen Erfahrungen. Lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Von heiß zu kalt und wieder von vorne...
Von: voegi
neu
18. September um 12:50

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen