Home / Forum / Liebe & Beziehung / Deutsche heiratet Libanesen? HILFE! BITTE LESEN

Deutsche heiratet Libanesen? HILFE! BITTE LESEN

24. Mai 2009 um 21:51 Letzte Antwort: 25. Juni 2010 um 14:49

Hallo Leute!
ich hab mich hier angemeldet weil ich gesehn hab das es hier im forum schon einige beiträge über die ehe mit anders-religiösen usw gibt, und dazu hab ich natürlich eine frage,,,
bei mir is die sache aber leider etwas komplizierter....

BITTE LEST EUCH DEN BEITRAG DURCH, AUCH WENN ES MEGA VIEL IST,
ABER ER GEHT HIER UM MEIN LEBEN UND DIE LIEBE MEINES LEBENS:::

Ich bin seit etwas mehr als 5 monaten mit meinem freund zusammen, er ist libanese, und die eltern wissen das natürlich nicht, und erlauben es auch nich weil sie anscheind streng sind. sie wollen anscheind das ihre kinder nur libanesen heiraten...

jetzt in letzter zeit haben sie aber ein, zwei fotos von meinem freund und mir in seinen sachen gefunden und ein freund der familie hat uns zusammen gesehn... mein freund streitet natürlich alles ab, aber der vater hat ihm jetzt hausarrest erteilt und ihm das handy weggenommen. telefonieren geht jetzt noch schwieriger.... die eltern merken auserdem das mein freund jeden abend das telefon bei sich hat und telefoniert, also haben sie schon vorher etwas verdacht geschöpft....

zwar hat ein älterer bruder von meinem freund eine deutsche geheiratet, aber der vater sagt "das war der größte fehler seines lebens" das die beiden geheiratet haben, und dies war auch irgendwie eine skandal hochzeit, weil sie einfach geheiratet haben ohne das der vater zugestimmt hat.

da mein freund der jüngste sohn ist, will der vater und seine onkel bei seinem letzten sohn "alles richtig machen", eine "gute" libanesin soll er bekommen.

so, jetzt hab ich natürlich angst das mein freund und ich uns trennen müssen. ich will mit ihm zusammen bleiben, ich liebe ihn wirklich sehr und kann mir ein leben ohne ihn nicht vorstellen. ich habe auch schon seine schwestern kennen gelernt und auch mit seinen brüdern gesprochen, die alle wirklich herzenslieb sind und mich auch mögen.
nun bin ich aber jetzt ziemlich jung, in ein paar tagen bin ich 18, und habe natürlich manchmal zweifel ob er der richtige ist weil es bei uns wie in jeder beziehung natürlich auch einige streitereien gibt...

doch das ist leider nicht alles.... ich war schonmal mit einem freund von ihm zusammen... als das schluss war hat ein 2. freund sozusagen mich über ihn hinweggetröstet, d.h. telefoniert, abgelenkt usw... dann hab ich mich aber ein wenig verliebt, dachte er fühlt ebenso..im endeffekt hat er mich aber krass verarscht und ich hab auch leider einmal mit ihm geschlafen...
doch dann hab ich meinen freund kennen gelernt, der ebenso wie ich was für immer gesucht hat. wir hatten beide gleiche ansichten in beziehung usw und haben uns total gut verstanden. so nebenbei passen wir auch vom sternzeichen zueinander :P

mein freund hat jetzt natürlich angst das sein ruf zerstört wird, wenn die sache an die öffentlichkeit kommt, obwohl es schon ein paar andere wissen. er ist ein mann der stolz und ehre hat, also schämt er sich sehr für mich usw, das macht mich ziemlich traurig usw, aber er will mich trotzdem heiraten weil ich seine große liebe bin. und ich muss sagen ich merke er liebt mich wirklich sehr, denn sowas machen nicht viele männer mit und schon gar nich männer denen ehre und stolz wichtig ist usw...

also ist nun das größte problem sein vater....
kann mir jemand erklären warum väter nur frauen aus "ihrem land" haben wollen?
ich würde natürlich zum islam übertreten (wobei mir dann alle sünden ürbigens vergeben werden)
aber wir sind doch alle nur menschen... und ich bin fest davon überzeugt eine gute schwigertochter auch für einen muslim zu sein
ich bin sehr familiengebunden usw, mag seine familie, und habe meist gleiche ansichten wie die im islam...
ok, die meinung meiner familie würde da auch zu kommen und dann hab ich auch noch sorgen wegen meinem alter...
aber ich will diesen mann für immer haben...
auch die jungfrauen sache würd ich irgendwie klären...

ich brauche hilfe...wie könnten mein freund und ich seinen vater überreden?
mein freund drängt übrigens schon mit dem gespräch, aber er hört auf seinen vater und würde keinen widerspruch geben wenn ein nein kommt...
also will ich gute argumente finden das er sich mich wenigstens anguckt... und zählen die gefühle denn nichts? nehmen es denn eltern in kauf wenn ihr kind unglücklich ist? ich kann sowas nicht verstehen.... ich liebe meinen freund so...
ich würde alles tun...

kann mir/uns jemand einen rat geben? wie kann man einen vater überreden... nur weil ich "deutsch" bin heißt das doch nich das ich schlecht bin und keine gute frau... vllt wäre er ja begeistert wenn er uns eine chance geben würde...
oder gibt es für uns keine zukunft?

ich hoffe jemand antwortet mir...

Mehr lesen

24. Mai 2009 um 23:06

Kann mir jemand erklären warum väter nur frauen aus "ihrem land" haben wollen?
vielen deutschen Eltern geht es genauso. Es ist ihnen vertrauter denke ich.


"ich würde natürlich zum islam übertreten (wobei mir dann alle sünden ürbigens vergeben werden)"

Das ist sehr gut. Ich hoffe Du möchtest es aber für Dich selber und weil Du vom Islam überzeugt bist.



"und dann hab ich auch noch sorgen wegen meinem alter..."

Es gíbt Schwestern die noch jünger geheiratet haben und glücklich sind. In Deutschland war es auch mal normal, dass man um die zwanzig geheiratet hat. Nur heute wollen viele erst mal "das Leben genießen". Wichtig ist die Reife und die Absichten.



"also will ich gute argumente finden das er sich mich wenigstens anguckt... "

Wenn Du Muslima bist sind Dir alle Sünden vergeben wie Du auch schreibst. Und dann dürfte Euch auch niemand abhalten wenn Du richtig bist und er auch. Wenn Ihr füreinander bestimmt seid wird es auch klappen inschaAllah. Dafür sind auch Duas/Bittgebete wichtig und das Gebet um die richtige Eingebung. Dann sollte es auch mit dem Vater klappen. Hauptsache Du begehst mit ihm nicht auch diese Sünde.



"und zählen die gefühle denn nichts?"
Am meisten zählt Gottesfürchtigkeit bei einem Muslim. Damit kommt alles andere auch. Und Gefühle vor der Ehe wie sie manche haben sind so nicht erlaubt. Die wirkliche Liebe hebt man sich für die Ehe auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2009 um 20:07
In Antwort auf amina2214

Kann mir jemand erklären warum väter nur frauen aus "ihrem land" haben wollen?
vielen deutschen Eltern geht es genauso. Es ist ihnen vertrauter denke ich.


"ich würde natürlich zum islam übertreten (wobei mir dann alle sünden ürbigens vergeben werden)"

Das ist sehr gut. Ich hoffe Du möchtest es aber für Dich selber und weil Du vom Islam überzeugt bist.



"und dann hab ich auch noch sorgen wegen meinem alter..."

Es gíbt Schwestern die noch jünger geheiratet haben und glücklich sind. In Deutschland war es auch mal normal, dass man um die zwanzig geheiratet hat. Nur heute wollen viele erst mal "das Leben genießen". Wichtig ist die Reife und die Absichten.



"also will ich gute argumente finden das er sich mich wenigstens anguckt... "

Wenn Du Muslima bist sind Dir alle Sünden vergeben wie Du auch schreibst. Und dann dürfte Euch auch niemand abhalten wenn Du richtig bist und er auch. Wenn Ihr füreinander bestimmt seid wird es auch klappen inschaAllah. Dafür sind auch Duas/Bittgebete wichtig und das Gebet um die richtige Eingebung. Dann sollte es auch mit dem Vater klappen. Hauptsache Du begehst mit ihm nicht auch diese Sünde.



"und zählen die gefühle denn nichts?"
Am meisten zählt Gottesfürchtigkeit bei einem Muslim. Damit kommt alles andere auch. Und Gefühle vor der Ehe wie sie manche haben sind so nicht erlaubt. Die wirkliche Liebe hebt man sich für die Ehe auf.

@amina
Wäre er gottesfürchtig, würde sich der Vater nicht so querstellen und dieses Theater abziehen - denn wie heißt es doch so schön: Vor Gott sind alle Menschen gleich...

Es geht hier auch nicht darum, dass alles gut würde, wenn die Threadschreiberin Muslimin wäre/ würde. Wäre sie Muslimin, wäre trotzdem alles noch genauso. Sie würde nicht DAZUGEHÖREN, einfach weil sie keine Libanesin ist - und Punkt. Er will sie nicht kennenlernen, er will nicht, dass sie zu seiner Familie gehört, er will seinen Sohn nicht verlieren, er will, dass die Grenze zwischen seiner Familie und "den anderen" bestehen bleibt. Die Eltern empfinden sich immer noch als fremd in Deutschland - umso dringender ist für sie die Notwendigkeit, sich abzugrenzen. Dabei übersehen sie bzw. wollen nicht wahrhaben, dass ihre Kinder eigentlich in Deutschland angekommen sind. DAS ist das Problem - und das lässt sich nicht mit ein paar Bittgebeten aus der Welt schaffen! Der Vater wird nicht plötzlich eine Eingebung haben und sagen: "Ich habe mich geirrt, ich bin jetzt gern in Deutschland, ich fühle mich hier wohl und lasse es zu, dass meine Kinder sich hier beheimatet fühlen. Mein Sohn kann ruhig auch eine Deutsche heiraten, das macht gar nichts..."

Man müsste die Eltern erst mal dazu bringen, sich über ihre eigene Situation im Klaren zu sein und dann ihren Wunsch nach Abschottung aufzugeben. Solange das nicht geschieht, hilft es auch nicht, dass die Threadschreiberin Muslimin wird. Mal abgesehen davon, dass ich das für einen aus der Not geborenen, panischen Lösungsversuch halten. Wäre ihr Freund kein Muslim, würde sie jetzt auch nicht mit diesem Gedanken spielen.

LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2009 um 2:05
In Antwort auf tyche26

@amina
Wäre er gottesfürchtig, würde sich der Vater nicht so querstellen und dieses Theater abziehen - denn wie heißt es doch so schön: Vor Gott sind alle Menschen gleich...

Es geht hier auch nicht darum, dass alles gut würde, wenn die Threadschreiberin Muslimin wäre/ würde. Wäre sie Muslimin, wäre trotzdem alles noch genauso. Sie würde nicht DAZUGEHÖREN, einfach weil sie keine Libanesin ist - und Punkt. Er will sie nicht kennenlernen, er will nicht, dass sie zu seiner Familie gehört, er will seinen Sohn nicht verlieren, er will, dass die Grenze zwischen seiner Familie und "den anderen" bestehen bleibt. Die Eltern empfinden sich immer noch als fremd in Deutschland - umso dringender ist für sie die Notwendigkeit, sich abzugrenzen. Dabei übersehen sie bzw. wollen nicht wahrhaben, dass ihre Kinder eigentlich in Deutschland angekommen sind. DAS ist das Problem - und das lässt sich nicht mit ein paar Bittgebeten aus der Welt schaffen! Der Vater wird nicht plötzlich eine Eingebung haben und sagen: "Ich habe mich geirrt, ich bin jetzt gern in Deutschland, ich fühle mich hier wohl und lasse es zu, dass meine Kinder sich hier beheimatet fühlen. Mein Sohn kann ruhig auch eine Deutsche heiraten, das macht gar nichts..."

Man müsste die Eltern erst mal dazu bringen, sich über ihre eigene Situation im Klaren zu sein und dann ihren Wunsch nach Abschottung aufzugeben. Solange das nicht geschieht, hilft es auch nicht, dass die Threadschreiberin Muslimin wird. Mal abgesehen davon, dass ich das für einen aus der Not geborenen, panischen Lösungsversuch halten. Wäre ihr Freund kein Muslim, würde sie jetzt auch nicht mit diesem Gedanken spielen.

LG

Vor Gott sind alle Menschen gleich...
der Unterschied besteht in der Gottesfürchtigkeit.

"Es geht hier auch nicht darum, dass alles gut würde, wenn die Threadschreiberin Muslimin wäre/ würde."

Eine Garantie gibt es nie. Jedoch ging es ihr um die Frage wie sie bessere Chancen hätte. Und als Muslima wären ihr alle Sünden vergeben. Und wenn sie richtig praktiziert warum sollte der Vater dagegen sein. Das dürfte er gar nicht verbieten. Da soll sie am besten einen Scheich befragen. Und auch jemanden mit Wissen um Hilfe bitten. Es hat auch viele Vorteile eine Libanesin zu heiraten, weil die Kulturunterschiede wegfallen würden, das kann vieles vereinfachen. Aber wenn beide gottesfürchtige Muslime sind spielt dies nicht unbedingt eine große Rolle.



"Sie würde nicht DAZUGEHÖREN, einfach weil sie keine Libanesin ist"

Viele deutsche Schwestern heiraten libanesische Männer und sie gehören dazu. Kommt auf die Familie drauf an. Und wenn sie selber auch richtig praktizieren würde sie auch keine gottesfürchtige Frau ablehnen. Kannst Du glauben.



"ich fühle mich hier wohl und lasse es zu, dass meine Kinder sich hier beheimatet fühlen"

Man fühlt sich nicht besser wenn man das wichtigste verläßt, seine Wurzeln und vor allem Allah. Nach Islam leben macht sie zufrieden, auch in Deutschland. Laß es auch zu, dass andere anders leben als Du.



"DAS ist das Problem - und das lässt sich nicht mit ein paar Bittgebeten aus der Welt schaffen"

Unterschätze nicht das Gebet an Allah.



"Man müsste die Eltern erst mal dazu bringen, sich über ihre eigene Situation im Klaren zu sein und dann ihren Wunsch nach Abschottung aufzugeben."

Du solltest nicht zu viel vermuten was die Absichten der Eltern betrifft.



" hilft es auch nicht, dass die Threadschreiberin Muslimin"

wenn sie es wird weil sie vom Islam überzeugt ist so hilft es inschaAllah. Allah wird auch ihre Gebete erhören inschaAllah.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2009 um 21:25

Aus doppelter Erfahrung kann ich sagen: Wenn ihr euch liebt, dann bleibt zusammen!!!
Bei mir war genau die selbe Situation, exakt... es war vor mittlerweile 6 Jahren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und glaub mir oder glaub es mir nicht, ich habe heute noch deswegen geheult...mal wieder...

Ich habe mittlerweile nach meinem 1. libanesischen Freund 3 Freunde gehabt, 2 von ihnen habe ich sehr geliebt, aber diese liebe die ich mit 18 hatte habe ich nie wieder gefunden... ich wünschte wir hätten uns beide gegenseitig ermutigt es nicht aufzugeben... er ist der mann meines lebens... ich liebe ihn immer noch über alles... nach 6 jahren... und jetzt ist er mittlerweile seit 3 jahren verheiratet und hat 2 kinder... 2!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

damals haben wir uns im internet kennen gelernt, ich war jungfrau hab auf den richtigen gewartet und da war er 23 jahre, mein traummann von allem vom aussehen, von seiner art, er war einfach das was ich immer wollte, nach 1 jahr kamen wir zusammen und waren 1 jahr zusammen, er war mein 1. und hat mich für immer geprägt... es war die schönste liebe die es geben kann, danach habe ich solche gefühle nicht mehr gehabt...

wir wollten heiraten und er wollte zu seinen eltern gehen, aber alle die es wussten haben auf ihn eingeredet und er ging nicht zu ihnen... na ja und dann ist der auf ein mal nach libanon gegangen weil er alles hier den druck nicht ausgehalten hat und ich dachte er wäre für immer weg... er hat sich 3 monate nicht gemeldet davor die verabschiedung das war ein drama....

na ja er war weg und was weiss ich - mir war alles egal, mein leben war eh gelaufen, kam ich mit einem anderen jungen zusammen, dann kam er auf ein mal wieder und meinte er will nicht ohne mich sein.....aber da hatte ich den neuen den ich sofort verlassen wollte aber er fragte mich ob ich was mit dem hatte und ich sagte ja - ich bereue es bis heute so bitter, ich hätte lügen sollen habe ich aber nicht ich könnte mich töten deshalb.... habe ich aber nicht und nach dem er es wusste war es für ihn gelaufen, weil er dachte dann hab ich ihn wohl nicht geliebt...

so war es dann... und wir haben immer wieder kontakt aufgenommen aber einer von uns war dann immer vergeben.. ka und dann habe ich eigentlich einen engel kennen gelenrt mit dem ich jetzt 2 1/2 jahre zusammen war (ein türke) und dachte jetzt wird es passieren mit heirat doch seine familie ist genau sooooooooooo und dann damit ich mir vollkommen die kugel geben konnte meldete sich mein 1. freund wieder nach dem ich mit meinem freund über 2 jahre zusammen war.... und das zerstörte meine beziehung weil ich ihn immer noch über alles liebeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee eeee
wir haben uns getroffen im november nach dem er sich im september gemeldet hat,.... obwohl er ne frau und ich meinen freund hatte.... da war aber nur ein kuss ... na ja und seit november habe ich so gelitten weil ich ih nso wahnsinnig vermisse, es hat alles keinen sinn, weil er verheiratet ist, aber jetzt habe ich nach 9 monaten qual schluss gemacht mit meinem freund und bin solo und mein ex und ich telefonieren regelmäßig und sagen uns kosenamen und wenn wir uns sehen würden dann wäre das der schönste moment für mich .... auchwenn ich nie haben kann , nie wieder

ich wünschte mir vom herzen ich hätte ihn damals geheiratet egal was gewesen wäre, ich wünschte ich wünschte aber es ist nicht passiert, es ist egal dass ich 18 oder 19 war, er ist es gewesen.... (((((((((
und ich wusste es auch da schon...........

jetzt habe ich mir mein ganzes leben und alle nach ihm kommenden beziehungen wegen ihm verkackt...
und dieser letzte freund der wollte für mich seine familie aufgeben, aber ich kann das alles nicht, für ihn kann ich nicht konvertieren, aber bei meinem 1. freund hätte ich das vom herzen getan, weil unsere liebe so göttlich war, so rein.... dafür hätte ich alles getan...

na ja .... ich kann dir nur eins sagen, ein leben als moslem ist wirklich nicht leicht, ich habe von meinem letzten freund alles mitbekommen, wie es abläuft... es wird für dich nicht leicht werden, da ist nichts mehr mit sex and the city ähnlichen treffs im cafe und pinken pums und jungskumpels, aber wenn man diese person gefunden hat, die man liebt egal wann, dann sollte man sie festhalten

wenn du und er wenn ihr beide wenn ihr euch anschaut eure liebe durch den ganzen körper spürt, wenn er dich anschaut und du in seinen augen genau deine liebe wiederspiegeln siehst dann halt ihn für immer fest, denn irgendwann wirst du es bitter bereuen... wenn du ihn gehen lässt und weisst, dass eine andere frau bei ihm ist.... und du weisst, dass er kein europäer ist der sich dann einfach scheiden lässt weil er sich nicht glücklich fühlt... nein, meistens halten diese ehen, auch wenn er mich immer noch liebt wird er bei ihr bleiben....... auch wenn wir wissen wir waren für einander bestimmt............

na ja ich habe meine beziehung beendet und werde keinen anderen moslem mehr an mich lassen, es sei denn er und ich kommen irgendwann mit 40 noch mal zusammen... ansonsten werde ich warten bis irgendwann einer kommt, bei dem ich genau so empfinde auch wenn ich nicht glauben kann, dass es jemals in meinem leben noch so eine liebe geben wird....

er war es einfach.

wenn du es merkst, dass dein freund aber nicht bereit ist zu kämpfen, dann solltest du das alles auf keinen fall mitmachen, außerdem ist es denke ich eine sünde einfach so ohne igenen willen die religion zu wechseln...

musst dich acuh fragen, ob er dir so viel liebe geben kann, dass du damit leben kannst immer das schwarze schaf in der gsamten familie zu sein... und du solltest auch wissen, ob dein freund nicht vielleicht diese sache mit dem anderen mann so locker sieht weil er dich noch nicht vor hat zu heiraten.... denk mal drüber nach, meiner wollte mich danach nicht mehr ernsthaft wegen der ehre.......................... ...........

jetzt beisst er sich deshalb in arsch, dass er nicht bei mir geblieben ist....

ich liebe ihn noch nach 6 jahren.... was soll ich denn jetzt tun???? ich wünschte ich wäre noch da wo du jetzt bist und würde den niemals gehen lassen, NIEMALS!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 0:57

Hallo giuditta
einige beiträge habe ich schon gelesen die mir aus der seele sprechen. Ich hoffe du findest hier auch die richtige antwort auf dein problem. deine verzweiflungg ist ja unverkennbar.
schau mal, erstens will ich dir sagen das sich dein freund nicht für DICH schämt, das solltest du überdenken. er ist ein moslem und schämt sich für sein handeln. wenn du vorhast muslimin zu werden, solltest du es ihm hoch anrechnen das er sich nicht von allah abwenden will.
seinen vater kann ich gut verstehen, wenn er euch so zusammen sieht, fotos oder ähnliches. dann geht er erstmal in die abwehr dir gegenüber. hätte er dich unter anderen umständen kennen gelernt wäre das vielleicht anders- von wegen "sie muss libanesin sein".
wenn du dir sicher bist (!!!) und konvertieren möchtest, tu das.
Wenn dein Freund dich dann seinen Eltern offen vorstellt, könnte ich mir vorstellen das er dann weder dich, noch seine familie verlieren muss.
ich hab hier auch leider beiträge gelesen die äußerst hirnrissig sind, negativ beladen, ich finde davon sollstest du dich gar nicht einschüchtern lassen.
am ende entscheidet allah wo ihr landet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 0:41

Aus der entfernung vielleicht schwer zu beurteilen.
mag sein das es hier um eine verliebtheit geht oder unreife.
oder doch um ihre selbstfindung, die man durchaus mit 18 erreichen kann.
mit sicherheit sollte sie nicht konvertieren um IHM oder dem vater zu gefallen, da stimm ich zu!!!
den mann sollte sie dann erstmal aussen vorlassen, sich intensiv mit dem islam beschäftigen und sich entscheiden.
kommt es für sie nicht in frage, finde ich, sollte sie sich besser nicht in einen muslimischen mann verlieben-nicht steuerbar ich weiss, aber glücklich wird sie so wohl kaum. (ausser es gibt einen der ungläubig ist?!).
sollte sie konvertieren, kann sie es doch mit ihm und dem vater "aufnehmen" und um ihre liebe kämpfen.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2009 um 23:08

Hallo
Dein Problem ist nicht Leicht,ziehmlich schwer aber ziehmlich,da der Familie dich nicht will.
Gleichzeitig ist es schwer da die Famile schon eine schlechte Erfahrung gemacht haben vorher hast du schlechte Karten,deswegen werden die diese sache nicht so leicht machen,die Famile wird bestimmt kämpfen wegen seinen Sohn,das er dich nicht bekommt.Also
Jetzt ernst gesagt,wenn wir Erlich sein sollten,wenn ich auch schlechte Erfahrung haben würde genau wie die Famile würde ich auch so wie Famile denken und Handeln.Ich habe mal Freundin gehabt Deutsche die Ich über 10 Jahre Gut befreundet waren. ich wirklich sehr schlechte Erfahrung gemacht in der Hinsicht wie eine Familen Vater denken würde,kann ich auch verstehen.Ich muss sagen 10 Jahre Lang habe ich an die Frau geglaubt,da sie für mich mehr überzeugender war in vielen hinsichten und ich Leider immer den Mann Türke als schuldige gesehen habe.Am Ende hat sich rausgestellt ich irgenwann habe sie Durchgeschaut aber dies erst nach 10 Jahren,angeblich war sie auch bereit für alles,mann kann sich nicht ändern mann kann sich nur stellen oder umstellen,was man ist ist man,du bist ein Christ und Deutsch aufgewachsen.Früher hatte ich nicht so gedacht,jetzt ja.Für mich wer sein Religion aufgeben will weil der nur Liebt ist Falsch,weil Irgenwann kann pasieren das der Liebe zu Ende ist und du wieder nach deinen Religion zürück willst.In der moment hast du dein Freund Leben Zukunft schlecht gemacht,wenn man noch kinder bekommt,was soll damit dann werden,die Kinder dazwischen in 2 religion wohin mit dehnen,so denke ich mal.Für eine Araber ist es hart.Eine Araber wie eine Libanese Müslimische würde nie erlauben.Deswegen danke richtig nach,.Ich sehe eine Gute Famiele mit eine Deutsche,wenn der oder die Deutsche ohne zwang ohne verplichtungen in Islam eingetretten sind Freiwillig,für mich sind solche Deutschen sehr bevorzugend.
Ich selber bin Türkin kein vermischtes richtige Türkin und Muslim.Ich war mal mit eine Türke verheiratet über 10 Jahren habe auch 2 Kinder.Kurz gesagt er ist für mich ein Arsch.Jetzt bin Ich mit eine Sunnitische Libanese verheiratet. seit 4 Jahren und ich kenne Ihm schon seit 7 Jahren,Ich liebe Ihm wie im ersten Tag.Aber Libanesen sind nicht einfache Leute,sind schwerer wie Türken,viel schwere Ich kenne Libanesen seit 15 Jahren sehr Gut,ich habe auch in Libanon geheiratet.Für seine Famile bin ich immer Herzlich willkommen.Ich sagte Libanesen sind nicht einfach,das muss du wissen in der Ehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2009 um 3:38

Les dir mal dass da durch, vielleicht kommst du allein drauf !

http://www.1001geschichte.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2010 um 14:38

Lass Es Lieber!!!
hey süße,

ich kann dir echt nur raten, diesen Weg nicht zu gehen.
Ich bin selber Libanesin und weiß wie unmöglich und schwer es für DICH sein wird.

Falls sie dich doch akzeptieren wirst du trotzdem immer wie eine Außenseiterin leben.

Du bist echt Jung und solltest nix überstürzen. Ich weiß aus eigener Erfahrung wie das ist..ich war 2 und halb Jahre mit einem Tamilen zusammen...und bin echt durch die Hölle gegangen..meine und seine Eltern waren stregstens dagegen..es geht nicht nur um die Religion es geht um alles...das ganze Leben...unsere Mentalität die Kultur...

Ich war blind vor Lliebe und habe nicht an die Zukunft gedacht...ich habe gemerkt das es so viele Probleme mit sich..es ist eine andere Welt..in der man nicht gehört..

und aus liebe zu ihm zum islam zu konvertieren wäre dein größter Fehler, denn du musst von dieser Religion überzeugt sein...

Es gibt wirklich keine Zukunft für euch glaub mir..ich bin auch grad mal 20...aba habe erkannt das ich einen aus meinem land heiraten muss um ein richtiges Leben führen zu können...

Pass gut auf dich auf und denk gut darüber nach süße

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2010 um 14:47

Ach so
dann bist du so was ähnliches wie ein Wanderpokal. Kein Wunder dass die Ausländer denken, die deutschen Frauen seien leicht zu haben. Das ist nämlich auch so!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2010 um 14:49


"denn sowas machen nicht viele männer mit und schon gar nich männer denen ehre und stolz wichtig ist usw..."

er schämt sich für dich und für seine beziehung? das ist natürlich sehr sehr ehrvoll und sehr stolz! meine güte, was lasst ihr euch hier eigentlich immer einreden?! sowas hat mit ehre und stolz nicht das geringste zu tun!

mir ist schon klar, dass der beitrag uralt ist. aber das wollte ich trotzdemnoch loswerden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ständig Streit, Trennung oder doch nicht?
Von: jimmie_12434848
neu
|
25. Juni 2010 um 12:16
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram